1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 nicht auf der CeBIT 2008…

Schade ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade ...

    Autor: phatoni 08.10.07 - 20:00

    Ich mochte den Stand, vor allem die Kaffeebar. Die hatten aber auch immer gute Handy-Angebote auf der Messe.

  2. Re: Schade ...

    Autor: fantomas 08.10.07 - 20:07

    phatoni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich mochte den Stand, vor allem die Kaffeebar. Die
    > hatten aber auch immer gute Handy-Angebote auf der
    > Messe.

    Und gute Hostessen. :)

  3. Re: Schade ...

    Autor: Marco Ripanti 09.10.07 - 08:17

    fantomas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > phatoni schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich mochte den Stand, vor allem die
    > Kaffeebar. Die
    > hatten aber auch immer gute
    > Handy-Angebote auf der
    > Messe.
    >
    > Und gute Hostessen. :)
    >

    Richtig …das waren doch die mit der Mega-Party am Abend


  4. Re: Schade ...

    Autor: ike 09.10.07 - 08:59

    phatoni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich mochte den Stand, vor allem die Kaffeebar. Die
    > hatten aber auch immer gute Handy-Angebote auf der
    > Messe.

    Das Messeradio war auch nicht schlecht. Außerdem konnte man dort eigentlich immer recht vernünftig mit den O2-Leuten in Kontakt treten und eventuelle Probleme abklären, nicht zu vergessen die O2-Poweruser-Treffen (Treffen der Mitglieder der O2-Mailinglisten von Henning Gajek mit Entscheidern und Technikern von O2), wo O2 Denkanstöße gegeben werden konnten.

    Michael

  5. Re: Schade ...

    Autor: Gib 09.10.07 - 10:14

    Marco Ripanti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fantomas schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > phatoni schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich mochte den Stand, vor
    > allem die
    > Kaffeebar. Die
    > hatten aber
    > auch immer gute
    > Handy-Angebote auf der
    >
    > Messe.
    >
    > Und gute Hostessen. :)
    >
    > Richtig …das waren doch die mit der Mega-Party am
    > Abend
    >
    >

    Die haben mittlerweile auch rausgefunden, dass man mit feiern und Promiwerbung allein kein Geld verdient.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trainer (m/w/d) für Software-Qualitätssicherung
    imbus AG, Möhrendorf bei Erlangen, bundes­weiter Einsatz
  2. Service Manager Datenbanksysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
  3. IT Projektleiter Hardware-in-the-Loop(HiL) (m/w/d)
    MicroNova AG, Kassel
  4. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen, Dortmund, Oberviechtach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Roku Express im Test: Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel
Roku Express im Test
Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel

Die ersten Roku-Geräte für den deutschen Markt sind vor allem eine Konkurrenz zum Fire TV Stick. Die Neulinge bieten Besonderheiten - nicht nur positive.
Von Ingo Pakalski

  1. Roku Streambar Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro
  2. Konkurrenz zu Fire-TV-Sticks Roku bringt Streaming-Gerät für 30 Euro
  3. Roku TV-Stick mit angepasstem Linux kommt nach Deutschland

Bosch Nyon im Test: Die dunkle Seite des Tachos
Bosch Nyon im Test
Die dunkle Seite des Tachos

Connected Biking nennt Bosch seine Lösung für aktuelle Pedelecs - wir sind mit dem Fahrradcomputer Nyon geradelt und nicht vom Weg abgekommen.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Electrom Liege-E-Bike mit Allrad und Stromlinien-Hülle
  2. VanMoof V Vanmoof kündigt S-Pedelec an
  3. Tiler E-Bikes kabellos über den Fahrradständer laden

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller