1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World Cyber Games 2007 bescheren…

es reicht mir mit Golem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. es reicht mir mit Golem

    Autor: junge Union 09.10.07 - 16:36

    Jeder kritische oder kontroverse Beitrag wird hier frei nach Lust
    und Laune der Redakteure einfach zensiert bzw. gelöscht.

    Da macht man sich die Mühe eine Diskussion hier auf dieser Seite zu führen in dem Glauben, dass dies auf den Golem-Foren gewollt und auch möglich ist, und dann wird man immer wieder von dem hier eindeutig vorherrschenden Zensurwahn betroffen, der jegliche Arbeit zunichte macht.

    Es werden Beiträge, die vermutlich einfach gegen die Ansichten des einen oder anderen hier arbeitenden Redakteurs verstößt, nicht nur auf
    die "Trollwiese" aus den Blicken der Öffentlichkeit verbannt, sondern
    auch, wie jüngst geschehen, einfach komplett gelöscht.

    So ein Vorgehen ist ein absolutes Armutszeugnis für eine Seite,
    die sich in letzter Zeit nicht gerade durch fachliche Kompetenz in den Newsmeldungen ausgezeichnet hat (echte IT-Profis werden mir zustimmen können), immer mehr im Begriff ist, sich zur reinen Werbeplattform für IT-Produkte zu wandeln, aber sich nach außen als seriöse journalistische Webseite ausgibt.

    Meine Damen und Herren,
    Sie als Journalisten sollten eigentlich wissen, dass eine Zensur nicht stattfindet bzw. stattfinden sollte und solange ein Diskussionsthread nicht gegen die hiesigen Nutzerregeln oder geltendes Recht verstößt(was in meinem Falle vollkommen ausgeschlossen ist)ist soein
    Verhalten in meinen Augen nichtmehr zu akzeptieren.

    Ich jedenfalls werde mich in Zukunft hüten, noch einmal auf dieser Seite eine sachlich geführte Diskussion zu starten oder daran teilzunehmen, nachdem ich mich nicht gerne bevormunden oder meine Meinung unterdrücken lassen möchte. Es steht natürlich jedem frei,
    das für sich selbst zu entscheiden, glücklicherweise gibt es auch
    alternative Diskussionsplattformen, auf denen man noch frei seine
    Meinung vertreten kann.

    Ich wünsche Ihnen trotzdem viel Erfolg mit Ihrem Konzept,
    auf dass Ihre Foren zukünftig frei von jeglichem kontroversen
    Gedankengut sein und alle friedlich in Eintracht diesselbe
    Meinung teilen mögen.



    Guten Tag.

  2. Re: es reicht mir mit Golem

    Autor: Killerspielespieler 23.10.07 - 23:11

    Hallo in jedem Forum gibt es Regeln, du bist zu oft von Thema abgewichen, bzw hast es provoziert das abgewichen wird.
    Mal ganz im Ernst, du bist nie auf eine Diskussion eingegangen, deine ganzen Antworten, entsprachen einer vordefinierten Meinung, und alle Argumente und Tatsachen die dir Andere nannten, hast du endweder nicht beachtet, sie herunter gespielt oder so gedreht wie du es brauchtest. Auch wenn so alle anderen hier es verstanden haben, sahst du etwas ganz anderes in dem was andere dir antworteten.

    Ich kann mir vorstellen das du den Admins hier im Forum ne Menge arbeit gemacht hast und glaub mir hier sind alle froh, wenn du nichts mehr schreibst, bzw wenn dann nur noch im Trollbereich, dann leiden zumindest die Admins nicht mehr.

  3. Re: es reicht mir mit Golem

    Autor: Mitwisser 23.10.07 - 23:26

    Killerspielespieler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo in jedem Forum gibt es Regeln, du bist zu
    > oft von Thema abgewichen, bzw hast es provoziert
    > das abgewichen wird.
    > Mal ganz im Ernst, du bist nie auf eine Diskussion
    > eingegangen, deine ganzen Antworten, entsprachen
    > einer vordefinierten Meinung, und alle Argumente
    > und Tatsachen die dir Andere nannten, hast du
    > endweder nicht beachtet, sie herunter gespielt
    > oder so gedreht wie du es brauchtest. Auch wenn so
    > alle anderen hier es verstanden haben, sahst du
    > etwas ganz anderes in dem was andere dir
    > antworteten.
    >
    > Ich kann mir vorstellen das du den Admins hier im
    > Forum ne Menge arbeit gemacht hast und glaub mir
    > hier sind alle froh, wenn du nichts mehr
    > schreibst, bzw wenn dann nur noch im Trollbereich,
    > dann leiden zumindest die Admins nicht mehr.
    Ich hatte selbst in dem gelöschten Thread gepostet, meiner Meinung nach gab es bis auf die kontroverse Thematik und etwas hitzige Diskussion nichts dagegen auszusetzen, und kannte auch den vorherigen
    Thread. Dein Posting ist nichts als dummes Geflame, diesselbe Leier die eure Personengruppe auch in dem noch vorhandenen "Killerspielalarm"-Thread auf der Trollwiese abgespult habt.
    Es ist schon sehr schmeichelhaft, so wie du die
    Sache jetzt hier darzustellen versuchst...

  4. Re: es reicht mir mit Golem

    Autor: Mitlesender 24.10.07 - 00:44

    Ich glaube das er nicht nur auf diesen einen Beitrag anspielt, es ist einiges aus den Rudern gelaufen, aber ich muss Killerspielespieler recht geben.
    Junge Union hat eine vorgefertigte Meinung und na ja einige davon sind ganz schön beleidigend und ziemlich unzivilisiert.
    Ich glaube auch nicht das er der Einzigste ist und auch nicht nur "seine Personengruppe" (du recgst dich über Ihn auf und bist auch nicht viel besser, aber lassen wir das das führt zu nichts, ausser in die Trollwiese)
    hatte etwas gegen junge Union, alleine wegen seinen teilweise rassistischen Äusserungen, hat er die rote Karte verdient.
    (nein bin kein dummer Fußballfan, falls du mich jetzt auch in eine Kiste stecken möchtest)
    Kurz gesagt es ging nicht um den einen Beitrag, sondern eigentlich alle Beitröge wo sich junge Union nicht richtig verhalten hat, bzw unter einer Diskussion verstehe ich etwas anderes und anscheinend auch einige andere hier hier im Forum.

  5. Re: uns nicht dann geh!!! zwingt dich ja keiner!!!

    Autor: noch ein Mitlesender 24.10.07 - 00:54

    Ja, hab zwar auch bis jetzt nur mitgelesen, aber jetzt muss ich auch mal was schreiben, wer sich daneben benimmt brauch sich nicht beschweren.
    Junge Union, hat wirklich einiges nicht sehr nettes geschrieben.
    Bevor er nochmal etwas schreibt, sollte er sich vielleicht mal
    Gedanken darüber machen, das die Welt nicht so klein ist wie er denkt, und das nicht alle die zu einer Gruppe gehören dumm sind, vor allen, das man nicht nur einer Gruppe angehört, und das nicht alle Menschen in einem Land bzw Kontinent gleich sind.
    Er ist auf kein noch so schlüssiges Argument eingegange, und hat wie meine vorredner es auch schon sagten alles für sich hingebogen, und mit einigen aussagen, wie das mit der Terrorgefahr (ich würde sogar sagen absichtlich) vom Thema abgelenkt.
    Und ich verstehe die Admins wenn sie dann diesen Beitrag und die dazugehörigen Antworten löschen, bzw ins Trollforum verschieben. Können ja auch noch eine Müllhalde oder sowas einführen dann könnt ihr da weiter Diskutieren, aber warum sollten sie das machen?
    Es kommt eine News und dann sollte man darüber Diskutieren, klar kann man abweichen, aber so extrem wie es in der letzten Zeit passiert ist, das ist nicht richtig, und macht dann auch für Leute die sich das gerne mal durchlesen oder auch sinnig beteiligen wollen keine Spaß mehr. Dann macht doch in einem Politikforum oder so was weiter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  3. Altair Engineering GmbH, Böblingen, München
  4. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. (-62%) 18,99€
  3. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)
  4. (-79%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
Verschlüsselung
Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
  2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
  3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen