1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA: Berufung gegen Filesharing…

Musik tauschen hilft der MI

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Musik tauschen hilft der MI

    Autor: monettenom 09.10.07 - 11:11

    Ich finde es korrekt, Leute zu bestrafen, die Musik kopieren und gegen Geld verkaufen.

    Wer Musik tauscht, unterstützt in Wirklichkeit die MI, indem diese getauschte Musik verbreitet und bekannter wird. Etwas, was viel getauscht wird, wird auch viel gekauft. Schrott wird mäßig getauscht und auch nicht gekauft.

    Wenn die MI versucht Musiktausch zu verhindern, kann das für mich nur bedeuten, dass nicht bekannt werden darf, dass sie Schrott verkaufen.

    Ich für meinen Teil habe schon viel Musik gekauft, WEIL ich sie gesaugt, angehört und für gut befunden habe und auch viel Musik nicht gekauft, die ich vielleicht gekauft hätte, aber aufgrund der Möglichkeit, mir das anzuhören festgestellt habe, dass es Schrott ist.

    Musiktauschen ist nicht kriminell, auch kein Bagatelldelikt, sondern einfach nur gut für alle.

  2. Re: Musik tauschen hilft der MI

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 09.10.07 - 11:25

    monettenom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer Musik tauscht, unterstützt in Wirklichkeit die
    > MI, indem diese getauschte Musik verbreitet und
    > bekannter wird. Etwas, was viel getauscht wird,
    > wird auch viel gekauft. Schrott wird mäßig
    > getauscht und auch nicht gekauft.
    >
    > Wenn die MI versucht Musiktausch zu verhindern,
    > kann das für mich nur bedeuten, dass nicht bekannt
    > werden darf, dass sie Schrott verkaufen.

    Meine Meinung nach ist aber nicht alles was in den Charts landet, ergo sich gut verkauft, Schrott. Eher im Gegenteil.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. Re: Musik tauschen hilft der MI

    Autor: GermanBash 09.10.07 - 11:30

    "Ich finds ohnehin Paradox - Aufgrund der Masse an Raubkopien, die ja angeblich für die hohen Musikpreise verantwortlich sind, kann ich mir keine Musik mehr leisten und bin auf Raubkopien angewiesen!"

  4. Re: Musik tauschen hilft der MI

    Autor: Lexx 09.10.07 - 12:41

    GermanBash schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Ich finds ohnehin Paradox - Aufgrund der Masse an
    > Raubkopien, die ja angeblich für die hohen
    > Musikpreise verantwortlich sind, kann ich mir
    > keine Musik mehr leisten und bin auf Raubkopien
    > angewiesen!"
    >


    Aber mal ehrlich. Das Problem ist doch nicht nur das die Musik zu teuer ist, das Problem ist auch die Auffassung der Menschen alles haben zu müssen unterstützt davon das die Leute für nichts mehr etwas bezahlen wollen (günstiger ist geiler / Geiz ist geil etc.). Mir kann keiner erzählen das man 8.000 MP3´s auf der Platte hat und alles jeden Tag hört etc. Das ist gar nicht mehr möglich. Da haben manche Leute mehr Musik-Zeit auf der Platte als sie auf der Welt sind (ok isn bissel überzogen ich weiss).

    -jeder will alles haben
    -am besten für Lau

    Und Jammie? "Das Internet hat mich in diese Lage gebracht, es kann mir auch wieder heraushelfen". Jeder der auch nur einen einzigen Cent spendet sollte für Dummheit verknackt werden. Niemand hat die gezwungen das zu tun. Die soll froh sein das es nur Geld ist was sie zahlen muss. Hätte sie sich früher überlegen sollen. Dennoch muss ich sagen das die Argumentation des Gerichts und der Jury zu wünschen lassen. Dann werden in Zukunft alle verknackt die auf die Straße gehen weil sie dort ja ein verbrechen begehen könnten.

    Das ist nur meine Meinung. Viel Spaß beim Diskutieren ;)

    Gruß,
    Lexx

  5. Re: Musik tauschen hilft der MI

    Autor: the_spacewürm 09.10.07 - 12:49

    monettenom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es korrekt, Leute zu bestrafen, die
    > Musik kopieren und gegen Geld verkaufen.
    >
    > Wer Musik tauscht, unterstützt in Wirklichkeit die
    > MI, indem diese getauschte Musik verbreitet und
    > bekannter wird. Etwas, was viel getauscht wird,
    > wird auch viel gekauft. Schrott wird mäßig
    > getauscht und auch nicht gekauft.

    Diese These könnte man durch Künstler die durchs Internet erst bekannt worden sind recht gut untermauern und davon gibts ja inzwischen schon einige...

  6. Re: Musik tauschen hilft der MI

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 09.10.07 - 12:55

    the_spacewürm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diese These könnte man durch Künstler die durchs
    > Internet erst bekannt worden sind recht gut
    > untermauern und davon gibts ja inzwischen schon
    > einige...

    Die haben ihre Lieder aber bereits vorher legal als Download angeboten, nicht wahr? Mir wäre jedenfalls kein Fall bekannt, wo ein Künstler erst durch das Schwarzkopieren seiner Alben tatsächlich zu einem finanziellen Erfolg gekommen wäre. Du kannst mir ja aber mal ein paar nennen.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  7. Re: Musik tauschen hilft der MI

    Autor: the_spacewürm 09.10.07 - 13:09

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > the_spacewürm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Diese These könnte man durch Künstler die
    > durchs
    > Internet erst bekannt worden sind
    > recht gut
    > untermauern und davon gibts ja
    > inzwischen schon
    > einige...
    >
    > Die haben ihre Lieder aber bereits vorher legal
    > als Download angeboten, nicht wahr? Mir wäre
    > jedenfalls kein Fall bekannt, wo ein Künstler erst
    > durch das Schwarzkopieren seiner Alben tatsächlich
    > zu einem finanziellen Erfolg gekommen wäre. Du
    > kannst mir ja aber mal ein paar nennen.
    >

    Darüber habe ich, wenn Du mal nachliest, gar nichts ausgesagt. Aber meinst Du die jeweiligen Kunstler wären so bekannt geworden, wenn sie ihre Songs nicht zum freien Download angeboten hätten, sondern sie, damit sie auch ja nicht "raubkopiert" werden, niemals veröffentlicht hätten? Wohl kaum. Insofern scheint es dem Bekanntheitsgrad von Künstlern wohl nicht unbedingt abträglich zu sein, wenn man deren Musik weitergeben kann, was im Grunde meine Aussage war. Oder siehst du das anders?

  8. Re: Musik tauschen hilft der MI

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 09.10.07 - 13:18

    the_spacewürm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Insofern scheint es dem Bekanntheitsgrad von
    > Künstlern wohl nicht unbedingt abträglich zu sein,
    > wenn man deren Musik weitergeben kann, was im
    > Grunde meine Aussage war. Oder siehst du das
    > anders?

    Eine Verbreitung eines beliebigen Produktes über ein beliebiges Medium ist in den seltensten Fällen dem Produkt selber abträglich, solange die Verbreitung zumindest in großen Teilen legal geschieht.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  2. über duerenhoff GmbH, Freiburg im Breisgau
  3. NEW AG, Mönchengladbach
  4. Versorgungseinrichtung der Bezirksärztekammer Koblenz, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 117,19€
  2. (u. a. Sony-TVs, Xbox-Spiele von EA, Norton 360 Premium 2021 für 21,59€ und WISO Steuer-Sparbuch...
  3. 444,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Star auf Disney+: Erstmal sollten Fehler korrigiert werden
    Star auf Disney+
    Erstmal sollten Fehler korrigiert werden

    Statt zunächst Fehler zu beheben, bringt Disney+ lieber neue Inhalte - und damit auch neue Fehler.
    Ein IMHO von Ingo Pakalski

    1. Disney+ Zwei Star-Wars- und fünf Marvel-Serien kommen 2021
    2. Neue Profile von Disney+ im Hands-on Gelungener PIN-Schutz und alte Fehler
    3. Netflix-Konkurrenz Disney+ noch zum günstigeren Abopreis zu bekommen

    XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
    XPS 13 (9310) im Test
    Dells Ultrabook ist besser denn je

    Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
    2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
    3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen