1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raptor: Neues Startmenü für KDE

Kickoff?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kickoff?

    Autor: Hello_World 09.10.07 - 09:45

    Kickoff ist m. E. einfach nur unpraktisch. Es ist unübersichtlicher, man braucht mehr Klicks als im K-Menü und einen praktischen Vorteil habe ich nicht entdecken können, da man sich für die meistgenutzten Applikationen doch eh Icons in der Taskleiste anlegt. Das einzige, was an Kickoff brauchbar war, war die Suchfunktion, aber die hat das K-Menü unter Suse auch.

  2. Re: Kickoff?

    Autor: gnuke 09.10.07 - 10:38

    Hello_World schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kickoff ist m. E. einfach nur unpraktisch.

    Das glaube ich auch, habs aber noch nicht ausprobiert ...

    > Es ist unübersichtlicher, man braucht mehr Klicks als im
    > K-Menü und einen praktischen Vorteil habe ich
    > nicht entdecken können, da man sich für die
    > meistgenutzten Applikationen doch eh Icons in der
    > Taskleiste anlegt. Das einzige, was an Kickoff
    > brauchbar war, war die Suchfunktion, aber die hat
    > das K-Menü unter Suse auch.


    nur gehts hier im Artikelja eigentlich um Raptor ;) - das scheint mir doch recht interessant zu sein, toll wäre es, wenn man zwischen den drei Menütypen wählen könnte (das wäre ja auch nach Art von KDE).

  3. Re: Kickoff?

    Autor: Informatiker__ 11.10.07 - 13:55

    Kickoff wurde nach ausgiebiger Usability Forschung gestaltet und hat dementsprechend eben diese als Hauptaugenmerk. Die Bedienung für absolute PC-Neulinge gestaltet sich als wesentlich einfacher. Für Fortgeschrittene bietet es mit der Suchfunktion keine Nachteile.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt am Main
  4. Landratsamt Göppingen, Göppingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LA 100Hz HDMI 2.1 für 1.499€ - Bestpreis)
  2. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 PEGASUS für 629€)
  3. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)
  4. mit 299€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht

Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm