1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kleiner VIA-PC zur Montage hinter…

Nette Idee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nette Idee

    Autor: marmara 09.10.07 - 11:46

    Wenn die Idee nicht patentgeschüztz ist, kann ich mir vorstellen, dass noch andere mit etwas leistungsfähigeren Lösungen soetwas bauen. Wenn ersteinmal die Virtualisierung von Arbeitsplätzen in Gang kommt, wir man kaum noch "echte" PCs für Büro- oder Öffentliche Rechner brauchen.

    marmara

  2. Re: Nette Idee

    Autor: Kevinol 09.10.07 - 11:52

    marmara schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die Idee nicht patentgeschüztz ist, kann ich
    > mir vorstellen, dass noch andere mit etwas
    > leistungsfähigeren Lösungen soetwas bauen. Wenn
    > ersteinmal die Virtualisierung von Arbeitsplätzen
    > in Gang kommt, wir man kaum noch "echte" PCs für
    > Büro- oder Öffentliche Rechner brauchen.
    >
    > marmara


    Wenn die Virtualisierung wirklich voll in Gang kommt nehm ich doch Thin-Clients?
    Ich finde diese Lösung hat echt fast keine Daseinsberechtigung.

  3. Re: Nette Idee

    Autor: Unternehmen Meier&Schulz 09.10.07 - 11:54

    marmara schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die Idee nicht patentgeschüztz ist, kann ich
    > mir vorstellen, dass noch andere mit etwas
    > leistungsfähigeren Lösungen soetwas bauen. Wenn
    > ersteinmal die Virtualisierung von Arbeitsplätzen
    > in Gang kommt, wir man kaum noch "echte" PCs für
    > Büro- oder Öffentliche Rechner brauchen.
    >
    > marmara


    Wozu mehr Leistung?!

    -> ThinClient...

    Hatte bisher halt noch keinen ThinClient gesehen den man so platzsparend verbauen kann und wo man nur 3 Kabel unterm Tisch hat - Damit kann man auch die Feng Shui Fetischisten unter unseren N00bz zufriedenstellen...

    ;)

    Thumbs up for VIA!

  4. Re: Nette Idee

    Autor: BenBlake 09.10.07 - 12:35

    Unternehmen Meier&Schulz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > marmara schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn die Idee nicht patentgeschüztz ist, kann
    > ich
    > mir vorstellen, dass noch andere mit
    > etwas
    > leistungsfähigeren Lösungen soetwas
    > bauen. Wenn
    > ersteinmal die Virtualisierung
    > von Arbeitsplätzen
    > in Gang kommt, wir man
    > kaum noch "echte" PCs für
    > Büro- oder
    > Öffentliche Rechner brauchen.
    >
    > marmara
    >
    > Wozu mehr Leistung?!
    >
    > -> ThinClient...
    >
    > Hatte bisher halt noch keinen ThinClient gesehen
    > den man so platzsparend verbauen kann und wo man
    > nur 3 Kabel unterm Tisch hat - Damit kann man auch
    > die Feng Shui Fetischisten unter unseren N00bz
    > zufriedenstellen...
    >
    > ;)
    >
    > Thumbs up for VIA!


    Das Konzept ist nicht neu.
    Bei uns im Unternehmen sitzen Wyse ThinClients huckepack hinten am Monitor.

  5. Re: Nette Idee

    Autor: ike 09.10.07 - 13:36

    Unternehmen Meier&Schulz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thumbs up for VIA!

    Ist wirklich nichts Neues. Ich hab auch so einen Mini-PC, den man hinter den Monitor hängen könnte. Der ist bei mir zuhause Server mit nur 10 Watt bei Volllast (Kernel kompilieren)

    Michael

  6. Re: Nette Idee

    Autor: Leberwurstzipfel 09.10.07 - 14:03

    ike schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Unternehmen Meier&Schulz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Thumbs up for VIA!
    >
    > Ist wirklich nichts Neues. Ich hab auch so einen
    > Mini-PC, den man hinter den Monitor hängen könnte.
    > Der ist bei mir zuhause Server mit nur 10 Watt bei
    > Volllast (Kernel kompilieren)
    >
    > Michael
    >


    wo gibts sowas?
    Produktbezeichnung?

    ist das Dingens auch halbwegs bezahlbar?

  7. Re: Nette Idee

    Autor: Jessop 10.10.07 - 10:35

    Unternehmen Meier&Schulz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > marmara schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn die Idee nicht patentgeschüztz ist, kann
    > ich
    > mir vorstellen, dass noch andere mit
    > etwas
    > leistungsfähigeren Lösungen soetwas
    > bauen. Wenn
    > ersteinmal die Virtualisierung
    > von Arbeitsplätzen
    > in Gang kommt, wir man
    > kaum noch "echte" PCs für
    > Büro- oder
    > Öffentliche Rechner brauchen.
    >
    > marmara
    >
    > Wozu mehr Leistung?!
    >
    > -> ThinClient...
    >
    > Hatte bisher halt noch keinen ThinClient gesehen
    > den man so platzsparend verbauen kann und wo man
    > nur 3 Kabel unterm Tisch hat - Damit kann man auch
    > die Feng Shui Fetischisten unter unseren N00bz
    > zufriedenstellen...
    >
    > ;)
    >
    > Thumbs up for VIA!

    Hab erst neulich nen Artikle über einen Thinclient gelsen, der in eine Unterputzdose passt. also das nenn ich klein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  2. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  3. Technica Engineering GmbH, 80807 München
  4. InnoGames GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,49€
  2. 12,49€
  3. (-79%) 21,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  2. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.

  3. Carsharing: Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen
    Carsharing
    Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen

    Bei Carsharing-Anbietern wie Share Now ist es wichtig, dass die Autos vernetzt sind und jederzeit geortet werden können. Doch das kann in Funklöchern zu unerwarteten Problemen führen.


  1. 19:04

  2. 18:13

  3. 17:29

  4. 16:49

  5. 15:25

  6. 15:07

  7. 14:28

  8. 14:13