1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Durchsuchung vor dem…

Auch das Verfassungsgericht weiß, dass...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch das Verfassungsgericht weiß, dass...

    Autor: Qunibert Zepocks 10.10.07 - 11:58

    ... eine Online unumglich und unterstützenswert ist. Wir alle wissen, die Onlinedurchsuchung wird kommen und die Terroristen gehen.

  2. Re: Auch das Verfassungsgericht weiß, dass...

    Autor: Rainer Tsuphal 10.10.07 - 12:02

    Qunibert Zepocks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... eine Online unumglich und unterstützenswert
    > ist. Wir alle wissen, die Onlinedurchsuchung wird
    > kommen und die Terroristen gehen.


    trollig!

  3. Re: Auch das Verfassungsgericht weiß, dass...

    Autor: Rupert 10.10.07 - 12:04


    Ja das Thema ist ja auch so super einfach, dass man solchen Milchmädchenrechnungen auch noch glaubt ...

    Also wenn sich jmd an meinem Rechner so zu schaffen machen würde, wie der Herr Schäuble das geschildert hat, also ich weis nicht , erst Hausfriedensbruch begehen müssen um software auf einen zu beschattenden Rechner zu installieren... ^^

    Wer nicht merkt, ob jmd in seiner Wohnung war, dem is sicherlich noch mehr egal.



    Qunibert Zepocks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... eine Online unumglich und unterstützenswert
    > ist. Wir alle wissen, die Onlinedurchsuchung wird
    > kommen und die Terroristen gehen.


  4. Re: Auch das Verfassungsgericht weiß, dass...

    Autor: Ismo Iffzek 10.10.07 - 12:06

    Qunibert Zepocks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... eine Online unumglich und unterstützenswert
    > ist. Wir alle wissen, die Onlinedurchsuchung wird
    > kommen und die Terroristen gehen.

    Das BKA fordert diesen Unfug zwar auch, fakt ist aber sie wissen überhaupt nicht wie sie dieses ach so wichtige, unverzichtbare und "unumgängliche" Mittel umsetzen wollen. Hier steht der Wunsch und die Forderung im Widerspruch zu dem was man ausführen kann. Somit möchten die Ermittlungsbehörden einen Freibrief erkämpfen mit vollkommen aus der Luft gegriffenen Argumenten. Das ist Grudn genug für mich skeptisch zu sein und diese Forderungen nicht zu akzeptieren.

  5. Re: Auch das Verfassungsgericht weiß, dass...

    Autor: Meins 10.10.07 - 12:09


    > Wer nicht merkt, ob jmd in seiner Wohnung war, dem
    > is sicherlich noch mehr egal.
    >

    Bei einem Profi wird man es sicher nicht merken......


    Davon abgesehen schreiben T`s sicher nicht:

    "He, Ibi
    denk dran morgen das Temptex mitzubringen. Ungefähr 1,2 kg für den Nordbahnhof in Kloppenbeuren und 2 kg für die Kaserne in Laberstadt müssten reichen. Das gibt`n Bumms. Treffpunkt Markthalle 11:00 Uhr

    Hier noch die neue Email von BinLaden: binladen@elkaida.net

    Grüße

    Hans "Bombenhotte" Tobergel
    "


    ....




  6. Re: Auch das Verfassungsgericht weiß, dass...

    Autor: hmmm 10.10.07 - 12:13

    Ismo Iffzek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Somit möchten die
    > Ermittlungsbehörden einen Freibrief erkämpfen mit
    > vollkommen aus der Luft gegriffenen Argumenten.
    > Das ist Grudn genug für mich skeptisch zu sein und
    > diese Forderungen nicht zu akzeptieren.
    >

    Du akzeptierst es also nur nicht, weil die Argumente dir nicht passen ?

    Wären es also nicht aus der Luft gegriffene Argumente würdest Du es akzeptieren? auweia.

  7. Re: Auch das Verfassungsgericht weiß, dass...

    Autor: choddy 10.10.07 - 13:23

    Qunibert Zepocks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... eine Online unumglich und unterstützenswert
    > ist. Wir alle wissen, die Onlinedurchsuchung wird
    > kommen und die Terroristen gehen.

    Bevor die Terroristen gehen, müssen sie ja erstmal kommen.

  8. "Bei einem Profi wird man es sicher nicht merken..."

    Autor: xxxxxxxxxxxx 10.10.07 - 16:18

    weil der sich abseilt und den boden nicht berührt, versiegelungen ungesehen aufbricht und jede einzelne staubflocke wieder dahinlegt, wo sie vorher war?

    überschätze mal die behörden nicht. "mission impossible" is nur n film. :D

  9. hä?

    Autor: xxxxxxxxxxx 10.10.07 - 16:27

    hmmm schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Du akzeptierst es also nur nicht, weil die
    > Argumente dir nicht passen ?

    es gibt doch keine passenden argumente für faschismus und überwachungsstaat.

    > Wären es also nicht aus der Luft gegriffene
    > Argumente würdest Du es akzeptieren? auweia.

    die gibt es nicht und wird es nie geben. das ist doch nur eine theoretische möglichkeit. genauso wie eine diktatur nur aus einem grund gut (für mich) sein könnte: ich wäre der diktator. :D

  10. Re: "Bei einem Profi wird man es sicher nicht merken..."

    Autor: :-) 10.10.07 - 22:46

    xxxxxxxxxxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > weil der sich abseilt und den boden nicht berührt,
    > versiegelungen ungesehen aufbricht und jede
    > einzelne staubflocke wieder dahinlegt, wo sie
    > vorher war?
    >
    > überschätze mal die behörden nicht. "mission
    > impossible" is nur n film. :D


    Ich hab gehört, die Kirche hat Software für den Online-Beichtstuhl entwickeln lassen :-)

  11. Re: Auch das Verfassungsgericht weiß, dass...

    Autor: :-) 10.10.07 - 22:58

    choddy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Qunibert Zepocks schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... eine Online unumglich und
    > unterstützenswert
    > ist. Wir alle wissen, die
    > Onlinedurchsuchung wird
    > kommen und die
    > Terroristen gehen.
    >
    > Bevor die Terroristen gehen, müssen sie ja erstmal
    > kommen.
    >


    Ich könnte jetzt schreiben: Mindestens einer ist schon da, aber das wäre mir zu billig.

    Mit dem Argument "Terroristen schreiben auch e-mails" könnte man auch Trojaner für Banken einsetzen, da Terroristen auch Geld brauchen und ein Konto haben. Diese Leute machen so ziemlich alles das, was wir alle anderen auch machen. Dann wird es also bald eine Webcam hinterm Frisörspiegel geben, um zu sehen, wer sich den Bart pflegen läßt. Autofahrten müssen drei Tage vorher angemeldet werden, Straßenkreuzungen sind dann endlich ampelfrei, weil sie durch einem Schlagbaum gesperrt sind, der sich nur nach entsprechender (elektronischer) Identifizierung öffnet. Ich sollte Regierungsberater werden :-)




  12. Re: Auch das Verfassungsgericht weiß, dass...

    Autor: Pressluft 11.10.07 - 16:04

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > choddy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Qunibert Zepocks schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ... eine Online unumglich
    > und
    > unterstützenswert
    > ist. Wir alle
    > wissen, die
    > Onlinedurchsuchung wird
    >
    > kommen und die
    > Terroristen gehen.
    >
    > Bevor die Terroristen gehen, müssen sie ja
    > erstmal
    > kommen.
    >
    > Ich könnte jetzt schreiben: Mindestens einer ist
    > schon da, aber das wäre mir zu billig.
    >
    > Mit dem Argument "Terroristen schreiben auch
    > e-mails" könnte man auch Trojaner für Banken
    > einsetzen, da Terroristen auch Geld brauchen und
    > ein Konto haben. Diese Leute machen so ziemlich
    > alles das, was wir alle anderen auch machen. Dann
    > wird es also bald eine Webcam hinterm
    > Frisörspiegel geben, um zu sehen, wer sich den
    > Bart pflegen läßt. Autofahrten müssen drei Tage
    > vorher angemeldet werden, Straßenkreuzungen sind
    > dann endlich ampelfrei, weil sie durch einem
    > Schlagbaum gesperrt sind, der sich nur nach
    > entsprechender (elektronischer) Identifizierung
    > öffnet. Ich sollte Regierungsberater werden :-)
    >

    Das lässt sich prima mit dem Funksender unter der Haut kombinieren, den ich schon vorgeschlagen hatte! ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-System Engineer Active Directory / Windows Server (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim
  2. Fachinformatiker Anwendungsentwicklung 1c: Enterprise (m/w/d)
    KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld
  3. SAP SD/MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Bremen
  4. Projektmanager (m/w/d) Schwerpunkt Digitalisierungsprojekte
    FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus PCIe-WLAN-Adapter bis 733 MBit/s für 24,90€, Black+Decker Akku-Handsauger für 94...
  2. (u. a. Hearts of Iron IV Cadet Edition für 9,50€, Steel Division II für 11€, Anno 1404...
  3. (u. a. MSI Vigor GK30 Combo Tastatur&Maus-Set Mecha-Membran für 58,99€, MSI Clutch GM50 RGB...
  4. (mit Ryzen 5 3600 + Geforce RTX 3060 für 999€ statt 1.293€) + Tastatur inklusive


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test

Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
Neue iPhones und mehr
Apple macht ein Päuschen

Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. #AppleToo Unruhe bei Apple-Mitarbeitern wegen Arbeitsplatzbedingungen
  2. Apple iPhone 13 Pro nimmt Prores in 4K nur mit großem Speicher auf
  3. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS

Nuratrue im Test: Spitzenklang mit leichten Abstrichen
Nuratrue im Test
Spitzenklang mit leichten Abstrichen

Nura hat seine ersten True-Wireless-Hörstöpsel herausgebracht - der Sound ist sehr gut, perfekt sind die Stöpsel aber nicht, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Nuratrue Nura präsentiert erste True-Wireless-Kopfhörer
  2. Oneplus-Gründer Nothing präsentiert True-Wireless-Kopfhörer mit ANC
  3. Neue Produkte geplant Sennheiser sucht Investor für Privatkundengeschäft