1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CDU: Parlamentarische Kontrolle…

Und falls es nicht gesetzeskonform ist müssen wir es halt so umbasteln....

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und falls es nicht gesetzeskonform ist müssen wir es halt so umbasteln....

    Autor: Kiff 11.10.07 - 08:59

    es ist erschreckend, wie leichtfertig solche Aussagen heutzutage im Zusammenhang mit den Rechten der Grundgesetze getätigt werden. Zudem in letzter Zeit immer mehr Stimmen aufkommen von wahren Experten und nicht Politikern, die die Durchführbarkeit und die Sinnigkeit in Frage stellen. Gerade aufgrund der Tatsache das es hier sehr schwer sein wird, gerichtsverwertbare Beweise zu bekommen. Ausserdem fand ich den Einwand des Informatikers (URL gerade nicht griffbereit) sehr treffend. Gerade durch die Formulierung "informationsverarbeitender technischer Systeme" können später auch ganz andere Elemente überwacht werden, die vielleicht noch enger in unsere Denkprozesse mit einfließen.

    Die Gedankenlosigkeit der Politiker und Beratungsresistenz erschrickt mich immer wieder! Aber andererseits nichts wird massiver voran getrieben bei einer Macht als die Maßnahmen zur Machterhaltung.
    Siehe Biometrie und Politiker oder Russland Gas und der Schröder.

  2. Re: Und falls es nicht gesetzeskonform ist müssen wir es halt so umbasteln....

    Autor: John P. Dunhill 11.10.07 - 09:32

    Als ob das nicht alles geplant gewesen wäre. Wie naiv muss man denn an diese sache rangehen ?

    Kiff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > es ist erschreckend, wie leichtfertig solche
    > Aussagen heutzutage im Zusammenhang mit den
    > Rechten der Grundgesetze getätigt werden. Zudem in
    > letzter Zeit immer mehr Stimmen aufkommen von
    > wahren Experten und nicht Politikern, die die
    > Durchführbarkeit und die Sinnigkeit in Frage
    > stellen. Gerade aufgrund der Tatsache das es hier
    > sehr schwer sein wird, gerichtsverwertbare Beweise
    > zu bekommen. Ausserdem fand ich den Einwand des
    > Informatikers (URL gerade nicht griffbereit) sehr
    > treffend. Gerade durch die Formulierung
    > "informationsverarbeitender technischer Systeme"
    > können später auch ganz andere Elemente überwacht
    > werden, die vielleicht noch enger in unsere
    > Denkprozesse mit einfließen.
    >
    > Die Gedankenlosigkeit der Politiker und
    > Beratungsresistenz erschrickt mich immer wieder!
    > Aber andererseits nichts wird massiver voran
    > getrieben bei einer Macht als die Maßnahmen zur
    > Machterhaltung.
    > Siehe Biometrie und Politiker oder Russland Gas
    > und der Schröder.


  3. Re: Und falls es nicht gesetzeskonform ist müssen wir es halt so umbasteln....

    Autor: ubuntu_user 11.10.07 - 09:45

    Kiff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > es ist erschreckend, wie leichtfertig solche
    > Aussagen heutzutage im Zusammenhang mit den
    > Rechten der Grundgesetze getätigt werden. Zudem in
    > letzter Zeit immer mehr Stimmen aufkommen von
    > wahren Experten und nicht Politikern, die die
    > Durchführbarkeit und die Sinnigkeit in Frage
    > stellen. Gerade aufgrund der Tatsache das es hier
    > sehr schwer sein wird, gerichtsverwertbare Beweise
    > zu bekommen. Ausserdem fand ich den Einwand des
    > Informatikers (URL gerade nicht griffbereit) sehr
    > treffend. Gerade durch die Formulierung
    > "informationsverarbeitender technischer Systeme"
    > können später auch ganz andere Elemente überwacht
    > werden, die vielleicht noch enger in unsere
    > Denkprozesse mit einfließen.
    >
    > Die Gedankenlosigkeit der Politiker und
    > Beratungsresistenz erschrickt mich immer wieder!
    > Aber andererseits nichts wird massiver voran
    > getrieben bei einer Macht als die Maßnahmen zur
    > Machterhaltung.
    > Siehe Biometrie und Politiker oder Russland Gas
    > und der Schröder.


    naja auf experten hört ja auch niemand mehr...
    hab im SWR/RP fernsehen die tage mal gesehen wie gesetze gemacht werden...
    also in den arbeitsgruppen werden gesetze gemacht die kaum jemand versteht und werden dann vorgetragen... meistens nimmt irgendeine lobby einnfluss...

    zu nem gesetz "bürokratieabbau" stand irgendwas drinne Zitat: "... und dadurch ist mehr Kontrolle möglich..."

  4. Re: Und falls es nicht gesetzeskonform ist müssen wir es halt so umbasteln....

    Autor: Kiff 11.10.07 - 10:00

    John P. Dunhill schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Als ob das nicht alles geplant gewesen wäre. Wie
    > naiv muss man denn an diese sache rangehen ?
    >

    Ich denke geplant ist das sehr wohl, aber ich denke nicht zu zentral und schon gar nicht unter einbezug sämtlicher Parlamentarier. Von daher wäre hier noch die wichtige Frage, WER?

    Ein kurzer Link noch: http://de.wikipedia.org/wiki/Gladio

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d) Netzwerk / Firewall
    Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
  2. IT-System- und Anwendungsbetreuer*in (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  3. Senior Business Consultant Finance (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  4. Systemadministrator (m/w/d)
    Wentronic GmbH, Braunschweig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Zombieland 1 & 2 für 29,99€, Equalizer 1 & 2 für 29,99€ - Release: 23.09.)
  2. 989€ (mit Rabattcode "PHONES21" - Bestpreis)
  3. (u. a. MK470 Slim Combo Tatatur/Maus-Set für 33,99€ (für MediaMarkt-Club-Mitglieder, sonst 39...
  4. 96,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de