Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urteil: Auch Admin-C haftet für…

Die spinnen die Deutschen... (NT)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die spinnen die Deutschen... (NT)

    Autor: gu 03.03.05 - 09:49

    wie gesagt NO Text :)

  2. Was denn noch alles ?

    Autor: NoBurt 03.03.05 - 13:13

    Die haben echt einen an der Klatsche ! Was für ein unfähiger Anwalt...

    Ich bin nicht nur Admin-C (da viele meiner Kunden davon nun mal keine Ahnung haben), sondern ich mache auch die Seiten selbst. Ich weise den Kunden zwar darauf hin, dass es verboten ist, urheberrechtlich geschützte Bilder und Texte zu verwenden; aber wenn der es doch macht ist es doch eigentlich sein Problem.

    Wenn ich für jeden Satz noch Recherchen machen muss und weltweit vielleicht noch checken muss, ob das eingebaute Bild des Kunden nicht geschützt ist, ja wo kommen wir denn dann hin ? Dann kann ich den Laden gleich dicht machen. Dann kann mir JEDER an den Wagen pissen, obwohl ich nur im Auftrag des Kunden arbeite. Wie ihr ja schon erwähnt habt, müßte ich JEDEN Tag die Seiten und News der Kunden checken, ob dort etwas wettbewerbsrechtlich Verbotenes steht.

    Da ist man schon froh, überhaupt Aufträge und Kunden - auch fürs Hosting zu bekommen - irgendwie muß sich der Server ja rechnen - und dann dieser Mist.

    Innovations- und Arbeitsbremse Deutschland. Ich glaub, ich wander auch bald aus. Webseiten und Hosting kann ich auch von den Antillen aus machen ...

  3. Re: Was denn noch alles ?

    Autor: typedef_lex 03.03.05 - 14:53

    NoBurt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die haben echt einen an der Klatsche ! Was für ein
    > unfähiger Anwalt...
    >
    > Ich bin nicht nur Admin-C (da viele meiner Kunden
    > davon nun mal keine Ahnung haben), sondern ich
    > mache auch die Seiten selbst. Ich weise den Kunden
    > zwar darauf hin, dass es verboten ist,
    > urheberrechtlich geschützte Bilder und Texte zu
    > verwenden; aber wenn der es doch macht ist es doch
    > eigentlich sein Problem.
    >
    > Wenn ich für jeden Satz noch Recherchen machen
    > muss und weltweit vielleicht noch checken muss, ob
    > das eingebaute Bild des Kunden nicht geschützt
    > ist, ja wo kommen wir denn dann hin ? Dann kann
    > ich den Laden gleich dicht machen. Dann kann mir
    > JEDER an den Wagen pissen, obwohl ich nur im
    > Auftrag des Kunden arbeite. Wie ihr ja schon
    > erwähnt habt, müßte ich JEDEN Tag die Seiten und
    > News der Kunden checken, ob dort etwas
    > wettbewerbsrechtlich Verbotenes steht.
    >
    > Da ist man schon froh, überhaupt Aufträge und
    > Kunden - auch fürs Hosting zu bekommen - irgendwie
    > muß sich der Server ja rechnen - und dann dieser
    > Mist.
    >
    > Innovations- und Arbeitsbremse Deutschland. Ich
    > glaub, ich wander auch bald aus. Webseiten und
    > Hosting kann ich auch von den Antillen aus machen
    > ...


    keine Angst das wird nicht notwendig sein; dieses Urteil wäre in 2. oder 3. Instanz korregiert worden, aber leider wurde es ja in der 2. Instanz zurückgewiesen; es wurde also inhaltlich nicht überprüft, da entweder die Form der Berufung fehlerhaft war oder sie zu spät eingebracht wurde. Der BGH hätte mit Sicherheit anderes entscheiden.



  4. Re: Was denn noch alles ?

    Autor: Der Bestätiger 03.03.05 - 16:06

    NoBurt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die haben echt einen an der Klatsche ! Was für ein
    > unfähiger Anwalt...
    >
    > Ich bin nicht nur Admin-C (da viele meiner Kunden
    > davon nun mal keine Ahnung haben), sondern ich
    > mache auch die Seiten selbst. Ich weise den Kunden
    > zwar darauf hin, dass es verboten ist,
    > urheberrechtlich geschützte Bilder und Texte zu
    > verwenden; aber wenn der es doch macht ist es doch
    > eigentlich sein Problem.
    >
    > Wenn ich für jeden Satz noch Recherchen machen
    > muss und weltweit vielleicht noch checken muss, ob
    > das eingebaute Bild des Kunden nicht geschützt
    > ist, ja wo kommen wir denn dann hin ? Dann kann
    > ich den Laden gleich dicht machen. Dann kann mir
    > JEDER an den Wagen pissen, obwohl ich nur im
    > Auftrag des Kunden arbeite. Wie ihr ja schon
    > erwähnt habt, müßte ich JEDEN Tag die Seiten und
    > News der Kunden checken, ob dort etwas
    > wettbewerbsrechtlich Verbotenes steht.
    >
    > Da ist man schon froh, überhaupt Aufträge und
    > Kunden - auch fürs Hosting zu bekommen - irgendwie
    > muß sich der Server ja rechnen - und dann dieser
    > Mist.
    >
    > Innovations- und Arbeitsbremse Deutschland. Ich
    > glaub, ich wander auch bald aus. Webseiten und
    > Hosting kann ich auch von den Antillen aus machen
    > ...

    Ich komm mit, dann werden wir als aller erstes mal Deutschland total zuspammen, hehe. Was fürn Spaß, die können nichts machen und wer kriegts auf den Deckel,

    DER ADMIN-C wahrscheinlich.

    Außerdem lohnt es sich in anderen Ländern noch zu arbeiten. Wieso soll ich für die ganzen unfähigen Politiker malochen gehen, damit die MEIN hart verdientes Geld sehr verantwortungsbewußt vewalten (verschleudern) können. Nein Danke ob Gerhart oder Änschie (mmmh geil).

    Also Sachen Packen, jeder geht noch mal schnell aufs klo, dann fahren wir los.

  5. Re: Die spinnen die Deutschen... (NT)

    Autor: Undo421 07.03.05 - 19:17

    Ist zwar nur ein Traum - aber stellt euch vor jeder, der nur irgendwie fähig ist in sachen IT wandert aus. Wetten, dass es bestimmten Berufsgruppen ziemlich schlecht gehen wird??!!
    Also um ehrlich zu sein mich hält hier nichts mehr. Ich kann mich nicht mehr effektiv um mein Kerngeschäft kümmern, stattdessen muss ich mich ärgern über irgendwelche bekloppten Entscheidungen, die kein normaler Mensch nachvollziehen kann.
    Vielleicht könnte man ja auch ein Gesetz entwerfen, welches es einem verbietet bspw. seine Tastatur zu schlagen....

    gu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie gesagt NO Text :)


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INNEO Solutions GmbH, Leipzig
  2. JENOPTIK AG, Jena
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 0,49€
  3. 4,99€
  4. 3,99€ statt 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

  1. Core i9-9900KS: Intel legt mit vollen 5 GHz für acht CPU-Kerne vor
    Core i9-9900KS
    Intel legt mit vollen 5 GHz für acht CPU-Kerne vor

    Computex 2019 Nur wenige Stunden vor AMDs Präsentation hat Intel den Core i9-9900KS angekündigt: Der Octacore läuft mit 5 GHz, die dafür nötige Leistungsaufnahme aber verschweigt der Hersteller.

  2. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
    Europawahlen
    Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

    Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

  3. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.


  1. 03:45

  2. 20:12

  3. 11:31

  4. 11:17

  5. 10:57

  6. 13:20

  7. 12:11

  8. 11:40