1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nahezu flächendeckendes O2…

Hohe Preise

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hohe Preise

    Autor: Funker 11.10.07 - 11:49

    Mahlzeit,
    vielleicht liegt es an den - verglichen mit der Festnetztelefonie,
    in der eigentlich jeder (Neu)-Kunde eine Pauschalabrechnung nutzt - zu hohen Preisen für Mobilfunk zwischen den Netzen.

    Base, O2 XL und Co. sind zwar interessante Optionen. Mit 25 EUR sind
    sie auch nicht so extrem teuer. Aber eine richtige Pauschale für 90 EUR anzubieten, mit der in ALLE Netze inklusiv telefoniert werden kann, ist
    einfach zu teuer.

    Es wird wohl nicht mehr allzu lange dauern, dann gibt es ein alle-Netze-inklusiv Paket mit alle-Daten-inklusiv für um die 50 EUR. Wenns so weit ist, werden noch mehr Leute aufspringen...

    Gruß
    Funker

  2. Re: Hohe Preise

    Autor: MartinP 11.10.07 - 11:57

    Funker schrieb:

    > Es wird wohl nicht mehr allzu lange dauern, dann
    > gibt es ein alle-Netze-inklusiv Paket mit
    > alle-Daten-inklusiv für um die 50 EUR. Wenns so
    > weit ist, werden noch mehr Leute aufspringen...
    >
    > Gruß
    > Funker


    .... und dann vielleicht Festnetz ganz abmelden.....

    Wobei die Datenrate DSL 16000 für den der es braucht übers Mobilnetz (noch?) nicht habbar ist...

  3. Re: Hohe Preise

    Autor: ike 11.10.07 - 11:59

    Hi!

    Funker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mahlzeit,
    > vielleicht liegt es an den - verglichen mit der
    > Festnetztelefonie,
    > in der eigentlich jeder (Neu)-Kunde eine
    > Pauschalabrechnung nutzt - zu hohen Preisen für
    > Mobilfunk zwischen den Netzen.

    Ich switche gerade von einer Festnetzflat zu einem normalen Minutentarif - ich spare dabei etwa 7-8 Euro monatlich.

    Dass Anrufe zu Mobilrufnummern sehr teuer sind, stimmt. Wenn man sieht, dass Anrufe aus dem Mobilfunk mittlerweile teilweise nur noch 10 Cent kosten, sollte die andere Richtung auch nicht erheblich mehr kosten. Stattdessen gibt es genügend Anbieter, die 20 Cent verlangen.

    > Es wird wohl nicht mehr allzu lange dauern, dann
    > gibt es ein alle-Netze-inklusiv Paket mit
    > alle-Daten-inklusiv für um die 50 EUR. Wenns so
    > weit ist, werden noch mehr Leute aufspringen...

    Ich nicht. Ich möchte genau soviel zahlen, wie ich nutze, denn ich bin Wenignutzer. (2-3 Euro Festnetz, 1-2 Euro Mobilfunk)

    Michael

  4. Re: Hohe Preise

    Autor: ike 11.10.07 - 12:04

    MartinP schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .... und dann vielleicht Festnetz ganz
    > abmelden.....
    >
    > Wobei die Datenrate DSL 16000 für den der es
    > braucht übers Mobilnetz (noch?) nicht habbar
    > ist...

    Und auch in Zukunft nicht - nicht flächendeckend. Das Funknetz kann rein prinzipiell nicht die Datendichte des Festnetzes erreichen.

    Ich kann mir aber gut vorstellen, dass in Zukunft mehr Leute ohne Festnetztelefonie, aber mit Festnetz-Internet und Mobilfunktelefonie arbeiten werden.

    Michael

  5. Re: Hohe Preise

    Autor: Mc Load 11.10.07 - 12:16

    ike schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich nicht. Ich möchte genau soviel zahlen, wie ich
    > nutze, denn ich bin Wenignutzer. (2-3 Euro
    > Festnetz, 1-2 Euro Mobilfunk)

    Yo, Du bist auch genau die Art von Kunde die ein Netzbetreiber (egal ob Festnetz oder Mobilfunk, ob T-Home oder O2) haben will.
    Und dann am besten noch ein subventioniertes Handy abstauben.

    Weg mit der Handy Subvention und her mit den dafür günstigeren Mobilfunktarifen wie z. B. in Finnland.

  6. Re: Hohe Preise

    Autor: Horst 11.10.07 - 12:29

    Mc Load schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Weg mit der Handy Subvention und her mit den dafür
    > günstigeren Mobilfunktarifen wie z. B. in
    > Finnland.

    Dann nimm einen beliebigen O2-Tarif ohne Handy und dafür 10€ weniger Grundgebühr.

  7. Re: Hohe Preise

    Autor: MartinP 11.10.07 - 12:42

    Mc Load schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Weg mit der Handy Subvention und her mit den dafür
    > günstigeren Mobilfunktarifen wie z. B. in
    > Finnland.

    Kein Mobilfunk-Unternehmer hat etwas zu verschenken. Die bekommen das Geld schon irgendwie wieder herein.

    Gerade da ist 02 auch sehr transparent:
    Es gibt jeden Vertrag als "card-Vertrag" oder "mit-Handy".

    Mit Handy kostet es 10 Euro GG im Monat mehr, ist also auf den ersten Blick als Ratenkauf eines Handys zu erkennen.

    Kann sich also jeder umschauen, ob das Handy im Vertrag, oder getrennt gekauft billiger ist.

    Ich habe jedenfalls mein Handy separat gekauft...

    Beispiel:

    Sony Ericsson W580i in Verbindung mit Genion S
    einmalig 29,99 EUR0 + 10 EURO * 24 Monate = 269,99

    Barpreis bei O2 229,99, Mehrkosten 40 EUR

    Bei EBAY kostet das Ding auch um die 250 EUR.






  8. Re: Hohe Preise

    Autor: Gibs ihm 11.10.07 - 14:56

    Mc Load schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ike schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich nicht. Ich möchte genau soviel zahlen,
    > wie ich
    > nutze, denn ich bin Wenignutzer. (2-3
    > Euro
    > Festnetz, 1-2 Euro Mobilfunk)
    >
    > Yo, Du bist auch genau die Art von Kunde die ein
    > Netzbetreiber (egal ob Festnetz oder Mobilfunk, ob
    > T-Home oder O2) haben will.
    > Und dann am besten noch ein subventioniertes Handy
    > abstauben.
    >
    > Weg mit der Handy Subvention und her mit den dafür
    > günstigeren Mobilfunktarifen wie z. B. in
    > Finnland.

    Ich glaube nicht, das Handys noch derart groß subventioniert werden. Immerhin haben die Mobilfunkbetreiber deutlich andere Einkaufspreise als ein normaler Endkunde. Alles was die noch machen müssen ist, diese niedrigeren Preise weiterzugeben.

  9. Re: Hohe Preise

    Autor: magicalfruit83 11.10.07 - 16:09

    ... ohne Handy 80 Euro bei O2 - und glaube sogar noch 15% Rabatt bei Online-Buchung.

    Bei der 90 Euro Version kannst du dir auch aussuchen ob 15% Rabatt ODER 100 Frei-SMS.

    Ich denke was den Preis angeht ist O2 im Vergleich zu den anderen sehr fair und transparent. Das man es als Kunde gern anders/günstiger oder sonstwas hat ist ja auch legitim... aber die wollen halt auch ihren Schnitt machen.

    Was mir persönlich noch fehlt ist eine "mobiles Internet"-Flat, wobei es da auch von anderen Anbietern keine "echte" gibt?

    Ich wäre bereit ca. 150 Euro pro Monat für "Alle Netze"-Flat + DSL + mobiles Internet auszugeben. So sind die Unterschiede. ;)

    Und Tarife bei denen man bezahlt, was man auch nutzt, gibt es genug. Bei O2 z.B. 19 Cent in alle Netze oder 3 Cent in der Homezone, bei 0 Euro Grundgebühr ohne Handy...

    Ich war überrascht als ich mich aufd er O2 Homepage umgesehen habe, wie klar das alles ist. Bei Vodafone musste immer 15 Fußzeilen druchsehen. O2 hat zwar auch hier und da ein Nümmrchen, aber es ist meist keine böse Überraschung... wie bei manch anderem Provider. ^^

  10. Re: Hohe Preise

    Autor: charunkel 12.10.07 - 06:06

    magicalfruit83 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... ohne Handy 80 Euro bei O2 - und glaube sogar
    > noch 15% Rabatt bei Online-Buchung.
    >
    > Bei der 90 Euro Version kannst du dir auch
    > aussuchen ob 15% Rabatt ODER 100 Frei-SMS.
    >
    > Ich denke was den Preis angeht ist O2 im Vergleich
    > zu den anderen sehr fair und transparent. Das man
    > es als Kunde gern anders/günstiger oder sonstwas
    > hat ist ja auch legitim... aber die wollen halt
    > auch ihren Schnitt machen.
    >
    > Was mir persönlich noch fehlt ist eine "mobiles
    > Internet"-Flat, wobei es da auch von anderen
    > Anbietern keine "echte" gibt?
    >
    > Ich wäre bereit ca. 150 Euro pro Monat für "Alle
    > Netze"-Flat + DSL + mobiles Internet auszugeben.
    > So sind die Unterschiede. ;)
    >
    > Und Tarife bei denen man bezahlt, was man auch
    > nutzt, gibt es genug. Bei O2 z.B. 19 Cent in alle
    > Netze oder 3 Cent in der Homezone, bei 0 Euro
    > Grundgebühr ohne Handy...
    >
    > Ich war überrascht als ich mich aufd er O2
    > Homepage umgesehen habe, wie klar das alles ist.
    > Bei Vodafone musste immer 15 Fußzeilen druchsehen.
    > O2 hat zwar auch hier und da ein Nümmrchen, aber
    > es ist meist keine böse Überraschung... wie bei
    > manch anderem Provider. ^^

    Muss ich zustimmen. Ich und eigentlich fast mein ganzer Freundeskreis sind seit ziemlich vielen Jahren bei O2 und mit den Preisen komme ich mehr als gut klar. Ich bin Genion-Flat-User der ersten Stunden und habe seitdem es immer gut genutzt und meine monatliche Rechnung ist von damals über 90+ auf ca 30-40 Euro runtergegangen. Das was eigentlich nur noch Geld kostet sind die SMSen. Das Netz ist in meinen Augen auch super und der Kundensupport sehr nett. Ich musste ihn schon öfters nutzen und vorallem sind die auch kulant. Sicherlich gibt es immer Ausnahmen, die hab ich da auch schon erlebt, aber im Durchschnitt bin ich mit O2 sehr zufrieden. Das die ihr Netz ausbauen freut mich natürlich sehr. Ich gehöre z.b. auch zu den Kunden, die gerne eine UMTS-Flat hätten. Zu Hause hab ich einen Festnetzanschluss, dessen Internetanteil ich eigentlich nutze und net das Festznetz an sich.

  11. Re: Hohe Preise

    Autor: moppel 12.10.07 - 15:41

    charunkel schrieb:
    > Das Netz ist in meinen Augen auch super und der
    > Kundensupport sehr nett. Ich musste ihn schon
    > öfters nutzen und vorallem sind die auch kulant.
    > Sicherlich gibt es immer Ausnahmen, die hab ich da
    > auch schon erlebt, aber im Durchschnitt bin ich
    > mit O2 sehr zufrieden. Das die ihr Netz ausbauen
    > freut mich natürlich sehr. Ich gehöre z.b. auch zu
    > den Kunden, die gerne eine UMTS-Flat hätten. Zu
    > Hause hab ich einen Festnetzanschluss, dessen
    > Internetanteil ich eigentlich nutze und net das
    > Festznetz an sich.
    >
    >
    Dann buche doch das Internet@home-Pack M für 10Euro. Da hast Du ein Volumen von 1GB zuhause. Es gibt glaube ich auch 5GB für entsprechend mehr Geld. Ich komme damit gut zurecht und habe längst den Festnetzanschluß abbsestellt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT System Administrator (m/w/d) Schwerpunkt Netzwerk
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. Application Specialist*
    SCHOTT AG, Mainz
  3. Technical Consultant (m/w/d)
    GK Software SE, verschiedene Standorte
  4. IT-Admin / Windows-Admin (w/m/d)
    profiforms gmbh, Leonberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€/Monat für 24 Monate + 45,98€ einmalige Kosten (Lieferzeit ca. 7 Wochen)
  2. (u. a. Frontier Promo: Rollercoaster Tycoon 3 - Complete Edition für 8,99€, Jurrassic World...
  3. (u. a. Acer Nitro XV270P 27 Zoll IPS Full HD 165Hz OC 199€)
  4. (u. a. Galaxy Z Flip3 256GB 5G für 899€, Galaxy Z Fold3 5G 512GB für 1.699€, Galaxy Watch 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de