1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erstes zusammenhängendes HSDPA-Netz mit…

Erstes?

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erstes?

    Autor: Greg 11.10.07 - 19:40

    wie kommts dann dass wenn ich bei mobicent.de nen check meines wohnortes mache es mir anzeigt, dass ich bei mir zuhause (Frankfurt), aber auch z.b. die ganze Uni (Mainz) HSDPA mit 7,2m habe?

  2. Re: Erstes?

    Autor: hurz 11.10.07 - 21:41

    weil eine uni nicht eine komplette stadt ist und es um die stadt an sich geht?

    Greg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie kommts dann dass wenn ich bei mobicent.de nen
    > check meines wohnortes mache es mir anzeigt, dass
    > ich bei mir zuhause (Frankfurt), aber auch z.b.
    > die ganze Uni (Mainz) HSDPA mit 7,2m habe?


  3. Re: Erstes?

    Autor: noplease 11.10.07 - 23:56

    Vorab: warst Du auf mobicent.de oder moobicent.de?

    Greg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie kommts dann dass wenn ich bei mobicent.de nen
    > check meines wohnortes mache...

    Die Antwort gibst Du selbst. ;)
    Du hast eine Online-Abfrage bei *MoobiCent* gemacht.
    Das erklärt alles!

    MoobiCent (ein Produkt der RadiCens GmbH, Düsseldorf) ist Reseller von Victorvox und benutzt das --> Vodafone-Netz!
    Das steht u.a. dick und fett auf deren Homepage.
    Weiteres auch hier: http://www.teltarif.de/arch/2007/kw40/s27419.html

    Deine Abfrage kann Dir also gar nicht die Abdeckung von T-Mobile aufzeigen. Deine Abfrage zeigt, wenn überhaupt, wie weit /Vodafone/ in FFm und Mainz ist.

    Die Meldung heißt "... Erstes /zusammenhängendes/ HSDPA-Netz..."!
    Das ist natürlich irreführend. Richtiger wäre gewesen, "Erstes zusammenhängendes HSDPA-Netz mit 7,2MBit/s von T-Mobile". Aber so lang sind die Golem-Überschriften ja nicht...

  4. Re: Erstes?

    Autor: michel_ 12.10.07 - 00:23

    noplease schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Die Meldung heißt "... Erstes /zusammenhängendes/
    > HSDPA-Netz..."!
    > Das ist natürlich irreführend. Richtiger wäre
    > gewesen, "Erstes zusammenhängendes HSDPA-Netz mit
    > 7,2MBit/s von T-Mobile". Aber so lang sind die
    > Golem-Überschriften ja nicht...

    Wäre mir neu, dass Vodafone mehr als ein paar "Hotspots" an zentralen Plätzen it HSDPA versorgt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Diehl Metering GmbH, Ansbach/Nürnberg, Bazanowice (Polen)
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Fuldatal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac