1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Plan: Druckempfindliches…

Ultraschall Touch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ultraschall Touch

    Autor: Dr. Ashayk Egsi 12.10.07 - 11:37

    Wenn das Patent durchgeht, dann meld ich in Amerika auch noch den Ottomotor an und kassier nachträglich.
    Sowas gibts doch schon seit Ewigkeiten bei Ultraschalltouchpanelen (8-Bit Auflösung in Z-Richtung).

  2. Re: Ultraschall Touch

    Autor: :-) 12.10.07 - 12:27

    Dr. Ashayk Egsi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn das Patent durchgeht, dann meld ich in
    > Amerika auch noch den Ottomotor an und kassier
    > nachträglich.
    > Sowas gibts doch schon seit Ewigkeiten bei
    > Ultraschalltouchpanelen (8-Bit Auflösung in
    > Z-Richtung).


    Hier scheint man aber zwei unterschiedliche Sensortypen zu kombinieren. Der eine hat eine hohe Auflösung in der x-y-Fläche, aber nur 1 Bit in z-Richtung.

    Der andere Sensor besitzt eine geringe Auflösung in der Fläche, dafür aber eine hohe in der z-Richtung.

    Die Kombination ergibt dann eine hohe Auflösung in allen drei Richtungen.

  3. Re: Ultraschall Touch

    Autor: Dr. Ashayk Egsi 12.10.07 - 12:41

    :-) schrieb:
    >
    > Hier scheint man aber zwei unterschiedliche
    > Sensortypen zu kombinieren. Der eine hat eine hohe
    > Auflösung in der x-y-Fläche, aber nur 1 Bit in
    > z-Richtung.
    >
    > Der andere Sensor besitzt eine geringe Auflösung
    > in der Fläche, dafür aber eine hohe in der
    > z-Richtung.
    >
    > Die Kombination ergibt dann eine hohe Auflösung in
    > allen drei Richtungen.


    Irgendwie steh ich grad auf dem Schlauch.
    Kannst Du das bitte genauer ausführen?

  4. Re: Ultraschall Touch

    Autor: :-) 12.10.07 - 13:27

    Dr. Ashayk Egsi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > :-) schrieb:
    > >
    > Hier scheint man aber zwei
    > unterschiedliche
    > Sensortypen zu kombinieren.
    > Der eine hat eine hohe
    > Auflösung in der
    > x-y-Fläche, aber nur 1 Bit in
    > z-Richtung.
    >
    > Der andere Sensor besitzt eine geringe
    > Auflösung
    > in der Fläche, dafür aber eine hohe
    > in der
    > z-Richtung.
    >
    > Die
    > Kombination ergibt dann eine hohe Auflösung
    > in
    > allen drei Richtungen.
    >
    > Irgendwie steh ich grad auf dem Schlauch.
    > Kannst Du das bitte genauer ausführen?


    Eigentlich erklärt sich das von alleine. Im einfachsten Fall hat man eine einzige Sensorfläche für die z-Richtung. Egal wo man drückt, man bekommt die Information über dir Druckstärke. Jetzt fehlt noch die Information darüber, an welcher Stelle man gedrückt hat und diese Information stammt aus den x-y-Kreuzungspunkten des zweiten Sensors.

  5. Re: Ultraschall Touch

    Autor: eye99 12.10.07 - 13:39

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dr. Ashayk Egsi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > :-) schrieb:
    > >
    > Hier scheint man
    > aber zwei
    > unterschiedliche
    > Sensortypen
    > zu kombinieren.
    > Der eine hat eine hohe
    >
    > Auflösung in der
    > x-y-Fläche, aber nur 1 Bit
    > in
    > z-Richtung.
    >
    > Der andere
    > Sensor besitzt eine geringe
    > Auflösung
    > in
    > der Fläche, dafür aber eine hohe
    > in der
    >
    > z-Richtung.
    >
    > Die
    > Kombination
    > ergibt dann eine hohe Auflösung
    > in
    > allen
    > drei Richtungen.
    >
    > Irgendwie steh
    > ich grad auf dem Schlauch.
    > Kannst Du das
    > bitte genauer ausführen?
    >
    > Eigentlich erklärt sich das von alleine. Im
    > einfachsten Fall hat man eine einzige Sensorfläche
    > für die z-Richtung. Egal wo man drückt, man
    > bekommt die Information über dir Druckstärke.
    > Jetzt fehlt noch die Information darüber, an
    > welcher Stelle man gedrückt hat und diese
    > Information stammt aus den x-y-Kreuzungspunkten
    > des zweiten Sensors.
    >
    >
    Na was für ein Dr. sind Sie denn?

    "Ultraschall" oder SAW Touch misst die Dämpfung der Schallwellen an der Oberfläche. Je nachem wie viel gedämpft wird, kann eine Z-Achse mit bis zu 8bit Auflösung ausgewertet werden.
    Die Dämpfung kann durch Druck oder durch besonders absorbierende Objekte entstehen - ist also nicht 100% zuverlässig.
    Man verwendet dazu aber die gleichen Sender und Empfänger wie für die Positionsbestimmung.
    Bei größerem Interesse schlage ich vor, Sie informieren sich mal bei Elotouch - die haben´s erfunden.

  6. Re: Ultraschall Touch

    Autor: Dr. Ashayk Egsi 12.10.07 - 13:41

    Hmm, das ist aber in einem Ultraschalltouch schon drin. Der liefert X, Y und Z quasi gratis dazu, ohne einen zusätzlichen Sensor zu verwenden (Z allerdings schlechter aufgelöst -> 8Bit).
    Und ja, durch die ganze Konstruktion kann man durchsehen (im anderen Thread scheints da Verständnisprobleme zu geben - das will ich Dir aber nicht unterstellen!)


    >
    > Eigentlich erklärt sich das von alleine. Im
    > einfachsten Fall hat man eine einzige Sensorfläche
    > für die z-Richtung. Egal wo man drückt, man
    > bekommt die Information über dir Druckstärke.
    > Jetzt fehlt noch die Information darüber, an
    > welcher Stelle man gedrückt hat und diese
    > Information stammt aus den x-y-Kreuzungspunkten
    > des zweiten Sensors.
    >
    >


  7. Re: Ultraschall Touch

    Autor: Dr. Ashayk Eksi 12.10.07 - 13:43

    >
    > Na was für ein Dr. sind Sie denn?
    >
    > "Ultraschall" oder SAW Touch misst die Dämpfung
    > der Schallwellen an der Oberfläche. Je nachem wie
    > viel gedämpft wird, kann eine Z-Achse mit bis zu
    > 8bit Auflösung ausgewertet werden.
    > Die Dämpfung kann durch Druck oder durch besonders
    > absorbierende Objekte entstehen - ist also nicht
    > 100% zuverlässig.
    > Man verwendet dazu aber die gleichen Sender und
    > Empfänger wie für die Positionsbestimmung.
    > Bei größerem Interesse schlage ich vor, Sie
    > informieren sich mal bei Elotouch - die haben´s
    > erfunden.
    >
    >


    @eye99:
    Wo habe ich was anderes behauptet?
    Oder war der Post an :-) gerichtet?

  8. Re: Ultraschall Touch

    Autor: eye99 12.10.07 - 13:46

    Dr. Ashayk Eksi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Na was für ein Dr. sind Sie denn?
    >
    > "Ultraschall" oder SAW Touch misst die
    > Dämpfung
    > der Schallwellen an der Oberfläche.
    > Je nachem wie
    > viel gedämpft wird, kann eine
    > Z-Achse mit bis zu
    > 8bit Auflösung ausgewertet
    > werden.
    > Die Dämpfung kann durch Druck oder
    > durch besonders
    > absorbierende Objekte
    > entstehen - ist also nicht
    > 100%
    > zuverlässig.
    > Man verwendet dazu aber die
    > gleichen Sender und
    > Empfänger wie für die
    > Positionsbestimmung.
    > Bei größerem Interesse
    > schlage ich vor, Sie
    > informieren sich mal bei
    > Elotouch - die haben´s
    > erfunden.
    >
    > @eye99:
    > Wo habe ich was anderes behauptet?
    > Oder war der Post an :-) gerichtet?
    >

    Ja, sorry!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Anwendungsentwicklung 1c: Enterprise (m/w/d)
    KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld
  2. Inbetriebnahme Koordinator (m/w/d) für Software
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. Sachbearbeiter*in für die Fachverfahrensbetreuung (Key-User)
    Landeshauptstadt Kiel, Kiel
  4. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Osnabrück

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,49€
  2. 99,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de