1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AnyDVD - mit KI gegen DVD…

Gibt es überhaupt einen....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es überhaupt einen....

    Autor: Blackice 20.10.07 - 23:18

    gibt es überhaupt einen guten Kopierschutz....bis jetzt kann man jede DVD kopieren ohne große Probleme habe ich mal sooooo gehöööörrrt.....und ich höre viellllll

  2. Re: Gibt es überhaupt einen....

    Autor: NICF-Nettie 11.01.08 - 15:28

    Blackice schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gibt es überhaupt einen guten Kopierschutz....bis
    > jetzt kann man jede DVD kopieren ohne große
    > Probleme habe ich mal sooooo gehöööörrrt.....und
    > ich höre viellllll

    Es gibt keinen guten Kopierschutz, oftmals nur welche die den Verbrauchern auf die Nüsse gehen, weil sich manche Filme auf diversen Playern nicht abspielen lassen und erst recht nicht mehr auf Computern, die teilweise auch schon kleine Heimkinoanlagen darstelen können. Steht ja schliesslich jedem frei.

    Die, die einen Film sich brennen wollen, tun dieses ohnehin und wissen wie es geht. Das ganze wird nur von der Industrie praktiziert um einen mögliche Rechtshabung zu haben, die da ja heisst, brennen auf CD-Medien wie CD-R, DVD schreiben) kann man alles, nur keinen Kopierschutz umgehen. Auf den Covern sind ja Kopierschutzhinweise besoders bei Filmen zu Lesen. Würde man also Leute mit massig gebrannten Filmnen Zuhause erwischen, oder mit heruntergeladenen Filmen die jemand wiederum beim Filesharing anbietet, die zudem mal im Ursprung ein Kopierschutz hatten, ist die rechtliche Handhabung für die Industrie bei eventuellen Prozessen, wo eine Abmahnung vom betreffenden "Raubkopierer" nicht in deren Sinne erwidert wird, also blechen, eher auch durchsetzbar, da ja nur das umgehen des Kopierschutzes untersagt ist.

    Mein Fazit aber zum ganzen:

    Das was die Filmindustrie beim jagen von Raubkopierern und an Kopierschutzmaßnahmen die ja immer und ewig auch erneuert werden, um entsprechender Software zu begegnen, an finaziellen Mitteln inverstiert, und auch Normalverbraucher sich oftmals wegen Fehlfunktionen ärgern müssen, könnte diese wiederum doch mal die Filme bei Normal DVD um einiges billiger machen, was ja nun mal angebracht ist, da ja nun auch Blu-Ray und HD-DVD auf den Markt ist. Ein angemessener Festpreis pro Film wären 6,-, dann würde es wieder mehr ehrliche Käufer geben, das sich das kopieren dann kaum noch lohnt und man immerhin ein Originalfilm mit satte 9 GB dann im Original hat, aber mit einem rellem Fairpreis.
    Bei einer Kopie muss ja immer einiges berechnet werden. Das kaufen von Rohlinge und die Drucker-Tinte für ein Cover dazu, bissel Strom, und in vielen Fällen dann sicher die Ausleihgebühr des Filmes an die Videothek, dann dürfte man sicher an die 4-6,- EURO pro Film herumkommen. Damit meine ich aber Raubkopierverbraucher, zumidnest nennt es sicher die Industrie so, die einigermaßen Qualität bei einer Kopie beanspruchen wollen. Filesahring Material in anderen Formaten, ist oftmals sicher nicht das dollste, was man so hört. Und ein 4,7 GB Film sich herunter zu laden, und das in Massen, die Leute haben in meinen Augen ne Vollmeise, lohnt auch nicht.

    Ich wundere mich nur, warum die Indutrie nicht solch einfache Rechnung wie ich aufstelle, um zu diesem Ergebnis zu kommen, denn nur mit Massenverkauf macht man ansich echtes Geld. Denn von der Logik her, gebe ich selbst dann auch mehr für Filme aus, wenn ich diese echt für einen Fairpreis bekommen kann, das verführt ja logischerweise auch zu Mehrkauf.

    Aber diese müssen ja immer mit dem Kopf durch die Wand und inverstieren in völlig falsche Dinge.

    LG NICF-Nettie
    dvdalternativcover.de


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. CeMM, Wien (Österreich)
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. Dürkopp Adler AG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 4,99€
  3. 15,49€
  4. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de