1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-Update fremdbeherrscht?

Sollte das stimmen: Super-GAU!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sollte das stimmen: Super-GAU!

    Autor: interessierter Leser 15.10.07 - 17:40

    Sollte es tatsächlich der Fall sein das dieses Update _ohne Wissen_ Microsofts über den Updatemechanismus von Microsoft eingespielt wurde dürfte man dies getrost als den absoluten Super-GAU für Microsoft bezeichnen! Welcher Windows-Installation könnte man denn noch trauen wenn sich dies bewahrheitet?

  2. Re: Sollte das stimmen: Super-GAU!

    Autor: okuda 15.10.07 - 22:58

    interessierter Leser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sollte es tatsächlich der Fall sein das dieses
    > Update _ohne Wissen_ Microsofts über den
    > Updatemechanismus von Microsoft eingespielt wurde
    > dürfte man dies getrost als den absoluten
    > Super-GAU für Microsoft bezeichnen! Welcher
    > Windows-Installation könnte man denn noch trauen
    > wenn sich dies bewahrheitet?
    >


    was für schwafelige polemik...

  3. Re: Sollte das stimmen: Super-GAU!

    Autor: interessierter Leser 16.10.07 - 10:49

    > was für schwafelige polemik...

    Die aber leider im Kern stimmt! Oder hast Du abgesehen von der Formulierung am Inhalt etwas auszusetzen?

  4. Re: Sollte das stimmen: Super-GAU!

    Autor: Krümelmonster 16.10.07 - 11:27

    okuda schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > was für schwafelige polemik...

    Und was, wenn Du es von der neutralen Seite siehst?

  5. Re: Sollte das stimmen: Super-GAU!

    Autor: dumpfbacke 16.10.07 - 11:30

    interessierter Leser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > was für schwafelige polemik...
    >
    > Die aber leider im Kern stimmt! Oder hast Du
    > abgesehen von der Formulierung am Inhalt etwas
    > auszusetzen?
    >

    Naja, überzogen ist die Formulierung schon. Ich bin zwar kein M$-Fan, aber an einen Super-GAU glaube ich auch nicht. Schließlich haben sie jetzt Kenntnis davon und werden daran arbeiten, dass dies abgestellt wird. Danach gibt es ein Update und der Kuchen ist gegessen. Wenn die nächste Windows-Version erscheint erinnert sich wahrscheinlich niemand mehr an die Update-Probleme. Von Vertrauensverlust zu reden grenzt schon fast an Panikmache. Ich habe sogar schon ein klein bisschen Mitleid und Verständnis für M$, weil immer nur gemeckert wird, aber niemand die Arbeit sieht, die dahinter steckt. Klar, dass sich hier und da mal Fehler einschleichen, aber wenn ich dann daran denke, wieviele Rückrufaktionen für PKW's mit teils lebensgefährlichen Mängeln es in letzter Zeit gab und da redetete niemand von "Super-GAU" oder "vertrauenswürdig". Wo ist hier die Verhältnismäßigkeit? Ich kann sie nicht mehr sehen.

    LG Dumpfbacke
    (Mit Linux wäre das nicht passiert...)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), München
  3. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. Landratsamt Starnberg, Starnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gaming-PCs & Notebooks, Gaming-Zubehör, Virtual Reality, Spielkonsolen und vieles mehr)
  2. 39,99€ statt 47,51€ im Vergleich
  3. (aktuell u. a. Seagate Firecuda Hybrid 2TB für 74,90€, Transcend 220S 512GB PCIe-SSD für 87...
  4. 11,98€ (Blu-ray) statt 19,99€ im Vergleich


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  2. Security Das Intel-ME-Chaos kommt
  3. Intel Arctic Sound Xe-HP-Grafik-Chiplets benötigen bis zu 500 Watt

Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten