Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erweiterbarer Netscape Navigator…

Lizenzbedingungen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lizenzbedingungen?

    Autor: calr45 16.10.07 - 11:50

    Unter welcher Lizenz steht das Ding?

    Finde dazu nichts. Auch in der heruntergeladenen Version ist kein Hinweis. Wenn es auf FF basiert, muss es doch auch unter GPL stehen, bei Copyleft, oder?

    Bei Wikipedia steht nur proprietär... nix GLP?

    Ist es wenigstens quelloffen?

  2. Re: Lizenzbedingungen?

    Autor: tosser@wanking.net 16.10.07 - 12:03

    calr45 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Unter welcher Lizenz steht das Ding?
    >
    > Finde dazu nichts. Auch in der heruntergeladenen
    > Version ist kein Hinweis. Wenn es auf FF basiert,
    > muss es doch auch unter GPL stehen, bei Copyleft,
    > oder?
    >
    > Bei Wikipedia steht nur proprietär... nix GLP?
    >
    > Ist es wenigstens quelloffen?
    >
    MOZILLA PUBLIC LICENSE Version 1.1
    ./netscape/navigator 9.0/LICENSE

  3. Re: Lizenzbedingungen?

    Autor: carl45 16.10.07 - 12:20

    tosser@wanking.net schrieb:
    > MOZILLA PUBLIC LICENSE Version 1.1
    > ./netscape/navigator 9.0/LICENSE

    Gibbet bei mir nicht. Auf der Netscape-Seite findet man unter EULA:

    "Portions of the Product are available in source code form under the terms of the Mozilla Public License and other open source licenses (collectively, "Open Source Licenses") at http://www.mozilla.org."

    Auch im Wikipedia-Beitrag zur MPL steht, dass Netscape ab V 6 proprietär ist, also nicht rein MPL!

  4. Re: Lizenzbedingungen?

    Autor: tosser@wanking.net 16.10.07 - 12:23

    carl45 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tosser@wanking.net schrieb:
    > > MOZILLA PUBLIC LICENSE Version 1.1
    >
    > ./netscape/navigator 9.0/LICENSE
    >
    > Gibbet bei mir nicht. Auf der Netscape-Seite
    > findet man unter EULA:
    >
    > "Portions of the Product are available in source
    > code form under the terms of the Mozilla Public
    > License and other open source licenses
    > (collectively, "Open Source Licenses") at
    > www.mozilla.org."
    >
    > Auch im Wikipedia-Beitrag zur MPL steht, dass
    > Netscape ab V 6 proprietär ist, also nicht rein
    > MPL!
    >
    Also bei meiner Installation findet sich die Lizenz Datei am von mir angegebenem Ort und wenn in der LICENSE nicht explizit daraufhin gewiesen wird das noch andere Lizenzen verwendet werden nutzen die auch nur die MPL oder sehe ich das falsch?


  5. Re: Lizenzbedingungen?

    Autor: tosser@wanking.net 16.10.07 - 12:27

    > Also bei meiner Installation findet sich die
    > Lizenz Datei am von mir angegebenem Ort und wenn
    > in der LICENSE nicht explizit daraufhin gewiesen
    > wird das noch andere Lizenzen verwendet werden
    > nutzen die auch nur die MPL oder sehe ich das
    > falsch?

    Ahh ich habe folgendes (beim überfliegen der LICENSE) gefunden:
    >AMENDMENTS
    >The Netscape Public License Version 1.1 ("NPL") consists of the
    >Mozilla Public License Version 1.1 with the following Amendments,
    >including Exhibit A-Netscape Public License. Files identified with
    >"Exhibit A-Netscape Public License" are governed by the Netscape
    >Public License Version 1.1.

    http://www.mozilla.org/MPL/NPL-1.1.html

    Der Wiki-Beitrag ist demnach veraltet ;-)


  6. Re: Lizenzbedingungen?

    Autor: carl45 16.10.07 - 12:31

    tosser@wanking.net schrieb:
    > Also bei meiner Installation findet sich die
    > Lizenz Datei am von mir angegebenem Ort und wenn
    > in der LICENSE nicht explizit daraufhin gewiesen
    > wird das noch andere Lizenzen verwendet werden
    > nutzen die auch nur die MPL oder sehe ich das
    > falsch?

    Die Windows-Installation? Habe nur im Linux-Archiv geschaut. Da ist nichts drin.

    Wie geschrieben: auf der Seite von Netscape ist ein EULA. Schau mal im Programm selbst. Da wird doch irgendwo was stehen. Ich werde es nicht installieren, bzw. ausführen, weil ich gerne bei ausschließlich Open Source bleiben möchte.

    Gruß!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  2. Universal Music GmbH, Berlin
  3. über experteer GmbH, Künzelsau
  4. Bundesnachrichtendienst, Rheinhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40