1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ziemlich grün: D-Links neue…

Alles Blödsinn

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles Blödsinn

    Autor: phino 16.10.07 - 12:49

    "normaler" 16Port-GLAn kostet 179 € also 100 € weniger.
    Bei einer Einsparung von 10 W pro Stunde und ca 18 cent pro kW brauche ich 15,2 Jahre um die 100 € raus zu haben.

  2. Re: Alles Blödsinn

    Autor: fhino 16.10.07 - 12:57

    Solange man so denkt, ist Strom anscheinend doch noch zu billig. Gleiches gabs schonmal im Autosegment. Vor ein paar Jahren hat auch niemand auf den Verbrauch geachtet. Seits im Geldbeutel weh tut, ist man auch bereit mehr Geld für ein sparsameres Auto zu zahlen...

    Schade, würden Leute wie Du sagen, Cool, das finde ich gut, vielleicht schau ich nächstes mal sogar auf den Stromverbrauch meiner Elektrogeräte könnten wir mit Sicherheit bald ein Atomkraftwerkchen weniger im Land haben.

    Aber wir brauchen wohl einen Strompreis von 1€ pro kW bevor hier das Umdenken beginnt...
    phino schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "normaler" 16Port-GLAn kostet 179 € also 100 €
    > weniger.
    > Bei einer Einsparung von 10 W pro Stunde und ca 18
    > cent pro kW brauche ich 15,2 Jahre um die 100 €
    > raus zu haben.


  3. Re: Alles Blödsinn

    Autor: Diablo 16.10.07 - 13:01

    AKWs sparen wir sowieso ein, dafür bauen wir ja die umweltfreundlicheren Kohlekraftwerke ;)


    fhino schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solange man so denkt, ist Strom anscheinend doch
    > noch zu billig. Gleiches gabs schonmal im
    > Autosegment. Vor ein paar Jahren hat auch niemand
    > auf den Verbrauch geachtet. Seits im Geldbeutel
    > weh tut, ist man auch bereit mehr Geld für ein
    > sparsameres Auto zu zahlen...
    >
    > Schade, würden Leute wie Du sagen, Cool, das finde
    > ich gut, vielleicht schau ich nächstes mal sogar
    > auf den Stromverbrauch meiner Elektrogeräte
    > könnten wir mit Sicherheit bald ein
    > Atomkraftwerkchen weniger im Land haben.
    >
    > Aber wir brauchen wohl einen Strompreis von 1€ pro
    > kW bevor hier das Umdenken beginnt...
    > phino schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > "normaler" 16Port-GLAn kostet 179 € also 100
    > €
    > weniger.
    > Bei einer Einsparung von 10 W
    > pro Stunde und ca 18
    > cent pro kW brauche ich
    > 15,2 Jahre um die 100 €
    > raus zu haben.
    >
    >


  4. Re: Alles Blödsinn

    Autor: SonicXT 16.10.07 - 13:37

    fhino schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solange man so denkt, ist Strom anscheinend doch
    > noch zu billig. Gleiches gabs schonmal im
    > Autosegment. Vor ein paar Jahren hat auch niemand
    > auf den Verbrauch geachtet. Seits im Geldbeutel
    > weh tut, ist man auch bereit mehr Geld für ein
    > sparsameres Auto zu zahlen...
    >
    > Schade, würden Leute wie Du sagen, Cool, das finde
    > ich gut, vielleicht schau ich nächstes mal sogar
    > auf den Stromverbrauch meiner Elektrogeräte
    > könnten wir mit Sicherheit bald ein
    > Atomkraftwerkchen weniger im Land haben.

    Hm... schon mal mitbekommen, das er so gedacht hat? Er hat immerhin eine Kosten-Nutzen-Rechnung aufgestellt und wenn es sich erst nach 15 Jahren rentiert, dann ist es sinnlos. Du hast anscheinend zu viel Geld? Und wenn erst solche Strompreise wie du sie beschrieben hast da sind, dann sieht die Rechnung anders aus und man wird dieses Gerät gerne annehmen.

    Und wegen dem Auto. Ich hab mich auch gefragt, ob es sich lohnt mit Gas zu fahren und kam zu dem Ergebnis, dass es mich mehr kosten würde, mit Gas. Von daher verwirft man so was.
    Mal so als Bsp.. Du würdest sicherlich auch kein Auto kaufen, was 3 Liter verbraucht, wofür du aber 20K Euro mehr bezahlen müsstest und nur eine jährliche Fahrleistung von 5000km hättest. Na, wann würde es sich lohnen. Nach deine Ansicht ja eh sofort...

    Ach ja und der Kommentar deiner seits war auch nicht wirklich weit gedacht. Schon klar, wir machen unsere AKs dicht und unsere Nachbarn machen schön weiter. Da Deutschland mit einen der höchsten Qualitätsansprüche hat, ist es logisch, dass wir unsere schließen und unsere Nachbarn fröhlich weiter Kernenergie produzieren. Deiner Meinung hätte ein Vorfall dort nichts weiter mit uns zu tun - nicht war?

    Die Menschen sind nun mal nicht bereitwillig mehr zu bezahlen als nötig. Aber wer zu viel Geld hat... Aber meistens ist es so, wer zuviel davon hat, der achtet dann eh nicht mehr darauf.

  5. Re: Alles Blödsinn

    Autor: Chris____ 16.10.07 - 13:41

    Genau das wollte ich gerade auch schreiben ;-)
    Die ganze Kampagne sieht mir irgendwie eher nach Geldmache durch den Öko-Boom aus. Das ist wie mit Stromsparlampen. Ich werde mir sicher keine zulegen solange die Herstellung einer solchen Lampe mehr Strom verbraucht wie die Lampe spart. Das ist wie mit den Wasserstoffautos. Super-umweltfreundlich, aber stell mal Wasserstoff kostengünstig her! ;-)

    mfg Chris

    Diablo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AKWs sparen wir sowieso ein, dafür bauen wir ja
    > die umweltfreundlicheren Kohlekraftwerke ;)
    >
    > fhino schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Solange man so denkt, ist Strom anscheinend
    > doch
    > noch zu billig. Gleiches gabs schonmal
    > im
    > Autosegment. Vor ein paar Jahren hat auch
    > niemand
    > auf den Verbrauch geachtet. Seits im
    > Geldbeutel
    > weh tut, ist man auch bereit mehr
    > Geld für ein
    > sparsameres Auto zu
    > zahlen...
    >
    > Schade, würden Leute wie Du
    > sagen, Cool, das finde
    > ich gut, vielleicht
    > schau ich nächstes mal sogar
    > auf den
    > Stromverbrauch meiner Elektrogeräte
    > könnten
    > wir mit Sicherheit bald ein
    > Atomkraftwerkchen
    > weniger im Land haben.
    >
    > Aber wir
    > brauchen wohl einen Strompreis von 1€ pro
    > kW
    > bevor hier das Umdenken beginnt...
    > phino
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > "normaler" 16Port-GLAn
    > kostet 179 € also 100
    > €
    > weniger.
    >
    > Bei einer Einsparung von 10 W
    > pro Stunde und
    > ca 18
    > cent pro kW brauche ich
    > 15,2 Jahre
    > um die 100 €
    > raus zu haben.
    >
    >


  6. Re: Alles Blödsinn

    Autor: Maetu 16.10.07 - 14:13

    Chris____ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich werde mir sicher keine
    > zulegen solange die Herstellung einer solchen
    > Lampe mehr Strom verbraucht wie die Lampe spart.

    Da sieht man wiedermal wie Urban Legends sich hartnäckig halten. Echt doof.

    http://www.vis.bayern.de/technik/fachinformationen/produktgruppen/computer_elektrowaren/lampen/energiesparlampen.htm#Energiebilanz

    Zitat:

    Bedingt durch den Aufbau einer Energiesparlampe wird bei der Herstellung zehn mal soviel Energie verwendet wie für eine Glühlampe. Wird jedoch die wesentlich kürzere Lebensdauer einer Glühlampe in Ansatz gebracht, so ist der Mehrverbrauch bereits nahezu ausgeglichen. Dazu kommt der sehr hohe Einspareffekt der Energiesparlampe während der Betriebszeit. Die Gesamtenergiebilanz fällt also eindeutig zugunsten der Sparlampe aus!

    Leute wie du... ach egal.


  7. Re: Alles Blödsinn

    Autor: Wirrwarr 16.10.07 - 14:19

    SonicXT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Hm... schon mal mitbekommen, das er so gedacht
    > hat? Er hat immerhin eine Kosten-Nutzen-Rechnung
    > aufgestellt und wenn es sich erst nach 15 Jahren
    > rentiert, dann ist es sinnlos. Du hast anscheinend
    > zu viel Geld? Und wenn erst solche Strompreise wie
    > du sie beschrieben hast da sind, dann sieht die
    > Rechnung anders aus und man wird dieses Gerät
    > gerne annehmen.

    Die Kosten-Nutzen-Rechnung hat aber leider den falschen Nutzen berechnet. Umweltschutz ist der eigentliche Nutzen des Geräts, nur den eigenen Preisvorteil zu betrachten ist ein bisschen egoistisch.
    >
    > Und wegen dem Auto. Ich hab mich auch gefragt, ob
    > es sich lohnt mit Gas zu fahren und kam zu dem
    > Ergebnis, dass es mich mehr kosten würde, mit Gas.
    > Von daher verwirft man so was.

    Da Gas nicht gerade zu den regenerativen Energiequellen gehört, hätt ichs in dem Fall auch verworfen.

    > Mal so als Bsp.. Du würdest sicherlich auch kein
    > Auto kaufen, was 3 Liter verbraucht, wofür du aber
    > 20K Euro mehr bezahlen müsstest und nur eine
    > jährliche Fahrleistung von 5000km hättest. Na,
    > wann würde es sich lohnen. Nach deine Ansicht ja
    > eh sofort...

    Wie gesagt, der Nutzen liegt primär im Umweltschutz. Bei 5TKM Fahrleistung würde ich rechnen ob sich nicht eher ne Bahncard, oder die Anmietung eines umweltfreundlichen Fahrzeugs für die wenigen Fahrten lohnt. Bei 5TKM dürfte sich rein finanziell nichmal die Steuer+Versicherung lohnen.

    > Ach ja und der Kommentar deiner seits war auch
    > nicht wirklich weit gedacht. Schon klar, wir
    > machen unsere AKs dicht und unsere Nachbarn machen
    > schön weiter. Da Deutschland mit einen der
    > höchsten Qualitätsansprüche hat, ist es logisch,
    > dass wir unsere schließen und unsere Nachbarn
    > fröhlich weiter Kernenergie produzieren. Deiner
    > Meinung hätte ein Vorfall dort nichts weiter mit
    > uns zu tun - nicht war?

    Stimmt, solange kein anderer anfängt fangen wir auch nicht an, bringt ja eh nix.

    > Die Menschen sind nun mal nicht bereitwillig mehr
    > zu bezahlen als nötig. Aber wer zu viel Geld
    > hat... Aber meistens ist es so, wer zuviel davon
    > hat, der achtet dann eh nicht mehr darauf.

    Geiz ist geil, aber nicht der Weisheit letzter Schluss.

  8. Re: Alles Blödsinn

    Autor: Maetu 16.10.07 - 14:22

    Danke.


    Wirrwarr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SonicXT schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Hm... schon mal mitbekommen, das er so
    > gedacht
    > hat? Er hat immerhin eine
    > Kosten-Nutzen-Rechnung
    > aufgestellt und wenn
    > es sich erst nach 15 Jahren
    > rentiert, dann
    > ist es sinnlos. Du hast anscheinend
    > zu viel
    > Geld? Und wenn erst solche Strompreise wie
    > du
    > sie beschrieben hast da sind, dann sieht die
    >
    > Rechnung anders aus und man wird dieses Gerät
    >
    > gerne annehmen.
    >
    > Die Kosten-Nutzen-Rechnung hat aber leider den
    > falschen Nutzen berechnet. Umweltschutz ist der
    > eigentliche Nutzen des Geräts, nur den eigenen
    > Preisvorteil zu betrachten ist ein bisschen
    > egoistisch.
    > >
    > Und wegen dem Auto. Ich hab mich auch
    > gefragt, ob
    > es sich lohnt mit Gas zu fahren
    > und kam zu dem
    > Ergebnis, dass es mich mehr
    > kosten würde, mit Gas.
    > Von daher verwirft man
    > so was.
    >
    > Da Gas nicht gerade zu den regenerativen
    > Energiequellen gehört, hätt ichs in dem Fall auch
    > verworfen.
    >
    > > Mal so als Bsp.. Du würdest sicherlich auch
    > kein
    > Auto kaufen, was 3 Liter verbraucht,
    > wofür du aber
    > 20K Euro mehr bezahlen müsstest
    > und nur eine
    > jährliche Fahrleistung von
    > 5000km hättest. Na,
    > wann würde es sich
    > lohnen. Nach deine Ansicht ja
    > eh sofort...
    >
    > Wie gesagt, der Nutzen liegt primär im
    > Umweltschutz. Bei 5TKM Fahrleistung würde ich
    > rechnen ob sich nicht eher ne Bahncard, oder die
    > Anmietung eines umweltfreundlichen Fahrzeugs für
    > die wenigen Fahrten lohnt. Bei 5TKM dürfte sich
    > rein finanziell nichmal die Steuer+Versicherung
    > lohnen.
    >
    > > Ach ja und der Kommentar deiner seits war
    > auch
    > nicht wirklich weit gedacht. Schon klar,
    > wir
    > machen unsere AKs dicht und unsere
    > Nachbarn machen
    > schön weiter. Da Deutschland
    > mit einen der
    > höchsten Qualitätsansprüche
    > hat, ist es logisch,
    > dass wir unsere
    > schließen und unsere Nachbarn
    > fröhlich weiter
    > Kernenergie produzieren. Deiner
    > Meinung hätte
    > ein Vorfall dort nichts weiter mit
    > uns zu tun
    > - nicht war?
    >
    > Stimmt, solange kein anderer anfängt fangen wir
    > auch nicht an, bringt ja eh nix.
    >
    > > Die Menschen sind nun mal nicht bereitwillig
    > mehr
    > zu bezahlen als nötig. Aber wer zu viel
    > Geld
    > hat... Aber meistens ist es so, wer
    > zuviel davon
    > hat, der achtet dann eh nicht
    > mehr darauf.
    >
    > Geiz ist geil, aber nicht der Weisheit letzter
    > Schluss.


  9. Alles Blödsinn!

    Autor: Bouncy 16.10.07 - 14:42

    ach ich bitte euch, labern kann jeder, aber allein schon die nutzung von computern um in foren von einer besseren welt zu schreiben kostet strom und ist vollkommen unnütz. hätte man einsparen können wenn man wirklich so umweltfreundlich wäre wie ihr tut, aber wenn ihr euch umsehen würdet im eurem zuhause dann wette ich dass euch unzählige unnötige dinge auffallen die ihr benutzt und die im wahrsten sinne des wortes stromverschwender sind - alleine schon fernseher und computer, völlig egal wie "umweltfreundlich" sie sein mögen.
    "energiesparen", dass das nur ein relativer begriff ist und man genauso "energieverschwenden" schreiben könnte aus der umgekehrten sicht entgeht den meisten öko-opportunisten, ein latop der 30 watt statt einem pc mit 90 watt verbraucht ist plötzlich vollkommen umweltfreundlich. aber er verschwendet 30 watt um euch zu unterhalten, für absolut nichts produktives.

    die kosten-nutzen-rechnung war absolut richtig, wer energie sparen will fängt nämlich nicht mit den 4 watt des switches an, sondern mit der masse der geräte die da dran hängen - und das heißt nicht "ich hol mir jetzt einen core 2 duo statt dem p4 für den server", sondern "ich brauche keinen server und lebe dafür unbequemer". aber wer macht das schon? öko-opportunisten jedenfalls nicht...




    Maetu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danke.
    >
    > Wirrwarr schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > SonicXT schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > Hm... schon mal
    > mitbekommen, das er so
    > gedacht
    > hat? Er
    > hat immerhin eine
    > Kosten-Nutzen-Rechnung
    >
    > aufgestellt und wenn
    > es sich erst nach 15
    > Jahren
    > rentiert, dann
    > ist es sinnlos. Du
    > hast anscheinend
    > zu viel
    > Geld? Und wenn
    > erst solche Strompreise wie
    > du
    > sie
    > beschrieben hast da sind, dann sieht die
    >
    > Rechnung anders aus und man wird dieses
    > Gerät
    >
    > gerne annehmen.
    >
    > Die
    > Kosten-Nutzen-Rechnung hat aber leider den
    >
    > falschen Nutzen berechnet. Umweltschutz ist
    > der
    > eigentliche Nutzen des Geräts, nur den
    > eigenen
    > Preisvorteil zu betrachten ist ein
    > bisschen
    > egoistisch.
    > >
    > Und wegen
    > dem Auto. Ich hab mich auch
    > gefragt, ob
    >
    > es sich lohnt mit Gas zu fahren
    > und kam zu
    > dem
    > Ergebnis, dass es mich mehr
    > kosten
    > würde, mit Gas.
    > Von daher verwirft man
    >
    > so was.
    >
    > Da Gas nicht gerade zu den
    > regenerativen
    > Energiequellen gehört, hätt
    > ichs in dem Fall auch
    > verworfen.
    >
    > > Mal so als Bsp.. Du würdest sicherlich
    > auch
    > kein
    > Auto kaufen, was 3 Liter
    > verbraucht,
    > wofür du aber
    > 20K Euro mehr
    > bezahlen müsstest
    > und nur eine
    > jährliche
    > Fahrleistung von
    > 5000km hättest. Na,
    >
    > wann würde es sich
    > lohnen. Nach deine Ansicht
    > ja
    > eh sofort...
    >
    > Wie gesagt, der
    > Nutzen liegt primär im
    > Umweltschutz. Bei 5TKM
    > Fahrleistung würde ich
    > rechnen ob sich nicht
    > eher ne Bahncard, oder die
    > Anmietung eines
    > umweltfreundlichen Fahrzeugs für
    > die wenigen
    > Fahrten lohnt. Bei 5TKM dürfte sich
    > rein
    > finanziell nichmal die Steuer+Versicherung
    >
    > lohnen.
    >
    > > Ach ja und der Kommentar
    > deiner seits war
    > auch
    > nicht wirklich
    > weit gedacht. Schon klar,
    > wir
    > machen
    > unsere AKs dicht und unsere
    > Nachbarn
    > machen
    > schön weiter. Da Deutschland
    > mit
    > einen der
    > höchsten Qualitätsansprüche
    >
    > hat, ist es logisch,
    > dass wir unsere
    >
    > schließen und unsere Nachbarn
    > fröhlich
    > weiter
    > Kernenergie produzieren. Deiner
    >
    > Meinung hätte
    > ein Vorfall dort nichts weiter
    > mit
    > uns zu tun
    > - nicht war?
    >
    > Stimmt, solange kein anderer anfängt fangen
    > wir
    > auch nicht an, bringt ja eh nix.
    >
    > > Die Menschen sind nun mal nicht
    > bereitwillig
    > mehr
    > zu bezahlen als nötig.
    > Aber wer zu viel
    > Geld
    > hat... Aber
    > meistens ist es so, wer
    > zuviel davon
    >
    > hat, der achtet dann eh nicht
    > mehr
    > darauf.
    >
    > Geiz ist geil, aber nicht der
    > Weisheit letzter
    > Schluss.
    >
    >


  10. Re: Alles Blödsinn!

    Autor: Youssarian 16.10.07 - 14:49

    Bouncy schrieb:

    [...]

    TOFU und durchgehende Kleinschreibung sparen
    übrigens auch Energie. Meine nämlich. PLONK

  11. Re: Alles Blödsinn

    Autor: audi666 16.10.07 - 14:52

    SonicXT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deiner
    > Meinung hätte ein Vorfall dort nichts weiter mit
    > uns zu tun - nicht war?

    Jedenfalls weniger als ein GAU im AKW 5 km entfernt von meiner FH. :-P

    >
    > Die Menschen sind nun mal nicht bereitwillig mehr
    > zu bezahlen als nötig. Aber wer zu viel Geld
    > hat... Aber meistens ist es so, wer zuviel davon
    > hat, der achtet dann eh nicht mehr darauf.

    Bei diesen Routern wäre ich bereit einen geringen Aufpreis zu zahlen, bei Autos gilt bei mir allerdings nur eines: Kosten (denn die Ölreserven werden sowieso bis zum letzten Tropfen aufgebraucht, ob ich das verheize oder jemand anders macht für die Umwelt keinen Unterschied)

  12. Re: Alles Blödsinn

    Autor: dfadsfdsaf 16.10.07 - 15:01

    Ökoligisch sind alte Geräte praktisch immer am besten, egal wie "dreckig", oder welch hoher verbrauch weil durch Produktion von neuen Dingen immer mehr Energie drauf geht.

    Es macht weder ökologisch als auch (wie in diesem Beispiel) ökonomisch Sinn, nur wegen Einspareffekten neue Dinge zu kaufen. Wenn man was neues kauft: Ok, netter Nebeneffekt. Das war es dann aber auch.

  13. Re: Alles Blödsinn

    Autor: audi666 16.10.07 - 15:05

    dfadsfdsaf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ökoligisch sind alte Geräte praktisch immer am
    > besten, egal wie "dreckig", oder welch hoher
    > verbrauch weil durch Produktion von neuen Dingen
    > immer mehr Energie drauf geht.
    >
    > Es macht weder ökologisch als auch (wie in diesem
    > Beispiel) ökonomisch Sinn, nur wegen
    > Einspareffekten neue Dinge zu kaufen. Wenn man was
    > neues kauft: Ok, netter Nebeneffekt. Das war es
    > dann aber auch.


    Das sollte eigentlich jedem klar sein, ist es aber leider nicht ;-)

  14. Re: Alles Blödsinn

    Autor: Jemand anderes 16.10.07 - 15:07

    phino schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "normaler" 16Port-GLAn kostet 179 € also 100 €
    > weniger.
    > Bei einer Einsparung von 10 W pro Stunde und ca 18
    > cent pro kW brauche ich 15,2 Jahre um die 100 €
    > raus zu haben.

    Du ja. Wer allerdings rechnen kann braucht nur 6,34 Jahre um die 100 Euro wieder reinzubekommen. Eventuell steigende Preise nicht eingerechnet (sowie Zinsen (auf das ansonsten theoretisch nicht ausgegebene Geld), Inflation, etc.).

  15. Re: Alles Blödsinn

    Autor: phino 16.10.07 - 15:19

    Wirrwarr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SonicXT schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Hm... schon mal mitbekommen, das er so
    > gedacht
    > hat? Er hat immerhin eine
    > Kosten-Nutzen-Rechnung
    > aufgestellt und wenn
    > es sich erst nach 15 Jahren
    > rentiert, dann
    > ist es sinnlos. Du hast anscheinend
    > zu viel
    > Geld? Und wenn erst solche Strompreise wie
    > du
    > sie beschrieben hast da sind, dann sieht die
    >
    > Rechnung anders aus und man wird dieses Gerät
    >
    > gerne annehmen.
    >
    > Die Kosten-Nutzen-Rechnung hat aber leider den
    > falschen Nutzen berechnet. Umweltschutz ist der
    > eigentliche Nutzen des Geräts, nur den eigenen
    > Preisvorteil zu betrachten ist ein bisschen
    > egoistisch.
    > >
    Nein gar nicht. Ich bin sehr wohl für Ökologie, aber irgendwo hört der Spaß auf. Besonders wenn man ca. 40 % draufzahlt.
    Ausserdem ist es mir ziemlich egal.
    http://www.solarlog-home.de/dachschraege3066/
    nur mit dem Speichern klappt es noch nicht so ganz ;) , aber noch zahlt Vattenfall reichlich. Und in 15 Jahren wird es sicher auch Energiespeicher für das eigenheim geben.
    >
    > Geiz ist geil, aber nicht der Weisheit letzter
    > Schluss.
    Geiz ist geil; nur wer billig kauft, kauft zwei Mal.

    * wenn es interessiert, ab den grünen Balken arbeitet die Anlage ökonomisch und ökologisch sinnvoll.


  16. Re: Alles Blödsinn

    Autor: SonicXT 16.10.07 - 15:27

    Wirrwarr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Kosten-Nutzen-Rechnung hat aber leider den
    > falschen Nutzen berechnet. Umweltschutz ist der
    > eigentliche Nutzen des Geräts, nur den eigenen
    > Preisvorteil zu betrachten ist ein bisschen
    > egoistisch.

    Ja, aber wer kein Geld dafür hat, der kann es sich nunmal nicht leisten! Und es gibt nicht nur Unternehmen, oder Privatleute, die ohne Ende Geld schäffeln.

    Und ich hab mit keiner Silbe dagegen gesprochen, dass Umweltschutz nicht wichtig sei!

    > Da Gas nicht gerade zu den regenerativen
    > Energiequellen gehört, hätt ichs in dem Fall auch
    > verworfen.

    Ach, was würdest du denn dann nehmen? Autogas ist in punkto CO2 Emission sehr weit vorn.

    > Wie gesagt, der Nutzen liegt primär im
    > Umweltschutz. Bei 5TKM Fahrleistung würde ich
    > rechnen ob sich nicht eher ne Bahncard, oder die
    > Anmietung eines umweltfreundlichen Fahrzeugs für
    > die wenigen Fahrten lohnt. Bei 5TKM dürfte sich
    > rein finanziell nichmal die Steuer+Versicherung
    > lohnen.

    Hallo? Das war ne Beispielrechnung. Und ja, es gibt so einige, die ein Auto nur für Kurzstrecken nutzen. Es gibt nicht nur Städte hier in D, sondern auch kleinere umliegende Dörfer! Und da fährt bestimmt jede Stunde die Bahn. Schon klar. Wenn da ein paar mal am Tag der Bus vorbeischaut, dann kann man schon froh sein. Und ob das so einfach ist damit seine Einkäufe zu erledigen oder andere Termine wahrzunehmen mag ichzu bezweifeln.

    > > Ach ja und der Kommentar deiner seits war
    > auch
    > nicht wirklich weit gedacht. Schon klar,
    > wir
    > machen unsere AKs dicht und unsere
    > Nachbarn machen
    > schön weiter. Da Deutschland
    > mit einen der
    > höchsten Qualitätsansprüche
    > hat, ist es logisch,
    > dass wir unsere
    > schließen und unsere Nachbarn
    > fröhlich weiter
    > Kernenergie produzieren. Deiner
    > Meinung hätte
    > ein Vorfall dort nichts weiter mit
    > uns zu tun
    > - nicht war?
    >
    > Stimmt, solange kein anderer anfängt fangen wir
    > auch nicht an, bringt ja eh nix.

    Ich hab nicht gesagt, das wir nichts tun sollen, aber wir sollten mit unserer Technik die andere ablösen und nicht billig Strom aus dem Ausland holen, wo die Zustände katastrophal sind!

  17. Re: Alles Blödsinn

    Autor: idiotenhasser 16.10.07 - 15:32

    fhino schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solange man so denkt, ist Strom anscheinend doch
    > noch zu billig. Gleiches gabs schonmal im
    > Autosegment. Vor ein paar Jahren hat auch niemand
    > auf den Verbrauch geachtet. Seits im Geldbeutel
    > weh tut, ist man auch bereit mehr Geld für ein
    > sparsameres Auto zu zahlen...
    >
    > Schade, würden Leute wie Du sagen, Cool, das finde
    > ich gut, vielleicht schau ich nächstes mal sogar
    > auf den Stromverbrauch meiner Elektrogeräte
    > könnten wir mit Sicherheit bald ein
    > Atomkraftwerkchen weniger im Land haben.
    >
    > Aber wir brauchen wohl einen Strompreis von 1€ pro
    > kW bevor hier das Umdenken beginnt...
    > phino schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > "normaler" 16Port-GLAn kostet 179 € also 100
    > €
    > weniger.
    > Bei einer Einsparung von 10 W
    > pro Stunde und ca 18
    > cent pro kW brauche ich
    > 15,2 Jahre um die 100 €
    > raus zu haben.
    >
    >
    Oh man ich kann Leute wie dich nicht leiden. Btw. hab ich auch nichts gegen Atomkraftwaerke. Ich kann mich auch bald Arbeitslosmelden weil es sich zu teuer ist mit dem Auto auf die Arbeit zu fahren. Die bahn faehrt ja sowieso nicht mehr. Wegen so gruenen Engeln wie dir hab ich ab dem 22. kein Geld mehr und kann zusehen wo ich was zu Essen her bekomme. Ihr seid einfach behindert. Schon mal daran gedacht das es sich nicht jeder leisten kann Umweltswchutz zu betreiben.

  18. Re: Alles Blödsinn

    Autor: c++fan 16.10.07 - 17:02

    Maetu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Chris____ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich werde mir sicher keine
    > zulegen
    > solange die Herstellung einer solchen
    > Lampe
    > mehr Strom verbraucht wie die Lampe spart.
    >
    > Da sieht man wiedermal wie Urban Legends sich
    > hartnäckig halten. Echt doof.
    >
    > www.vis.bayern.de
    >
    > Zitat:
    >
    > Bedingt durch den Aufbau einer Energiesparlampe
    > wird bei der Herstellung zehn mal soviel Energie
    > verwendet wie für eine Glühlampe. Wird jedoch die
    > wesentlich kürzere Lebensdauer einer Glühlampe in
    > Ansatz gebracht, so ist der Mehrverbrauch bereits
    > nahezu ausgeglichen. Dazu kommt der sehr hohe
    > Einspareffekt der Energiesparlampe während der
    > Betriebszeit. Die Gesamtenergiebilanz fällt also
    > eindeutig zugunsten der Sparlampe aus!
    >
    > Leute wie du... ach egal.

    Die halten aber auch nicht ewig und sind daaann Sondermüll. ;) Kann deinen Einwurf aber verstehen.

    Wie stehts eigentlich mit Solarzellen? Unter freiem Himmel in unseren Breitengraden kommt es bei denen zum "Verschleiß" (man sehe sich mal 8 Jahre alte an), wodurch die Leistung sinkt. Hat jemand eine Studie zur Hand, die zeigt, wie lange unter Berücksichtigung dieser Tatsachen dauert, bis man die zur Herstellung benötigten Energiekosten wieder drin hat (falls sie vorher nicht vollends unbrauchbar wird)? ^^

  19. Re: Alles Blödsinn

    Autor: Maetu 16.10.07 - 17:42

    Guckst du hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Solarzelle#Energetische_Amortisation_und_Erntefaktoren

    c++fan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Maetu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Chris____ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich werde mir sicher
    > keine
    > zulegen
    > solange die Herstellung
    > einer solchen
    > Lampe
    > mehr Strom
    > verbraucht wie die Lampe spart.
    >
    > Da
    > sieht man wiedermal wie Urban Legends sich
    >
    > hartnäckig halten. Echt doof.
    >
    > www.vis.bayern.de
    >
    > Zitat:
    >
    > Bedingt durch den Aufbau einer
    > Energiesparlampe
    > wird bei der Herstellung
    > zehn mal soviel Energie
    > verwendet wie für
    > eine Glühlampe. Wird jedoch die
    > wesentlich
    > kürzere Lebensdauer einer Glühlampe in
    > Ansatz
    > gebracht, so ist der Mehrverbrauch bereits
    >
    > nahezu ausgeglichen. Dazu kommt der sehr hohe
    >
    > Einspareffekt der Energiesparlampe während
    > der
    > Betriebszeit. Die Gesamtenergiebilanz
    > fällt also
    > eindeutig zugunsten der Sparlampe
    > aus!
    >
    > Leute wie du... ach egal.
    >
    > Die halten aber auch nicht ewig und sind daaann
    > Sondermüll. ;) Kann deinen Einwurf aber
    > verstehen.
    >
    > Wie stehts eigentlich mit Solarzellen? Unter
    > freiem Himmel in unseren Breitengraden kommt es
    > bei denen zum "Verschleiß" (man sehe sich mal 8
    > Jahre alte an), wodurch die Leistung sinkt. Hat
    > jemand eine Studie zur Hand, die zeigt, wie lange
    > unter Berücksichtigung dieser Tatsachen dauert,
    > bis man die zur Herstellung benötigten
    > Energiekosten wieder drin hat (falls sie vorher
    > nicht vollends unbrauchbar wird)? ^^


  20. Re: Alles Blödsinn

    Autor: Maetu 16.10.07 - 17:47

    Wer so schreibt und sich Idiotenhasser nennt, hasst sich selbst.


    idiotenhasser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fhino schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Solange man so denkt, ist Strom anscheinend
    > doch
    > noch zu billig. Gleiches gabs schonmal
    > im
    > Autosegment. Vor ein paar Jahren hat auch
    > niemand
    > auf den Verbrauch geachtet. Seits im
    > Geldbeutel
    > weh tut, ist man auch bereit mehr
    > Geld für ein
    > sparsameres Auto zu
    > zahlen...
    >
    > Schade, würden Leute wie Du
    > sagen, Cool, das finde
    > ich gut, vielleicht
    > schau ich nächstes mal sogar
    > auf den
    > Stromverbrauch meiner Elektrogeräte
    > könnten
    > wir mit Sicherheit bald ein
    > Atomkraftwerkchen
    > weniger im Land haben.
    >
    > Aber wir
    > brauchen wohl einen Strompreis von 1€ pro
    > kW
    > bevor hier das Umdenken beginnt...
    > phino
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > "normaler" 16Port-GLAn
    > kostet 179 € also 100
    > €
    > weniger.
    >
    > Bei einer Einsparung von 10 W
    > pro Stunde und
    > ca 18
    > cent pro kW brauche ich
    > 15,2 Jahre
    > um die 100 €
    > raus zu haben.
    >
    > Oh man ich kann Leute wie dich nicht leiden. Btw.
    > hab ich auch nichts gegen Atomkraftwaerke. Ich
    > kann mich auch bald Arbeitslosmelden weil es sich
    > zu teuer ist mit dem Auto auf die Arbeit zu
    > fahren. Die bahn faehrt ja sowieso nicht mehr.
    > Wegen so gruenen Engeln wie dir hab ich ab dem 22.
    > kein Geld mehr und kann zusehen wo ich was zu
    > Essen her bekomme. Ihr seid einfach behindert.
    > Schon mal daran gedacht das es sich nicht jeder
    > leisten kann Umweltswchutz zu betreiben.
    >
    >


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
  4. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168,68€, Microsoft Surface Pro X für 898,89€)
  2. 117,99€
  3. (u. a. Resident Evil Village für 49,99€, Wochenangebote (u. a. Resident Evil 7 Gold Edition für...
  4. (u. a. Xiaomi Redmi Note 9 128GB 6.53 Zoll FHD+ inkl. Kopfhörer für 179,90€, Xiaomi Mi 10T...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner