1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia setzt auf Touchscreens mit…

Symbian - End of Life!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Symbian - End of Life!

    Autor: MissTBO 16.10.07 - 17:54

    Nokia sollte sich lieber mal schnell nach einer anderen Basis für das nächste Plastik Telefon umsehen. Symbian ist aus User und Programmierersicht eine Sackgasse.

  2. Re: Symbian - End of Life!

    Autor: abc08 16.10.07 - 18:46

    MissTBO schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nokia sollte sich lieber mal schnell nach einer
    > anderen Basis für das nächste Plastik Telefon
    > umsehen. Symbian ist aus User und
    > Programmierersicht eine Sackgasse.

    Darum werden ja auch Stückzahlen in 2 stelliger Millionhöge abgesetzt. Naja...




  3. Re: Symbian - End of Life!

    Autor: smove 16.10.07 - 19:30

    Ich hab das E70 Smartphone von Nokia mit Symbian OS.
    Der Funktionsumfang ist ja nicht zu verachten aber die Software selber
    ist sowas von dermaßen lahmarschig.

    Mich kotzt die Software wirklich an. Nokia sollte da schleunigst was
    anderes suchen.

  4. oder einfach weiter entwickeln?

    Autor: seiplanlos 16.10.07 - 19:41

    warum immer alles wegschmeißen?

  5. Weil es nicht durchdacht ist

    Autor: Indyaner 16.10.07 - 20:21

    (Ohne jetzt als BAsher dastehen zu wollen)

    Bei Windows war und ist es das gleiche. Man aht einfahc immer weiter angebaut ohne sich ein klares Konzept zu überlegen. Mitlerweile brauchen Betriebsysteme soviele neue Schnitstellen an die damals noch nicht gedacht wurden, dass man nurnoch Workarounds macht ohne sie in einen einheitlichen Kernel einzubetten. Das ist nie gut.

    Ich mag Windows und S60... aber ich wünschte mir auch sie würden nun einmal einen Einbruch anerkennen und dafür eine neue Plattform schaffen.


    _________________________________________
    Pakete werden jetzt mit $_DHL geliefert... nichtmehr mit $_POST

    voodoo.css:
    #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

  6. Re: Weil es nicht durchdacht ist

    Autor: hurz 16.10.07 - 21:36

    symbian os 9.5 soll bis zu 80% schneller sien,wenn ich mich da recht erinner...ansonsten hatte schon geräte von panasonic,siemens und sony ericsson und nokia bietet mit abstand die beste lösung...kein wudner,dass die marktführer sind!

    Indyaner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > (Ohne jetzt als BAsher dastehen zu wollen)
    >
    > Bei Windows war und ist es das gleiche. Man aht
    > einfahc immer weiter angebaut ohne sich ein klares
    > Konzept zu überlegen. Mitlerweile brauchen
    > Betriebsysteme soviele neue Schnitstellen an die
    > damals noch nicht gedacht wurden, dass man nurnoch
    > Workarounds macht ohne sie in einen einheitlichen
    > Kernel einzubetten. Das ist nie gut.
    >
    > Ich mag Windows und S60... aber ich wünschte mir
    > auch sie würden nun einmal einen Einbruch
    > anerkennen und dafür eine neue Plattform
    > schaffen.
    >
    > _________________________________________
    > Pakete werden jetzt mit $_DHL geliefert...
    > nichtmehr mit $_POST
    >
    > voodoo.css:
    > #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }


  7. Re: Weil es nicht durchdacht ist

    Autor: Slicks 17.10.07 - 07:47

    Ich habe ein Nokia Communicator 9300, ich habe noch keinen sync mit outlook hin bekommen. Wenn ich online lese bin ich nicht der einzige. Mit outlook sync hat symbian echt ein Problem.


    hurz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > symbian os 9.5 soll bis zu 80% schneller sien,wenn
    > ich mich da recht erinner...ansonsten hatte schon
    > geräte von panasonic,siemens und sony ericsson und
    > nokia bietet mit abstand die beste lösung...kein
    > wudner,dass die marktführer sind!
    >
    > Indyaner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > (Ohne jetzt als BAsher dastehen zu
    > wollen)
    >
    > Bei Windows war und ist es das
    > gleiche. Man aht
    > einfahc immer weiter
    > angebaut ohne sich ein klares
    > Konzept zu
    > überlegen. Mitlerweile brauchen
    >
    > Betriebsysteme soviele neue Schnitstellen an
    > die
    > damals noch nicht gedacht wurden, dass
    > man nurnoch
    > Workarounds macht ohne sie in
    > einen einheitlichen
    > Kernel einzubetten. Das
    > ist nie gut.
    >
    > Ich mag Windows und S60...
    > aber ich wünschte mir
    > auch sie würden nun
    > einmal einen Einbruch
    > anerkennen und dafür
    > eine neue Plattform
    > schaffen.
    >
    > _________________________________________
    >
    > Pakete werden jetzt mit $_DHL geliefert...
    >
    > nichtmehr mit $_POST
    >
    > voodoo.css:
    >
    > #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }
    >
    >


  8. Re: Symbian - End of Life!

    Autor: bla 17.10.07 - 07:59

    smove schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab das E70 Smartphone von Nokia mit Symbian
    > OS.
    > Der Funktionsumfang ist ja nicht zu verachten aber
    > die Software selber
    > ist sowas von dermaßen lahmarschig.
    >
    > Mich kotzt die Software wirklich an. Nokia sollte
    > da schleunigst was
    > anderes suchen.
    >
    >
    Ich besitze das E65 und finde das Symbian sehr flott arbeitet. Habe allerdings bei anderen Nokias schon gesehen wie langsam die sein kann...

  9. Re: Symbian - End of Life!

    Autor: G-Tech 17.10.07 - 09:00


    >
    > Ich besitze das E65 und finde das Symbian sehr
    > flott arbeitet. Habe allerdings bei anderen Nokias
    > schon gesehen wie langsam die sein kann...
    >
    >


    Ich besitze auch das E65 und es arbeitet auch bei mir recht flott.

    Allgemein: Wer über Symbian lästert, der kennt Windows Mobile nicht... Ich hatte lange genug ein Windows Mobile Gerät, zuletzt auch eins mit WM6. Das war wirklich übel.

  10. Re: Weil es nicht durchdacht ist

    Autor: magic choco 17.10.07 - 09:17

    Slicks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe ein Nokia Communicator 9300, ich habe
    > noch keinen sync mit outlook hin bekommen. Wenn
    > ich online lese bin ich nicht der einzige. Mit
    > outlook sync hat symbian echt ein Problem.

    Kann ich nicht bestätigen, bei mir funkt der Sync mit S60 3rd und nem 6210N ohne Probleme. Schwieriger gestaltet sich leider der Abgleich mit Thunderbird und Lightning mangels tauglicher Software. Der MobileMaster schafft da leider keine Abhilfe.

    Abgesehen davon ist S60 meiner Meinung nach ein gutes System, Windows Mobile zumindest überlegen.
    Was die teilw. Trägheit der Applikationen angeht (und mir bisher nicht im Besonderen aufgefallen ist) kann das durchaus an den meist wesentlich geringeren Leistungsdaten im Vergleich zu WM Smartphones liegen.

    Mein Rout66 läuft z.B. parallel mit Musikwiedergabe einwandfrei und berechtet neue Routen noch immer unter 5Sec. das sollte nen WM Smartphone mit den Leistungsdaten vom 6210N erstmal schaffen ;)

  11. Re: Symbian - End of Life!

    Autor: Putten 17.10.07 - 10:48

    smove schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab das E70 Smartphone von Nokia mit Symbian
    > OS.
    > Der Funktionsumfang ist ja nicht zu verachten aber
    > die Software selber
    > ist sowas von dermaßen lahmarschig.
    >
    > Mich kotzt die Software wirklich an. Nokia sollte
    > da schleunigst was
    > anderes suchen.
    >
    >


    Also alle die sich über Nokias Symbian OS beschweren, sollten sich mal die Symbian UIQ von Sony E. angucken und dann nochmal versuchen sich über Nokia zu beschweren....habe mir vor kurzen das P1i zugelegt... das ist alles nur mist... im März bekomm ich wieder ein Nokia N- oder E-Series Handy mit Symbian OS 3rd Editon... es gibt einfach nichts besseres!

  12. Symbian beschleunigen

    Autor: magic-hand 17.10.07 - 13:07

    TIPP: Wenn man unter Menü/Protokoll/Optionen/Einstellungen die Protokollgültigkeitsdauer (tolles Wort, oder?) auf einen (1) Tag oder sogar auf "Kein Protokoll" runtersetzt, wird das System um Faktor 2-3 schneller, je nachdem was im Hintergrund läuft...

  13. Re: Symbian - End of Life!

    Autor: Unternehmer 17.10.07 - 14:22

    Ich hatte schon drei verschiedene Windows Mobile Geräte und 1 Symbian. Für mein persönliches Empfinden ist die Benutzerfreundlichekeit von WM um einiges besser als bei Series60. Ich komme mit WM schneller zur gewünschten Funktion. Je nach Gerät und wie der Hersteller WM implementiert ist es aber nicht immer das schnellste System. Gleiches gilt wohl auch für Symbian. Eigentlich schade, dass es kein Hersteller schafft ein durchwegs schnelles System für ein Telefon zu entwickeln.

    G-Tech schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > >
    > Ich besitze das E65 und finde das
    > Symbian sehr
    > flott arbeitet. Habe allerdings
    > bei anderen Nokias
    > schon gesehen wie langsam
    > die sein kann...
    >
    > Ich besitze auch das E65 und es arbeitet auch bei
    > mir recht flott.
    >
    > Allgemein: Wer über Symbian lästert, der kennt
    > Windows Mobile nicht... Ich hatte lange genug ein
    > Windows Mobile Gerät, zuletzt auch eins mit WM6.
    > Das war wirklich übel.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg, Karlsruhe
  4. Deutschland sicher im Netz e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 3,99€
  3. (-67%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Frag den Staat: Seehofer soll seine E-Mails rausrücken
    Frag den Staat
    Seehofer soll seine E-Mails rausrücken

    Für eine etwas kuriose IFG-Anfrage soll Bundesinnenminister Horst Seehofer seine dienstlichen E-Mails herausgeben. Doch der Bundesregierung ist das zu viel Transparenz.

  2. E-Sport: League of Legends ist "zu kommerziell" für München
    E-Sport
    League of Legends ist "zu kommerziell" für München

    Nach langen Diskussionen hat die Lokalpolitik endgültig entschieden: München wird keine 160.000 Euro an Riot Games zahlen, um ein wichtiges League-of-Legends-Turnier in die Stadt zu holen.

  3. Laser: Bildgebungssystem schaut um die Ecke
    Laser
    Bildgebungssystem schaut um die Ecke

    US-Forscher haben ein KI-basiertes System entwickelt, das es ermöglicht, um die Ecke oder Hindernisse zu schauen. Anwendungsmöglichkeiten gibt es viele - von autonomen Autos bis hin zur Weltraumforschung.


  1. 17:32

  2. 16:02

  3. 15:15

  4. 15:00

  5. 14:45

  6. 14:30

  7. 14:15

  8. 14:00