1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BBC bringt iPlayer für Linux- und Mac…

Toller Name

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toller Name

    Autor: hihi 17.10.07 - 09:37

    Das "i" ist noch lange kein Garant für rasche Verbreitung. Immer dieses "Auf den Zug aufspringen" ;)

  2. Re: Toller Name

    Autor: adba 17.10.07 - 10:29

    hihi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das "i" ist noch lange kein Garant für rasche
    > Verbreitung. Immer dieses "Auf den Zug
    > aufspringen" ;)


    Hat iPel (Apple) nicht schon alle Name mit vorangeschriebenem "i" gekauft für zukünftige Produkte? ;-)

    Was kommt als nächstes?
    iErkocher

  3. Re: Toller Name

    Autor: WinamperTheSecond 17.10.07 - 10:39

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hihi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das "i" ist noch lange kein Garant für
    > rasche
    > Verbreitung. Immer dieses "Auf den
    > Zug
    > aufspringen" ;)
    >
    > Hat iPel (Apple) nicht schon alle Name mit
    > vorangeschriebenem "i" gekauft für zukünftige
    > Produkte? ;-)
    >
    > Was kommt als nächstes?
    > iErkocher
    >

    Besonders weil iPlayer ja auch kein Nonsense ist hat mich das schon ein wenig verwundert...

    Ob iWindows schon belegt ist?

  4. Re: Toller Name

    Autor: i-Heini 17.10.07 - 11:26

    Was die da alle blos dran finden!? Das herausgestellte iiiiii haben wir alle doch schon längst äußerst negativ besetzt: igitt!
    Die nächste Übeschrift lautet dann vielleicht: "Apple erwirkt einstweilige Verfügung gegen Duden." Die weitere Verwendung von "igittigitt" schadet dem Image der Marke und muß umgehend aus dem deutschen Sparachschatz getilgt werden.

    i-Heini.


    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hihi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das "i" ist noch lange kein Garant für
    > rasche
    > Verbreitung. Immer dieses "Auf den
    > Zug
    > aufspringen" ;)
    >
    > Hat iPel (Apple) nicht schon alle Name mit
    > vorangeschriebenem "i" gekauft für zukünftige
    > Produkte? ;-)
    >
    > Was kommt als nächstes?
    > iErkocher
    >


  5. Re: Toller Name

    Autor: gnuke 17.10.07 - 11:31

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was kommt als nächstes?
    > iErkocher
    >

    - iRaq gabs ja schon, vielleicht ...
    - iRan ?

    :-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WDR mediagroup digital GmbH, Köln
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. MEMMINGER-IRO GmbH, Dornstetten
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 3,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme