1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Musikindustrie verklagt Usenet

Kommt man nicht mehr

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kommt man nicht mehr

    Autor: 12. Oktober 17.10.07 - 12:12

    ohne solche merkwürdigen Unternehmen ins Usenet? Ich dachte früher... hab mich aber nie genauer damit befasst.

  2. Re: Kommt man nicht mehr

    Autor: Blafasel 17.10.07 - 12:15

    12. Oktober schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ohne solche merkwürdigen Unternehmen ins Usenet?
    > Ich dachte früher... hab mich aber nie genauer
    > damit befasst.


    Für binary groups brauchst du nen Server der die bereitstellt, und das sind solche Unternehmen wie Usenet.com. Google stellt ja auch Usen-Gruppen bereit, aber nur die text-only.

  3. Re: Kommt man nicht mehr

    Autor: Der braune Lurch 17.10.07 - 12:15

    12. Oktober schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ohne solche merkwürdigen Unternehmen ins Usenet?
    > Ich dachte früher... hab mich aber nie genauer
    > damit befasst.

    Doch, AFAIK sogar kostenlos, aber nicht in die binary-newsgroups, da der traffic nicht tragbar wäre.

  4. Re: Kommt man nicht mehr

    Autor: Der braune Lurch 17.10.07 - 12:15

    Blafasel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 12. Oktober schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ohne solche merkwürdigen Unternehmen ins
    > Usenet?
    > Ich dachte früher... hab mich aber
    > nie genauer
    > damit befasst.
    >
    > Für binary groups brauchst du nen Server der die
    > bereitstellt, und das sind solche Unternehmen wie
    > Usenet.com. Google stellt ja auch Usen-Gruppen
    > bereit, aber nur die text-only.

    Auch die Binary- Groups sind ja text only ;)

  5. Re: Kommt man nicht mehr

    Autor: Blafasel 17.10.07 - 12:17

    Ja, ok ;)
    Aber die Datenmenge ist "etwas" größer ....

    Der braune Lurch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blafasel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 12. Oktober schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ohne solche merkwürdigen
    > Unternehmen ins
    > Usenet?
    > Ich dachte
    > früher... hab mich aber
    > nie genauer
    >
    > damit befasst.
    >
    > Für binary groups
    > brauchst du nen Server der die
    > bereitstellt,
    > und das sind solche Unternehmen wie
    >
    > Usenet.com. Google stellt ja auch
    > Usen-Gruppen
    > bereit, aber nur die text-only.
    >
    > Auch die Binary- Groups sind ja text only ;)


  6. Re: Kommt man nicht mehr

    Autor: Der Seppel 17.10.07 - 12:18

    12. Oktober schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ohne solche merkwürdigen Unternehmen ins Usenet?
    > Ich dachte früher... hab mich aber nie genauer
    > damit befasst.

    Du brauchst halt einen News Server der die entsprechenden Gruppen nicht zensiert und viele "normale" Provider tun dies nunmal und dann kommen halt solche Firmen hoch die eigentlich nichts anderes machen als einen unzensierten News Server zu stellen und ggf. noch ein Tool fuer "casual" User bereit stellen mit dem man ohne viel Wissen Files runtersaugen kann.
    Wobei ich sagen muss das ich diesmal der RIAA sogar recht gebe wenn sie die verklagt. Wer so unglaublich bescheuert ist und mit illegalem MP3 sharing auch noch Werbung macht und sagt das er es sogar noch effizienter macht als diverse P2P Netzwerke der gehört einfach wegen grober Dummheit verklagt.

  7. Re: Kommt man nicht mehr

    Autor: Blafasel 17.10.07 - 12:21

    Jep, dümmer gings wirklich nicht.
    Hoffentlich wird das nicht zum Präzedenzfall und das ganze Usenet wird jetzt kriminalisiert & zensiert ;(

    Der Seppel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 12. Oktober schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ohne solche merkwürdigen Unternehmen ins
    > Usenet?
    > Ich dachte früher... hab mich aber
    > nie genauer
    > damit befasst.
    >
    > Du brauchst halt einen News Server der die
    > entsprechenden Gruppen nicht zensiert und viele
    > "normale" Provider tun dies nunmal und dann kommen
    > halt solche Firmen hoch die eigentlich nichts
    > anderes machen als einen unzensierten News Server
    > zu stellen und ggf. noch ein Tool fuer "casual"
    > User bereit stellen mit dem man ohne viel Wissen
    > Files runtersaugen kann.
    > Wobei ich sagen muss das ich diesmal der RIAA
    > sogar recht gebe wenn sie die verklagt. Wer so
    > unglaublich bescheuert ist und mit illegalem MP3
    > sharing auch noch Werbung macht und sagt das er es
    > sogar noch effizienter macht als diverse P2P
    > Netzwerke der gehört einfach wegen grober Dummheit
    > verklagt.


  8. Re: Kommt man nicht mehr

    Autor: Der braune Lurch 17.10.07 - 12:22

    Der Seppel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 12. Oktober schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ohne solche merkwürdigen Unternehmen ins
    > Usenet?
    > Ich dachte früher... hab mich aber
    > nie genauer
    > damit befasst.
    >
    > Du brauchst halt einen News Server der die
    > entsprechenden Gruppen nicht zensiert und viele
    > "normale" Provider tun dies nunmal und dann kommen
    > halt solche Firmen hoch die eigentlich nichts
    > anderes machen als einen unzensierten News Server
    > zu stellen und ggf. noch ein Tool fuer "casual"
    > User bereit stellen mit dem man ohne viel Wissen
    > Files runtersaugen kann.
    > Wobei ich sagen muss das ich diesmal der RIAA
    > sogar recht gebe wenn sie die verklagt. Wer so
    > unglaublich bescheuert ist und mit illegalem MP3
    > sharing auch noch Werbung macht und sagt das er es
    > sogar noch effizienter macht als diverse P2P
    > Netzwerke der gehört einfach wegen grober Dummheit
    > verklagt.

    Kaum einer der Provider hierzulande hat eigene Server. Da stand vor einer Zeit mal was in der c't drüber drin. Sind alles Reseller eines großen Providers in den Niederlanden. Wie es beim gefilterten Usenet aussieht, weiß ich nicht.

  9. Re: Kommt man nicht mehr

    Autor: wurs 17.10.07 - 12:26

    Blafasel schrieb:
    ------------------------------------------
    > Für binary groups brauchst du nen Server der die
    > bereitstellt, und das sind solche Unternehmen wie
    > Usenet.com. Google stellt ja auch Usen-Gruppen
    > bereit, aber nur die text-only.

    Wobei Google nicht mal mehr Gitarren Tabulatoren mehr listet.

  10. Re: Kommt man nicht mehr

    Autor: -horn- 17.10.07 - 12:26

    Der Seppel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wobei ich sagen muss das ich diesmal der RIAA
    > sogar recht gebe wenn sie die verklagt. Wer so
    > unglaublich bescheuert ist und mit illegalem MP3
    > sharing auch noch Werbung macht und sagt das er es
    > sogar noch effizienter macht als diverse P2P
    > Netzwerke der gehört einfach wegen grober Dummheit
    > verklagt.

    moien,

    hat usenext.de auch gemacht, das war ein grund, warum wir bei den google.adds das nicht mehr einblenden lassen wollten auf unserer seite.

    grüße, Andreas

  11. Re: Kommt man nicht mehr

    Autor: Name2 17.10.07 - 12:36

    Wenn Du z.B. Kunde bei Arcor (nicht bloß PIA) bist, kannst Du auch auf deren News-Server zugreifen. Der News-Server hostet m.W. auch Gruppen mir Binaries (z.B. abg.witziges)

    12. Oktober schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ohne solche merkwürdigen Unternehmen ins Usenet?
    > Ich dachte früher... hab mich aber nie genauer
    > damit befasst.


  12. Re: Kommt man nicht mehr

    Autor: ThadMiller 17.10.07 - 12:55

    Der Seppel schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Du brauchst halt einen News Server der die
    > entsprechenden Gruppen nicht zensiert und viele
    > "normale" Provider tun dies nunmal und dann kommen
    > halt solche Firmen hoch die eigentlich nichts
    > anderes machen als einen unzensierten News Server
    > zu stellen und ggf. noch ein Tool fuer "casual"
    > User bereit stellen mit dem man ohne viel Wissen
    > Files runtersaugen kann.

    Ich glaub das keiner der Provider wie usenext, firstload etc... eigene Server hat. Die reichen lediglich die Daten durch.


    gruß
    Thad

  13. server braucht man so oder so.

    Autor: alternative 17.10.07 - 14:00

    usenet ist doch nicht p2p?

  14. -o +u

    Autor: alternative 17.10.07 - 14:02

    du meinst sicher tabulaturen.

  15. Re: -o +u

    Autor: wurs 17.10.07 - 14:15

    alternative schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > du meinst sicher tabulaturen.

    Klar, hab ich das nicht geschrieben ;)

    Ach was, Tabs halt.

    Stimmt Tabulatoren gibt's in Word o.ä.

  16. Re: Kommt man nicht mehr

    Autor: wurs 17.10.07 - 14:17

    Der braune Lurch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Doch, AFAIK sogar kostenlos, aber nicht in die
    > binary-newsgroups, da der traffic nicht tragbar
    > wäre.

    Ging doch früher auch. Ich glaube Traffic ist nicht wirklich das Problem, eher ein vorgeschobenes Argument.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner (w/m/d) Industrie 4.0/IoT
    ORGATEX GmbH & Co. KG, Langenfeld
  2. Mitarbeiter (w/m/d) IT-Organisation
    Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  3. IT-Produktmanager (m/w/d) SAP
    Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Mediengestalter / Webdesigner / Frontend Entwickler (m/w/d)
    Stadtwerke Emmendingen GmbH, Emmendingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Elite 3 und Studio Buds im Test: Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel
Elite 3 und Studio Buds im Test
Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel

Können 80 Euro teure Bluetooth-Hörstöpsel Konkurrenten für 150 Euro schlagen? Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Jabra Elite 7 Pro Besonders kleine ANC-Stöpsel mit sehr langer Akkulaufzeit
  2. Elite 3 Airpods-Konkurrenz von Jabra für 80 Euro

WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
WLAN und 6 GHz
Was bringt Wi-Fi 6E?

Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
Von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6E 6 GHz ist offiziell für WLAN freigeschaltet
  2. Wi-Fi 6E Zulassung für 6-GHz-WLAN in der EU abgeschlossen