1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Umstieg auf…

Windows Server nein danke!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows Server nein danke!

    Autor: CCC 17.10.07 - 13:01

    Aber ganz ehrlich wer möchte den einen Windows Server verwenden???? Dies sind meist nur Personen die meinen Sich auszukennen, dies aber mit Sicherheit nicht tun!

    Abgesehen von dem Produkt das ich absolut nicht leider und ertragen kann, ist doch die Tatsache in vielen negativen Bereichen vorhanden: Nicht so leistungsstark (Linux Möglichkeit auf die Hardware zu Optimieren), sicherheitstechnisch auch zweifelhaft, die Wartung ist ein Frechheit (Wer benötigt bitte für Server eine grafische Oberfläche), dann der Preis (Wobei ich mir das mehr oder weniger einreden lassen kann zwecks Zertifizierung => Es gibt ja auch Kostenpflichtige Linux Distributionen),...

  2. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: hinweiser 17.10.07 - 13:05

    CCC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber ganz ehrlich wer möchte den einen Windows
    > Server verwenden???? Dies sind meist nur Personen
    > die meinen Sich auszukennen, dies aber mit
    > Sicherheit nicht tun!
    >
    > Abgesehen von dem Produkt das ich absolut nicht
    > leider und ertragen kann, ist doch die Tatsache in
    > vielen negativen Bereichen vorhanden: Nicht so
    > leistungsstark (Linux Möglichkeit auf die Hardware
    > zu Optimieren), sicherheitstechnisch auch
    > zweifelhaft, die Wartung ist ein Frechheit (Wer
    > benötigt bitte für Server eine grafische
    > Oberfläche), dann der Preis (Wobei ich mir das
    > mehr oder weniger einreden lassen kann zwecks
    > Zertifizierung => Es gibt ja auch
    > Kostenpflichtige Linux Distributionen),...

    bevor man hier wieder einmal sinnloses windows-bashing betreibt, empfehle ich, sich mit den möglichkeiten von windows server 2003 und vor allen dingen auch der kommenden 2008er version zu befassen, um dann wenigstens einen objektiven kommentar abgeben zu können.

  3. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: p* 17.10.07 - 13:10

    soll das Ironie sein?

    Den 2008er Server gibt es ohne Oberfläche und CMD etc.. Der wird ganz schlank und wurde genau dafür konzipiert, um an der Front seinen Job zu machen... Schau Ihn dir einfach mal an und dann schreibe was vernünftiges ;)


    CCC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber ganz ehrlich wer möchte den einen Windows
    > Server verwenden???? Dies sind meist nur Personen
    > die meinen Sich auszukennen, dies aber mit
    > Sicherheit nicht tun!
    >
    > Abgesehen von dem Produkt das ich absolut nicht
    > leider und ertragen kann, ist doch die Tatsache in
    > vielen negativen Bereichen vorhanden: Nicht so
    > leistungsstark (Linux Möglichkeit auf die Hardware
    > zu Optimieren), sicherheitstechnisch auch
    > zweifelhaft, die Wartung ist ein Frechheit (Wer
    > benötigt bitte für Server eine grafische
    > Oberfläche), dann der Preis (Wobei ich mir das
    > mehr oder weniger einreden lassen kann zwecks
    > Zertifizierung => Es gibt ja auch
    > Kostenpflichtige Linux Distributionen),...


  4. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: GrinderFX 17.10.07 - 13:10

    hinweiser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > CCC schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber ganz ehrlich wer möchte den einen
    > Windows
    > Server verwenden???? Dies sind meist
    > nur Personen
    > die meinen Sich auszukennen,
    > dies aber mit
    > Sicherheit nicht tun!
    >
    > Abgesehen von dem Produkt das ich absolut
    > nicht
    > leider und ertragen kann, ist doch die
    > Tatsache in
    > vielen negativen Bereichen
    > vorhanden: Nicht so
    > leistungsstark (Linux
    > Möglichkeit auf die Hardware
    > zu Optimieren),
    > sicherheitstechnisch auch
    > zweifelhaft, die
    > Wartung ist ein Frechheit (Wer
    > benötigt bitte
    > für Server eine grafische
    > Oberfläche), dann
    > der Preis (Wobei ich mir das
    > mehr oder
    > weniger einreden lassen kann zwecks
    >
    > Zertifizierung => Es gibt ja auch
    >
    > Kostenpflichtige Linux Distributionen),...
    >
    > bevor man hier wieder einmal sinnloses
    > windows-bashing betreibt, empfehle ich, sich mit
    > den möglichkeiten von windows server 2003 und vor
    > allen dingen auch der kommenden 2008er version zu
    > befassen, um dann wenigstens einen objektiven
    > kommentar abgeben zu können.
    >
    >


    Seine aussage war wohl auf windows 2003 bezogen und du scheinst ja ne kristallkugel zu haben, wenn du weißt, dass die 2008er version ein erfolg wird.

  5. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: SvrAdmin 17.10.07 - 13:16

    CCC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber ganz ehrlich wer möchte den einen Windows
    > Server verwenden???? Dies sind meist nur Personen
    > die meinen Sich auszukennen, dies aber mit
    > Sicherheit nicht tun!
    >
    > Abgesehen von dem Produkt das ich absolut nicht
    > leider und ertragen kann, ist doch die Tatsache in
    > vielen negativen Bereichen vorhanden: Nicht so
    > leistungsstark (Linux Möglichkeit auf die Hardware
    > zu Optimieren), sicherheitstechnisch auch
    > zweifelhaft, die Wartung ist ein Frechheit (Wer
    > benötigt bitte für Server eine grafische
    > Oberfläche), dann der Preis (Wobei ich mir das
    > mehr oder weniger einreden lassen kann zwecks
    > Zertifizierung => Es gibt ja auch
    > Kostenpflichtige Linux Distributionen),...


    Betreibst du denn selber einen Server?

    Anscheinend nicht, denn Windows 2003 Server ist besser als sein Ruf!

    Ich bin positiv überrascht, was man damit alles anstellen kann, wenn man die Möglichkeiten voll aussschöpft ist es zwar nicht mehr einfach zu bedienen, aber Linux ist da ja kein deut besser!

    Also vll. solltest du dich vorher mit verschiedenen OS beschäftigen, bevor du einen solchen Kommentar schreibst!



  6. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: auweia 17.10.07 - 13:18

    Mesnch, das sind die Jungs aus Redmond echt früh draug gekommen. Meine Glückwünsche!

    p* schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > soll das Ironie sein?
    >
    > Den 2008er Server gibt es ohne Oberfläche und CMD
    > etc.. Der wird ganz schlank und wurde genau dafür
    > konzipiert, um an der Front seinen Job zu
    > machen... Schau Ihn dir einfach mal an und dann
    > schreibe was vernünftiges ;)
    >
    > CCC schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber ganz ehrlich wer möchte den einen
    > Windows
    > Server verwenden???? Dies sind meist
    > nur Personen
    > die meinen Sich auszukennen,
    > dies aber mit
    > Sicherheit nicht tun!
    >
    > Abgesehen von dem Produkt das ich absolut
    > nicht
    > leider und ertragen kann, ist doch die
    > Tatsache in
    > vielen negativen Bereichen
    > vorhanden: Nicht so
    > leistungsstark (Linux
    > Möglichkeit auf die Hardware
    > zu Optimieren),
    > sicherheitstechnisch auch
    > zweifelhaft, die
    > Wartung ist ein Frechheit (Wer
    > benötigt bitte
    > für Server eine grafische
    > Oberfläche), dann
    > der Preis (Wobei ich mir das
    > mehr oder
    > weniger einreden lassen kann zwecks
    >
    > Zertifizierung => Es gibt ja auch
    >
    > Kostenpflichtige Linux Distributionen),...
    >
    >


  7. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: niemandsdoekes 17.10.07 - 13:19

    p* schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > soll das Ironie sein?
    >
    > Den 2008er Server gibt es ohne Oberfläche und CMD
    > etc.. Der wird ganz schlank und wurde genau dafür
    > konzipiert, um an der Front seinen Job zu
    > machen... Schau Ihn dir einfach mal an und dann
    > schreibe was vernünftiges ;)
    >

    Warum schreibst du nicht was vernünftiges?
    Ich kann kaum glauben, das jemand meint, wenn man die Kommandozeile weglässt "ohne CMD", das eine Maschine dann BESSER bedienbar ist.
    Die Klimmzüge, die man dann zur Umgehung treiben muss, bewirken ganz schnell das Gegenteil von "schlank".

    Ich möchte mal die Reaktion unserer LINUX-Admins sehen, wenn ich denen die Kommandozeile wegkonfigurieren würde.

  8. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: joosa 17.10.07 - 13:20

    SvrAdmin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > CCC schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber ganz ehrlich wer möchte den einen
    > Windows
    > Server verwenden???? Dies sind meist
    > nur Personen
    > die meinen Sich auszukennen,
    > dies aber mit
    > Sicherheit nicht tun!
    >
    > Abgesehen von dem Produkt das ich absolut
    > nicht
    > leider und ertragen kann, ist doch die
    > Tatsache in
    > vielen negativen Bereichen
    > vorhanden: Nicht so
    > leistungsstark (Linux
    > Möglichkeit auf die Hardware
    > zu Optimieren),
    > sicherheitstechnisch auch
    > zweifelhaft, die
    > Wartung ist ein Frechheit (Wer
    > benötigt bitte
    > für Server eine grafische
    > Oberfläche), dann
    > der Preis (Wobei ich mir das
    > mehr oder
    > weniger einreden lassen kann zwecks
    >
    > Zertifizierung => Es gibt ja auch
    >
    > Kostenpflichtige Linux Distributionen),...
    >
    > Betreibst du denn selber einen Server?
    >
    > Anscheinend nicht, denn Windows 2003 Server ist
    > besser als sein Ruf!
    >
    > Ich bin positiv überrascht, was man damit alles
    > anstellen kann, wenn man die Möglichkeiten voll
    > aussschöpft ist es zwar nicht mehr einfach zu
    > bedienen, aber Linux ist da ja kein deut besser!
    >
    > Also vll. solltest du dich vorher mit
    > verschiedenen OS beschäftigen, bevor du einen
    > solchen Kommentar schreibst!
    >
    >

    Genau meine Meinung, nichts weiter hinzuzufügen.

    Linux ist kein ersatz sondern eine Alternative, doch das vergessen manche des öfteren.

  9. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: auweia 17.10.07 - 13:21

    Ich habe da ganz andere Erfahrungen. Nachdem bei uns ein Windows 2003 Server eingeführt wurde und einen Linux-Server ersetzt hat, ist der Wartungsaufwand in die Höhe geschnellt.

    Und wir nutzen kaum Features - sollte also eine ganz einfache Kiste sein. Leider ist dem nicht so. Ich persönlich würde Jedem davon abraten einen Windows 2003 Server zu nutzen.

    SvrAdmin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > CCC schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber ganz ehrlich wer möchte den einen
    > Windows
    > Server verwenden???? Dies sind meist
    > nur Personen
    > die meinen Sich auszukennen,
    > dies aber mit
    > Sicherheit nicht tun!
    >
    > Abgesehen von dem Produkt das ich absolut
    > nicht
    > leider und ertragen kann, ist doch die
    > Tatsache in
    > vielen negativen Bereichen
    > vorhanden: Nicht so
    > leistungsstark (Linux
    > Möglichkeit auf die Hardware
    > zu Optimieren),
    > sicherheitstechnisch auch
    > zweifelhaft, die
    > Wartung ist ein Frechheit (Wer
    > benötigt bitte
    > für Server eine grafische
    > Oberfläche), dann
    > der Preis (Wobei ich mir das
    > mehr oder
    > weniger einreden lassen kann zwecks
    >
    > Zertifizierung => Es gibt ja auch
    >
    > Kostenpflichtige Linux Distributionen),...
    >
    > Betreibst du denn selber einen Server?
    >
    > Anscheinend nicht, denn Windows 2003 Server ist
    > besser als sein Ruf!
    >
    > Ich bin positiv überrascht, was man damit alles
    > anstellen kann, wenn man die Möglichkeiten voll
    > aussschöpft ist es zwar nicht mehr einfach zu
    > bedienen, aber Linux ist da ja kein deut besser!
    >
    > Also vll. solltest du dich vorher mit
    > verschiedenen OS beschäftigen, bevor du einen
    > solchen Kommentar schreibst!
    >
    >


  10. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: fiacyberz 17.10.07 - 13:23

    auweia schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe da ganz andere Erfahrungen. Nachdem bei
    > uns ein Windows 2003 Server eingeführt wurde und
    > einen Linux-Server ersetzt hat, ist der
    > Wartungsaufwand in die Höhe geschnellt.

    Ist normal wenn man von Produkt A zu Produkt B wechselt oder nicht?

    Äpfel schmecken auch anders als Birnen wenn man umsteigt ;-)
    Aber wenn man erstmal ein paar gegessen hat schmecken sie oder?

  11. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: Mal anders 17.10.07 - 13:24

    Windows Server sind für viele Einsatzgebiet völlig ok, da stimme ich Dir zu.

    > Ich bin positiv überrascht, was man damit alles
    > anstellen kann, wenn man die Möglichkeiten voll
    > aussschöpft ist es zwar nicht mehr einfach zu
    > bedienen, aber Linux ist da ja kein deut besser!

    Keinen deut besser ?

    > Also vll. solltest du dich vorher mit
    > verschiedenen OS beschäftigen, bevor du einen
    > solchen Kommentar schreibst!

    Linux ist in der Schnittstellen-Technik, Windows völlig überlegen. Das Spoolen ist unter Windows eine reine Zumutung, die SSH-Implementierung komplizierter als es nötig ist und von den einzelnen Windows Programmen ist die Schnittstellen vielfalt und Beschreibung einfach lächerlich.

    Man sollte sich selbst zu vor mit dem OS ausseinandersetzen und nicht den "Voll"-Profi raushängen lassen, wenn man scheinbar davon weit entfernt ist *andenkopffass*


  12. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: Ziege 17.10.07 - 13:39

    > Anscheinend nicht, denn Windows 2003 Server ist
    > besser als sein Ruf!

    Das hoffe ich. Ich habe zur Zeit einen Linux Server und einen Admin der ihn für teures Geld betreut.Ich würde die Administration gerne übernehmen, aber ich bin halt kein Admin.

    Ich habe schon mehrfach versucht mit Linux klar zu kommen, aber jedesmal wenn ein Problem auftrat, kam ich dort ohne externe Hilfe nicht mehr weiter... bein Windows denke ich nicht, dass mir das passiert.

    Deswegen plane ich auf Windows Server 2003 umzusteigen (mit Apache, PHP, MySQL), denn da traue ich mir die Administration selbst zu.

    Und um es vorweg zu nehmen: Ich bin absolut kein Microsoft-Fan und nutze wann immer es geht Alternativen. Windows scheint mir hier (für mich) einfach die bessere, vernünftigere Alternative.

  13. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: CCC 17.10.07 - 13:46

    SvrAdmin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > CCC schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber ganz ehrlich wer möchte den einen
    > Windows
    > Server verwenden???? Dies sind meist
    > nur Personen
    > die meinen Sich auszukennen,
    > dies aber mit
    > Sicherheit nicht tun!
    >
    > Abgesehen von dem Produkt das ich absolut
    > nicht
    > leider und ertragen kann, ist doch die
    > Tatsache in
    > vielen negativen Bereichen
    > vorhanden: Nicht so
    > leistungsstark (Linux
    > Möglichkeit auf die Hardware
    > zu Optimieren),
    > sicherheitstechnisch auch
    > zweifelhaft, die
    > Wartung ist ein Frechheit (Wer
    > benötigt bitte
    > für Server eine grafische
    > Oberfläche), dann
    > der Preis (Wobei ich mir das
    > mehr oder
    > weniger einreden lassen kann zwecks
    >
    > Zertifizierung => Es gibt ja auch
    >
    > Kostenpflichtige Linux Distributionen),...
    >
    > Betreibst du denn selber einen Server?
    >
    > Anscheinend nicht, denn Windows 2003 Server ist
    > besser als sein Ruf!
    >
    > Ich bin positiv überrascht, was man damit alles
    > anstellen kann, wenn man die Möglichkeiten voll
    > aussschöpft ist es zwar nicht mehr einfach zu
    > bedienen, aber Linux ist da ja kein deut besser!
    >
    > Also vll. solltest du dich vorher mit
    > verschiedenen OS beschäftigen, bevor du einen
    > solchen Kommentar schreibst!
    >
    >

    Ja! Ich betreibe selber Server im Kommerziellen Bereich und das nicht im SOHO ;-)

    Klar habe ich mich mit vielen Systemen beschäftigt am besten gefällt mir hierbei Openbsd! Windows(Habe ich mir auch mal angesehen(sogar die Server)) ist für mich kein Thema(Desktop und Server). Man kann aber eines sagen was man möchte, du weißt nie was dieser Windows Server wirklich macht! Ich persönlich vertraue der Open source Community mehr als einem Kommerziellen Unternehmen.

    Was auch noch entscheident ist, wenn Windows so gut sein sollte wie es anscheinend einige Menschen der Meinung sind stell ich mir die Frage weshalb einige Länder auf Linux bzw. einen Unix Derivat umsteigen.

  14. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: MrTweek 17.10.07 - 13:47

    > Ich habe schon mehrfach versucht mit Linux klar zu
    > kommen, aber jedesmal wenn ein Problem auftrat,
    > kam ich dort ohne externe Hilfe nicht mehr
    > weiter... bein Windows denke ich nicht, dass mir
    > das passiert.

    Das liegt dann aber wahrscheinlich daran, dass du mit Windows mehr Erfahrung hast, als mit Linux? Bei mir wäre es mit Sicherheit umgekehrt.

  15. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: bastianb 17.10.07 - 13:47

    Es ist ein Wunder wie dieses Thema (Linux oder Windows) immernoch nach mehr als 10 Jahren nicht langeweilig wird für manche Leute.
    Man sollte je nach Anspruch des Servers entscheiden welches Betriebssystem man wählt. Linux oder eher gesagt manche Versionen bieten für manche Serveranforderungen einfache eine bessere Basis als ein Microsoft OS. Ob sich das mit der nächste Server Generation von Microsoft ändern wird ist fraglich, aber das ist so bei einem neuen OS. Der grundlegende Grund um immerwieder zu behaupten Linux sei die bessere alternative liegt höchstwahrscheinlich einfach in der selbstdarstellung eines Linux Anwenders der zum Ausdruck bringen will das er über ein besseres Wissen verfügt. Eventuell kommt noch die Verfechtung der OpenSource Initiative hinzu und schon hat man alle Komponenten für eine ausgereifte Diskussion zu "Linux oder Windows". Ich arbeite hier mit HP-UX und Windows 2003/2000 und alle Server funktionieren einwandfrei.

    Mal anders schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Windows Server sind für viele Einsatzgebiet völlig
    > ok, da stimme ich Dir zu.
    >
    > > Ich bin positiv überrascht, was man damit
    > alles
    > anstellen kann, wenn man die
    > Möglichkeiten voll
    > aussschöpft ist es zwar
    > nicht mehr einfach zu
    > bedienen, aber Linux
    > ist da ja kein deut besser!
    >
    > Keinen deut besser ?
    >
    > > Also vll. solltest du dich vorher mit
    >
    > verschiedenen OS beschäftigen, bevor du einen
    >
    > solchen Kommentar schreibst!
    >
    > Linux ist in der Schnittstellen-Technik, Windows
    > völlig überlegen. Das Spoolen ist unter Windows
    > eine reine Zumutung, die SSH-Implementierung
    > komplizierter als es nötig ist und von den
    > einzelnen Windows Programmen ist die
    > Schnittstellen vielfalt und Beschreibung einfach
    > lächerlich.
    >
    > Man sollte sich selbst zu vor mit dem OS
    > ausseinandersetzen und nicht den "Voll"-Profi
    > raushängen lassen, wenn man scheinbar davon weit
    > entfernt ist *andenkopffass*
    >
    >


  16. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: Apophis 17.10.07 - 13:48

    Ziege schrieb:
    > Deswegen plane ich auf Windows Server 2003
    > umzusteigen (mit Apache, PHP, MySQL), denn da
    > traue ich mir die Administration selbst zu.

    Meiner Erfahrung nach ist das Einrichten/Betreiben von Apache/PHP/MySQL unter Linux einfacher als unter Windows.


  17. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: CCC 17.10.07 - 13:52

    Ziege schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Anscheinend nicht, denn Windows 2003 Server
    > ist
    > besser als sein Ruf!
    >
    > Das hoffe ich. Ich habe zur Zeit einen Linux
    > Server und einen Admin der ihn für teures Geld
    > betreut.Ich würde die Administration gerne
    > übernehmen, aber ich bin halt kein Admin.
    >
    > Ich habe schon mehrfach versucht mit Linux klar zu
    > kommen, aber jedesmal wenn ein Problem auftrat,
    > kam ich dort ohne externe Hilfe nicht mehr
    > weiter... bein Windows denke ich nicht, dass mir
    > das passiert.
    >
    > Deswegen plane ich auf Windows Server 2003
    > umzusteigen (mit Apache, PHP, MySQL), denn da
    > traue ich mir die Administration selbst zu.
    >
    > Und um es vorweg zu nehmen: Ich bin absolut kein
    > Microsoft-Fan und nutze wann immer es geht
    > Alternativen. Windows scheint mir hier (für mich)
    > einfach die bessere, vernünftigere Alternative.
    >


    Klar, das Wissen ist aber bei beiden Systemen wichtig! Nur weil du im Desktop Bereich ein wenig mit Windows umgehen kannst, bedeutet das nicht gleich das du ein guter Administrator bist. Du solltest dir das noch überlegen, denn wie gesagt Sicherheit geht vor! Stell dir nur einmal vor dein Server würde wegen mangels Unwissenheit in Sachen Sicherheit und richtiger Konfiguration gehackt werden? Das kann sehr teuer werden. (Traffic, Datenverlust,...)

  18. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: Ziege 17.10.07 - 13:54

    > Meiner Erfahrung nach ist das Einrichten/Betreiben
    > von Apache/PHP/MySQL unter Linux einfacher als
    > unter Windows.

    Unter IIS geb ich dir absolut Recht ;) aber mit Apache hatte ich da noch nie Probleme. Und mit dem ZendCore Paket ist das super einfach geworden - besonders komfortabel ist hier die Möglichkeiten des Updates einzelner Komponenten und der Wiederherstellung alter Konfigurationen (falls nach dem Update tatsächlich mal etwas nicht passen sollte).


  19. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: A.d.Min 17.10.07 - 13:54

    Ziege schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Anscheinend nicht, denn Windows 2003 Server
    > ist
    > besser als sein Ruf!
    >
    > Das hoffe ich. Ich habe zur Zeit einen Linux
    > Server und einen Admin der ihn für teures Geld
    > betreut.Ich würde die Administration gerne
    > übernehmen, aber ich bin halt kein Admin.

    Toller Ansatz, sich einer Fachkraft zu entledigen und stattdessen einen Laien einzusetzen.


    > Ich habe schon mehrfach versucht mit Linux klar zu
    > kommen, aber jedesmal wenn ein Problem auftrat,
    > kam ich dort ohne externe Hilfe nicht mehr
    > weiter... bein Windows denke ich nicht, dass mir
    > das passiert.
    >
    > Deswegen plane ich auf Windows Server 2003
    > umzusteigen (mit Apache, PHP, MySQL), denn da
    > traue ich mir die Administration selbst zu.

    Naja, es gibt dann "draußen" auch sicher genug andere, die ebenfalls in der Lage sind, Deinen Server zu "administrieren" - aber ob das in Deinem Sinn ist?


    > Und um es vorweg zu nehmen: Ich bin absolut kein
    > Microsoft-Fan und nutze wann immer es geht
    > Alternativen. Windows scheint mir hier (für mich)
    > einfach die bessere, vernünftigere Alternative.

    Der Schein trügt aber gewaltig...


  20. Re: Windows Server nein danke!

    Autor: StefanW 17.10.07 - 13:57

    Hallo,

    ich lese hier immer gerne mit. Danke. Teilweise sogar lustig.

    Eine Frage vorab: Über wie viele User reden wir denn? Und um welchen Einsatzzweck geht es jeweils? Kann man pauschal nicht beantworten? Richtig! Deswegen ist auch eine pauschale Aussage ala "Ich persönlich würde Jedem davon abraten einen Windows 2003 Server zu nutzen" nicht nachvollziehbar.
    Schon mal über den Tellerrand geblickt? Es gibt Produkte, die setzen einen Windows Server voraus.
    Wenn ich nur ein "einfaches" Filesystem haben möchte, dann braucht man nicht unbedingt einen Windows Server. Wenn es jedoch um eine komplexe Domäne geht, dann...

    Schöne Grüße
    Stefan

    auweia schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe da ganz andere Erfahrungen. Nachdem bei
    > uns ein Windows 2003 Server eingeführt wurde und
    > einen Linux-Server ersetzt hat, ist der
    > Wartungsaufwand in die Höhe geschnellt.
    >
    > Und wir nutzen kaum Features - sollte also eine
    > ganz einfache Kiste sein. Leider ist dem nicht so.
    > Ich persönlich würde Jedem davon abraten einen
    > Windows 2003 Server zu nutzen.
    >
    > SvrAdmin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > CCC schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Aber ganz ehrlich wer möchte
    > den einen
    > Windows
    > Server verwenden????
    > Dies sind meist
    > nur Personen
    > die meinen
    > Sich auszukennen,
    > dies aber mit
    >
    > Sicherheit nicht tun!
    >
    > Abgesehen
    > von dem Produkt das ich absolut
    > nicht
    >
    > leider und ertragen kann, ist doch die
    >
    > Tatsache in
    > vielen negativen Bereichen
    >
    > vorhanden: Nicht so
    > leistungsstark
    > (Linux
    > Möglichkeit auf die Hardware
    > zu
    > Optimieren),
    > sicherheitstechnisch auch
    >
    > zweifelhaft, die
    > Wartung ist ein Frechheit
    > (Wer
    > benötigt bitte
    > für Server eine
    > grafische
    > Oberfläche), dann
    > der Preis
    > (Wobei ich mir das
    > mehr oder
    > weniger
    > einreden lassen kann zwecks
    >
    > Zertifizierung => Es gibt ja auch
    >
    > Kostenpflichtige Linux Distributionen),...
    >
    > Betreibst du denn selber einen
    > Server?
    >
    > Anscheinend nicht, denn Windows
    > 2003 Server ist
    > besser als sein Ruf!
    >
    > Ich bin positiv überrascht, was man damit
    > alles
    > anstellen kann, wenn man die
    > Möglichkeiten voll
    > aussschöpft ist es zwar
    > nicht mehr einfach zu
    > bedienen, aber Linux
    > ist da ja kein deut besser!
    >
    > Also vll.
    > solltest du dich vorher mit
    > verschiedenen OS
    > beschäftigen, bevor du einen
    > solchen
    > Kommentar schreibst!
    >
    >


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frankfurter Dienstleistungsholding GmbH, Frankfurt (Oder)
  2. ABB AG, Mannheim (Home-Office möglich)
  3. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf
  4. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a.Corsair M65 RGB Elite als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand)
  2. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  3. (u. a. bis -25% auf Monitore und Notebooks, 15% auf Hardware und bis -40% auf Zubehör und Software)
  4. (u. a. Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de