Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ProSieben bringt Mainstream-Filme…

Was genau ist die "geeignete Ausrüstung"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was genau ist die "geeignete Ausrüstung"?

    Autor: iggy 03.03.05 - 10:06

    Welche Ausrüstung ist das im Konkreten?
    Genügt eine Dbox2 mit YADI-Image?

  2. Re: Was genau ist die "geeignete Ausrüstung"?

    Autor: Sturm 03.03.05 - 10:11

    iggy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Welche Ausrüstung ist das im Konkreten?
    > Genügt eine Dbox2 mit YADI-Image?

    Nicht wirklich.

    Du benötigst erstmal zum Empfang einen HDTV-fähigen Satelittenreceiver. Die Dbox2 gehört nicht dazu. ( Gibt nur ganz wenige - und sehr teure )

    Und dann, was noch wichtiger, und noch viel teurer ist - benötigst du ein HDTV-fähiges Wiedergabegerät ( HDTV-Fernseher, HDTV-Beamer, ... )

    Ist also nicht ganz so einfach zu realisieren.

    Die günstigste und einfachste Methode in den Genuß zu kommen ist wohl über den PC mit einer HDVT-fähigen Satelittenkarte. Wobei du dann ( um 100% der gesendeten Qualität auszunutzen ) einen Monitor brauchst der 1920x1080 Pixel darstellen kann.

    mfg

  3. Re: Was genau ist die "geeignete Ausrüstung"?

    Autor: iggy 03.03.05 - 10:16

    Sturm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > iggy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Welche Ausrüstung ist das im Konkreten?
    >
    > Genügt eine Dbox2 mit YADI-Image?
    >
    > Nicht wirklich.
    >
    > Du benötigst erstmal zum Empfang einen
    > HDTV-fähigen Satelittenreceiver. Die Dbox2 gehört
    > nicht dazu. ( Gibt nur ganz wenige - und sehr
    > teure )
    >
    > Und dann, was noch wichtiger, und noch viel teurer
    > ist - benötigst du ein HDTV-fähiges
    > Wiedergabegerät ( HDTV-Fernseher, HDTV-Beamer, ...
    > )
    >
    > Ist also nicht ganz so einfach zu realisieren.
    >
    > Die günstigste und einfachste Methode in den Genuß
    > zu kommen ist wohl über den PC mit einer
    > HDVT-fähigen Satelittenkarte. Wobei du dann ( um
    > 100% der gesendeten Qualität auszunutzen ) einen
    > Monitor brauchst der 1920x1080 Pixel darstellen
    > kann.
    >
    > mfg


    Vielen Dank für die Info!
    Also werd ich noch ein paar Jahre warten, bis ich mir so ein Ding anschleppe.
    Zum Fernsehen auf dem PC reicht mir die DBox mit Bild über Netzwerk voll und ganz.

  4. Re: Was genau ist die "geeignete Ausrüstung"?

    Autor: moppi 03.03.05 - 10:17

    also zur zeit ist hdtv noch luxus ... genau wie 5.1 sound beim tv ... es wird wohl noch einge jahre dauern bis das sich weit verbreitet hat ...


  5. Re: Was genau ist die "geeignete Ausrüstung"?

    Autor: Damage Inc. 03.03.05 - 10:19

    > Welche Ausrüstung ist das im Konkreten?
    > Genügt eine Dbox2 mit YADI-Image?

    Keine Ahnung, ob die DBox-Hacker schon HDTV dekodieren können, kann´s mir aber bei der alten Hardware nicht vorstellen. Ausserdem bräuchtest Du noch ein passendes Anzeigegerät....

  6. Re: Was genau ist die "geeignete Ausrüstung"?

    Autor: AC 03.03.05 - 10:33

    Damage Inc. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung, ob die DBox-Hacker schon HDTV
    > dekodieren können, kann´s mir aber bei der alten
    > Hardware nicht vorstellen.

    Anzeigen werden sie es sicherlich nicht, macht ohnehin keinen Sinn ohne DVI oder HDMI Ausgang. Aber Aufnehmen waere schon ein netter erster Schritt (falls das nicht ohnehin schon geht).


  7. Re: Was genau ist die "geeignete Ausrüstung"?

    Autor: iggy 03.03.05 - 10:49

    moppi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also zur zeit ist hdtv noch luxus ... genau wie
    > 5.1 sound beim tv ... es wird wohl noch einge
    > jahre dauern bis das sich weit verbreitet hat ...
    >
    5.1 Sound beim TV würde ich schon nicht mehr als Luxus einstufen.
    Fast jeder Digitale Sat-Receiver wird bereits mit Lichtleiterausgang für 5.1 Sound ausgeliefert.
    Du benötigst nur noch (mindestens) einen Billig-Verstärker mit Lichtleitereingang und 5.1 Unterstützung. Sogar Lautsprecher werden manchmal schon mitgeliefert. Dazu ein Lichtleiterkabel und fertig.

    Receiver: DBox2 (von einem, über dieses Ding verärgertem Bekannten) für ca € 30,-- und YADI Image draufgeladen
    oder
    Premiere Abbonieren und für € 1,-- einen anderen Receiver kaufen.

    Billig-Verstärker: Für ca. € 200,-- bei Saturn & Co. (oder gebraucht)
    Lichtleiterkabel: ca. € 5,-- bis € 10,-- (je nach länge)


    PS.: Die meisten aktuellen PCs unterstützen 5.1 Sound onBoard.
    Dann braucht man nur noch eine Dbox2 zum Aufnehmen und die Lautsprecher.

  8. lichtwellenleiter muss nicht sein

    Autor: ROFL 03.03.05 - 11:17

    koax-kabel geht genauso gut.

  9. Re: lichtwellenleiter muss nicht sein

    Autor: iggy 03.03.05 - 11:18

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > koax-kabel geht genauso gut.


    Weiß ik doch.
    Lichtwelle is aber cooler ;-)

  10. Re: Was genau ist die "geeignete Ausrüstung"?

    Autor: Sturm 03.03.05 - 11:20

    AC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Damage Inc. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Keine Ahnung, ob die DBox-Hacker schon
    > HDTV
    > dekodieren können, kann´s mir aber bei
    > der alten
    > Hardware nicht vorstellen.
    >
    > Anzeigen werden sie es sicherlich nicht, macht
    > ohnehin keinen Sinn ohne DVI oder HDMI Ausgang.
    > Aber Aufnehmen waere schon ein netter erster
    > Schritt (falls das nicht ohnehin schon geht).
    >
    >

    Ob das die Dbox kann weiß ich nicht genau, die Dreambox kann jedenfalls die Sendung in diesem Format aufnehmen (aber nicht Wiedergeben) , und dann kannst du es am PC über die Dreambox streamen und wenns der Monitor kann - in voller Qualität genießen.

  11. Re: Was genau ist die "geeignete Ausrüstung"?

    Autor: whitman 03.03.05 - 12:51

    AC schreb:
    > Anzeigen werden sie es sicherlich nicht, macht
    > ohnehin keinen Sinn ohne DVI oder HDMI Ausgang.
    > Aber Aufnehmen waere schon ein netter erster
    > Schritt (falls das nicht ohnehin schon geht).
    Aufnehmen wird nicht gehen, da die Datenrate aufgrund des genutzt MPEG2 bei ca. 20 MBit/S liegen wird. Die Ethernet schnittstelle der DBox hat mal gerade 10 MBit/s (wozu noch Overhead kommt).

    whitman

  12. Re: Was genau ist die "geeignete Ausrüstung"?

    Autor: der bastler 03.03.05 - 14:46

    moppi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also zur zeit ist hdtv noch luxus ... genau wie
    > 5.1 sound beim tv ... es wird wohl noch einge
    > jahre dauern bis das sich weit verbreitet hat ...

    Luxus? Imo nur in Europa. Um uns herum lacht man sich doch in Sachen HDTV schon tot über Steinzeit-Europa...



    ---

    Spare, lerne, leiste was, dann haste, kannste, biste was!

  13. Re: Was genau ist die "geeignete Ausrüstung"?

    Autor: Socke_ 03.03.05 - 14:53

    die dbox2 kann es definitiv nicht wieder geben da ihr Decoder chip nur PAL verarbeiten kann bis max 720x576.
    Dreambox kann es aufnehmen aber nicht abspielen ! Die einzige lösung ist halt immer noch eine Satkarte im PC zum aufnehmen/anschauen.


    Gruß socke

  14. Re: Was genau ist die "geeignete Ausrüstung"?

    Autor: whitman 03.03.05 - 15:09

    Socke_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die dbox2 kann es definitiv nicht wieder geben da
    > ihr Decoder chip nur PAL verarbeiten kann bis max
    > 720x576.
    Korrekt, das schrieb schon AC.

    > Dreambox kann es aufnehmen aber nicht abspielen !
    So wie die meisten Festplattenreceiver.

    > Die einzige lösung ist halt immer noch eine
    > Satkarte im PC zum aufnehmen/anschauen.
    Falsch, da es noch die HDTV Receiver gibt.

    whitman

  15. Re: Was genau ist die "geeignete Ausrüstung"?

    Autor: Socke_ 03.03.05 - 15:19

    > > Die einzige lösung ist halt immer noch
    > eine
    > Satkarte im PC zum aufnehmen/anschauen.
    > Falsch, da es noch die HDTV Receiver gibt.
    >
    > whitman

    kk, dann ist das halt die kostengünstigste möglichkeit solange der Pc mitmacht :)

  16. Re: Was genau ist die "geeignete Ausrüstung"?

    Autor: JoeDVB 03.03.05 - 16:14

    iggy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Welche Ausrüstung ist das im Konkreten?
    > Genügt eine Dbox2 mit YADI-Image?

    Hi,

    eine DBox2 genügt aus doppelter Hinsicht nicht: Sie kann das HDTV-Signal wg. ihrer Rechneleistung wahrscheinlich nicht dekodieren, auf jeden Fall aber nicht runterskalieren. Auch Netzwerk-Streaming ist nicht möglich, da der 10 MBit/s-Anschluss nicht reicht.
    Die Dreambox ist da mit dem 100 MBit/s-Anschluss schon besser dran - aber auch nur zum Aufnehmen.

    Optimal geht´s derzeit nur mit PC, sei es Linux oder Windows. Als Karte keine Nexus/DVB-S nehmen - auch da gibt´s Probleme mit der Hardware. Das Ganze muss per Software dekodiert werden, also: Budget-Karte rein (am Besten Skystar 2 oder alte Nova-s, ggf. Third-Party-Free-/Shareware installieren (bei Skystar 2, da kann man auf den DVB-Viewer zugreifen)
    und los geht´s. Als CPU sollte IMHO mind. ein 2,5-GHz-Prozessor verwendet werden, ATI und nVidia können das Bild Hardware-beschleunigt über die neusten Codecs von InterVideo und Cyberlink dekodieren.

    Das ganze per DVI raus auf einen Monitor oder per TV-Out auf einen Fernseher. Letzteres wirkt unsinnig, aber im Vergleich zu 'normalen' DVB sind die Artefakte bei HDTV weitaus geringer oder werden schlechter wahrgenommen, deswegen lohnt sich IMHO auch die "klassische" TV-Ausgabe.

    JoeDVB

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HiPP GmbH & Co. Produktion KG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Bielefeld
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03