1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IrfanView 4.10: Bildbetrachter mit…

Killerapp.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Killerapp.

    Autor: multi-os user 17.10.07 - 19:28

    IrfanView ist einfach die Windows-Killerapplikation in Sachen Bildbearbeitung.
    Hab noch kein einziges Tool kennengelernt dass ihm das Wasser reichen kann.
    Alle anderen sind entweder viel komplizierter oder schwächer in der Anwendung, oder ignorieren diverse Standards (EXIF-Daten usw).

    Hoffentlich portiert jemand das bald auch für Nicht-Windows Benutzer...

  2. Re: Killerapp.

    Autor: Aakadasch 17.10.07 - 19:32

    multi-os user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IrfanView ist einfach die
    > Windows-Killerapplikation in Sachen
    > Bildbearbeitung.
    > Hab noch kein einziges Tool kennengelernt dass ihm
    > das Wasser reichen kann.
    > Alle anderen sind entweder viel komplizierter oder
    > schwächer in der Anwendung, oder ignorieren
    > diverse Standards (EXIF-Daten usw).
    >
    > Hoffentlich portiert jemand das bald auch für
    > Nicht-Windows Benutzer...


    Jap. IrfanView für OS X wäre perfekt.

  3. Re: Killerapp.

    Autor: bla 17.10.07 - 19:38

    Aakadasch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > multi-os user schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > IrfanView ist einfach die
    >
    > Windows-Killerapplikation in Sachen
    >
    > Bildbearbeitung.
    > Hab noch kein einziges Tool
    > kennengelernt dass ihm
    > das Wasser reichen
    > kann.
    > Alle anderen sind entweder viel
    > komplizierter oder
    > schwächer in der
    > Anwendung, oder ignorieren
    > diverse Standards
    > (EXIF-Daten usw).
    >
    > Hoffentlich portiert
    > jemand das bald auch für
    > Nicht-Windows
    > Benutzer...
    >
    > Jap. IrfanView für OS X wäre perfekt.

    Läuft imho unter Wine!

  4. Re: Killerapp.

    Autor: MannÜberBord 17.10.07 - 19:45

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Läuft imho unter Wine!

    Laufen ja, aber der Vorteil des schnellen Betrachters ist dahin, wenn Wine selbst erstmal ne Weile braucht, bis es geladen ist. IrfanView nativ unter Linux wäre schon was feines und würde sofort gthumb bei mir verdrängen :)

  5. Re: Killerapp.

    Autor: greg 17.10.07 - 19:55

    multi-os user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IrfanView ist einfach die
    > Windows-Killerapplikation in Sachen
    > Bildbearbeitung.
    > Hab noch kein einziges Tool kennengelernt dass ihm
    > das Wasser reichen kann.
    > Alle anderen sind entweder viel komplizierter oder
    > schwächer in der Anwendung, oder ignorieren
    > diverse Standards (EXIF-Daten usw).
    >
    > Hoffentlich portiert jemand das bald auch für
    > Nicht-Windows Benutzer...


    Was ist mit xnview? Bin kein Grafik-Profi, lass mich also gerne belehren falls es Schwächen hat...

    www.xnview.de


  6. Re: Killerapp.

    Autor: -> Willi <- 17.10.07 - 19:59

    multi-os user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IrfanView ist einfach die
    > Windows-Killerapplikation in Sachen
    > Bildbearbeitung.
    > Hab noch kein einziges Tool kennengelernt dass ihm
    > das Wasser reichen kann.
    XnView ist auch nicht schlecht, kennt sogar noch mehr Formate (kann vor allem viel mehr schreiben), ist aber einen Tick langsamer.

  7. Re: Killerapp.

    Autor: Lübke 17.10.07 - 20:12

    Besser als Grafikkonverter (Lemkesoft) für MacOS?

  8. Re: Killerapp.

    Autor: multi-os user 17.10.07 - 20:22

    selbst für linux-standards ist die graphische oberfläche, die ich dafür kenne einfach potthässlich.
    und die textbasiert seh ich nicht als user-freundlich an. außer bei text-verarbeitung, natürlich. :P

    greg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > multi-os user schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > IrfanView ist einfach die
    >
    > Windows-Killerapplikation in Sachen
    >
    > Bildbearbeitung.
    > Hab noch kein einziges Tool
    > kennengelernt dass ihm
    > das Wasser reichen
    > kann.
    > Alle anderen sind entweder viel
    > komplizierter oder
    > schwächer in der
    > Anwendung, oder ignorieren
    > diverse Standards
    > (EXIF-Daten usw).
    >
    > Hoffentlich portiert
    > jemand das bald auch für
    > Nicht-Windows
    > Benutzer...
    >
    > Was ist mit xnview? Bin kein Grafik-Profi, lass
    > mich also gerne belehren falls es Schwächen
    > hat...
    >
    > www.xnview.de
    >
    >


  9. Re: Killerapp.

    Autor: speete 17.10.07 - 20:40

    Ähhh, GrafikConverter?

  10. Killerapp? Verbieten!

    Autor: Stäuble 17.10.07 - 20:43

    Mit dieser Killerapplikation, wie es zurecht genannt wird, lassen sich Gewaltbilder und Kinderpornos darstellen.


  11. Re: Killerapp.

    Autor: FastStone 17.10.07 - 20:54

    multi-os user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IrfanView ist einfach die
    > Windows-Killerapplikation in Sachen
    > Bildbearbeitung.
    > Hab noch kein einziges Tool kennengelernt dass ihm
    > das Wasser reichen kann.
    > Alle anderen sind entweder viel komplizierter oder
    > schwächer in der Anwendung, oder ignorieren
    > diverse Standards (EXIF-Daten usw).

    Bin vor ner Weile von Irfan auf FastStone-Viewer und -Capture umgestiegen. Sehr zu empfehlen! Mag zwar sein, dass es nicht alle Funktionen von IrfanView ersetzen kann, vermisse aber nicht wirklich was und FS Viewer hat im Gegenzug IrfanView ein paar nette Features voraus.

    http://www.faststone.org

  12. Re: Killerapp.

    Autor: Andreas Sebayang 17.10.07 - 21:02

    N'Abend,

    multi-os user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hoffentlich portiert jemand das bald auch für
    > Nicht-Windows Benutzer...

    Zumindest an einer Mac-Portierung arbeitet jemand mit dem Ziel ein Irfanview für den Mac zu bringen:

    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/33237

    Ist noch Beta und offenbar wollen es recht viele haben, die eigentliche Homepage sieht aus als wäre die das Traffic-Kontingent ausgegangen. :)

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    ::: eMail: as@golem.de

  13. Re: Killerapp.

    Autor: nogga 17.10.07 - 21:03

    Bei uns haben wir xnview vorinstalliert bekommen...
    muss sagen kein vergleich

    irfanview ist immer schneller beim starten
    auserdem sinnvoller zu bedienen (zugegeben das ist subjektiv)
    auch fehlen mir immer optionen beim konvertieren/bearbeiten
    nie was "wichtiges", aber immer blöd wenn ich deswegen pain anstarten muss


    greg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > multi-os user schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > IrfanView ist einfach die
    >
    > Windows-Killerapplikation in Sachen
    >
    > Bildbearbeitung.
    > Hab noch kein einziges Tool
    > kennengelernt dass ihm
    > das Wasser reichen
    > kann.
    > Alle anderen sind entweder viel
    > komplizierter oder
    > schwächer in der
    > Anwendung, oder ignorieren
    > diverse Standards
    > (EXIF-Daten usw).
    >
    > Hoffentlich portiert
    > jemand das bald auch für
    > Nicht-Windows
    > Benutzer...
    >
    > Was ist mit xnview? Bin kein Grafik-Profi, lass
    > mich also gerne belehren falls es Schwächen
    > hat...
    >
    > www.xnview.de
    >
    >


  14. Re: Killerapp.

    Autor: trollplonk²³ 17.10.07 - 21:03

    Aakadasch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > multi-os user schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > IrfanView ist einfach die
    >
    > Windows-Killerapplikation in Sachen
    >
    > Bildbearbeitung.
    > Hab noch kein einziges Tool
    > kennengelernt dass ihm
    > das Wasser reichen
    > kann.
    > Alle anderen sind entweder viel
    > komplizierter oder
    > schwächer in der
    > Anwendung, oder ignorieren
    > diverse Standards
    > (EXIF-Daten usw).
    >
    > Hoffentlich portiert
    > jemand das bald auch für
    > Nicht-Windows
    > Benutzer...
    >
    > Jap. IrfanView für OS X wäre perfekt.

    pfff scheiss eingebildete macianer, denke euer apfelOS ist so toll und allumfassend...warum also woanders rosinen picken wollen?

  15. Re: Killerapp.

    Autor: trollplonk²³ 17.10.07 - 21:12

    FastStone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > multi-os user schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > IrfanView ist einfach die
    >
    > Windows-Killerapplikation in Sachen
    >
    > Bildbearbeitung.
    > Hab noch kein einziges Tool
    > kennengelernt dass ihm
    > das Wasser reichen
    > kann.
    > Alle anderen sind entweder viel
    > komplizierter oder
    > schwächer in der
    > Anwendung, oder ignorieren
    > diverse Standards
    > (EXIF-Daten usw).
    >
    > Bin vor ner Weile von Irfan auf FastStone-Viewer
    > und -Capture umgestiegen. Sehr zu empfehlen! Mag
    > zwar sein, dass es nicht alle Funktionen von
    > IrfanView ersetzen kann, vermisse aber nicht
    > wirklich was und FS Viewer hat im Gegenzug
    > IrfanView ein paar nette Features voraus.
    >
    > www.faststone.org

    Schade das FastStone Capture 5.8 Shareware ist....

  16. Re: Killerapp.

    Autor: egal II. 17.10.07 - 21:38

    multi-os user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > selbst für linux-standards ist die graphische
    > oberfläche, die ich dafür kenne einfach
    > potthässlich.

    Dazu ist die Oberfläche unter Linux noch viel schlimmer als unter Windows

  17. Re: Killerapp.

    Autor: Herr Nadelmann 17.10.07 - 21:49

    egal II. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > multi-os user schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > selbst für linux-standards ist die
    > graphische
    > oberfläche, die ich dafür kenne
    > einfach
    > potthässlich.
    >
    > Dazu ist die Oberfläche unter Linux noch viel
    > schlimmer als unter Windows
    >

    Mann, Mann, Mann, was seit ihr für Penner. Ich haöt' es im Kopf nicht aus. Da legt euch einer einer bärenstarke Anwendung für lau vor die Füsse und ihr schreibt einen solch' unqualifizierten Mist. Meine güte, darf jetzt jeder Einzeller an einen Rechner?


  18. Re: Killerapp.

    Autor: Durstlöscher 17.10.07 - 21:58

    multi-os user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IrfanView ist einfach die
    > Windows-Killerapplikation in Sachen
    > Bildbearbeitung.

    Abgesehen davon, daß es auch andere gute Anwendungen gibt, d.h. vorausgesetzt, man macht sich die Mühe und sucht - erst mal selbst eine schreiben. Dann weißt Du, wie schwer das ist. So leicht ist das nämlich nicht!

  19. Re: Killerapp.

    Autor: wie-jezze 17.10.07 - 22:41

    Da lobt jemand ein Programm aufs Äußerste und du möchtest, dass er es erst einnmal selber versucht, so etwas zu coden?

    Liegt wohl ein Missverständnis vor:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Killerapplikation


    Durstlöscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > multi-os user schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > IrfanView ist einfach die
    >
    > Windows-Killerapplikation in Sachen
    >
    > Bildbearbeitung.
    >
    > Abgesehen davon, daß es auch andere gute
    > Anwendungen gibt, d.h. vorausgesetzt, man macht
    > sich die Mühe und sucht - erst mal selbst eine
    > schreiben. Dann weißt Du, wie schwer das ist. So
    > leicht ist das nämlich nicht!


  20. Re: Killerapp.

    Autor: Netzstreuner 17.10.07 - 23:53

    speete schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ähhh, GrafikConverter?


    DAS hätte ich gerne für PC... dann würde ich sogar auf IrfanView verzichten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
    Star Trek: Discovery 3. Staffel
    Zwischendurch schwer zu ertragen

    Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
    Eine Rezension von Tobias Költzsch

    1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
    2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
    3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit