1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IrfanView 4.10: Bildbetrachter mit…

Heute erst vermisst die Funktion!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Heute erst vermisst die Funktion!

    Autor: hellgate 17.10.07 - 21:29

    Finde ich lustig, hab genau diese Funktion heute vermisst :-)
    Schön wäre, wenn Irfanview zukünftig noch in Richtung SnagIT erweitert würde, damit man auch komfortabel Bildschirmfotos machen kann.
    Aber das Wichtigste ist nach wie vor: schlank, schnell und stabil!

  2. Re: Heute erst vermisst die Funktion!

    Autor: MannÜberBord 17.10.07 - 21:44

    hellgate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schön wäre, wenn Irfanview zukünftig noch in
    > Richtung SnagIT erweitert würde, damit man auch
    > komfortabel Bildschirmfotos machen kann.

    Geht doch natürlich auch in IrfanView. Nennt sich glaub ich "Bildschirmfoto aufnehmen" oder so und lässt sich sogar konfigurieren :)

  3. Funktionen, die ich vermisse:

    Autor: 1st1 18.10.07 - 10:43

    Funktionen, die ich vermisse:

    Eine bessere Intergration der RAW-Formate wäre wünschensert, schön wäre, wenn man in Irfanview weite Teile der Funktionen von RawTherapee übernehmen würde. Die Funktionen unter "Farben ändern..." gehen dafür nicht zu weit. Meine NEF-Dateien sehen derzeit in Iview immer erstmal frustrierend grau aus.

    Auch Entzerrungsfunktionen wie in ShiftN (senkrecht stellen von senkrechten Linien, besonders bei Weitwinkelaufnahmen) oder CaptureNX (Korrektur von Objektivverzeichnungen) wären eine schöne Sache.

    Bilder für eine definierbare Weiterverarbeitung auswählen, eine bestimmte Taste drücken, damit sich Irfanview diese Bilder merkt, und dann eine andere Taste drücken, und Iview fragt, was mit den Bildern geschehen soll. Zum Beispiel in einen bestimmten Ordner verschieben, Batchkonvertierung (und mailen), oder so. Es darf auch ruhig mehrere Tasten für verschiedene Bildergruppen und zugehörige Aktionen geben. Schön wäre dann, wenn Iview sich diese Aktionen für die jeweilige Gruppen für das nächste Mal merkt.

    Auf Tastendruck Bilder in einen (vor)bestimmten Ordner verschieben/kopieren, das könnte auch im Zusammenhang mit dem Wunsch oben stehen. Über die Batchkonvertierung ist das ein wenig umständlich. Das kann man zum Beispiel brauchen, wenn man die Bilder von der Kamera gezogen hat, und dann für ein bestimmtes Thema Bilder da rauszieht, oder einfach die guten/schlechten Bilder aussortieren will, ohne die schlechten zu löschen. Derzeit mache ich das so: Papierkorb löschen, auzusortierende Bilder bei Sichtung in Iview löschen, übrig geblieben Bilder in Ordner "gut" verschieben, schlechte Bilder aus Papierkorb wiederherstellen, und nach "schlecht" verschieben. Denn wer weis, vielleicht ist bei Schlecht doch noch eine Perle dabei...?

    Die Canvas-Funktion (Rahmen) erweitern, der einfarbige Rahmen ist zu simpel, ich nehme gerne eine dünne weiße Linie um das Bild, dann eine dicke schwarze, und in der schwarzen Linie unten meine Urheberangaben. Auch graues, transparentes Überdecken der Bildränder durch den Rahmen sieht sehr schick aus.

    Die Funktion für Schärfen verbessern, sebst der faktor "1" ist oft zu hart, außerdem wäre eine alternative Schärfung über "unscharf maskieren" schön. Ein gaußscher Weichzeichner, mit dem man gerasterte Fotos entrastern kann, wäre auch schön, denn das geht wirklich: Bild möglichst hochauflösend scannen, in Gimp laden, Gaußschen Weichzeichner einstellen bis das Raster in der Vorschau gerade so total verschwommen ist, den eingestellten Wert merken, Weichzeichner anwenden, Bildgröße um den Faktor verkleinern, den man sich gemerkt hat, nachschärfen, fertig ist das entrasterte Bild.

  4. Und ich vermisse...

    Autor: dot-comedy 18.10.07 - 11:14

    ...vernünftiges Drag & Drop. Mit 4.00 geht es z.B. nicht, ein Bild aus der Thumbnail-Ansicht einfach in eine Bildbearbeitungssoftware rüberzuziehen. Mal gucken, ob 4.10 das inzwischen kann.

    Grüße
    dot-comedy

  5. Re: Heute erst vermisst die Funktion!

    Autor: Eberhardt im Barte 18.10.07 - 12:39

    > hellgate schrieb:
    > Geht doch natürlich auch in IrfanView. Nennt sich
    > glaub ich "Bildschirmfoto aufnehmen" oder so und
    > lässt sich sogar konfigurieren :)

    Nuja oder du nimmst die Druck-Taste auf Deiner Tastatur oder noch besser die ALT+Druck-Taste, dann hast du nur das zurzeit aktive Fenster in der Zwischenablage.

  6. Re: Heute erst vermisst die Funktion!

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.07 - 14:09

    > Nuja oder du nimmst die Druck-Taste auf Deiner
    > Tastatur oder noch besser die ALT+Druck-Taste,
    > dann hast du nur das zurzeit aktive Fenster in der
    > Zwischenablage.

    Problem dabei: du hast im Screenshot keinen Mauszeiger. Das ist oftmals zwar prima, allerdings will man eben auch manchmal den Cursor mit angezeigt haben. Und da kommt dann IrfanView ins Spiel!

  7. Re: Funktionen, die ich vermisse:

    Autor: R100 18.10.07 - 15:54

    In vordefinierte Ordner verschieben / Kopieren funktioniert mit
    F7 / F8 - dann entsprechenden Ordner mit Nummertaste (0-9) auswählen
    et voila - ganz ohne mausklick

    1st1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Funktionen, die ich vermisse:
    >
    > Eine bessere Intergration der RAW-Formate wäre
    > wünschensert, schön wäre, wenn man in Irfanview
    > weite Teile der Funktionen von RawTherapee
    > übernehmen würde. Die Funktionen unter "Farben
    > ändern..." gehen dafür nicht zu weit. Meine
    > NEF-Dateien sehen derzeit in Iview immer erstmal
    > frustrierend grau aus.
    >
    > Auch Entzerrungsfunktionen wie in ShiftN
    > (senkrecht stellen von senkrechten Linien,
    > besonders bei Weitwinkelaufnahmen) oder CaptureNX
    > (Korrektur von Objektivverzeichnungen) wären eine
    > schöne Sache.
    >
    > Bilder für eine definierbare Weiterverarbeitung
    > auswählen, eine bestimmte Taste drücken, damit
    > sich Irfanview diese Bilder merkt, und dann eine
    > andere Taste drücken, und Iview fragt, was mit den
    > Bildern geschehen soll. Zum Beispiel in einen
    > bestimmten Ordner verschieben, Batchkonvertierung
    > (und mailen), oder so. Es darf auch ruhig mehrere
    > Tasten für verschiedene Bildergruppen und
    > zugehörige Aktionen geben. Schön wäre dann, wenn
    > Iview sich diese Aktionen für die jeweilige
    > Gruppen für das nächste Mal merkt.
    >
    > Auf Tastendruck Bilder in einen (vor)bestimmten
    > Ordner verschieben/kopieren, das könnte auch im
    > Zusammenhang mit dem Wunsch oben stehen. Über die
    > Batchkonvertierung ist das ein wenig umständlich.
    > Das kann man zum Beispiel brauchen, wenn man die
    > Bilder von der Kamera gezogen hat, und dann für
    > ein bestimmtes Thema Bilder da rauszieht, oder
    > einfach die guten/schlechten Bilder aussortieren
    > will, ohne die schlechten zu löschen. Derzeit
    > mache ich das so: Papierkorb löschen,
    > auzusortierende Bilder bei Sichtung in Iview
    > löschen, übrig geblieben Bilder in Ordner "gut"
    > verschieben, schlechte Bilder aus Papierkorb
    > wiederherstellen, und nach "schlecht" verschieben.
    > Denn wer weis, vielleicht ist bei Schlecht doch
    > noch eine Perle dabei...?
    >
    > Die Canvas-Funktion (Rahmen) erweitern, der
    > einfarbige Rahmen ist zu simpel, ich nehme gerne
    > eine dünne weiße Linie um das Bild, dann eine
    > dicke schwarze, und in der schwarzen Linie unten
    > meine Urheberangaben. Auch graues, transparentes
    > Überdecken der Bildränder durch den Rahmen sieht
    > sehr schick aus.
    >
    > Die Funktion für Schärfen verbessern, sebst der
    > faktor "1" ist oft zu hart, außerdem wäre eine
    > alternative Schärfung über "unscharf maskieren"
    > schön. Ein gaußscher Weichzeichner, mit dem man
    > gerasterte Fotos entrastern kann, wäre auch schön,
    > denn das geht wirklich: Bild möglichst
    > hochauflösend scannen, in Gimp laden, Gaußschen
    > Weichzeichner einstellen bis das Raster in der
    > Vorschau gerade so total verschwommen ist, den
    > eingestellten Wert merken, Weichzeichner anwenden,
    > Bildgröße um den Faktor verkleinern, den man sich
    > gemerkt hat, nachschärfen, fertig ist das
    > entrasterte Bild.


  8. Re: Funktionen, die ich vermisse:

    Autor: SirFartALot 18.10.07 - 17:40

    1st1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Funktionen, die ich vermisse:
    >
    [Auflistung gesnippt]

    Schick das doch mal dem Programmierer, der ist nett. Adresse steht eh im Programm.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel, Gießen
  3. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  4. Universität Osnabrück, Osnabrück-Westerberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 55€ (Vergleichspreis ca. 66€)
  2. 57€ (Vergleichspreis ca. 80€)
  3. (u. a. Intel Core i3-10300 tray für 109,90€ + 6,99€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
    Elektromobilität
    Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

    2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira