1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB-Stromversorgung: Externe 2,5…

Gibts die Schnittstellenkarte gleich mit dazu ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibts die Schnittstellenkarte gleich mit dazu ?

    Autor: Verwundert 18.10.07 - 09:49

    "...Die Fujitsu HandyDrives sollen außerdem mit den Kapazitäten 120, 160, 200 sowie 250 GByte angeboten werden. Fujitsu gab eine maximale Datenübertragungsrate von 60 MB pro Sekunde an..."

    Haben die Festplatten an sich eine max Datenübertragungsrate von 60 MB/s oder die Festplatte über eine USB - Anbindung ?
    Falls letzteres würde mich doch mal interessieren, wie die Fujitsu - Techniker die Übertragungsrate von USB 2.0 um knapp 30% steigern ? Oder mache ich mich jetzt einfach nur lächerlich ?

    Der, der gerne gehabt hätte, daß sich Firewire durchsetzt.

  2. Re: Gibts die Schnittstellenkarte gleich mit dazu ?

    Autor: nonsense 18.10.07 - 09:57

    USB2 im HiSpeed Modus kann 480Mbps = 60MB/s transferieren! So wie es klingt, leistet das auch die Platte.

  3. Re: Gibts die Schnittstellenkarte gleich mit dazu ?

    Autor: Verwundert 18.10.07 - 10:00

    *Kopfkratz* Die 480 MBit/s sind - soweit mein bescheidenes Wissen reicht - nur ein sehr theoretischer Wert, der keinen wirklichen Praixbezug hat. Je nach Implementierung und Anwendungsfall sind - glaube ich max. 45 MB/s drin. Der sich zuständig fühlende Sachverständige möge mich bitte entsprechend belehren.

    nonsense schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > USB2 im HiSpeed Modus kann 480Mbps = 60MB/s
    > transferieren! So wie es klingt, leistet das auch
    > die Platte.


  4. Re: Gibts die Schnittstellenkarte gleich mit dazu ?

    Autor: Nicht Ich 18.10.07 - 10:00

    Verwundert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "...Die Fujitsu HandyDrives sollen außerdem mit
    > den Kapazitäten 120, 160, 200 sowie 250 GByte
    > angeboten werden. Fujitsu gab eine maximale
    > Datenübertragungsrate von 60 MB pro Sekunde
    > an..."
    >
    > Haben die Festplatten an sich eine max
    > Datenübertragungsrate von 60 MB/s oder die
    > Festplatte über eine USB - Anbindung ?
    > Falls letzteres würde mich doch mal interessieren,
    > wie die Fujitsu - Techniker die Übertragungsrate
    > von USB 2.0 um knapp 30% steigern ? Oder mache ich
    > mich jetzt einfach nur lächerlich ?
    >
    > Der, der gerne gehabt hätte, daß sich Firewire
    > durchsetzt.

    Was hast du denn, meine 3,5" Externe schafft laut SiSoft Sandra die exatken 60 MB/s, die laut usb 2.0 spezifikation auch angegeben wird (480Mbps). und das glaube ich auch ist das was fsc meint, ich denke nicht, dass die festplatten ansich so schnell sind. das entspricht ja schon fast den desktop platten. das ist der gleiche grund, weshalb als s-ata 2 platten werbewirksam 3Gbps schnell sind, ob wohl das nur die max Geschwindigkeit des Interfaces ist und nicht die reale der Festplatte.

  5. Re: Gibts die Schnittstellenkarte gleich mit dazu ?

    Autor: nonsense 18.10.07 - 10:10

    Nein, damit hast du recht. Allerdings hält diese Tatsache die Hersteller doch nicht davon ab, die theoretisch maximal erreichbaren Werte anzugeben. Mehr im Sinne von "das Laufwerk würde die 60MB/s liefern"

  6. Re: Gibts die Schnittstellenkarte gleich mit dazu ?

    Autor: Horschd 18.10.07 - 10:14

    Vgl. Akkulaufzeiten bei Notebooks!

    nonsense schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, damit hast du recht. Allerdings hält diese
    > Tatsache die Hersteller doch nicht davon ab, die
    > theoretisch maximal erreichbaren Werte anzugeben.
    > Mehr im Sinne von "das Laufwerk würde die 60MB/s
    > liefern"


  7. Re: Gibts die Schnittstellenkarte gleich mit dazu ?

    Autor: Amüsierter Leser 18.10.07 - 10:24

    nonsense schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, damit hast du recht. Allerdings hält diese
    > Tatsache die Hersteller doch nicht davon ab, die
    > theoretisch maximal erreichbaren Werte anzugeben.
    > Mehr im Sinne von "das Laufwerk würde die 60MB/s
    > liefern"

    ...solange die Daten aus dem Cache kommen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Patent- und Markenamt, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  3. ERGO Group AG', München
  4. Universität Hamburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Backen zu Ostern, Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight Outfit + 2000 V-Bucks Bundle (DLC) - Xbox One...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport

Künast-Urteil: Warum Pädophilen-Trulla ein zulässiger Kommentar sein kann
Künast-Urteil
Warum "Pädophilen-Trulla" ein zulässiger Kommentar sein kann

Die Grünen-Politikerin Renate Künast muss weiterhin wüste Beschimpfungen auf Facebook hinnehmen. Wie begründet das Berliner Kammergericht seine Entscheidung?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Kammergericht Berlin Weitere Beleidigungen gegen Künast sind strafbar
  2. Coronavirus Vorerst geringere Videoqualität bei Facebook und Instagram
  3. Netzwerk-Zeit Facebook synchronisiert Zeit im Bereich von Mikrosekunden

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  2. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
  3. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen