1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostet das iPhone in Deutschland…

Gibt es denn soviele Leute...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es denn soviele Leute...

    Autor: BigBo 19.10.07 - 14:58

    ...die so eine Handy brauchen?? Ich meine ich habe noch niemanden gesehen der in der Stadt irgendwo gesurft hat, geschweige den gehört das das irgendjemand macht.
    Man hat doch ne flatrat eh zu hause und surft dann zuhause.
    Telefonieren kann man auch mit dem Alten Handy und die meisten haben eh nen prepaid oder nen günstigen Vertrag.
    Finde da iphone so wie es sich darstellt zu überteuert mit 1600€.
    Da kann man sich auch ein bei ebay für ca.500€ kaufen, simlock entfernen fertig.
    Da hat man noch über 1000€ gesparrt.
    Denke das iphone wird in prepaid land Deutschland flop und bald für weniger verkauft.

  2. Re: Gibt es denn soviele Leute...

    Autor: superdingsbums 19.10.07 - 23:12

    BigBo schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Da kann man sich auch ein bei ebay für ca.500€
    > kaufen, simlock entfernen fertig.
    > Da hat man noch über 1000€ gesparrt.

    Wenn ich meinem jetzigen Tarif (20 Euro, 100 Minuten in alle Netze, 150 SMS) eine Datenflat hinzufügen würde, wäre ich bei 45 Euro, was mich mit iPhone in 2 Jahren also insgesamt 1580 Euro kostet. Wheres the fucking difference? ...richtig: Ich muss mich mit GPRS statt EDGE rumschlagen und darf die vielen Hotspots der Telekom nicht nutzen. Dafür habe ich 20 Euro in 2 Jahren gespart: TOLL!


  3. Re: Gibt es denn soviele Leute...

    Autor: iStephan 20.10.07 - 08:07

    Und wo genau ist bei dem Preis jetzt die große Negativ-Sensation? Komisch, dass ich noch nirgends gelesen habe, was die Gesamtkosten in 24 Monaten für z.B. ein Nokia N95 sind. Das kostete zur Einführung bei Vodafone mit Vertrag auch 399 Euro plus 24 x Vertragskosten je nach Tarif. So what? Soll sich das iPhone halt holen, wem es die Sache wert ist. Es jammert doch auch niemand rum, dass der neue Porsche jetzt ganz schön teuer ist.

    Irgendwie komisch diese ganze Diskussion...



    BigBo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...die so eine Handy brauchen?? Ich meine ich habe
    > noch niemanden gesehen der in der Stadt irgendwo
    > gesurft hat, geschweige den gehört das das
    > irgendjemand macht.
    > Man hat doch ne flatrat eh zu hause und surft dann
    > zuhause.
    > Telefonieren kann man auch mit dem Alten Handy und
    > die meisten haben eh nen prepaid oder nen
    > günstigen Vertrag.
    > Finde da iphone so wie es sich darstellt zu
    > überteuert mit 1600€.
    > Da kann man sich auch ein bei ebay für ca.500€
    > kaufen, simlock entfernen fertig.
    > Da hat man noch über 1000€ gesparrt.
    > Denke das iphone wird in prepaid land Deutschland
    > flop und bald für weniger verkauft.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell
  4. Axians IKVS GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 47,49€
  3. 1,07€
  4. 4,26€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

  1. Bundesverkehrsminister: Rund 1000 Mobilfunkstandorte hängen in Genehmigungsverfahren
    Bundesverkehrsminister
    Rund 1000 Mobilfunkstandorte hängen in Genehmigungsverfahren

    Bundesverkehrsminister Scheuer gibt Ländern und Kommunen die Schuld an den Mobilfunklöchern. Er gab am Sonntagabend Angaben des Bitkom heraus, die erst kommende Woche veröffentlich werden sollen.

  2. Gegen Youtube: ARD und ZDF verbinden ihre Mediatheken
    Gegen Youtube
    ARD und ZDF verbinden ihre Mediatheken

    ARD und ZDF machen Schritte um ihre Mediatheken enger zu verbinden. Die ersten Maßnahmen wie eine Weiterleitung bei der Suche und ein gemeinsames Login sind nur der Anfang.

  3. Gigafactory: Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
    Gigafactory
    Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren

    Die Investition in die brandenburgische Gigafactory von Tesla soll rund 4 Milliarden Euro umfassen. Die staatlichen Zuschüsse würden sich, wenn die EU zustimmt, auf lediglich 300 Millionen Euro belaufen.


  1. 19:36

  2. 18:34

  3. 16:45

  4. 16:26

  5. 16:28

  6. 15:32

  7. 15:27

  8. 14:32