Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Sega Rally - Rennspaß wie in…

83 screenshots!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 83 screenshots!

    Autor: vergeben 18.10.07 - 15:21

    Da hatte jemand sichtlich Spaß. ;-)

  2. 83 Screenshots: ps3 und x360 gemixt ...

    Autor: ITSE 18.10.07 - 23:16

    Eindeutig erkennbar an der Bildauflösung, x360 mit 720p, ps3 1080p.

    In Sachen Qualität muss man sagen:
    Die ps3-Variante des Spiels kennt kein Antialiasing!
    Dadurch schaut die x360-Version trotz niedrigerer Auflösung immer noch besser aus (zumindest bei der Pic-Betrachtung).
    Außerdem:
    Bei der ps3-Version ist ein Dightering der Farben von Transparenzen innerhalb der Flora sichtbar; die x360-Version bleibt davon verschont. Man könnte jetzt mutmaßen, die ps3-GPU (RSX) nutze eine niedrigere Farbtiefe bei den Transparenzen (nur 16 bit Alpha-Blending?) um Rechenzeit einzusparen.

    Aber: Warum hat eine moderne GPU so etwas noch nötig?

    Das erinnert mich u. A. an starke Treiberoptimierungen bei dem Spiel FarCry der Geforce-6000er Karten im Hinblick auf gefakte Pixelshader 1.3-2.0 mittels minderwertigerem 1.1er Shader (und entsprechend niedrigerer Farbtiefe, ergo Fransen und das besagte Dightering bei Reflexionen bsw. an Kacheln etc.)

    All das wirft kein gutes Licht auf die RSX, im Grunde eine Konsolen-optimierte Geforce 7800.

  3. Re: 83 Screenshots: ps3 und x360 gemixt ...

    Autor: opa 19.10.07 - 09:34

    Die Unterschiede werden beim Spielen wohl kaum auffallen, weder die höhere Auflösung der PS3 noch irgendwelche Farben der Transparenzen. Insofern ist das wohl eher eine ideologische Entscheidung ob man lieber die Konsole unserer japanischen Freunde nutzt, oder das amerikanische, von der Bush-Administration finanzierte, Monopolisten-Teufelswerk.


    ITSE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eindeutig erkennbar an der Bildauflösung, x360 mit
    > 720p, ps3 1080p.
    >
    > In Sachen Qualität muss man sagen:
    > Die ps3-Variante des Spiels kennt kein
    > Antialiasing!
    > Dadurch schaut die x360-Version trotz niedrigerer
    > Auflösung immer noch besser aus (zumindest bei der
    > Pic-Betrachtung).
    > Außerdem:
    > Bei der ps3-Version ist ein Dightering der Farben
    > von Transparenzen innerhalb der Flora sichtbar;
    > die x360-Version bleibt davon verschont. Man
    > könnte jetzt mutmaßen, die ps3-GPU (RSX) nutze
    > eine niedrigere Farbtiefe bei den Transparenzen
    > (nur 16 bit Alpha-Blending?) um Rechenzeit
    > einzusparen.
    >
    > Aber: Warum hat eine moderne GPU so etwas noch
    > nötig?
    >
    > Das erinnert mich u. A. an starke
    > Treiberoptimierungen bei dem Spiel FarCry der
    > Geforce-6000er Karten im Hinblick auf gefakte
    > Pixelshader 1.3-2.0 mittels minderwertigerem 1.1er
    > Shader (und entsprechend niedrigerer Farbtiefe,
    > ergo Fransen und das besagte Dightering bei
    > Reflexionen bsw. an Kacheln etc.)
    >
    > All das wirft kein gutes Licht auf die RSX, im
    > Grunde eine Konsolen-optimierte Geforce 7800.


  4. Re: 83 Screenshots: ps3 und x360 gemixt ...

    Autor: StereoJack 19.10.07 - 09:51

    opa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Unterschiede werden beim Spielen wohl kaum
    > auffallen, weder die höhere Auflösung der PS3 noch
    > irgendwelche Farben der Transparenzen. Insofern
    > ist das wohl eher eine ideologische Entscheidung
    > ob man lieber die Konsole unserer japanischen
    > Freunde nutzt, oder das amerikanische, von der
    > Bush-Administration finanzierte,
    > Monopolisten-Teufelswerk.


    LOL... immer diese Möchtegern-Weltverbesserer... MS ist *böse* und das Gute wird siegen... danke, mit einem Lachen beginnt der Freitag viel besser.


  5. Re: 83 Screenshots: ps3 und x360 gemixt ...

    Autor: Oggy_ 19.10.07 - 09:58

    StereoJack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wuff, wuff

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. Rational AG, Landsberg am Lech
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 245,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
      Bandlaufwerke als Backupmedium
      "Wie ein bisschen Tetris spielen"

      Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
      Von Oliver Nickel


        1. Elektrofahrzeuge: VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku
          Elektrofahrzeuge
          VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku

          Volkswagen wird bei allen Akkus der Elektroauto-Baureihe ID eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 km für mindestens 70 Prozent ihrer Kapazität gewähren.

        2. Amazons IMDB TV: Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa
          Amazons IMDB TV
          Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa

          Amazon bringt seinen werbefinanzierten Video-Streaming-Dienst dieses Jahr nach Europa. In den USA wird das Sortiment erweitert. Der Dienst wird in IMDB TV umbenannt.

        3. Elektroauto: Neuer Renault Zoe fährt 390 Kilometer weit
          Elektroauto
          Neuer Renault Zoe fährt 390 Kilometer weit

          Renault hat das Elektroauto Zoe stark überarbeitet und erreicht dank 52-kWh-Akku eine höhere Reichweite als das Vorgängermodell. Auch die Motorleistung wurde gesteigert und der Innenraum mit einem großen Display ausgestattet.


        1. 08:45

        2. 08:33

        3. 08:05

        4. 07:55

        5. 07:45

        6. 18:42

        7. 16:53

        8. 15:35