Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Sega Rally - Rennspaß wie in…

sega rally ist technisch wesentlich besser als dirt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sega rally ist technisch wesentlich besser als dirt!

    Autor: cgi 19.10.07 - 20:59

    dirt hat zwar die unnötigen hdr post-effekte auf dem kompletten screen, aber erstens sind die übertrieben wie nur was, zweitens machen sie das bild unscharf und drittens hat man die in den letzten jahren ja schon zu genüge "bewundern" dürfen...

    sega rally on the other hand hat die spurrillen-idee super-gut umgesetzt und in meinen augen ist das eine kleine revolution. nicht nur, dass es gut aussieht, sondern es macht sich ehrlich - wenngleich marginal - beim fahren bemerkbar. eine kleine innovation - wer hätte gedacht, dass ein großer publisher sowas nochmal hervorbringt? von ea, codemasters und co. gibt´s jedenfalls schon seit jahren keine innovationen mehr. die sind hirntot, ängstlich und geldgeil. kurzum: scheiße.

    außerdem ist sega rally wesentlich besser programmiert worden. obgleich es ohne die übertriebenen post-effekte von dirt daherkommt, kann man dennoch vergleichend folgendes feststellen:
    sega rally läuft auf meinem rechner bei 1280x1024, mit max. details und 4x anti-aliasing super-flüssig. dirt hingegen ist mit den gleichen einstellungen kaum spielbar u. sihet dafür nicht überwältigend aus.
    mal wieder wurde hier geschalmp, damit das game möglichst früh u. kostengünstig auf den markt kommt. und dann kostet diese scheiße auch noch 50 euro... *kopfschüttel*

    sagt ein grafik-designer und programmierer... ;)


    have a nice day (das war übrigens auch ein geiles game :D)

  2. Re: sega rally ist technisch wesentlich besser als dirt!

    Autor: MajorFets 27.11.07 - 12:28

    cgi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dirt hat zwar die unnötigen hdr post-effekte auf
    > dem kompletten screen, aber erstens sind die
    > übertrieben wie nur was, zweitens machen sie das
    > bild unscharf und drittens hat man die in den
    > letzten jahren ja schon zu genüge "bewundern"
    > dürfen...
    >
    > sega rally on the other hand hat die
    > spurrillen-idee super-gut umgesetzt und in meinen
    > augen ist das eine kleine revolution. nicht nur,
    > dass es gut aussieht, sondern es macht sich
    > ehrlich - wenngleich marginal - beim fahren
    > bemerkbar. eine kleine innovation - wer hätte
    > gedacht, dass ein großer publisher sowas nochmal
    > hervorbringt? von ea, codemasters und co. gibt´s
    > jedenfalls schon seit jahren keine innovationen
    > mehr. die sind hirntot, ängstlich und geldgeil.
    > kurzum: scheiße.
    >
    > außerdem ist sega rally wesentlich besser
    > programmiert worden. obgleich es ohne die
    > übertriebenen post-effekte von dirt daherkommt,
    > kann man dennoch vergleichend folgendes
    > feststellen:
    > sega rally läuft auf meinem rechner bei 1280x1024,
    > mit max. details und 4x anti-aliasing
    > super-flüssig. dirt hingegen ist mit den gleichen
    > einstellungen kaum spielbar u. sihet dafür nicht
    > überwältigend aus.
    > mal wieder wurde hier geschalmp, damit das game
    > möglichst früh u. kostengünstig auf den markt
    > kommt. und dann kostet diese scheiße auch noch 50
    > euro... *kopfschüttel*
    >
    > sagt ein grafik-designer und programmierer... ;)
    >
    > have a nice day (das war übrigens auch ein geiles
    > game :D)


    Hallo,

    wie kann man Dirt mit Sega Ralley vergleichen.
    Das ist doch ein schlechter Witz !!! Sega Ralley ist ein Arcade Spiel und leine Ralley Simulation. Programmierer hin oder her. Die Autofahrerei bei Sega ist auf Spielbarkeit ausgelegt und nicht auf die Fahrphysik. Bei einer Simulation wie Collin ist die Physik sehr gut gelungen. Außerdem ist die Grafik unumstritten realistischer bei Dirt. Das die Grafiken verschwommen wirken ist absicht. (Mal ein bissl belesen warum und wieso) ! Sega R.hat doch ehe bunte übertriebene Grafiken (wie für Arcade üblich) Ballons usw. süß es könnte fast SuperMario Rall. heißen. Man(n) kann doch eine Simulation nicht mit einem Arcade Spiel vergleichen. Das ist schon wirklich komisch. Wenn dir Have a nice Day gefallen hat dann ist klar das dir Sega R. besser gef. ! Ein Beispiel ! Fahre bei Dirt vor ein Schild oder Baum (rums Karre def. ) SegaRall. Hm es macht bum und ich bin 10kmh langsamer. Zudem hat es eine soooooooo unreale Steureung es ist und bleibt eben Arcade und ist etwas für Arcadeliebhaber und Kinder ! Übrigens mit Ralley hat das Segagame mal gar nix zu tuhn, denn bei Ralley fährt man gegen die Zeit und nicht gegen andere Autos. Ein schlechter Witz eben. Das ist so als würde man bei der F1 nur alleine gegen die Zeit fahren. Der ganze Vergleich ist also völlig undiskutabel ! Und .... !

    MfG

  3. Re: sega rally ist technisch wesentlich besser als dirt!

    Autor: gido 22.04.10 - 17:37

    Tach zusammen!

    Ja, also, ehm ... hab Sega Rally angezockt, irgendwann (nach Recherche) wusste ich dann auch, wie man das Daddelpad aktiviert und ich muss sagen: Na ja, geht so. Bestenfalls. Die Steuerung ist relativ für den Eimer, du hast exakt null Chancen, mal'n bisschen durch die Botanik zu brettern, alles ist eng begrenzt. Und außerdem ist das Spiel in der Tat viel zu schwierig. Ich probier's heute Abend nochmal nüchtern, aber das Game hat höchstwahrscheinlich wenig Chancen gegen mein Sucht- und Lieblings-Racing game Flatout 2, das meines Erachtens sowieso ALLES in den Schatten stellt, was Spielspaß und Optik angeht. Ich meine, wenn sowas wie FO2 schon 2006 möglich war, wieso bleibt Sega Rally dann ein Jahr später so extrem steril und ungenau?
    Mal sehn.

    Guido

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  2. PKS Software GmbH, München
  3. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
How to von Randall Munroe
Alltagshilfen für die Nerd-Seele

"Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
Eine Rezension von Sebastian Grüner


    Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
    Galaxy Fold im Hands on
    Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

    Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
    2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
    3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25