1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Komitee wird nach OOXML-Abstimmung…

HAHA !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HAHA !

    Autor: Nelson 18.10.07 - 17:00

    Was für ein Gurkenverein !!!!

    Geschieht denen ganz recht

  2. Re: HAHA !

    Autor: Lewke 18.10.07 - 17:06

    Nelson schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was für ein Gurkenverein !!!!
    >
    > Geschieht denen ganz recht

    Wer jetzt: die ISO oder Microsoft?

  3. Re: HAHA !

    Autor: Beat Wolf 18.10.07 - 17:18

    Lewke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nelson schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was für ein Gurkenverein !!!!
    >
    > Geschieht denen ganz recht
    >
    > Wer jetzt: die ISO oder Microsoft?


    beide.das ist wirklich extrem lustig. iso kann aber jetzt endgültig nicht mehr ernst genommen werden.

  4. Re: HAHA !

    Autor: OpenMinded_Fool 18.10.07 - 17:20

    Nelson schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was für ein Gurkenverein !!!!
    >
    > Geschieht denen ganz recht

    Was bist Du doch für ein Geistesschwacher Vollidiot . . .

    Das ist eine sehr nützliche Regulierungsbehörde, die jetzt die selben Probleme bekommt wie z.B. unsere schöne BRD:

    Die Lobby's/großen Firmen kaufen sich ein und wenn eine Entscheidung ansteht wird nicht für das gestimmt was gut und richtig und ausgereift ist. Nicht für das, dass wirklich alle gegeben Anforderung und dem Konzept entspricht, sondern für die Firma die am meisten hat springen lassen.

    Gut ist ja nicht was technisch oder dem Produkt entsprechend am Besten ist, am ausgefeiltesten, sondern wer die meiste Knete hat und die schönsten&meisten Plakate drucken kann.

    Ohne Regulierung ist demnächst alles ein Sumpf aus unausgegorenem Müll, den irgendwelche Moloch-Firmen wie Microsoft produzieren und nur deswegen vertreiben können, weil Sie die notwendigen Stellen derart beinflussen, dass sowas wie OOXML als offener Standard durch gewunken wird. Klappt das nicht wie gewollt kommt die Kleinkinder Tatik zum Zug. "Wenn's nicht läuft wie ich will, läufts gar nicht, ätsch."

    Wenn Du schon so einen Postpubertären-Scheiß loslässt, dann erklär mal wieso das "denen ganz recht" geschieht!!

  5. Re: HAHA !

    Autor: K4m1K4tz3 18.10.07 - 17:37

    Und es wird noch schlimmer! Keiner weiß wann, keiner weiß wo, aber es wird wieder passieren ;-)

    Und alle schauen zu. Och ist doch toll, bekommen wir alle was aus einer Hand. Auch an Scheiße ist was gutes dran, immerhin ist sie weich und wohlig warm.

  6. Re: HAHA !

    Autor: -gast- 18.10.07 - 17:38


    > Wenn Du schon so einen Postpubertären-Scheiß
    > loslässt, dann erklär mal wieso das "denen ganz
    > recht" geschieht!!


    wahrscheinlich weil sie es erst zugelassen haben dass sich die ganzen microsoftpartner eingekauft haben. hätten sie sich gleich dagegen gewehrt hätten sie die probleme nicht. somit sind sie in gewisser weise daran schuld.

  7. jaja...

    Autor: föhn 18.10.07 - 18:36

    OpenMinded_Fool schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nelson schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was für ein Gurkenverein !!!!
    >
    > Geschieht denen ganz recht
    >
    > Was bist Du doch für ein Geistesschwacher
    > Vollidiot . . .

    super.. diese arroganzfreie knuddelei hier.

    >
    > Das ist eine sehr nützliche Regulierungsbehörde,

    eine behörde hat staatlichen character... davon war die iso schon immer weitestgehend entfernt.

    > die jetzt die selben Probleme bekommt wie z.B.
    > unsere schöne BRD:
    >
    > Die Lobby's/großen Firmen kaufen sich ein und wenn
    > eine Entscheidung ansteht wird nicht für das
    > gestimmt was gut und richtig und ausgereift ist.
    > Nicht für das, dass wirklich alle gegeben
    > Anforderung und dem Konzept entspricht, sondern
    > für die Firma die am meisten hat springen lassen.

    das ist nicht erst jetzt so.
    das war bei der ISO schon immer möglich... und wurde auch schon praktiziert.

    was meinst du warum die mitglieder von firmen gestellt werden die als ziel die gewinnsteigerung haben. da gehts seltenst darum das die breite masse etwas am meisten sinnvolles bekommt.

    nur weil jetzt auf einmal microsoft auf die moral scheisst und mit brachialer gewalt - und für jeden sichtbar - etwas durchdrücken will, fällt es das erste mal richtig auf.

    >
    > Gut ist ja nicht was technisch oder dem Produkt
    > entsprechend am Besten ist, am ausgefeiltesten,
    > sondern wer die meiste Knete hat und die
    > schönsten&meisten Plakate drucken kann.

    wie gesagt, das war schon immer so.

    >
    > Ohne Regulierung ist demnächst alles ein Sumpf aus
    > unausgegorenem Müll, den irgendwelche
    > Moloch-Firmen wie Microsoft produzieren und nur
    > deswegen vertreiben können, weil Sie die
    > notwendigen Stellen derart beinflussen, dass sowas
    > wie OOXML als offener Standard durch gewunken
    > wird. Klappt das nicht wie gewollt kommt die
    > Kleinkinder Tatik zum Zug. "Wenn's nicht läuft wie
    > ich will, läufts gar nicht, ätsch."

    ich denke das war ein seiteneffekt den selbst MS nicht bedacht hat. die firmen die sich in letzter sekunde in die ISO eingekauft haben hatten als zielvorgabe nur das abnicken von OOXML ... weiter wurde nicht gedacht und ein weiteres intresse bestand auch nicht.

    >
    > Wenn Du schon so einen Postpubertären-Scheiß
    > loslässt, dann erklär mal wieso das "denen ganz
    > recht" geschieht!!

    weil sie eine satzung haben die es zulässt das man eine abstimmung kaufen kann...

    der gag daran ist, sie können jetzt nichtmal die satzung ändern, da auch dafür genügend stimmen fehlen.


  8. Re: jaja...

    Autor: ITspezialist 18.10.07 - 19:14

    föhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OpenMinded_Fool schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nelson schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was für ein Gurkenverein
    > !!!!
    >
    > Geschieht denen ganz
    > recht
    >
    > Was bist Du doch für ein
    > Geistesschwacher
    > Vollidiot . . .
    >
    > super.. diese arroganzfreie knuddelei hier.
    >
    > >
    > Das ist eine sehr nützliche
    > Regulierungsbehörde,
    >
    > eine behörde hat staatlichen character... davon
    > war die iso schon immer weitestgehend entfernt.
    >
    > > die jetzt die selben Probleme bekommt wie
    > z.B.
    > unsere schöne BRD:
    >
    > Die
    > Lobby's/großen Firmen kaufen sich ein und
    > wenn
    > eine Entscheidung ansteht wird nicht für
    > das
    > gestimmt was gut und richtig und
    > ausgereift ist.
    > Nicht für das, dass wirklich
    > alle gegeben
    > Anforderung und dem Konzept
    > entspricht, sondern
    > für die Firma die am
    > meisten hat springen lassen.
    >
    > das ist nicht erst jetzt so.
    > das war bei der ISO schon immer möglich... und
    > wurde auch schon praktiziert.
    >
    > was meinst du warum die mitglieder von firmen
    > gestellt werden die als ziel die gewinnsteigerung
    > haben. da gehts seltenst darum das die breite
    > masse etwas am meisten sinnvolles bekommt.
    >
    > nur weil jetzt auf einmal microsoft auf die moral
    > scheisst und mit brachialer gewalt - und für jeden
    > sichtbar - etwas durchdrücken will, fällt es das
    > erste mal richtig auf.
    >
    > >
    > Gut ist ja nicht was technisch oder dem
    > Produkt
    > entsprechend am Besten ist, am
    > ausgefeiltesten,
    > sondern wer die meiste Knete
    > hat und die
    > schönsten&meisten Plakate
    > drucken kann.
    >
    > wie gesagt, das war schon immer so.
    >
    > >
    > Ohne Regulierung ist demnächst alles
    > ein Sumpf aus
    > unausgegorenem Müll, den
    > irgendwelche
    > Moloch-Firmen wie Microsoft
    > produzieren und nur
    > deswegen vertreiben
    > können, weil Sie die
    > notwendigen Stellen
    > derart beinflussen, dass sowas
    > wie OOXML als
    > offener Standard durch gewunken
    > wird. Klappt
    > das nicht wie gewollt kommt die
    > Kleinkinder
    > Tatik zum Zug. "Wenn's nicht läuft wie
    > ich
    > will, läufts gar nicht, ätsch."
    >
    > ich denke das war ein seiteneffekt den selbst MS
    > nicht bedacht hat. die firmen die sich in letzter
    > sekunde in die ISO eingekauft haben hatten als
    > zielvorgabe nur das abnicken von OOXML ... weiter
    > wurde nicht gedacht und ein weiteres intresse
    > bestand auch nicht.
    >
    > >
    > Wenn Du schon so einen
    > Postpubertären-Scheiß
    > loslässt, dann erklär
    > mal wieso das "denen ganz
    > recht" geschieht!!
    >
    > weil sie eine satzung haben die es zulässt das man
    > eine abstimmung kaufen kann...
    >
    > der gag daran ist, sie können jetzt nichtmal die
    > satzung ändern, da auch dafür genügend stimmen
    > fehlen.

    Full ACK.

  9. Re: HAHA !

    Autor: frickeln ade 18.10.07 - 20:47

    das waeren aber auch m$-methoden gewesen und damit waere man keinen deut besser als die...

    -gast- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Wenn Du schon so einen
    > Postpubertären-Scheiß
    > loslässt, dann erklär
    > mal wieso das "denen ganz
    > recht" geschieht!!
    >
    > wahrscheinlich weil sie es erst zugelassen haben
    > dass sich die ganzen microsoftpartner eingekauft
    > haben. hätten sie sich gleich dagegen gewehrt
    > hätten sie die probleme nicht. somit sind sie in
    > gewisser weise daran schuld.


  10. Re: jaja...

    Autor: Stereoide 19.10.07 - 13:28

    ITspezialist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [..]
    > Full ACK.

    Full Quotes-Verursacher sind Nervöter..

    --
    Auf bald, Stereoide

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf
  4. ITEOS, Freiburg, Heilbronn, Stuttgart, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (-10%) 8,99€
  3. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)
  4. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Lkw-Steuerung Der ferngesteuerte Lastwagen
  2. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  3. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz