1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Komitee wird nach OOXML-Abstimmung…

HAHA !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HAHA !

    Autor: Nelson 18.10.07 - 17:00

    Was für ein Gurkenverein !!!!

    Geschieht denen ganz recht

  2. Re: HAHA !

    Autor: Lewke 18.10.07 - 17:06

    Nelson schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was für ein Gurkenverein !!!!
    >
    > Geschieht denen ganz recht

    Wer jetzt: die ISO oder Microsoft?

  3. Re: HAHA !

    Autor: Beat Wolf 18.10.07 - 17:18

    Lewke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nelson schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was für ein Gurkenverein !!!!
    >
    > Geschieht denen ganz recht
    >
    > Wer jetzt: die ISO oder Microsoft?


    beide.das ist wirklich extrem lustig. iso kann aber jetzt endgültig nicht mehr ernst genommen werden.

  4. Re: HAHA !

    Autor: OpenMinded_Fool 18.10.07 - 17:20

    Nelson schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was für ein Gurkenverein !!!!
    >
    > Geschieht denen ganz recht

    Was bist Du doch für ein Geistesschwacher Vollidiot . . .

    Das ist eine sehr nützliche Regulierungsbehörde, die jetzt die selben Probleme bekommt wie z.B. unsere schöne BRD:

    Die Lobby's/großen Firmen kaufen sich ein und wenn eine Entscheidung ansteht wird nicht für das gestimmt was gut und richtig und ausgereift ist. Nicht für das, dass wirklich alle gegeben Anforderung und dem Konzept entspricht, sondern für die Firma die am meisten hat springen lassen.

    Gut ist ja nicht was technisch oder dem Produkt entsprechend am Besten ist, am ausgefeiltesten, sondern wer die meiste Knete hat und die schönsten&meisten Plakate drucken kann.

    Ohne Regulierung ist demnächst alles ein Sumpf aus unausgegorenem Müll, den irgendwelche Moloch-Firmen wie Microsoft produzieren und nur deswegen vertreiben können, weil Sie die notwendigen Stellen derart beinflussen, dass sowas wie OOXML als offener Standard durch gewunken wird. Klappt das nicht wie gewollt kommt die Kleinkinder Tatik zum Zug. "Wenn's nicht läuft wie ich will, läufts gar nicht, ätsch."

    Wenn Du schon so einen Postpubertären-Scheiß loslässt, dann erklär mal wieso das "denen ganz recht" geschieht!!

  5. Re: HAHA !

    Autor: K4m1K4tz3 18.10.07 - 17:37

    Und es wird noch schlimmer! Keiner weiß wann, keiner weiß wo, aber es wird wieder passieren ;-)

    Und alle schauen zu. Och ist doch toll, bekommen wir alle was aus einer Hand. Auch an Scheiße ist was gutes dran, immerhin ist sie weich und wohlig warm.

  6. Re: HAHA !

    Autor: -gast- 18.10.07 - 17:38


    > Wenn Du schon so einen Postpubertären-Scheiß
    > loslässt, dann erklär mal wieso das "denen ganz
    > recht" geschieht!!


    wahrscheinlich weil sie es erst zugelassen haben dass sich die ganzen microsoftpartner eingekauft haben. hätten sie sich gleich dagegen gewehrt hätten sie die probleme nicht. somit sind sie in gewisser weise daran schuld.

  7. jaja...

    Autor: föhn 18.10.07 - 18:36

    OpenMinded_Fool schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nelson schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was für ein Gurkenverein !!!!
    >
    > Geschieht denen ganz recht
    >
    > Was bist Du doch für ein Geistesschwacher
    > Vollidiot . . .

    super.. diese arroganzfreie knuddelei hier.

    >
    > Das ist eine sehr nützliche Regulierungsbehörde,

    eine behörde hat staatlichen character... davon war die iso schon immer weitestgehend entfernt.

    > die jetzt die selben Probleme bekommt wie z.B.
    > unsere schöne BRD:
    >
    > Die Lobby's/großen Firmen kaufen sich ein und wenn
    > eine Entscheidung ansteht wird nicht für das
    > gestimmt was gut und richtig und ausgereift ist.
    > Nicht für das, dass wirklich alle gegeben
    > Anforderung und dem Konzept entspricht, sondern
    > für die Firma die am meisten hat springen lassen.

    das ist nicht erst jetzt so.
    das war bei der ISO schon immer möglich... und wurde auch schon praktiziert.

    was meinst du warum die mitglieder von firmen gestellt werden die als ziel die gewinnsteigerung haben. da gehts seltenst darum das die breite masse etwas am meisten sinnvolles bekommt.

    nur weil jetzt auf einmal microsoft auf die moral scheisst und mit brachialer gewalt - und für jeden sichtbar - etwas durchdrücken will, fällt es das erste mal richtig auf.

    >
    > Gut ist ja nicht was technisch oder dem Produkt
    > entsprechend am Besten ist, am ausgefeiltesten,
    > sondern wer die meiste Knete hat und die
    > schönsten&meisten Plakate drucken kann.

    wie gesagt, das war schon immer so.

    >
    > Ohne Regulierung ist demnächst alles ein Sumpf aus
    > unausgegorenem Müll, den irgendwelche
    > Moloch-Firmen wie Microsoft produzieren und nur
    > deswegen vertreiben können, weil Sie die
    > notwendigen Stellen derart beinflussen, dass sowas
    > wie OOXML als offener Standard durch gewunken
    > wird. Klappt das nicht wie gewollt kommt die
    > Kleinkinder Tatik zum Zug. "Wenn's nicht läuft wie
    > ich will, läufts gar nicht, ätsch."

    ich denke das war ein seiteneffekt den selbst MS nicht bedacht hat. die firmen die sich in letzter sekunde in die ISO eingekauft haben hatten als zielvorgabe nur das abnicken von OOXML ... weiter wurde nicht gedacht und ein weiteres intresse bestand auch nicht.

    >
    > Wenn Du schon so einen Postpubertären-Scheiß
    > loslässt, dann erklär mal wieso das "denen ganz
    > recht" geschieht!!

    weil sie eine satzung haben die es zulässt das man eine abstimmung kaufen kann...

    der gag daran ist, sie können jetzt nichtmal die satzung ändern, da auch dafür genügend stimmen fehlen.


  8. Re: jaja...

    Autor: ITspezialist 18.10.07 - 19:14

    föhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OpenMinded_Fool schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nelson schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was für ein Gurkenverein
    > !!!!
    >
    > Geschieht denen ganz
    > recht
    >
    > Was bist Du doch für ein
    > Geistesschwacher
    > Vollidiot . . .
    >
    > super.. diese arroganzfreie knuddelei hier.
    >
    > >
    > Das ist eine sehr nützliche
    > Regulierungsbehörde,
    >
    > eine behörde hat staatlichen character... davon
    > war die iso schon immer weitestgehend entfernt.
    >
    > > die jetzt die selben Probleme bekommt wie
    > z.B.
    > unsere schöne BRD:
    >
    > Die
    > Lobby's/großen Firmen kaufen sich ein und
    > wenn
    > eine Entscheidung ansteht wird nicht für
    > das
    > gestimmt was gut und richtig und
    > ausgereift ist.
    > Nicht für das, dass wirklich
    > alle gegeben
    > Anforderung und dem Konzept
    > entspricht, sondern
    > für die Firma die am
    > meisten hat springen lassen.
    >
    > das ist nicht erst jetzt so.
    > das war bei der ISO schon immer möglich... und
    > wurde auch schon praktiziert.
    >
    > was meinst du warum die mitglieder von firmen
    > gestellt werden die als ziel die gewinnsteigerung
    > haben. da gehts seltenst darum das die breite
    > masse etwas am meisten sinnvolles bekommt.
    >
    > nur weil jetzt auf einmal microsoft auf die moral
    > scheisst und mit brachialer gewalt - und für jeden
    > sichtbar - etwas durchdrücken will, fällt es das
    > erste mal richtig auf.
    >
    > >
    > Gut ist ja nicht was technisch oder dem
    > Produkt
    > entsprechend am Besten ist, am
    > ausgefeiltesten,
    > sondern wer die meiste Knete
    > hat und die
    > schönsten&meisten Plakate
    > drucken kann.
    >
    > wie gesagt, das war schon immer so.
    >
    > >
    > Ohne Regulierung ist demnächst alles
    > ein Sumpf aus
    > unausgegorenem Müll, den
    > irgendwelche
    > Moloch-Firmen wie Microsoft
    > produzieren und nur
    > deswegen vertreiben
    > können, weil Sie die
    > notwendigen Stellen
    > derart beinflussen, dass sowas
    > wie OOXML als
    > offener Standard durch gewunken
    > wird. Klappt
    > das nicht wie gewollt kommt die
    > Kleinkinder
    > Tatik zum Zug. "Wenn's nicht läuft wie
    > ich
    > will, läufts gar nicht, ätsch."
    >
    > ich denke das war ein seiteneffekt den selbst MS
    > nicht bedacht hat. die firmen die sich in letzter
    > sekunde in die ISO eingekauft haben hatten als
    > zielvorgabe nur das abnicken von OOXML ... weiter
    > wurde nicht gedacht und ein weiteres intresse
    > bestand auch nicht.
    >
    > >
    > Wenn Du schon so einen
    > Postpubertären-Scheiß
    > loslässt, dann erklär
    > mal wieso das "denen ganz
    > recht" geschieht!!
    >
    > weil sie eine satzung haben die es zulässt das man
    > eine abstimmung kaufen kann...
    >
    > der gag daran ist, sie können jetzt nichtmal die
    > satzung ändern, da auch dafür genügend stimmen
    > fehlen.

    Full ACK.

  9. Re: HAHA !

    Autor: frickeln ade 18.10.07 - 20:47

    das waeren aber auch m$-methoden gewesen und damit waere man keinen deut besser als die...

    -gast- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Wenn Du schon so einen
    > Postpubertären-Scheiß
    > loslässt, dann erklär
    > mal wieso das "denen ganz
    > recht" geschieht!!
    >
    > wahrscheinlich weil sie es erst zugelassen haben
    > dass sich die ganzen microsoftpartner eingekauft
    > haben. hätten sie sich gleich dagegen gewehrt
    > hätten sie die probleme nicht. somit sind sie in
    > gewisser weise daran schuld.


  10. Re: jaja...

    Autor: Stereoide 19.10.07 - 13:28

    ITspezialist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [..]
    > Full ACK.

    Full Quotes-Verursacher sind Nervöter..

    --
    Auf bald, Stereoide

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. ITEOS, Karlsruhe, Reutlingen
  4. SOPAT GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

  1. Bastelcomputer: 2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt
    Bastelcomputer
    2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt

    Die 2-GB-Variante des Raspberry Pi kostet mit einem Preis von 35 US-Dollar dauerhaft 10 US-Dollar weniger. Die Preise der 1-GB- und 4-GB-Varianten bleiben zwar gleich, doch es gibt noch weitere gute Nachrichten für die Raspberry-Pi-Community.

  2. Mobilfunkausrüstung: Huawei baut Fabrik in Frankreich
    Mobilfunkausrüstung
    Huawei baut Fabrik in Frankreich

    Huawei wird wie angekündigt Telekommunikationsausrüstung in Europa fertigen. Es sollen 500 Arbeitsplätze entstehen.

  3. CD Projekt Red: Gog.com erlaubt Rückgabe von gespielten Spielen
    CD Projekt Red
    Gog.com erlaubt Rückgabe von gespielten Spielen

    Auch durchgespielte Games können nun auf Gog.com gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden. Die Betreiber CD Projekt Red bitten ihre Kundschaft aber mit klaren Worten, das Angebot nicht zu missbrauchen.


  1. 18:47

  2. 17:20

  3. 17:02

  4. 16:54

  5. 16:15

  6. 14:24

  7. 14:02

  8. 13:44