1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitsloch in Windows durch…

Macrovision

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macrovision

    Autor: xV2 22.10.07 - 17:24

    [...] Symantec verschwieg in dieser Warnung ausdrücklich weitere Details der Lücke, gab aber an, dass es sich um einen Treiber handle, der "bei vielen Windows-Installationen mitgeliefert" werde. [...]

    Wie kann man feststellen, ob der Treiber auf einem System installiert ist? Gibt es eine Möglichkeit den Treiber zu deinstallieren, oder klingt sich das Teil so tief ins System ein das es nicht ohne weiteres möglich ist?

  2. Re: Macrovision

    Autor: DauBasher 22.10.07 - 18:27

    xV2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...] Symantec verschwieg in dieser Warnung
    > ausdrücklich weitere Details der Lücke, gab aber
    > an, dass es sich um einen Treiber handle, der "bei
    > vielen Windows-Installationen mitgeliefert" werde.
    > [...]
    >
    > Wie kann man feststellen, ob der Treiber auf einem
    > System installiert ist? Gibt es eine Möglichkeit
    > den Treiber zu deinstallieren, oder klingt sich
    > das Teil so tief ins System ein das es nicht ohne
    > weiteres möglich ist?

    http://www.file.net/prozess/secdrv.sys.html

    Wenn sich eine Datei umbenennen lässt, kann sie gar kein Treiber sein und vor wird sie dann gar nicht vom System verwendet. Wer sie jedoch umbenennt und dann irgendwann Windows nicht mehr will braucht sich bei niemanden beschweren -> Das tut man auf eigene Gefahr hin.

  3. Re: Macrovision

    Autor: Frickeln ade 22.10.07 - 21:27

    xV2 schrieb:
    > Wie kann man feststellen, ob der Treiber auf einem
    > System installiert ist? Gibt es eine Möglichkeit
    > den Treiber zu deinstallieren, oder klingt sich
    > das Teil so tief ins System ein das es nicht ohne
    > weiteres möglich ist?

    Linux runterladen und LEGAL auf CD brennen, Windows löschen, Linux installieren. Kein Kopierschutz mehr. Keine Kopierschutz-Software mehr. Viel kostenlose Software. :)

  4. Re: Macrovision

    Autor: DauBasher 22.10.07 - 22:02

    Ich sollte doch nochmal querlesen bevor ich was poste:

    "Wenn sich eine Datei umbenennen lässt, kann sie gar kein Treiber sein oder sie wird gar nicht vom System verwendet." sollte der Satz natürlich lauten. *kopflang*

  5. Re: Macrovision

    Autor: DauBasher 22.10.07 - 22:08

    Frickeln ade schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Linux runterladen und LEGAL auf CD brennen,
    > Windows löschen, Linux installieren. Kein
    > Kopierschutz mehr. Keine Kopierschutz-Software
    > mehr. Viel kostenlose Software. :)

    Du hast vergessen: Keine tollen neuen Spiele mehr. Die Office-Dokumente der Freunde und verwandten funktionieren nicht mehr weil noch kein Konverter für Office XYZ enthalten war. Stundenlang nach dem Konverter suchen, sich wundern wie man ihn dann installiert. Grübeln ob RPM doch irgendwas mit Umdrehungen pro Minute zu tun hat. Die Nachbarn fragen wie man was unter Linux kompiliert. Das Forum zuspammt mit dummen Fragen. Sich wundern warum man dieses Teufelswerk namens Linux installiert hat. Wieder Windows installieren. Heulen dass alle Dokumente weg sind weil man jetzt erst merkt man hat vor dem Umstieg auf Linux keine Daten gesichert....

    A never ending story ;)

    PS: Du musst immer von Laien ausgehn. Die sind nicht so böswillig wie DAUs aber genauso hilflos aber weniger witzig. Laien sind froh wenn sie es überhaupt schaffen ihre Daten auf CD zu brennen. Das macht die immer unheimlich stolz... man selbst wundert sich wie sie es schaffen sich über solche Kleinigkeiten so freuen können.

  6. Re: Macrovision

    Autor: fggf 22.10.07 - 22:20

    Ich hab gerade meinen ersten Kernel kompiliert und freue mich.
    Und mein Bruder hat vorhin sein allererstes Spiel komplett durchgespielt und freut sich auch.
    Ich finde alle sollten sich viel mehr über Kleinigkeiten freuen, dann wäre die Welt eine erfreulichere.

  7. Patch: www.kubuntu.org

    Autor: www.kubuntu.org 22.10.07 - 23:12

    Hier kannste dir den Pacth runterladen der sämtliche Kopierschutzspyware von XP absolut sauber entfernt.

    www.kubuntu.org

  8. Re: Patch: www.kubuntu.org

    Autor: DauBasher 23.10.07 - 05:20

    www.kubuntu.org schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier kannste dir den Pacth runterladen der
    > sämtliche Kopierschutzspyware von XP absolut
    > sauber entfernt.
    >
    > www.kubuntu.org

    Ach wie süß... wenns groß wird wirds vielleicht mal ein Betriebssystem. *scnr*

    Mal so nebenbei bemerkt: Nicht jeder kann englisch. Das Teil ist übrigens keine Spyware. Erde an Tux (oder hässliche grüne Drachen): Es geht um WINDOWS, wieso zum Teufel muss jeder der meint er sein ein Linux-Crack nur weil er es geschafft hat sich was runterzuladen und installieren auf Windows-Themen antworten um den falschen Propheten zu spielen? Versteht das einer? Ist Linxern so langweilig weil die ganzen tollen Spiele nicht gehn?

  9. Re: Patch: www.kubuntu.org

    Autor: -- 23.10.07 - 11:25

    DauBasher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist Linxern so langweilig weil die ganzen tollen
    > Spiele nicht gehn?

    DU scheinst Linux noch gar nicht ausprobiert zu haben.
    Sonst wärst du auf "Wine" gestoßen.

  10. Re: Patch: www.kubuntu.org

    Autor: onkel_keks 23.10.07 - 11:40

    *lmao* WINE!!!
    mal versucht ein auch nur halbwegs (technisch) anspruchsvolles spiel mit WINE laufen zu lassen?!?
    nichts gegen linux, aber die leute die, egal zu welchem thema, ihren senf von wegen "mit linux wär das nicht passiert" dazugeben müssen, nerven einfach unheimlich. linux hat seine guten seiten. ja. aber windows eben auch.

    > DauBasher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist Linxern so langweilig weil die ganzen
    > tollen
    > Spiele nicht gehn?
    >
    > DU scheinst Linux noch gar nicht ausprobiert zu
    > haben.
    > Sonst wärst du auf "Wine" gestoßen.
    >


  11. Re: Patch: www.kubuntu.org

    Autor: Hans Wurst 23.10.07 - 11:43

    -- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DauBasher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist Linxern so langweilig weil die ganzen
    > tollen
    > Spiele nicht gehn?
    >
    > DU scheinst Linux noch gar nicht ausprobiert zu
    > haben.
    > Sonst wärst du auf "Wine" gestoßen.
    >

    Kannst du mir den Sinn erklären sich ein Linux zu installieren um dann wieder Windows zu emulieren?

  12. Re: Patch: www.kubuntu.org

    Autor: Kugelfisch 23.10.07 - 12:15

    > Kannst du mir den Sinn erklären sich ein Linux zu
    > installieren um dann wieder Windows zu emulieren?
    WINE Is No Emulator. *SCNR*

    Hat schon Sinn. Man hat dann einen stabilen Unterbau mit einer Kompatiblitätsschicht darüber.

    Mit Grüssen aus'm Ozean
    Kugelfisch
    _____________
    wird fortgesetzt: 5,23,42...
    Kugelfisch Blog

  13. Re: Patch: www.kubuntu.org

    Autor: DauBasher 23.10.07 - 13:36

    -- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DauBasher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist Linxern so langweilig weil die ganzen
    > tollen
    > Spiele nicht gehn?
    >
    > DU scheinst Linux noch gar nicht ausprobiert zu
    > haben.
    > Sonst wärst du auf "Wine" gestoßen.

    Wenn DU LESEN könntest hättest Du in meinen anderen Beiträgen zu diesem Thema schon die 4 Buchstaben W, I, N und E als zusammenhängendes Wort entdeckt. Wer Lesen kann hat klar Vorteile im Leben.

  14. Re: Patch: www.kubuntu.org

    Autor: DauBasher 23.10.07 - 17:33

    Kugelfisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat schon Sinn. Man hat dann einen stabilen
    > Unterbau mit einer Kompatiblitätsschicht darüber.

    Das ganze ist nur so gut wie die Summe seiner Teile... *klugscheiß*

  15. Re: Macrovision

    Autor: Thomas Kluge 23.10.07 - 21:11

    > "Wenn sich eine Datei umbenennen lässt, kann sie
    > gar kein Treiber sein oder sie wird gar nicht vom
    > System verwendet." sollte der Satz natürlich
    > lauten. *kopflang*

    Das ist Blödsinn, selbstverständlich lassen sich Kernelmode-Treiber die geladen sind umbennen. Das ist manchmal die einfachste Methode zu erreichen, dass sie beim nächsten Start nicht geladen werden.

  16. Re: Macrovision

    Autor: DauBasher 24.10.07 - 08:44

    Thomas Kluge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist Blödsinn, selbstverständlich lassen sich
    > Kernelmode-Treiber die geladen sind umbennen. Das
    > ist manchmal die einfachste Methode zu erreichen,
    > dass sie beim nächsten Start nicht geladen
    > werden.

    Seltsam, sonst lässt Windows nicht zu dass geöffnete
    Dateien verändert werden. Dadurch kann man ja munter
    während der Laufzeit Treiber austauschen die beim
    nächsten Start dann aktiv werden.

    PS: Nächstes mal probier ichs vorher aus... aber nur
    daheim, will keine Firmenrechener schrotten.

  17. *PLONK*

    Autor: dumpfbacke 27.10.07 - 10:41

    Frickeln ade schrieb: [shit]
    -------------------------------------------------------

    Lesen -> Denken -> Schreiben!
    Im Artikel steht ausdrücklich, es sei keine Windows-Lücke.

    LG Dumpfbacke
    (Mit Linux wäre das nicht passiert...)

  18. *PLONK*

    Autor: dumpfbacke 27.10.07 - 10:42

    www.kubuntu.org schrieb: [shit]
    -------------------------------------------------------

    Lesen -> Denken -> Schreiben!
    Im Artikel steht ausdrücklich, es sei keine Windows-Lücke.

    LG Dumpfbacke
    (Mit Linux wäre das nicht passiert...)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  4. Limbach Gruppe SE, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen