1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitsloch in Windows durch…

owned

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. owned

    Autor: nelson 22.10.07 - 21:30


    da ist sie ja wieder, die gute alte secdrv.sys *g*

    darüber hatte sich damals schon sysinternals lustig gemacht
    (pre-m$ ära. tauchte als joke in deren bsod-screensaver auf,
    "bogus driver" haben sie ihn genannt).

    ist in der tat alter safedisc schrott. wer das
    teil löscht, sollte allerdings auch seine registry säubern
    ("reg supreme" ist der beste cleaner für sowas).

    und wer nicht geglaubt hat, das m$ mit solchen säcken
    kooperiert, hat hier den beweis. so richtig schön
    peinlich für beide parteien, so muß das sein =)

    das teil ist aber eigentlich ein alter hut. eine
    einfache dateisuche nach allen dateien, nach
    herstellernamen geordnet, listet auch alle nicht
    m$ files auf.

    bei einem frischen xp sind das nur eine handvoll.
    und wenn man nun noch die filenamen googelt, findet
    man auch heraus, um was es sich dabei handelt...

  2. Re: owned

    Autor: DauBasher 22.10.07 - 21:55

    nelson schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > ... sollte allerdings auch seine registry
    > säubern ("reg supreme" ist der beste cleaner
    > für sowas).

    Sinnloser Unfug. Man kann den Autostart im Gerätemanger von Secdrv unter Nicht-PnP-Treiber auch auf deaktiviert setzen. Wenn man will kann man es auch ganz deinstallieren. Man muss nur darauf achten auch per Ansicht ausgeblendete Geräte anzuzeigen. devmgr_show_nonpresent_devices muss man dazu übrigens nicht setzen.

    Wer irgendwelche zwiespältigen "Reg Cleaner" einsetzt ist eh nicht mehr zu helfen. *scnr*

  3. Re: owned

    Autor: dumpfbacke 27.10.07 - 10:35

    DauBasher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nelson schrieb: [shit]
    > --------------------------------------------------
    >
    > Wer irgendwelche zwiespältigen "Reg Cleaner"
    > einsetzt ist eh nicht mehr zu helfen. *scnr*


    Full ACK

    LG Dumpfbacke
    (Mit Linux wäre das nicht passiert...)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ponnath GmbH, Kemnath
  2. GKV-Spitzenverband, Berlin
  3. Interquell GmbH, Wehringen
  4. DEVK Versicherungen, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Geforce RTX 2060 Super Dual Evo V2 OC 8GB + Rainbow Six: Siege für 369,45€, Asus...
  2. 112,10€ (mit 20€ Direktabzug - Bestpreis!)
  3. (u. a. Dyson Turmventilator für 291,48€, iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG...
  4. (u. a. Der Hobbit und Der Herr Der Ringe: Mittelerde Collection (Blu-ray) für 19,49€, Alf - die...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
    Threefold
    Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

    Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
    Von Boris Mayer

    1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    1. Amazon: Prime Video erhält Profile
      Amazon
      Prime Video erhält Profile

      Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

    2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
      Chilisoße
      Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

      Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

    3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
      Motorola
      Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

      Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


    1. 17:00

    2. 16:58

    3. 16:03

    4. 15:50

    5. 15:34

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:51