1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitsloch in Windows…

Widerspruch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Widerspruch

    Autor: Korrumpel 23.10.07 - 02:03

    "Als Folge kann beliebiger Code als Administrator ausgeführt werden, auch wenn der eingeloggte Benutzer nicht die notwendigen Zugriffsrechte hat."
    Soweit so klar. Kann ja möglich sein. Aber:
    "Bei privat genutzten PCs arbeiten die Anwender ohnehin meist mit Administrator-Rechten, sodass die Lücke sich hier nicht auswirkt."
    ??? Ägypten???

  2. Re: Widerspruch

    Autor: DauBasher 23.10.07 - 05:13

    Korrumpel schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > ??? Ägypten???

    Nein, Iran. Mal im ernst, wo ist denn da der Widerspruch? Die wichtigere Stelle hast Du ja nicht zitiert, ich erklärs Dir aber trotzdem: Die Sicherheitslücke ist nur vorhanden wenn der Benutzer nicht mit Admin-Rechten eingeloggt ist. Da dies bei XP bei den wenigsten der Fall ist, ist die Lücke schnurz piep egal. Wozu soll man auch Admin-Rechte erschleichen wollen wenn man sie sowieso schon hat? Jeder Trojaner oder Virus hat somit _immer_ Admin-Rechte und braucht die Lücke gar nicht. Selbst bei Firmen haben User (eingeschränkte) Admin-Rechte an ihren Workstations. Wenn man dann auch noch keinen Virenscanner hat oder die Updates zu spät kommen fängt man sich schon mal nen Infekt ein.

  3. Re: Widerspruch

    Autor: Widersprecher 23.10.07 - 14:21

    DauBasher schrieb:
    > -----
    >
    > .... Wozu soll man auch
    > Admin-Rechte erschleichen wollen wenn man sie
    > sowieso schon hat? ...

    Ein Grund zur Entwarnung ist das auch nicht. Der letzte Abschnitt des Artikels geht wirklich am Thema vorbei, denn er liest sich fast wie die Empfehlung, der Benutzer möge doch in seinem privaten Umfeld bitte mit Admin-Rechten arbeiten um auf der sicheren Seite zu sein!



  4. Re: Widerspruch

    Autor: DauBasher 23.10.07 - 17:32

    Widersprecher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Grund zur Entwarnung ist das auch nicht. Der
    > letzte Abschnitt des Artikels geht wirklich am
    > Thema vorbei, denn er liest sich fast wie die
    > Empfehlung, der Benutzer möge doch in seinem
    > privaten Umfeld bitte mit Admin-Rechten arbeiten
    > um auf der sicheren Seite zu sein!

    Da hast Du leider recht. Leider häufen sich irreführende News auf vielen Seiten im Web, nicht nur hier. Oft kommen so Missverständnisse zustande als es eigentlichen Nutzen bringt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technischer Mitarbeiter / technische Mitarbeiterin (d/m/w) Informationssicherheit
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. .NET software developer (m/f/d)
    PM-International AG, Speyer
  3. DevOps Engineer / Cloud Operator (m/w/d)
    GK Software SE, Schöneck (Vogtland), St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  4. ERP Manager (m/w/d)
    Hays AG, Marktredwitz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hybrides Arbeiten bei d.velop: Training für die Arbeitswelt von morgen
Hybrides Arbeiten bei d.velop
Training für die Arbeitswelt von morgen

Es gibt nur wenige Firmen, die ihren Mitarbeitern schon jetzt die Entscheidung Büro oder Homeoffice selbst überlassen. Ein Erfahrungsbericht der d.velop AG.
Von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten
  3. IT-Arbeitsmarkt Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

3D-Druck-Messe Formnext 2021: Raus aus der Nische
3D-Druck-Messe Formnext 2021
Raus aus der Nische

3D-Druck wird immer schneller, schöner und effizienter. Die Technologie ist dabei, die Produktion zu revolutionieren und in unseren Alltag einzuziehen.
Ein Bericht von Elias Dinter

  1. Youtube Selbstgebauter 3D-Drucker arbeitet kopfüber
  2. 3D-Druck Das erste europäische Haus aus dem 3D-Drucker ist fertig
  3. Fleisch-Alternativen Ein Osterbraten im Drucker