1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EA wünscht sich eine…

einheitsbrei auf einheitsbreisystemen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. einheitsbrei auf einheitsbreisystemen

    Autor: bäh! 22.10.07 - 22:40

    super. ea will geld sparen um fifaxxxx und nhlyyyy für nur eine plattform heruaszubringen. wow, hört sich.... toll an.

  2. Re: einheitsbrei auf einheitsbreisystemen

    Autor: gargel karg 22.10.07 - 23:17

    Der Vorteil einer standardisierten Plattform waere die Moeglichkeit aller Spielehersteller sich auf den Inhalt und die qualitative Umsetzung ihrer Produkte zu konzentrieren, statt massig Zeit und Geld in Anpassungen und Portierungen fliessen lassen zu muessen. Auch wuerde eine Standardplattform der schnelleren Weiterentwicklung der eingesetzten Technologien zugute kommen, da nicht jeder Plattformenhersteller sein eigenes Sueppchen kochen muesste sondern die eingesetzte Hard- und Software im Rahmen der Spezifikationen verbessern koennte. Letztendlich eine Win-Win-Situation fuer Konsumenten, Software- und Plattformentwickler.

  3. Re: einheitsbrei auf einheitsbreisystemen

    Autor: keinEAfan 22.10.07 - 23:56

    gargel karg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Vorteil einer standardisierten Plattform waere
    > die Moeglichkeit aller Spielehersteller sich auf
    > den Inhalt und die qualitative Umsetzung ihrer
    > Produkte zu konzentrieren, statt massig Zeit und
    > Geld in Anpassungen und Portierungen fliessen
    > lassen zu muessen. Auch wuerde eine
    > Standardplattform der schnelleren
    > Weiterentwicklung der eingesetzten Technologien
    > zugute kommen, da nicht jeder
    > Plattformenhersteller sein eigenes Sueppchen
    > kochen muesste sondern die eingesetzte Hard- und
    > Software im Rahmen der Spezifikationen verbessern
    > koennte. Letztendlich eine Win-Win-Situation fuer
    > Konsumenten, Software- und Plattformentwickler.


    Diese Möglichkeit haben sie jetzt schon, nur wollen die lieber auf allen Hochzeiten tanzen, weil sie dann mehr Profit wittern. Und wo bleibt der aufreibende Wettbewerb, den sich Sony und MS im Moment liefern? Sony und MS geben uns subventionierte Hardware, beide bezahlen Geld für Marktanteile, während Nintendo auf ganz andere Konsumenten abziehlt.
    Und wieso sollte das den eingesetzten Technologien zu Gute kommen? Ohne Wettbewerb keine Weiterentwicklung, das war schon immer so. Wieso sollte einer die Hardware mit Druck weiterentwickeln, wenn es keine Konkurrenz gäbe? Oder sieh dir die PS3 an: Glaubst du, Sony hätte ohne Konkurrenz den Preis von 599€ auf 399€ gesenkt? Die Hardware ist das schon wert...

    Also: Ich sehe für mich als Konsument keine Vorteile einer Konsole, ich kann und will sowieso nicht alle Spiele spielen, und wenn ich durch meine Wahl einige Perlen nicht spielen kann, dann kauf ich mir die Konsole halt später, wenn sie billiger ist, oder habe eben Pech gehabt.

    Mein letztes EA-Spiel datiert aus dem Jahre 2005, und ja, ich schäme mich dafür.
    (Darum bin ich auch bei HL2:Ep2 mit mir uneins: als Steam-Download hintergehe meinen kleinen Lieblings-Einzelhändler vor Ort, aber die Retail-Version wird von EA vertrieben.)

    Random Rant: Echt ey, warum kauft jeder möchte-gern fair gehandelten Kaffee, aber wenn man dem lokalen Fachhandel helfen könnte, gehen alle lieber zu den Geiz-Märkten oder dem Online-Handel, weil es da billiger ist. Krank!

  4. Re: einheitsbrei auf einheitsbreisystemen

    Autor: KillerCat 23.10.07 - 00:15

    Weil die meisten egoistische Arschl..cher sind, die nicht für zwei Cent weiter denken können als ihren eigen Vorteil und ihre eigene Briefbörse.

    Es regte mich schon auf, als ich mal so nen Renterpärchen (keine arme Omi...) bei den Eiern stehen sah und die diskutierten welche Eier sie nehmen. "Och da nehmen wie natürlich die billigsten" (10 für 99 cent direkt aus der übelsten Käfigfarm), während sie an ihren Pelzmantel zupfte. Arrrgghhhh. Schade das es keine Hölle gibt....

    Support your local Laden. ;)
    Sag ich immer wieder.
    Wobei man auch sagen muss, dass auch einige kleine Ladengeschäfte im Internethandel mitmischen....


    keinEAfan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Random Rant: Echt ey, warum kauft jeder
    > möchte-gern fair gehandelten Kaffee, aber wenn man
    > dem lokalen Fachhandel helfen könnte, gehen alle
    > lieber zu den Geiz-Märkten oder dem Online-Handel,
    > weil es da billiger ist. Krank!

  5. Re: einheitsbrei auf einheitsbreisystemen

    Autor: Khaanara 23.10.07 - 06:22

    KillerCat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil die meisten egoistische Arschl..cher sind,
    > die nicht für zwei Cent weiter denken können als
    > ihren eigen Vorteil und ihre eigene Briefbörse.
    >
    > Es regte mich schon auf, als ich mal so nen
    > Renterpärchen (keine arme Omi...) bei den Eiern
    > stehen sah und die diskutierten welche Eier sie
    > nehmen. "Och da nehmen wie natürlich die
    > billigsten" (10 für 99 cent direkt aus der
    > übelsten Käfigfarm), während sie an ihren
    > Pelzmantel zupfte. Arrrgghhhh. Schade das es keine
    > Hölle gibt....
    >
    Es fängt doch schon beim Geldgeber an, der meint, ein Haufen Arbeit für immer weniger Lohn zu verlangen. Weniger Einkommen = Gleich grössere Konzentration auf das billigste Angebot.

  6. Re: einheitsbrei auf einheitsbreisystemen

    Autor: Digg da tour nigguad 23.10.07 - 07:30

    Khaanara schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > KillerCat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil die meisten egoistische Arschl..cher
    > sind,
    > die nicht für zwei Cent weiter denken
    > können als
    > ihren eigen Vorteil und ihre
    > eigene Briefbörse.
    >
    > Es regte mich schon
    > auf, als ich mal so nen
    > Renterpärchen (keine
    > arme Omi...) bei den Eiern
    > stehen sah und die
    > diskutierten welche Eier sie
    > nehmen. "Och da
    > nehmen wie natürlich die
    > billigsten" (10 für
    > 99 cent direkt aus der
    > übelsten Käfigfarm),
    > während sie an ihren
    > Pelzmantel zupfte.
    > Arrrgghhhh. Schade das es keine
    > Hölle
    > gibt....
    >
    > Es fängt doch schon beim Geldgeber an, der meint,
    > ein Haufen Arbeit für immer weniger Lohn zu
    > verlangen. Weniger Einkommen = Gleich grössere
    > Konzentration auf das billigste Angebot.


    Um gottes willen, keine "Einheitskonsole/plattform"...

    Das währ ja das aus für die Gameentwicklung. Die würde da sicher um Jahre zurückhinken...

  7. Re: einheitsbrei auf einheitsbreisystemen

    Autor: WinamperTheSecond 23.10.07 - 07:42

    Digg da tour nigguad schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Khaanara schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > KillerCat schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Weil die meisten egoistische
    > Arschl..cher
    > sind,
    > die nicht für zwei
    > Cent weiter denken
    > können als
    > ihren
    > eigen Vorteil und ihre
    > eigene Briefbörse.
    >
    > Es regte mich schon
    > auf, als ich
    > mal so nen
    > Renterpärchen (keine
    > arme
    > Omi...) bei den Eiern
    > stehen sah und die
    >
    > diskutierten welche Eier sie
    > nehmen. "Och
    > da
    > nehmen wie natürlich die
    > billigsten"
    > (10 für
    > 99 cent direkt aus der
    > übelsten
    > Käfigfarm),
    > während sie an ihren
    >
    > Pelzmantel zupfte.
    > Arrrgghhhh. Schade das es
    > keine
    > Hölle
    > gibt....
    >
    > Es fängt
    > doch schon beim Geldgeber an, der meint,
    > ein
    > Haufen Arbeit für immer weniger Lohn zu
    >
    > verlangen. Weniger Einkommen = Gleich
    > grössere
    > Konzentration auf das billigste
    > Angebot.
    >
    > Um gottes willen, keine
    > "Einheitskonsole/plattform"...
    >
    > Das währ ja das aus für die Gameentwicklung. Die
    > würde da sicher um Jahre zurückhinken...

    Vielleicht wäre eine gemeinsame Basis für die Spieleentwicklung eine Lösung, nach dem Prinzip das man am Ende eben z.B. 3 Konsolen auf dem Markt hätte für die Spieleentwickler nur 1 Spiel programmieren müssten und das eben für 3 verschiedene Hardwaregruppen, z.B. eine HighEnd, eine Middle und eine LowEnd Konsole, oder von mir aus auch eben 2 HighEnd und 1 Middle Konsole und die Hardwaregeber müssten für die Unterstützung des Zubehörs selbst sorgen mithilfe von "Treibern" für die Spiele (z.B. ein Wiimote Treiber von Nintendo oder ein X360 Controller Treiber von Microsoft).

    Die Hardware gleicht sich doch sowieso immer stärker und die Verbdinung Controller - Konsole geht doch inzwischen auch bei jeder Konsole über Bluetooth (bin mir jetzt nur bei der X360 nicht sicher).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration
    Max-Planck-Institut für Psychiatrie, München
  2. Help Desk Techniker*in (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann Parking Solutions Germany GmbH, Mönchengladbach
  3. Leiter Produktmanagement (m/w/d) digitale Produkte
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Baden-Württemberg
  4. IT-Spezialist / Cloud Platform Engineer (LINUX Fokus) (m/w/d)
    INNEO Solutions GmbH, Ellwangen (Jagst) bei Aalen, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de