1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EA wünscht sich eine…

EA Sux

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. EA Sux

    Autor: EASux 23.10.07 - 00:23

    EA ist als Publisher zwar eine der Branchengrößen aber ansonsten haben die von Spielen selber doch keinerlei Ahnung. Alles "nur" Finanz- und Marketing-Fuzzis ohne "Spielehintergrund". Schnell eine Spieleschmiede hier und da kaufen - ja da sind sie Spitze. Gewinnmaximierung für die Börsenzocker, Support und Betreuung von Kunden Nebensache.
    Nur konsequent, dass sich EA also einen "Einheitsbrei" als gemeinsame Produktionsplattform wünscht - weniger Kosten, mehr Gewinn. Die Automobilbranche machts ja vor...

  2. Re: EA Sux

    Autor: dalu 23.10.07 - 02:18

    EASux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > EA ist als Publisher zwar eine der Branchengrößen
    > aber ansonsten haben die von Spielen selber doch
    > keinerlei Ahnung. Alles "nur" Finanz- und
    > Marketing-Fuzzis ohne "Spielehintergrund". Schnell
    > eine Spieleschmiede hier und da kaufen - ja da
    > sind sie Spitze. Gewinnmaximierung für die
    > Börsenzocker, Support und Betreuung von Kunden
    > Nebensache.
    > Nur konsequent, dass sich EA also einen
    > "Einheitsbrei" als gemeinsame Produktionsplattform
    > wünscht - weniger Kosten, mehr Gewinn. Die
    > Automobilbranche machts ja vor...

    so siehts aus, und nebenbei bemerkt, was sich EA wünsch ist mir ziemlich egal

  3. Re: EA Sux

    Autor: Piff 23.10.07 - 08:18

    EASux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blubb

    Tja und warum funktioniert das? Weil der größte Teil der Leute meckert aber trotzdem kauft. Ähnlich wie bei Microsoft.

  4. Re: EA Sux

    Autor: MarkUK 23.10.07 - 09:06

    Piff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > EASux schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > blubb
    >
    > Tja und warum funktioniert das? Weil der größte
    > Teil der Leute meckert aber trotzdem kauft.
    > Ähnlich wie bei Microsoft.


    Klasse Idee EA... damit es noch mehr moeglichkeiten zum Updaten gibt?
    Mal im Ernst, man sieht doch wo man landet, wenn so etwas durchgezogen wird... Vista laest gruessen...

    Gruss

    Mark

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) IT Engineer Directory & Certificate Management (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Projektmanager / Projektmanagerin (m/w/d) Smart City Schwerpunkt (Geo-)Informatik
    Stadt Kempten (Allgäu), Kempten (Allgäu)
  3. IT Application Manager Microsoft Dynamics (m/w/d)
    Hertz Flavors GmbH & Co. KG, Reinbek
  4. Senior Android Entwickler (m/w/d)
    intive GmbH, München, Regensburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Street Fighter V - Champion Edition für 15,99€, Lost Planet 2 für 3,30€, The Suicide...
  2. 27,99€
  3. (u. a. Special Edition PS5 für 69,99€, Deluxe Edition Xbox Series X/S für 99,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Roku Express im Test: Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel
Roku Express im Test
Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel

Die ersten Roku-Geräte für den deutschen Markt sind vor allem eine Konkurrenz zum Fire TV Stick. Die Neulinge bieten Besonderheiten - nicht nur positive.
Von Ingo Pakalski

  1. Roku Streambar Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro
  2. Konkurrenz zu Fire-TV-Sticks Roku bringt Streaming-Gerät für 30 Euro
  3. Roku TV-Stick mit angepasstem Linux kommt nach Deutschland

Crucial MX500 mit 4 TByte im Test: Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung
Crucial MX500 mit 4 TByte im Test
Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung

Die MX500 ist ein SSD-Klassiker, den Crucial für das 4-TByte-Modell komplett umgebaut hat. Uns gefallen jedoch nicht alle Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Crucial P5 Plus (SSD) im Test Spät und spitze
  2. X6 Portable Crucials externe SSD wird viel flotter

Fairphone 4 im Test: Innen modular, außen schickes Smartphone
Fairphone 4 im Test
Innen modular, außen schickes Smartphone

Das vierte Fairphone sieht kaum aus wie ein modulares Smartphone - aber auch hier lassen sich wieder viele Bauteile leicht tauschen. Die Qualität ist so gut wie nie zuvor.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Preise und Fotos zum Fairphone 4 geleakt
  2. Smartphone Verkauf des Fairphone 3 wird eingestellt
  3. Green IT Fairphone macht wieder Gewinn