1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EA wünscht sich eine…

gerade EA muss sich beschweren

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gerade EA muss sich beschweren

    Autor: Starlord 24.10.07 - 06:47

    Gerade EA muss sich beschweren

    ein Konzern der mal zu C64 Zeiten gut war...

    was heute kommt ist doch nur noch aufgekauft und beständige Wiederholung alter Dinge in neuem Kleid... Folge XYZ...

    EA ist doch garnicht mehr an neuentwicklungen interessiert.
    Das einzige was ich sehe sind begehrlichkeiten altes auch auf neuen Geräten zum laufen zu bringen, das ist faktisch wie eine Neuentwicklung und das hat EA einfach nicht mehr drauf...

    Ich habe viele Spieleschmieden untegehen gesehen, aufgekauft von EA
    viele Spiele wurden dann halbherzig umgesetzt fertiggemacht, und meist war bei der Fortsetzung kaum ein Unterschied zu vorgänger zu sehen...

    Neue Platformen ändern nichts an altem vorgehen!
    Das es so viele Platformen gibt daran ist die Industrie mit ihrem Hardwarpusch selbst schuld.. Für jeden Pixel mehr gibts heute ne Neuentwicklung...

    Früher war die Hardware nicht so entscheidend der Inhalt musste stimmen, und ein paar Minimalanforderungen...

    Heute braucht man Massig Hardware um das wenige an Inhalt schön zu verpacken...

  2. Re: gerade EA muss sich beschweren

    Autor: dragonhunter 25.10.07 - 13:11

    Starlord schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gerade EA muss sich beschweren
    >
    > ein Konzern der mal zu C64 Zeiten gut war...
    >
    > was heute kommt ist doch nur noch aufgekauft und
    > beständige Wiederholung alter Dinge in neuem
    > Kleid... Folge XYZ...
    >
    > EA ist doch garnicht mehr an neuentwicklungen
    > interessiert.
    > Das einzige was ich sehe sind begehrlichkeiten
    > altes auch auf neuen Geräten zum laufen zu
    > bringen, das ist faktisch wie eine Neuentwicklung
    > und das hat EA einfach nicht mehr drauf...
    >
    > Ich habe viele Spieleschmieden untegehen gesehen,
    > aufgekauft von EA
    > viele Spiele wurden dann halbherzig umgesetzt
    > fertiggemacht, und meist war bei der Fortsetzung
    > kaum ein Unterschied zu vorgänger zu sehen...
    >
    > Neue Platformen ändern nichts an altem vorgehen!
    > Das es so viele Platformen gibt daran ist die
    > Industrie mit ihrem Hardwarpusch selbst schuld..
    > Für jeden Pixel mehr gibts heute ne
    > Neuentwicklung...
    >
    > Früher war die Hardware nicht so entscheidend der
    > Inhalt musste stimmen, und ein paar
    > Minimalanforderungen...
    >
    > Heute braucht man Massig Hardware um das wenige an
    > Inhalt schön zu verpacken...


    die Einstellung kann ich nru schwer teilen...
    klar EA hat große Spiele-Serien...
    die es schon im 395. Jahr gibt oder so in der Richtung....
    aber die wurden auch konsequent mit neuen Features ausgestattet...
    sodass im vergleich von 1997 zu 2007...
    quasi neue Spiele entstanden sind...
    weil die sich im Gameplay unterscheiden...
    dass auch EA scheiße verbockt
    das möchte ich nciht verschweigen
    aber da sind sie nicht allein....
    UbiSoft kann das auch gut...
    und auf denen hacken nich so viele rum
    weil sie ja hier und da ein spiel haben
    was heraussticht....

  3. Re: gerade EA muss sich beschweren

    Autor: Starlord 02.01.08 - 21:09

    dragonhunter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Starlord schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gerade EA muss sich beschweren
    >
    > ein
    > Konzern der mal zu C64 Zeiten gut war...
    >
    > was heute kommt ist doch nur noch aufgekauft
    > und
    > beständige Wiederholung alter Dinge in
    > neuem
    > Kleid... Folge XYZ...
    >
    > EA ist
    > doch garnicht mehr an neuentwicklungen
    >
    > interessiert.
    > Das einzige was ich sehe sind
    > begehrlichkeiten
    > altes auch auf neuen Geräten
    > zum laufen zu
    > bringen, das ist faktisch wie
    > eine Neuentwicklung
    > und das hat EA einfach
    > nicht mehr drauf...
    >
    > Ich habe viele
    > Spieleschmieden untegehen gesehen,
    > aufgekauft
    > von EA
    > viele Spiele wurden dann halbherzig
    > umgesetzt
    > fertiggemacht, und meist war bei
    > der Fortsetzung
    > kaum ein Unterschied zu
    > vorgänger zu sehen...
    >
    > Neue Platformen
    > ändern nichts an altem vorgehen!
    > Das es so
    > viele Platformen gibt daran ist die
    > Industrie
    > mit ihrem Hardwarpusch selbst schuld..
    > Für
    > jeden Pixel mehr gibts heute ne
    >
    > Neuentwicklung...
    >
    > Früher war die
    > Hardware nicht so entscheidend der
    > Inhalt
    > musste stimmen, und ein paar
    >
    > Minimalanforderungen...
    >
    > Heute braucht
    > man Massig Hardware um das wenige an
    > Inhalt
    > schön zu verpacken...
    >
    > die Einstellung kann ich nru schwer teilen...
    > klar EA hat große Spiele-Serien...
    > die es schon im 395. Jahr gibt oder so in der
    > Richtung....
    > aber die wurden auch konsequent mit neuen Features
    > ausgestattet...
    > sodass im vergleich von 1997 zu 2007...
    > quasi neue Spiele entstanden sind...
    > weil die sich im Gameplay unterscheiden...
    > dass auch EA scheiße verbockt
    > das möchte ich nciht verschweigen
    > aber da sind sie nicht allein....
    > UbiSoft kann das auch gut...
    > und auf denen hacken nich so viele rum
    > weil sie ja hier und da ein spiel haben
    > was heraussticht....


    naja aber die Realität bei EA ist aufkaufen und einstampfen was sich nicht in der Xten langweiligen Fortsetzung bewährt....

    ich trauere nach wie vor den vielen guten Spieleschmieden hinterher...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Head of IT (m/w/d) Führendes Unternehmen in der Herstellung und dem Handel von Ingredients ... (m/w/d)
    TOPOS Personalberatung Hamburg, Raum Hamburg
  2. Mitarbeiter (m/w/d) - Planung und Betrieb des Kommunikationsnetzes
    Universität Hamburg, Hamburg
  3. (Wirtschafts-)Informatikerin als IT-Serviceverantwortliche (m/w/d) für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  4. Mitarbeiter Technischer Kundensupport - Installation (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 27,99€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39