1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Politik / Recht

Überwacht die Polizei Handys auf illegale Weise?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überwacht die Polizei Handys auf illegale Weise?

    Autor: Golem.de 13.08.01 - 09:15

    Die Polizeibehörden von Bund und Ländern setzen illegal ein Gerät zur Überwachung von Handy-Besitzern ein. Nach Informationen des Nachrichten-Magazins Spiegel haben Bundeskriminalamt (BKA) und Bundesgrenzschutz (BGS) in den vergangenen Jahren in mindestens 30 Fällen eine mobile Überwachungsanlage namens "IMSI-Catcher" verwendet, für die es keine klare gesetzliche Grundlage gibt.

    https://www.golem.de/0108/15277.html

  2. Re: Überwacht die Polizei Handys auf illegale Weise?

    Autor: Moni 13.08.01 - 11:43

    Tja,

    wie kann man der organisierten Kriminalität "Paroli" bieten, wenn einem das Gesetzt einen "Strich durch die Rechnung" macht?
    Die organisierte Kriminalität schert sich nicht um Gesetze!
    Aber was sind wir für ein Staat, der sich selber nicht an Gesetze hält....

    Tja, und schon haben "sie" wieder gewonnen....


    Moni

  3. Re: Überwacht die Polizei Handys auf illegale Weise?

    Autor: Chris 13.08.01 - 11:59

    Schon 1997 beschrieb Udo Ulfkotte in seinem Buch "Verschlusssache BND" sehr eindrucksvoll, was mit Handys zu machen ist, bzw. welche Vereinbarungen zwischen Regierungen und Handyherstellern schon vor der Markteinführung getroffen wurde. Wirklich lesenswert!

    @Moni
    Also mir ist es nicht recht, wenn die sogenannte Ordungsmacht in meinem Privatleben rumschnüffelt. Kriminalität hin oder her, die Grenze verläuft auch bei uns fliessend. Will sagen, eine Vielzahl von Polizisten ist doch auch nicht viel besser, als die geächteten Pendants.

  4. Der Überwachungsstaat ist da!

    Autor: blackshark 13.08.01 - 12:35

    und das ist traurig, sehr traurig!
    Handys abören, andere Telefone anzapfen, Videokameras zur Überwachung von Plätzen (incklusive Scannen der Gesichter, um Gangster oder sonst wen zu identifizieren). Irgendwann dann vielleicht noch Überwachung per Satellit.
    Wo wird das hinführen, wenn nicht in den absoluten Staat?
    Minister Beckstein aus Bayern ist da immer sehr innovativ und fordernd (kleiner/großer Lauschangriff usw.).
    Und das alles ist natürlich nur zu unserem Schutz- hahaha, das ist, die Beseitigung unserer Privatsphäre!

  5. Re: Überwacht die Polizei Handys auf illegale Weise?

    Autor: Manny 13.08.01 - 12:59

    Wobei wir wieder da wäre und den RECHTSSTAAT (hüstel) uns einmal anschauen müssen. Leider muss ich sagen, das die Bedeutung Rechtsstaat leider mehr in die Kategorie POLIZEISTAAT abdriftet

  6. Re: Überwacht die Polizei Handys auf illegale Weise?

    Autor: CLK 13.08.01 - 14:29

    Und was ist die Alternative? Entweder eine riesige Kriminalität oder wir machens wie in Texas: Jeder Bürger eine Knarre!

    Also ich bin dafür, dass alles abgehört und gescannt oder sonstwas wird, solange der unschuldige nichts zu befürchten hat. Wen juckts, wenn ich mit meiner Freundin Schweinereien austausche und der BKA sich dabei einen von der Palme rubbelt? Mich nicht...

  7. Re: Überwacht die Polizei Handys auf illegale Weise?

    Autor: DH 13.08.01 - 15:33

    Schwachmaat, hirnloser!

    DH

  8. schon mal was von echelon gehört ??

    Autor: grinsemann 13.08.01 - 15:59

    wir werden doch schon längst überwacht....das "echelon" system filter 1 mrd. Faxe, E-Mails, Telex, Telefonate pro sekunde.... und sucht nach verdächtigen "wörtern"...
    120 Satelliten weltweit, die USA, Kanada, Australien und Neuseeland gehören zum weltweiten Spionagesystem . Damit lässt sich, praktischerweise weltweit, die Übertragung von Fax, E-Mail, Telex, Telefon via Kabel oder Satellit anzapfen und decodieren.

  9. Re: Überwacht die Polizei Handys auf illegale Weise?

    Autor: John Rambo 13.08.01 - 18:12

    CLK schrieb:
    > Also ich bin dafür, dass alles abgehört und
    > gescannt oder sonstwas wird, solange der
    > unschuldige nichts zu befürchten hat. Wen
    > juckts, wenn ich mit meiner Freundin
    > Schweinereien austausche und der BKA sich dabei
    > einen von der Palme rubbelt? Mich nicht...

    meine rede. die meisten die sich darueber aufregen nehmen sich doch ein biserl zu wichtig.
    all das was nicht fall-relevant ist verschwindet sowieso im muelleimer. also was solls.
    ein anderer poster hats doch schon gesagt, die inet benutzer werden schon seit jahr und tag bespitzelt - und keiner hats gemerkt.
    waere halt nur gut wenn man gar nichts von der "abhorche" wissen wuerde...

  10. Re: schon mal was von echelon gehört ??

    Autor: LOL@grinsemann 13.08.01 - 19:08

    1 Mrd Faxe/eMails etc pro Sekunde? LOL

  11. Re: Überwacht die Polizei Handys auf illegale Weise?

    Autor: Jim 13.08.01 - 19:09

    Es ist also doch wie in "The Matrix", ja? "Hätte ich besser keine Kapsel gefressen" ; )

  12. Re: schon mal was von echelon gehört ??

    Autor: Echelon 13.08.01 - 20:21

    Ja ja unser liebes Echelon und jeder schweigt es tot da oben.
    Aber es gibt seit nicht allzulanger Zeit auch unser "Carnevori" ....
    Das steht dem Echelon in fast nichts nach........

  13. Re: Der Überwachungsstaat ist da!

    Autor: morena 13.08.01 - 21:43

    Wer behauptet, daß kein mensch abgehört wird (ob analog telefon oder handy), der ist noch sehr grün hinter den ohren. Also wer weiss das nicht?
    Trotzdem ist der fakt der Überwachung... nicht normal. Ich find es einfach unmöglich.... Auch die Kameras in den UBahnen. Aber e s gibt immer lute, die sagen... daß wäre besser. Im Falle, wenn mal was passiert. Son Scheiß!

  14. Re: Überwacht die Polizei Handys auf illegale Weise?

    Autor: Holger 13.08.01 - 22:49

    Man redet hier von der Überwachung von Handy`s durch die Polizei laut eines Artikel im Nachrichten-Magazins Spiegel! Golem vergisst aber zu erwähnen, wann dieser Artikel im Spiegel erschienen ist!? Ich habe auf der Netseite des Spiegel und im Archiv nachgesehen und habe keinen solchen Artikel gefunden! Gibt es denn überhaupt diesen Artikel und wenn ja, in welcher Ausgabe!?
    Man redet hier bei Golem von " Die Polizeibehörden von Bund und Ländern setzen illegal ein Gerät zur Überwachung von Handy-Besitzern ein. " Ich finde diese großspurige Verallgemeinerung auf das gröbste übertrieben! Denn ein paar Zeile weiter redet man nur von
    "Bundeskriminalamt (BKA) und Bundesgrenzschutz (BGS) in den vergangenen Jahren in mindestens 30 Fällen eine mobile Überwachungsanlage namens "IMSI-Catcher" verwendet"!
    Also habe doch nicht die Polizeien der Länder dieses angewendet, sondern das BKA
    (Bundeskriminalamt, die Betonung liegt auf Bund) und der BGS( Bundesgrenzschutz, auch hiewr liegt die Betonung auf Bund)!
    Also was soll dann die Schuldzuweisung an die Länderpolizeien!
    Dies gilt nicht nur für Golem, sondern auch für einige Leute, welche bisher auf diesen Artikel von Golem geantwortet haben!

  15. Re: Überwacht die Polizei Handys auf illegale Weise?

    Autor: olli 14.08.01 - 17:39

    CLK schrieb:

    > Also ich bin dafür, dass alles abgehört und
    > gescannt oder sonstwas wird, solange der
    > unschuldige nichts zu befürchten hat. Wen
    > juckts, wenn ich mit meiner Freundin
    > Schweinereien austausche und der BKA sich dabei
    > einen von der Palme rubbelt? Mich nicht...

    Ein Fünkchen Wahrheit ist da schon drin, aber ist es dir auch egal, wenn der Polizist dich rein zufällig kennt? Es könnte theoretisch ja auch dein Vater sein.

    Oder was ist, wenn Du neben der Freundin noch eine Ehefrau hast, der der arme Polizist in seinem Gewissenskonflikt einen Tip gibt? (Von Erpressung mal gar nicht zu reden!)

    Das Problem ist einfach, daß der Staat an sich ruhig alles wissen dürfte, aber leider (?) wird er auch nur von Menschen repräsentiert, und zwar nicht (nur) von den Guten, Neutralen, Unbestechlichen und Perfekten.

    Ciao,
    Olli

  16. Re: Der Überwachungsstaat ist da!

    Autor: Michi 14.08.01 - 19:44

    Wer jetzt Angst bekommt durch so eine Meldung oder denkt daß es sowas eh nicht gibt
    war noch nicht in Bayern.

    Es ist hier in BY schlimm. Da gibt es wenig Jugendliche in meiner Stadt die nicht abgehört werden. Und das OHNE konkreten Verdacht.
    Bei uns wird auf den Menschenrechten rumgetrampelt.

    Und die "achso supertolle" Rot-Grüne Bundesregierung der neuen Mitte steht da und ist blos neidisch daß Bayern da "wiedermal Vorreiter" ist anstatt die Bürger zu unterstützen.


    Egal wen man heutzutage wählt - die plappern alle was anderes und machen alle ein und dasselbe: in die eigene Tasche wirtschaften.

    Das kann ja heiter werden...

  17. Polizeistaat

    Autor: neo 14.08.01 - 20:29

    Und auf Festivals am letzten Tag ein MP-Aufgebot bringen, dass nicht mehr feierlich ist...
    (Sonne Mond Sterne Festival 2001 z.B.). Mit Heli und Kamera das Gelände filmen,
    und am Schluss noch zu blöd sein Drogentests zu bedienen.
    :-( ooohh Gott, Deutschland... armer Polizeistaat

  18. Re: Überwacht die Polizei Handys auf illegale Weise?

    Autor: Steffen 23.08.01 - 13:37

    Na, wenn der BND anderer Meinung ist als Du, was den Inhalt der Schweinereien angeht, dann hast Du das Problem, nicht der BND, wenn was danebenspritzt!
    Hier kommt es auch auf die persönliche Einstellung an.
    Selbst wenn Ihr Bilder von Euch selbst austauscht, könnt der Staatsschutz der Meinung sein, dass das Pronografie ist und kein erotisches Material. Und das Verbreiten von pornografischem Material ist nun mal in D verboten!.

    Schade, die Einstellung find ich gut, aber Du wirst das wohl nicht soweit reduzieren können.

  19. Re: Überwacht die Polizei Handys auf illegale Weise?

    Autor: Peter 16.11.01 - 22:19

    Die Polizei überwacht viel zu wenig, weil ihr ständig Knüppel zwischen die Beine gworfen wird.
    Seht Euch letztes Beispiel an, die Planer des Attentat New York können seelenruhig in Deutschen schalten und wallten. Herrlich wunderbar. Wer nichts zu verbergen hat braucht keinen Datenschutz, keine Million Schutzparagraphen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. Schörghuber Corporate IT GmbH, München
  3. ITEOS, Stuttgart
  4. Impetus Unternehmensberatung GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Startup: Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis
    Startup
    Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis

    Eine E-Health-App hat am Montag drastisch höhere Preise eingeführt, obwohl sie mit 96 Euro jährlich schon viel kostete: Ab jetzt zahlen Neukunden 99 Euro - aber nicht im Jahr, sondern pro Monat. Dafür kann Kaia bei chronischen Rückenschmerzen wirklich helfen, glauben nicht nur viele Krankenkassen.

  2. Bundesnetzagentur: Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz
    Bundesnetzagentur
    Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz

    Die Bundesnetzagentur wird Telefónica Deutschland wohl zu einer Strafe im zweistelligen Millionenbereich verurteilen. Der Netzbetreiber nennt dies "kontraproduktiv für die Netzversorgung in Deutschland".

  3. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
    Konsolen
    Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

    Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.


  1. 18:37

  2. 17:31

  3. 16:54

  4. 16:32

  5. 16:17

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 15:00