Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Politik / Recht

DeCSS: Norwegischer Teenager freigesprochen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DeCSS: Norwegischer Teenager freigesprochen

    Autor: Golem.de 08.01.03 - 14:50

    Ein norwegisches Strafgericht hat den norwegischen Teenager Jon Johansen freigesprochen, der das DVD-Entschlüsselungsprogramm DeCSS mitentwickelt hatte, um DVD-Spielfilme auch auf seinem Linux-Rechner abspielen zu können. "Das norwegische Gericht hat erkannt, dass Jon das Recht dazu hat, die nötigen Schritte auszuführen, um seine eigenen DVDs auf seinem eigenen Rechner anzusehen", erklärte die Rechtsexpertin Cindy Cohn von der US-Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF), die Johansen in dem international für Aufsehen sorgenden Rechtsstreit zur Seite stand.

    https://www.golem.de/0301/23367.html

  2. Re: DeCSS: Norwegischer Teenager freigesprochen

    Autor: aal 08.01.03 - 17:07

    die norweger wissen eben, was "recht" ist...

  3. Re: DeCSS: Norwegischer Teenager freigesprochen

    Autor: 123Kid 08.01.03 - 17:49

    Einen 15Jährigen zu verklagen..., auf die Idee muss man erstmal kommen :-(

  4. Re: DeCSS: Norwegischer Teenager freigesprochen

    Autor: Krille 08.01.03 - 17:56

    ... na darum haben sie ihn ja erstmal 18 werden lassen - und dann verklagt.

  5. Re: DeCSS: Norwegischer Teenager freigesprochen

    Autor: 123Kid 08.01.03 - 18:32

    Noch lächerlicher!

  6. Re: DeCSS: Norwegischer Teenager freigesprochen

    Autor: Meister Eder 08.01.03 - 20:07

    Ob die USA jetzt Norwegen militärisch angreifen? Wenn W überhaupt weiß Norwegen liegt, wird er es sicherlich zur Achse des Bösens zählen müssen. Immerhin ist Norwegen ein Erdölland, das nicht von den USA kontrolliert wird.

  7. Re: DeCSS: Norwegischer Teenager freigesprochen

    Autor: GeekGirl 08.01.03 - 20:24

    nicht ganz wahr... in dem Artikel steht ausdrücklich, daß die Klage schon 1999 "bewegt" wurde. Daß das Urteil erst jetzt ausgesprochen wurde, liegt wohl eher daran, daß im Regelfall die Mühlen der Justiz extrem langsam mahlen. Vor allem in einem sorgfältig zu prüfenden Präzedenzfall wie diesem. Außerdem zählt nicht der Zeitpunkt der Klage für die Urteilsaussprechung, sondern der Zeitpunkt der "Tat". Zumindest in Deutschland wäre für den jungen Mann auch jetzt noch - im Falle eines anderslautenden Urteils, sprich eines Schuldspruchs - ein recht mildes Urteil nach Jugendstrafrecht ausgesprochen worden.

    Gruß,
    GeekGirl

  8. Re: DeCSS: Norwegischer Teenager freigesprochen

    Autor: 123Kid 08.01.03 - 20:55

    Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil:

    Der Angeklakte wird zu 120 Stunden Sozialdienst verurteilt!

  9. Re: DeCSS: Norwegischer Teenager freigesprochen

    Autor: aal 08.01.03 - 21:33

    was soll denn die usa gegen den urteilsspruch haben? allenfalls regt sich die bereits erwähnte mpaa auf, aber die sind noch lange nicht die gesamte usa...

    was das erdöl angeht - die norweger zeigen auch hier durch ihren *nicht*-eintritt in die eu, dass sie schlaue leute sind. lieber selbst das sagen haben, als sich von brüssel aus kommandieren zu lassen...

  10. Heil Norwegen, ihr Daten-Nazis

    Autor: Pax 09.01.03 - 07:58

    Scho ein Wahnsinn, wenn sich die Superprogrammschütze von einem 15-jährigen knacken lassen.

    Noch wahnsinniger ist es, wenn ein Staat Teenager wegen derartigen Bullshit wie einen Mörder behandelt.

    Heil norwegische "Rechtsvertreter", ihr seid real Daten-Nazis!

  11. Und was hat er nun davon ?

    Autor: cosmox 09.01.03 - 08:23

    Mir kann der Junge nur leid tun.

    Mit seiner zweifelsohne erstaunlichen Leistung, hat er dafür gesorgt das Millionen von Usern
    Ihre DVDs rippen, kopieren und archivieren können.

    Prompt wurde er und seine Familie verklagt. Bis zum heutigen Tag musste er immer mit der Angst leben, sich seine finanzielle Zukunft und die seiner Familie für immer verbaut zu haben.

    Ich glaube nicht das er seinen 18. Geburtstag so unbeschwert gefeiert hat wie unsereins.
    Und was gab Ihm die Community zurück ? Wie sitzen doch alle nur vorm Monitor und schütteln die Köpfe, froh darüber das nicht wir an seiner Stelle sitzen während im Hintergrund gerade fleissig gerippt wird.

    Die Welt kann so ungerecht sein. Kennt jemand seine Kontonummer ?

  12. Re: Und was hat er nun davon ?

    Autor: doid 09.01.03 - 12:05

    Jupp Cosmox sehe ich genauso... naja andererseits könnte ihm vielleicht eine recht anständige Laufbahn in der IT bevorstehen...immerhin ist er durch seinen Crack einigermassen bekannt geworden... ich würde ihn sofort einstellen denn richtig gute Hacker sind fast verdammt teuer und schwer zu bekommen...
    Er hat auf jeden Fall Dinge drauf, die ich in meinem Informatik-Studium nicht gelernt habe... respekt!!

  13. dum di dum

    Autor: braincrusha 09.01.03 - 12:10

    ich geb mein respekt... aba ich dne nicht das sich diese MPAA (oda wie auch imma) geschlagen gibt... und cosmox.. würdest du wenn du seine kontonumma hast ihm geld schicken????

  14. Re: DeCSS: Norwegischer Teenager freigesprochen

    Autor: mario 09.01.03 - 13:57

    nein: Der Angeklagte muß zur Strafe 120 Hollywood-Filme gucken!

  15. Re: Heil Norwegen, ihr Daten-Nazis

    Autor: manfredd 09.01.03 - 14:53

    naja so krass würds ichs nun auch wieder nicht sagen...

  16. Re: Heil Norwegen, ihr Daten-Nazis

    Autor: Gizzmo 09.01.03 - 15:47

    Pax schrieb:
    >
    > Scho ein Wahnsinn, wenn sich die
    > Superprogrammschütze von einem 15-jährigen
    > knacken lassen.
    >
    > Noch wahnsinniger ist es, wenn ein Staat
    > Teenager wegen derartigen Bullshit wie einen
    > Mörder behandelt.
    >
    > Heil norwegische "Rechtsvertreter", ihr seid
    > real Daten-Nazis!

    Da fehlt noch:
    Wer Sarkasmus findet, der darf ihn weiterverwenden.

    Aber vorsicht... nicht verklagen lassen ;)

  17. Re: Heil Norwegen, ihr Daten-Nazis

    Autor: banzai 09.01.03 - 16:38

    von wegen Nazi's - Dateninquisition würde besser passen.

    Weil uns eine Erfindung nicht passt, verbieten wir das Wissen und verurteilen den Erfinder.
    Bereitet dem Daten-Ketzer einen Scheiterhaufen.
    Denn wer es wagt, die heiligen Lehren der Mutter MPAA (im weiteren "Kirche" genannt)
    den wird die Strafe Gottes in Form unsrer Inqusitoren (Anwälte) treffen!

    Das ist Sarkasmus! Wenn's um die Unterdrückung von Wissen und Fortschritt geht, war die Kirche effektiver als die Nazi's - die Kirche hat schlisslich wirklich ein 1000jähriges Reich geschafft. ;-)

  18. Re: DeCSS: Norwegischer Teenager freigesprochen

    Autor: weinkenner 09.01.03 - 19:34

    Tja, Norwegen: das schönste Land, ein reiches Land, dünn besiedelt und für Ausländer teuer :-)

  19. Re: Heil Norwegen, ihr Daten-Nazis

    Autor: dsds 10.01.03 - 15:51

    lol das ist echt böse...und leider wahr.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. ITC ENGINEERING GMBH & CO. KG, Stuttgart
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

  1. Autos: BMW will mehr Subventionen für Elektromobilität
    Autos
    BMW will mehr Subventionen für Elektromobilität

    Für die Elektromobilität solle der deutsche Staat mehr tun, damit sich die Fahrzeuge schneller durchsetzten, fordert BMW-Chef Harald Krüger. Die Kommunen sollten Vorteile schaffen und der Staat solle den Strom zum Laden vergünstigten.

  2. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  3. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.


  1. 07:36

  2. 12:24

  3. 12:09

  4. 11:54

  5. 11:33

  6. 14:32

  7. 12:00

  8. 11:30