1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Politik / Recht

Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: Golem.de 04.08.03 - 12:01

    Art und Umfang der Online-Angebote vom ZDF stehen weiter in der Kritik. Für das Nachrichtenmagazin Focus beurteilt der Leipziger Medienrechtler Christoph Degenhart die Webseite www.leuteheute.de als "eindeutig rechtswidrig". Die ZDF-Seite zu Nina Ruges Sendung führt zu einem Online-Angebot der Parfümerie-Kette Douglas - mit "Leute heute"-Logo und ZDF-Beiträgen.

    https://www.golem.de/0308/26771.html

  2. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: 4n|)R34$ 04.08.03 - 12:24

    Was für arrogante Ärsche - wenn es um das Einziehen der Gebühren geht, sind sie erfinderisch bis zum geht nicht mehr.
    Ich zahle zum Beispiel für EIN Autoradio ZWEIMAL GEZ Gebühren, weil ich noch ein angemeldetes Nebengewerbe betreibe - toll was?? Ich werde dann eben wohl doch schwarzarbeiten müssen und das Gewerbe wieder abmelden - LOL - die wollen's doch nicht anders....
    Wenn es um das Nichtbeachten und Ignorieren ihres "Grundauftrages" geht (seit wann steht eigentlich im "Versorgungsauftrag", daß man die Zuschauer mit stundenlanger sogenannter "Volksmusik" martern muß??), genauso ....

    Stampft die Öffentlich/Rechtlichen ein - die braucht kein Mensch

  3. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: Executor17361 04.08.03 - 12:33

    ich schliesse mich dir an aber mit einem unterschied ich habe meine geräte bei der GEZ abgemeldet mit der begründung das ich solche dinge wie jürgen fliege, volksmusik, verbotene liebe und marienhof nicht finanziere und ich darin weder etwas unterhaltsames noch lehrreiches sehe desweiteren ist selbst psychische folter laut genferkonvention verboten.

  4. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: Executor17361 04.08.03 - 12:35

    was bei fast allen anderen sendern mitlerweile auch zutrifft siehe starmüll und blöd broter

  5. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: UT 04.08.03 - 12:59

    Hier wird mal wieder alles in einen topf geworfen. Ich will in puncto information und berichterstattung nicht auf die öffentlich rehtlichen verzichten. wenn die breite masse bild-zeitung liest und sich rtl2-news reinziehen will, sollen sie es tun. es gibt aber noch leute die nicht den trendy popdurchfall sehen wollen sondern einfach nur informationen zum zeitgeschehen haben wollen.

    Die webeangelegenheiten sind da ein ganz anderes thema das mit der qualität des programms und erstrecht mit der gez nichts zu tun haben.

    UT

  6. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: init0 04.08.03 - 13:07

    Genau!

    Und deshalb schau ich wenn es um Nachrichten geht immer ARD (tagesschau oder tagesthemen). Der geistige Tiefgang zwischen ZDF und RTL2 ist ja nurnoch gering.

    cu, init0
    .

  7. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: Petr 04.08.03 - 13:18

    Weiter so, ZDF, Ihr seid auf dem besten Wege, die Fernsehgebuehren unrechtmäßig zu machen

  8. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: Petr 04.08.03 - 13:21

    Bravo, poste hier doch bitte mal die Antwort des ZDF bzw. der GEZ. Mit monopolartiger Grundversorgung hat das alles nichts mehr zu tun. Und weil sie die nicht mehr als einzige bringen haben die Öffentlich-Rechtlichen entweder nicht mehr das alleinige Recht auf sämtliche Gebühren - oder sie müssen sich das Geld mit den Privaten teilen.
    Fehlt nur noch ein Kläger...

    Executor17361 schrieb:
    >
    > ich schliesse mich dir an aber mit einem
    > unterschied ich habe meine geräte bei der GEZ
    > abgemeldet mit der begründung das ich solche
    > dinge wie jürgen fliege, volksmusik, verbotene
    > liebe und marienhof nicht finanziere und ich
    > darin weder etwas unterhaltsames noch
    > lehrreiches sehe desweiteren ist selbst
    > psychische folter laut genferkonvention verboten.

  9. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: Petr 04.08.03 - 13:23

    "Ich will in puncto information und berichterstattung nicht auf die öffentlich rehtlichen verzichten."

    Gerne, UT, und warum soll ich Deine Vorlieben mit GEZ-Gebühren bezahlen _müssen_?

  10. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: CE 04.08.03 - 13:37

    Weil du wie jeder andere auch etwas Bildung und Kultur nötig hast?

  11. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: CE 04.08.03 - 13:38

    Das sollte eigentlich unter Petr.

  12. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: CE 04.08.03 - 13:41

    Hie muss ich allerdings zustimmen.
    Besonders die Versuche für die Jugend attraktiver zu werden, waren und sind durchwegs lächerlich.
    War da Fred Kogel nicht auch mal Programmchef?

  13. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: Python 04.08.03 - 13:48

    CE schrieb:
    >
    > Besonders die Versuche für die Jugend attraktiver zu werden,
    > waren und sind durchwegs lächerlich.

    "für die Jugend" lies "alle unter 40" :o)

    Sollen mal ihr Programm zusammenstreichen. Der Steuerzahler
    ist nunmal nicht gewillt jeden Firlefanz von Kultur und Regionalsender
    durchzufüttern.

    Wobei heute.de können sie ruhig lassen. Somit eines der besten und
    objektivsten Nachrichtenportale im deutschsprachigem Raum des Netzes.

  14. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: Christian 04.08.03 - 14:11

    > Gerne, UT, und warum soll ich Deine Vorlieben
    > mit GEZ-Gebühren bezahlen _müssen_?

    aus dem einem grund:
    tagesschau und co sind nun mal die am häufigsten eingeschalteten nachrichtensendungen.

    du willst doch nicht ernsthaft sagen, dass du dich durch private sender korrekt und wertungsfrei informiert fühlst. die rutschen doch mittlerweile sogar weit unter bildniveau.

    christian

  15. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: Executor17361 04.08.03 - 14:21

    ich für meinen teil informiere mich über NTV und CNN aber auch über N24 objektiv sind sie alle für hintergründe giebt es ja das internet


    und nachrichten und informationen sollten für alle da sein und nicht nur für die die dafür bezahlen

    soll heißen informationen für alle aber bitte gratis

  16. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: 4n|)R34$ 04.08.03 - 14:23

    Wie kann man die vehemente Volksverdummung ala Karl Moik und Konsorten ... und die vielen anderen Schlagersternchen, die sich ne Lederhose oder ein Dirndl anziehen, und das was sie machen dann "Volksmusik" nennen ---> wie kann man so etwas Bildung und Kultur nennen???

    Und komm mir jetzt nicht mit den Nachrichten - gute Nachrichten findest Du auch bei den Privaten - dazu brauche ich die Öffentlich/Rechtlichen ganz bestimmt nicht ....
    Ist "Wetten daß ...?" Bildung und Kultur?? Wenn man einen mittlerweile ziemlich senilen und in der Moderation konfusen Thomas Gottschalk (ich habe mir das wirklich nur 5 Minuten angetan...) als Bildung und Kultur bezeichnen möchte ... bitteschön.

    Ich sage Dir Eines: Ich brauche ARD und ZDF ganz bestimmt nicht - und ich denke, wenn man eine Volksabstimmung machen würde, wären bestimmt 70% derselben Meinung. Wenn man zum Beispiel die Millionen, die wir denen in den Rachen schieben, WIRKLICH in unser Bildungs-System investieren würden, wäre das wenigstens eine Ausgabe, die ICH mittragen würde.

    Aber Gebühren für etwas zahlen, was ich nicht brauche, was ich nicht möchte, was seine eigentliche Daseinsberechtigung schon lange nicht mehr hat - das sehe ich absolut nicht ein. Ok - da sind noch die Radiosender, und die sind teilweise sogar ganz gut ... aber wozu benötigt jede lokale Rundfunkstation mindestens 4 verschiedene Radioprogramme??? ... Ist doch logisch - solange die das von uns finanziert bekommen, wird das nicht weniger.

  17. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: Frank 04.08.03 - 14:25

    Nur weil du keine Bücher liest reissen wir auch nicht alle Bibliotheken ab...
    nur weil du nicht ins Theater bauen wir statt dessen keine Cinemaxx-Multiplexe dort hin...

    Kultur ist nicht für jeden... aber kurltur abzuschaffen nur weil einige keinen Bock drauf haben und sich lieber verblöden lassen... . dann musst du schon nach Amerika ziehen..

  18. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: Executor17361 04.08.03 - 14:26

    willst du als solcher auftretten

    ich würde mich einer sammel klage anschließen, wenn ich doch endlich mal diesen so genanten staatsvertrag zu gesicht bekämme auf den sich diese leute immer so gerne berufen.

    doch es scheitert mit sicherheit an den kosten für einen solchen mit sicherheit langwierigen und teuren rechtsstreit.

    das wort Gebühren ist in verbindung mit der GEZ (als auch mit der gema, in klammern weil anderes thema) falsch gewählt es ist eine, wie auch die steuern, zwangsabgabe mit einem unterschied sie ist zweckgebunden.

  19. Re: Kritik an Online-Aktivitäten des ZDF

    Autor: Executor17361 04.08.03 - 14:27


    bravo bin ich auch für

  20. GEZ fürs Internet

    Autor: einszweidrei 04.08.03 - 14:31

    ARD und ZDF bauen ihre Internet-Auftritte doch nur auf, um auch von allen PC-Besitzern GEZ-Gebühren absahnen zu können. Die können den Hals nicht voll genug bekommen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. BELFOR Deutschland GmbH, Duisburg
  4. Liganova GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme