1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Politik / Recht
  5. Them…

Musikindustrie fordert Abschaffung der Privatkopie

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das war erst der Anfang...

    Autor: Ford 16.09.03 - 12:14

    ... so wie viele Schwarzmaler das hingestellt haben, war die
    erste Urheberrechtsnovelle erst der Anfang von massiven Eingriffen der Industrie
    in die Gesetzgebung.
    Scheinbar hatten sie recht, jetzt geht es weiter.
    Als nächstes (OT) kommt die uneingeschraenkte Patentierbarkeit von Gedankengängen im weitesten Sinne (siehe zB http://swpat.ffii.org) und in 50 oder 100 Jahren siehts vielleicht gesellschaftlich so ähnlich aus wie von William Gibson in "Neuromancer" oder von Neal Stephenson in "Snow Crash" beschrieben.

    Mahlzeit

  2. Re: Wieviel kostet eigentlich derzeit

    Autor: Rollercoaster 16.09.03 - 12:15

    Dat sind dann also pi mal Daumen 36 Märker.

    In meiner kaufkräftigen Periode habe ich 28 Mark für ne CD bezahlt und 15 Mark für ne LP !!

    Warum soll ich heute mehr bezahlen, obwohl der Inhalt schlechter wird ? (bei den meisten jedenfalls)

    Welche Leistung erbringt die MI denn mehr für das Mehr an Geld, welches da über den Tresen wandert ?

    Die MI überflutet den Markt mit Künstlern, Bands usw. daß es mir schwer fällt, das Passende für mich zu finden. Ich habe gar keine andere Wahl als über I-Net mich zu informieren, Probe zu hören und anschl. zu kaufen.
    Jedesmal in den Laden zu rennen und dort zu hören, dafür fehlt mir leider die Zeit.

    Warum stellen die labels nicht die neuen CDs ins Netz, mit kleinen .ram Filez, die 30 Sekunden laufen. Dann bräucht ich keine Tauschbörsen mehr.

    Aber nein, dafür haben die auch keine Zeit, die Leute dafür würden wahrscheinlich zu viel Geld kosten.

    Alles Stricher

  3. Re: Musikindustrie fordert Abschaffung der Privatkopie

    Autor: zikade 16.09.03 - 12:16

    Der erste Gute Vorschlag - und so einfach auszuführen :)

  4. ICH BIN PHONOCHEF UND HABE BESTANDEN

    Autor: Sebastian 16.09.03 - 12:18

    EIN TEST? WER VON DENEN WÜRDE BESTEHEN?

    hmm ich dachte an soclhe Jobs bei der Phonoind. kommen nur gebildete Leute mit Hirn??

    Bitte kreuzen Sie als Phonomanager ihre Wünsche an:

    [x] Machtgeilheit
    [X] Profitgeil bis zum abwinken
    [x] Kundenfreundlichkeit in die Tonne
    [x] Nötige Reaktion FÜR den markt statt dagegen
    [x] Kopfschuss ....



    Danke aber mir reichts.. Ich werde mir das Nächste mal zweimal überlegen ob ich mir eine CD kaufe... und ich kann auch ohne musik leben wenn's sein muss.

    Ich würde mal einfach behaupten das nach so einer krassen entscheidung denk ich mal ein "paar" leute in DE ihre Rechtsschutz in Anspruch nehmen werden *g

  5. Re: Na Toll! Ein Beispiel!

    Autor: Sunsetraving 16.09.03 - 12:19

    Wenn mich nicht alles täsucht, dann ja. Aber wie schon angesprochen, sollte es doch eigentlich eine Garantie auf die CDs geben. Laut geltendem Recht sollten doch 2 Jahre drinn sein.

  6. Das war's dann wenigstens endlich mit der GEMA

    Autor: tajbender 16.09.03 - 12:22

    hat dann ja keine existenzberechtigung mehr, schliesslich kuemmert sich dann jeder plattenboss selbst um die kontrolle der verwertung der duch ihn publishten musik.

    find' ich gut - ge'ma, GEMA - weg mit den hohlkoepfen.

    am besten sie packen ihre dicken kumpels bei den grossen global-playern im musikbusiness mit ein, verziehen sich auf ihre inseln in den bahamas und lassen den gemeinen HOMO SAPIENS endlich mit dem bullshit in ruhe, der rauskommt wenn sie mit dem koerperteil furzen, wo andere ihren kopf haben.

  7. Re: Analoge Kopie reicht?

    Autor: Rollercoaster 16.09.03 - 12:22

    Guter Vorschlag,

    wäre die richtige Entscheidung.
    Schliesslich war damals die Tape Trading Szene auch angesagt und die MI hat nicht gemeckert.

    Habe mir neulich n alten Marantz mit SPDIF out zugelegt.
    Zack....an die Soundkarte mit Digital Eingang und fertig.
    Damit habe ich den Kopierschutz nicht umgangen und habe trotzdem ne Verlustfreie Kopie.

  8. Re: Musikindustrie fordert Abschaffung der Privatkopie

    Autor: Metzger 16.09.03 - 12:22

    zikade schrieb:
    >
    > Der erste Gute Vorschlag - und so einfach
    > auszuführen :)

    Ach ja? Schon mal darüber nachgedacht, dass dieses Verfahren patentiert ist? Kennt ihr auch die Lizenzkosten?
    "Wer soll das bezahlen..."

  9. Re: Na Toll! Ein Beispiel!

    Autor: Sebastian 16.09.03 - 12:25

    ja aber dann kommts dann auch drauf an ..
    denn wenns der Hund war dann haftet meist KEINE Garantie oder sehe ich das Flasch?

    und warum muss man sich dann auch noch dafür rechtfertigen vor den Leuten weshalb man das teil auch noch umtauschen muss..

    Eine CD geht bei mir meist kaputt weil sie in allen Wetterlagen viel Zei im Auto liegt und da ist es normal das sich die Schicht mit Daten langsam auflöst.. und dafür würde keine Garantie der Welt achten da das auserhalb der kleingedruckten 40° max und wenig feuchtigkeit auf dem Etikett liegt .... was ja nicht empefehlenswert vom Hersteller deklariert wurde.

    also so ziemlich alles mist ihne Ausweg...

  10. Re: Rückkehr ins Mittelalter

    Autor: aZrael 16.09.03 - 12:25

    vielleicht sollte man dann von der Musikzunft sprechen.

    Außerhalb der zünfte wurde fleißig kopiert und gefälscht.

    Nur das Wissen der Zünfte wurde streng vertraulich nur unter Eingeweihten weitergegeben.
    Und jeder Vertrieb ohne Zustimmung der Zünfte wurde streng verfolgt, genauso wie ein Abweichen von den Vorgaben der Zünfte.

    seid gegrüßt, illuminati

  11. Ich fordere die Abschaffung der Musikindustrie ...

    Autor: Lutze 16.09.03 - 12:27

    Da es jetzt das Internet gibt, kann man doch so eine ähnliche Plattform wie ebay oder Amazon einrichten, auf der jeder Künstler selber sein Zeugs verkauft ...

    Lutze

  12. Re: mehr Musikunterricht

    Autor: suicide 16.09.03 - 12:27

    Wenn mir sowas passieren würde, hätte ich grosse lust zur gema zu gehen 23 menschen "grundlos" niederzuschiessen und danach alle anderen die mich volllabern wollen.

    Dummerweise bekomme ich nicht allzueinfach an feuerwaffen :(

    Tut mir leid aber das alles geht eindeutig zu weit.

  13. Re: Na Toll! Ein Beispiel!

    Autor: bingo 16.09.03 - 12:27

    The Thargoid schrieb:
    > Jetzt habe ich allerdings eine "Gebrauchskopie"
    > mit CloneCD (Programm wird nicht mehr
    > vertrieben) gemacht. Bin ich jetzt Kriminell?

    Ja. Privatkopien, bei denen ein Kopierschutz umgangen wird, sind nicht mehr erlaubt.

  14. Re: Musikindustrie fordert Abschaffung der Privatkopie

    Autor: HAL9000 16.09.03 - 12:27


    Gute Idee, wir sollten Gebühren dafür verlangen, wenn wir unaufgefordert mit Musik berieselt werden!

    Diese Idee sollten wir uns dann auch gleich schützen lassen und mit Kopierschützen versehen *errr*

    I'm sorry Dave...
    HAL

  15. Re: Musikindustrie fordert Abschaffung der Privatkopie

    Autor: Rollercoaster 16.09.03 - 12:27

    Darum gehts doch gerade in diesem Versuch.

    Wenn das Recht auf eine private Kopie abgeschafft wird, kannst Du die CDs ruhig verkaufen, verlierst aber auch das Recht den Inhalt zu besitzen, egal ob analog oder digital oder ä.

  16. Re: Musikindustrie fordert Abschaffung der Privatkopie

    Autor: Seppl77 16.09.03 - 12:29

    ROFL, sehr gut! "Fleischindustrie fordert Abschaffung der Privatschlachtung von Musikindustrievertretern"

    Danke dass du uns in in letzter Sekunde gewarnt hast... ;)

  17. Re: mehr Musikunterricht

    Autor: aZrael 16.09.03 - 12:30


    > Vielleicht sollten wir dann alle Musiker werden
    > und nur noch selber Stück komponieren. Als ich
    > hab ja früher Akkordeon gespielt ... da freuen
    > sich bestimmt alle, wenn ich das auf meiner
    > nächsten Fete rauskrame und allen mein
    > Selbstgeschaffenes vorspiele!


    Akkordeonspieler sind per Definition keine Musiker.

    "Alle Musiker und Schlagzeuger zur Probe ...."

  18. CHINA 2010 - Demokratie pur!

    Autor: MI-VAMPIR 16.09.03 - 12:31

    Da zeigen alle westlichen Demokratien :-)))) auf China wg. mangelnder Bürgerrechte, wenn die hier so weiter machen wird uns China in kürze locker überholen als vorbildliche demokratische Urheberrechts-Nation!!!

    Ich hätte da noch eine gute Geschäftsidee: Wochenenttrips ins Reich der uneingeschränkten Privatkopien, Mauerbesichtigung eingeschlossen :-)))

    Die MI-Lobby gehört zudem sofort in die Psychatrie!

    P.S.: Ich hab schon immer mal davon geträumt im Mittelalter zu leben als Leibeigner!

    Es grüßt,
    der MI-VAMPIR

  19. Re: Achtung!

    Autor: flinch 16.09.03 - 12:32

    Wie, kein Silber? BETRUG! Gleich anzeigen das Pack... Und ich dachte ich hätte mit meiner CD-Sammlung eine gute Altersvorsorge getroffen. Na, denen werde ich heimleuchten, so wahr ich Flinch Darkassas heisse...

  20. KEINE URHEBERRECHTSABGABE

    Autor: Blödi 16.09.03 - 12:33

    Wenn die Musikindustrie die Abschaffung der Privatkopie fordert, fordere ich die Abschaffung der Urheberrechtsabgabe auf Audio und Videotapes, sowie sonstigen digitalen Datenträgern, sowie auf deren Aufzeichnungsgeräten.
    Der sinn der Urheberrechtsabgabe ist ja damit weg.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche AG, Weilimdorf
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme