Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Politik / Recht

SPD gegen "Raubkopierer sind Verbrecher"-Kampagne

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SPD gegen "Raubkopierer sind Verbrecher"-Kampagne

    Autor: Golem.de 01.12.03 - 16:44

    Der Virtuelle Ortsverein der SPD (VOV) hat sich erschreckt über eine neue Werbekampagne der Filmwirtschaft gezeigt, in der Raubkopierer als Verbrecher bezeichnet werden. Laut Arne Brand, Pressesprecher des VOV, würde die Filmbranche mit ihrer neuen Kampagne ein "menschenverachtendes Weltbild" vertreten.

    https://www.golem.de/0312/28737.html

  2. Re: SPD gegen

    Autor: Poseidon 01.12.03 - 16:50

    Hat die SPD noch was anderes zu tun als wegen so einem Scheiß umherzunörgeln? Meine Güte... sie sollen mal lieber sich einkriegen, die Leute hinter sich kriegen und dann mal versuchen, was für unser Land zu tun, damit es wieder aufwärts geht, aber so ist das eindeutig ein Griff ins Klo.

    Dies ist erneut eine Bestätigigung, warum mein Kreuz nicht bei SPD war

  3. Re: SPD gegen

    Autor: tobsen 01.12.03 - 16:54

    ? Gehts noch Poseidon ?
    Hier werden Urheberrechtsmissbräuche (und nichts anderes geht beim sog. Raubkopieren vor) ganz brutal in die falsche Ecke gestellt und in meinen Augen unsittliche Werbekampagnen gestartet.
    Vielleicht sollte sich die Filmindustrie mal das Internet zu nutze machen und nicht den Fehler der Musikindustrie gehen. Wohin Verbraucher mittels unsinniger Kopierschutzmechanismen, Rechte einschränken usw führt sieht man an den bescheidenen Margen der Musikindustrie.

  4. Re: SPD gegen Kampagne

    Autor: Thilo Mohr 01.12.03 - 16:56

    Ich weiß nicht, was du hast.

    Die Angeführten Punkte sind OK, außerdem bemerkt die Medienindustrie dann
    endlich mal, daß auch sie nicht alles machen können, was sie wollen.

    Speziell der Punkt "Muß dann bei einem Filmabend jeder, der zuguckt, eine
    entsprechende DVD gekauft haben?" ist _endlich_ ein Schritt in die richtige
    Richtung -- KONSUMENTEN SIND KEIN FREIWILD DER INDUSTRIE.

    Gut, daß eine Partei das endlich mal feststellt.

  5. Re: SPD gegen

    Autor: Kuzuha 01.12.03 - 16:57

    Hast Recht.

    Aber... Ihre Gedanken bezüglich dieser Kampagne sind schon nicht so verkehrt.

    Ich persönlich finde es auch nicht gerade richtig, dass Gewaltverbrecher mit Urkundenfälschern oder Raubkopierern auf eine Stufe gestellt werden. Das ist ja fast so wie damals, als es nur eine Strafe gab (...ihr wisst schon...).

  6. Re: SPD gegen

    Autor: Cookie 01.12.03 - 17:00

    Das ist doch vollkommen egal, dass ein SPD-Ortsverband so etwas feststellt. Ich bin auch kein SPD-Freund, aber finde es bemerkenswert und richtig, dass jemand auf vernünftige Weise Stellung gegen diese Form der Kampgne bezieht. Wenn schon politisch, dann sollte das sogar parteiübergreifend geschehen.

    Und eine Verrohung der Gesellschaft ist durchaus auch eine politische Frage, zu welchen die Politiker Stellung beziehen sollte. Interessant finde ich demnach, dass die Kritik von "unten" kommt. Das lässt mal wieder tief blicken, was von der Struktur unserer Parteien zu halten ist...

  7. Re: SPD gegen

    Autor: Frank 01.12.03 - 17:11

    Nein deine Weltfremdheit ist grund warum du die SPD nicht gewählt hast...
    Du kritisiert hier dinge die ABSOLUT ok sind, millionen direkt betreffen und millionen von Menschen ärgern (Stichwort: Privatkopie, CD-Preise, DVD-Preise).

    "sie sollen mal lieber sich einkriegen, die Leute hinter sich kriegen und dann mal versuchen, was für unser Land zu tun..."
    GENAU!! was sie allerdings anders machen sollen kannst du auch nicht sagen wenn was probiert wird wird's eh blockiert...

    Fazit: BLABLABLA...Hauptsache dumm rumlabern!

  8. Re: SPD gegen

    Autor: Poseidon 01.12.03 - 17:13

    Es gibt zig andere Werbungen, die weniger in Ordnung sind, zu brutal dargestellt werden, aber nur hier meckert man mal kurz. Nur eine überspitzte Darstellung lässt mal Leute aufhorchen.

    Erinnert sich noch jemand an den Ölverschmierten Vogel von Benetton vor 10 Jahren... was haben alle aufgeschrien, aber er ist in Erinnerung geblieben. Die Werbung ist in Ordnung. Plötzlich hier mit irgendwelchen Grundgesetzen zu kommen, halte ich für reine Willkür. Wer Wahlversprechen bricht, sollte sich über so etwas wohl auch nicht mehr aufregen... wer sich zu weit aus dem Fenster beugt.

  9. Das wurde auch Zeit

    Autor: Marc 01.12.03 - 17:15

    Die Stimmen kommen für mich aus dem falschen Lager...
    An Poseidon: Du scheinst voller Vorurteile zu stecken..hättest du es auch so kritisiert wenn es von "deiner" Partei gekommen wäre?
    Du solltest mal darüber nachdenken dass auch deine Gegner vielleicht manchmal recht haben!

    ...ok das ganze ist nur ein Ortsverein und noch keine große Sache...aber diese Lobby-Anbiederei wie ich sie in Bayern ist ganz bestimmt nicht die bessere Alternative.

  10. Re: Das wurde auch Zeit

    Autor: Poseidon 01.12.03 - 17:19

    Jo, hätte ich.

    Deutschland ist in Europa die Nr.1 in Sachen Schaden durch Raubkopie, dabei beläuft sich der schaden auf über 750 Mio Euro. Das mal dagegen was unternommen werden muss, scheint nicht jedem hier klar zu sein....

    Ich bin vehement gegen Raubkopierei, aber nicht vorurteilbehaftet.

  11. Re: Das wurde auch Zeit

    Autor: Poseidon 01.12.03 - 17:20

    https://www.golem.de/0306/25788.html
    Sorry, es waren 950 Mio.

  12. Re: Das wurde auch Zeit

    Autor: mountyvideo 01.12.03 - 17:22

    Hi!!!!

    Ob der Spot gut oder schlecht ist sei mal dahin gestellt, aber Raubkoperer sind Verbrecher, an der Aussage ist nicht zu rütteln (musst mal die 5 Leute fragen die ich entlassen musste weil die Umsätze so einbrechen)

    Gruß

  13. Re: Das wurde auch Zeit

    Autor: tom 01.12.03 - 17:25

    das tut mir wirklich leid, um diese leute.

    aber denkst du, es ist sinnvoll im anbetracht der komplexität unserer gesellschaft einen bloßen monokausalen zusammenhang anzunehmen?

  14. Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn

    Autor: Romulus 01.12.03 - 17:25

    Die SPD führt als Gesamtpartei zusammen mit den Grünen dieses Land seit mehreren Jahren noch schneller in den Abgrund als es die nur mäßig fähigeren Vorgänger schon taten... Kurzum: ich schließe mich Deiner Ablehnung an.

    Trotzdem sollte man differenzen: Der SPD-Ortsverein hat Recht. Die Kampagne der großkapitalistisch geprägten Filminudstrie ist unter aller Kanone - einfach widerlich. Der Kampagne und ihren Machern sieht man den Schaum vor dem Mund vor Gier an. Es ist sehr bedauerlich, daß die Mehrheit der Unionsparteien die notwendige Unterstützung des für Deutschland so wichtigen Mittelstandes mit dem schamlosen Anbiedern an das Großkapitel *verwechselt* und daher ständig ihre Klappe hält, wenn es darum geht, den Halsabschneidern des Großkapitals kraftvoll entgegenzutreten... :-(

    In dieser Kritik der Kampagne gebe ich dem SPD-Ortsverein vollständig recht. Er heißt ja auch Ortsverein, und nicht Bundestag. ;-)
    Es ist auch egal, wer etwas sagt. Wenn er recht hat, hat er Recht, unabhängig vom (dämlichen) Parteibuch.

  15. Re: SPD gegen

    Autor: Poseidon 01.12.03 - 17:26

    Interessant, dass Du aus einem Beitrag von mir gleich eine Weltfremdheit hinkriegst... warst wohl in Deutsch besonders gut in Sachen Interpretation, wie?

    Das die gesamte Regierung Müll ist, ist Tatsache genug, aber warum sich wegen einer Werbung (!!!!!) gleich ins Zeug legen, während bei anderen Dingen in der Regierung nicht dieser Enthusiasmus erscheint.

    Privatkopie und die damit zusammenhängende neue Gesetze sind überarbeitungsbedürftig, jedoch hege ich einen Groll gegen die Leute, die mehr Datenvolumen als unsere Firma im Monat fabriziert, haben und sich noch cool vorkommen. Da kriege ich das nackte Kotzen

  16. Re: Das wurde auch Zeit

    Autor: Poseidon 01.12.03 - 17:27

    Vielleicht sehen wir das mit der Werbung alle ein wenig krass... letztendlich ist es doch nur Werbung, die einen mal wachrütteln soll über den Schaden, der durch diese Raubkopierer entsteht. Letztendlich hat die Werbung schon ihren Zweck erfüllt: Man redet über sie

  17. Re: Das wurde auch Zeit

    Autor: mountyvideo 01.12.03 - 17:28

    Hi!!


    Ich finde denn Spot auch heftig und ich hätte ihn auch nicht so gebracht, aber die Kampagne an sich unterstütze ich mit meinen Läden voll.

    Gruß

  18. Re: SPD gegen

    Autor: woombat 01.12.03 - 17:28

    Hat die Filmindustrie noch was anderes zu tun, als wegen dem Dreck den sie als Qualität verkaufen, solche menschenverachtende Propaganda zu produzieren? Meine Güte... sie sollen sich mal lieber einkriegen, die Leute mit gut gemachten Filmen und Musik zum Kaufen hinter sich zu bringen und dann mal versuchen mit was Neuem und Gutem anstatt mit diesen DSDS-Aktionen und den Verwirrten, die sie als Kommentarschreiber unterstützen, aber so ist das eindeutig ein Griff ins Klo.

    Dies ist erneut eine Bestätigigung, warum die Rechteindustrie und ihre bezahlten Propaganda Poster ein Kreuz für die Gesellschaft sind.

  19. Re: Das wurde auch Zeit

    Autor: Marc 01.12.03 - 17:28

    ich bin gegen Lobbyisten auch nicht vorurteilbehaftet.
    Wir haben hier fast sowas wie Kartelle: guck dir mal die Anzahl der "GROSSEN" beschränkt sich auf 3 Firmen!
    Diese 3 bestimmten die Weltweiten Preise (ist so..) und ähnlich wie auch beim Öl oder in der MI stimmen die Preise komischerweise bei allen einigermassen überein... (zufall!)

    Sicherlich ist raubkopieren Kriminell.. nur versucht die MI nun alle Schuld den ach so bösen Raubkopierern (was für ein Wort!!) unterzujubeln.. MENSCH ich hab auch nicht mehr so viel Geld wir vor 4 Jahren... und so geht es ungefähr jedem... die Leute können schlicht nicht so viel kaufen.. (und das ist nicht nur hier sondern auch in den USA so..)
    Nur weil die FI plötzlich keine 2 Stelligen Wachstumszahlen mehr hat stellt man nun mit einem MEHR als zweifelhaften Werbespot Millionen von deutschen als "Verbrecher" hin... ich bitte dich.... !!! ...das ist genau so toll wie die Idee das Internet zu kontrollieren...es kann nicht funktionieren.. und anstatt sich an die neuen Märkte anzupassen wird lieber, wie früher in der Kat. Kirche alle neuen Möglichkeiten verflucht anstatt das Potential zu suchen...

    Sorry ich wünsche der MI das sie den Bach runter geht und platzt macht für eine zeitgemäße Industrie, die nicht die Zeichen der Zeit verpennt hat (I-Tunes war ein Anfang)

  20. Nein, ja, nein, ja, bla bla

    Autor: Romulus 01.12.03 - 17:29

    Cookie schrieb:
    >
    > Das ist doch vollkommen egal, dass ein
    > SPD-Ortsverband so etwas feststellt. Ich bin
    > auch kein SPD-Freund, aber finde es
    > bemerkenswert und richtig, dass jemand auf
    > vernünftige Weise Stellung gegen diese Form der
    > Kampgne bezieht. Wenn schon politisch, dann
    > sollte das sogar parteiübergreifend geschehen.

    Genau so ist es. Aber dieses parteiübergreifende An-einem-Strang-ziehen-wenn-es-um-die-Wurst-geht scheint es hierzulande partout nicht zu geben. Ewiges Regierungs-Oppositions-Gezänk schon vom Prinzip wegen, ohne nachdenken. :-(

    Plädiere dafür, die jetzige Parteiendiktatur ganz abzuschaffen und komplett (!) neue Besen ranzulassen. Der - viel zu früh - verstorbene Soziologe und Parteienkritiker Erwin Scheuch forderte so etwas ähnliches, wenn auch fundierter untermauert, seit Jahrzehnten.

    > Und eine Verrohung der Gesellschaft ist durchaus
    > auch eine politische Frage, zu welchen die
    > Politiker Stellung beziehen sollte. Interessant
    > finde ich demnach, dass die Kritik von "unten"
    > kommt. Das lässt mal wieder tief blicken, was
    > von der Struktur unserer Parteien zu halten ist...

    Exakt. Von dieser Struktur ist überhaupt nichts zu halten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Künzelsau
  2. se commerce GmbH, Gersthofen
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Mönkemöller IT GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

  1. Compiler: LLVM 9 baut x86-Linux-Kernel
    Compiler
    LLVM 9 baut x86-Linux-Kernel

    Die aktuelle Version 9 des Compiler-Baukastens LLVM ermöglicht erstmals das Bauen des Linux-Kernels für x86-Systeme. Darüber hinaus ist die Unterstützung für den CPU-Befehlssatz RISC-V nun stabil.

  2. Cascade Code: Microsoft bringt Open-Source-Schrift für Programmierer
    Cascade Code
    Microsoft bringt Open-Source-Schrift für Programmierer

    Statt Courier etwas neues Ausprobieren: Cascade Code ist eine quelloffene Schriftart, die Microsoft speziell für Terminals und Programmiersprachen auslegt. Symbole wie Klammern und die Ziffer 0 sind in allen Größen gut erkennbar, Umlaute hingegen weniger.

  3. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X: AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
    Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X
    AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner

    Mit dem Epyc 7H12 gibt es eine 64-kernige Server-CPU speziell für wassergekühlte Nodes in Supercomputern. Zudem soll AMD mit dem Ryzen 5 3500X künftig einen Hexacore mit sechs Threads verkaufen.


  1. 11:10

  2. 10:34

  3. 10:01

  4. 09:44

  5. 08:49

  6. 08:43

  7. 07:47

  8. 07:28