1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Politik / Recht

Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: Golem.de 02.03.04 - 09:59

    In Deutschland hat Microsoft gegen drei deutsche Firmen gerichtliche Verfügungen erwirkt, die ihnen weitere Spam-Aktivitäten untersagen. Sechs weitere Firmen haben sich außergerichtlich verpflichtet, künftig auf das Versenden von Spam-Mails zu verzichten.

    https://www.golem.de/0403/30031.html

  2. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: M. Renz 02.03.04 - 10:15

    servus,
    endlich setzt Microsoft seine juristischen Kapazitäten sinnvoll ein *G*

    MfG
    Manuel

  3. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: flinker 02.03.04 - 10:48

    Richtig.

  4. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: Spammer müssen weg 02.03.04 - 11:07

    Respekt, Microsoft.

    Das gibt bei mir Plus-Punkte.

  5. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: Ich 02.03.04 - 13:49

    alles viel zu zaghaft, die hätten möglichkeiten noch härter vorzugehen.

    wie aussergerichtlich geeinigt?

    Firmen, die vor der einigung illegale geschäfte betrieben, werden sich jetzt bestimmt an die einigung halten *lach*

  6. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: Wuschl 02.03.04 - 14:30

    Warum so pessimistisch.
    Denkst du wirklich das MS so blöd ist und die außergerichtliche Einigung so gemacht hat, dass die anderen es dennoch tun können.
    Selbst die dümmsten Idioten sollten wissen, dass man gegen einen solchen Riesen nicht freiwillig einen Prozess führen will.

    Nunja, ich finds kuhl, dass die gegen diese scheiß Spammer vorgehen, obwohl ich persönlich nur den Newslatter-Spam bekomme, den ich selbst verursacht habe.

    Vielleicht sollten sich die leute mal weniger auf jeder x-belibigen Seite (Pornoseiten, usw.) registrieren, "dann klappts auch mit dem Postfach" *gg* ;)

  7. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: General M 02.03.04 - 14:46

    Heutzutage reicht es schon aus, die e-mail-Adresse in einem Forum oder auf der eigenen Website anzugeben, um mit Spam überschüttet zu werden. Ist Deine Adresse einmal diesem Pack in die Hände gefallen, geht sie rund um die Welt, bis Du wirklich von allen Penisverlängerungsprodukten täglich Deine Angebote bekommst.

  8. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: zzz 02.03.04 - 15:29

    Richtig, jedoch nicht vollständig. :)

    Dann sollte in Zukunft auch ganz gut darauf geachtet werden, daß nicht unter dem Deckmantel der Hexenverbrennung ein paar fortschrittliche Wissenschaftler mit auf dem Scheiterhaufen der Microsoftschen Rechtsverfolgung landen. Oder: wie sieht es mit der Beweissicherung/Beweisbarkeit aus? Wird ein Benutzer dazu verpflichtet, sein System sauber zu halten und ist für SPAM, welche ein Wurm ohne sein Wissen versendet, verantwortlich? Genau an dieser Stelle hat ein Beutzer wohl die gleiche Pflicht, wie ein Kfz-Führer: einen Schaden (Sachgüter oder Leib und Leben) zu vermeiden. Ist doch komisch, daß gerade der Hersteller des Betriebssystems, dem man am wenigsten vertrauen kann, solche Schritte wählt, statt die technischen Grundlagen für Unsicherheiten und Schadprobleme (SPAM ist eines davon) zu beseitigen. [Andere OS haben hier gleichsam Wachstumsbereiche!]

    Besser wäre es, wenn [auch] der Hersteller des von Normalanwendern meist verwendsten Mailclients mal auf die einfache Idee käme, eine Zertifikatsprüfung [siehe: web of trust] zu integireren. So würden unerwünschte Mails überhaupt nicht zum Problem. Jeder, der ICQ kennt, kennt das Prinzip, daß man sich erst einmalig beim Gegenüber zur Kommunikation anmelden muß (im mail-Fall: das Zertifikat des Kommuniukationspartners akzeptieren und für vertraut befinden muß).

  9. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: M. Renz 02.03.04 - 15:36

    Servus,
    im Kontext von Spam zu lesen:
    Homepage Besucher sein ist nicht schwer,
    Betreiber dagegen sehr *seufz*

    greetz & fetten Segen
    manu

  10. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: dilettant 02.03.04 - 15:47

    Jeder, der auch nur in geringster Weise Maßnahmen gegen Spammer negativ beurteilt, hat seine moralische Kompetenz schon verspielt (oder ist selber ein Spammer).

    dilettant

  11. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: Michael - alt 02.03.04 - 16:26

    was soll ständig dieses dumme gelalle von wegen microsoft sei schuld. spamschleudern können sehr wohl linux.maschinen sein und sind es wohl auch hauptsächlich; denn dort besteht eine viel größere möglichkeit des spoofing, als woanders.

    das problem kommt aber tatsächlich aus der unix-welt bei der man dieses krüppelprotokoll smtp als tcp/ip-subset seit anbeginn benutzt. es gibt sehr wohl mailprotokolle, mit denen ein spamming so einfach nicht geht. z.b. x.400. oder andere beispiele sind die protokolle in SNA oder auch im Lotus Notes Network.

    Also lass lieber mal die Kirche im Dorf und faß Dich an die eigene Nase.

  12. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: Michael - alt 02.03.04 - 16:30

    das mit den pornoseiten hat mal gestimmt. man kann e-mail adressen ja auch knstlich erzeugen und einfach e-mails raussenden. allerdings sollte man nicht nur gegen spammer sondern auch gegen die isp's vorgehen, denn die könnten das mitbekommen, wenn ein erheblicher datenstrom im 25-er port durch ihre rechner düst. das heißt, du kannst defacto nie sicher sein, wann deine e-mailadresse per zufall entdeckt wird.

  13. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: pewe222 02.03.04 - 19:31

    Ich darf mir in diesem Zusammenhang wohl mal selbst auf die Schulter klopfen, denn Auslöser dieser jetzt berichteten Maßnahmen waren von mir gemeldete SPAM-Mails an die hotline der eco in Köln (in zwei Fällen).

    Obwohl es viel Arbeit macht und durchaus nicht immer zum Erfolg führt, melde ich jedes SPAM-Mail deutschen Ursprungs an die eco.

    Umso mehr freue ich mich heute, daß die Arbeit nicht ganz umsonst war.

    Schade nur, daß unsere lasche Gesetzgebung es der eco nicht erlaubt, massiver gegen diese SPAMMER vorzugehen.

  14. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: p28747 12.03.04 - 14:55

    yuhuuu!!! endlich bekämpft sich der dreck gegenseitig :)

  15. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: value43 13.03.04 - 15:12

    wieso? kämpfst du mit?

  16. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: dummschwätzer 23.03.04 - 16:42

    jo.... ICQ ist wirklich ein RICHTIG TOLLES beispiel einer "sicheren Software" ... LOL

  17. Re: Microsoft geht in Deutschland gerichtlich gegen Spammer vor

    Autor: Michael - alt 24.03.04 - 09:13

    naja, es trifft nicht immer die richtigen.... in den meisten fällen findest du sie gar nicht so einfach raus. ausserdem stammen 95% der spams aus USA. unser kleiner 0,1% anteil ist da doch verschwindend oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Clinical Trial Associate (f/m/d)
    ITM Isotope Technologies Munich SE, Garching
  2. IT-Systemmanagerin/IT-System- manager, Systemadministratorin / Systemadministrator, Informatikerin ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Onsite Client-Administrator für interne IT (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Risikomanager OpRisk - Ausgliederungsmanagement (m/w/d)
    ERGO Group AG, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,29€
  2. 3,89€
  3. (u. a. Lust from Beyond für 11,99€, Song of Horror - Complete Edition für 14,99€, Treasure...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Radeon RX 6600 im Test: Die bisher günstigste Raytracing-Grafikkarte
Radeon RX 6600 im Test
Die bisher "günstigste" Raytracing-Grafikkarte

Mit der sparsamen Radeon RX 6600 lässt sich in 1080p gut spielen, für Raytracing-Grafik müssen aber bestimmte Punkte erfüllt sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5000 AMD-Treiber verbessert Leistung älterer Grafikkarten
  2. RDNA2-Grafikkarte Radeon RX 6600 XT ab 430 Euro lieferbar
  3. Radeon RX 6600 XT im Test Wenn die Unendlichkeit bei 1080p endet

Neue Tile-Tracker im Test: Schlüssel finden leicht gemacht
Neue Tile-Tracker im Test
Schlüssel finden leicht gemacht

Tiles neue Tracker haben eine größere Bluetooth-Reichweite und sind wasserfest. Die Fernortung braucht Zeit, funktioniert aber - zumindest in der Stadt.
Ein Test von Tobias Költzsch