1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Politik / Recht

Bericht: SPD plant Haftstrafen für Spam

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bericht: SPD plant Haftstrafen für Spam

    Autor: Golem.de 22.03.04 - 12:53

    Die SPD-Bundestagsfraktion plant offenbar Haftstrafen für Spam-Versender. Einen entsprechenden Entwurf eines "Anti-Spam-Gesetzes" habe die Arbeitsgruppe Telekommunikation der Fraktion ausgearbeitet, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), der der Vorentwurf vorliegt.

    https://www.golem.de/0403/30439.html

  2. Re: Bericht: SPD plant Haftstrafen für Spam

    Autor: Gipsnix 22.03.04 - 12:57

    cool ^^

    aber auch durchführbar?

  3. Re: Bericht: SPD plant Haftstrafen für Spam

    Autor: iNOB 22.03.04 - 13:19

    Hat Deutschland nicht genug wichtigere Probleme, die gelöst werden müssen?

  4. Re: Bericht: SPD plant Haftstrafen für Spam

    Autor: Kloschuessel 22.03.04 - 13:22

    Soweit zum Thema "Aktionismus"...

  5. Re: Bericht: SPD plant Haftstrafen für Spam

    Autor: M. Renz 22.03.04 - 13:22

    Servus,
    naja, Spam ist zwar nicht das wichtigste aber trotzdem ein großes Problem.

    Aber was nützt diese Vorkerhung wenn der Spam sonst woher kommt...

  6. Re: Bericht: SPD plant Haftstrafen für Spam

    Autor: M. Renz 22.03.04 - 13:25

    Jup, und was bei diesen "Wir tun was, anstatt nur zu Reden" Einstellung rauskommt, kann man sich derzeit in den Praxen und Apotheken anschauen.
    toll dass die endlich (IRGEND)ETWAS tun.

  7. Warum Haft ???

    Autor: Ohrhörer 22.03.04 - 13:51



    Warum Haft für Spam ? Sollte man nicht lieber die Versender des Spam inhaftieren als den armen kleinen Spam ? Sind dann nicht bald alle Gefängnisse voll ?

  8. Re: Warum Haft ???

    Autor: bully 22.03.04 - 13:56

    @Ohrhörer

    Du musst sehen das ganze soll die Baubranche fördern. Der Gefängnissbau lohnt sich dann.

    Also schnell Bau - Aktien kaufen.

    Gruss Bully

  9. Witzlos!

    Autor: Andreas 22.03.04 - 14:09

    Ist dann Deutschland endlich in der Lage einen Auslieferungsantrag bei USA/CHINA/RUSSLAND/KOREA/JAPAN/CHILE/BRASILIEN/* zu stellen, und werden diese die Spammer dann auch ausweisen? Werden die dann hier in Deutschland von unseren Steuergroschen durchgefuettert? Oder werden die nur in Deutschland verurteilt, wieder ausgewiesen und in deren Heimatland eingekerkert?

    Erstaunlicher Weise funktioniert das in Deutschland ganz gut, sich bei in Deutschland ansaessigen Providern zu beschweren, wenn deren Kunden Spam verschicken.

    Jedenfalls betraegt der Anteil an Spam von deutschen Unternehmen/Personen bei mir <0,1%. Schoen, dass wenigstens gegen diese 0,1% vorgegangen werden kann, aber die neuen Gesetze schuetzen mich nicht vor den restlichen 99,9%.

    *kopfschuettel*

  10. Re: Bericht: SPD plant Haftstrafen für Spam

    Autor: Schubidu 22.03.04 - 14:10

    Bist du ein Spammer? :-)

  11. Hoffentlich gehts endlich mal den DAUs an den Kragen,...

    Autor: max 22.03.04 - 14:22

    ... die veranwortungslos ihren Rechner als Viren-, Wurm- und Spamschleuder zu Verfügung stellen!
    Wie wir aus der Vergangenheit wissen, nutzt Aufklärung sehr wenig. Mittlerweile berichtet jedes Schmierblatt, wie man sich als User verhalten soll: nicht auf Spam antworten, kein OjE und IE verwenden, nicht auf alles Klicken, was unter die Maus kommt, Regelmäßige Sicherheitsupdates machen, Software bei der wöchentlich neue Sicherheitslücken bekannt werden nicht benutzen,...
    Trotzdem lernen es die meisten nicht, solange ihnen selbst kein ernshafter Schaden entsteht. Ich als Funktionsträger/Vorstandsmitglied eines großen Vereins, habe täglich mit über 100 Spammails zu leben, weil ich in vielen Adressbüchern stehe.

  12. Selber Dau! Oder?

    Autor: Pinky&amp;Brain 22.03.04 - 14:40

    Das ist die Lösung des Problems;-)
    einfach die Schuld auf Andere abwälzen!?

    Da könnte man doch glatt behaupten: Typisch Vorstand!


    Ist ja nicht jeder Sys-Admin! oder?

    m.f.g.

  13. Re: Selber Dau! Oder?

    Autor: djnews24.net 22.03.04 - 14:46

    ich bekomme mehr als 200 pro tag :)
    viagra hier, pe*nisvergrößerung da.
    ich glaub ich steige wieder auf snailmail um.

  14. Haftstrafen für die SPD wären besser

    Autor: Übelkrähe 22.03.04 - 14:58

    Knast für Spam? Was gibt es dann fürs schlechte Regieren?
    Den Tod?

  15. Re: Warum Haft ???

    Autor: MK 22.03.04 - 15:00

    Genau! Und vergesst bitte auch die bösen Raubkopierer nicht! Die bekommen alle 5 Jahre Haft und teilen sich die Zellen mit den netten Vergewaltigern die aber nur ein, zwei Jahre einsitzen.

    Ach Deutschland, du bist super! :-P

  16. Re: Haftstrafen für die SPD wären besser

    Autor: ThorMieNator 22.03.04 - 15:00

    Übelkrähe schrieb:
    >
    > Knast für Spam? Was gibt es dann fürs schlechte
    > Regieren?
    > Den Tod?

    Leider gibts dafür VIEL Geld.

  17. Re: Haftstrafen für die SPD wären besser

    Autor: Geno 22.03.04 - 15:01

    Das wäre nicht gut...dann wäre ja nach 16 Jahren Kohl keiner der CDU mehr am Leben...

  18. Re: Haftstrafen für die SPD wären besser

    Autor: trust 22.03.04 - 15:08

    um beim Spaß zu bleiben:
    Die SPD hat nicht mal 4 jahre gebraucht

    ansonsten pfffffffff

  19. Re: Hoffentlich gehts endlich mal den DAUs an den Kragen,...

    Autor: :-) 22.03.04 - 15:08

    Ich dachte, solche mails landen nur bei DAU´s??? Jetzt muß ich annehmen, es gibt einen weiteren Dau :-)

  20. Re: Selber Dau! Oder?

    Autor: max 22.03.04 - 15:10

    Pinky&Brain schrieb:
    >
    > Das ist die Lösung des Problems;-)

    Die Lösung ist das sicher nicht. Aber das rücksichtlose Verhalten der DAUs verschlimmert nur alles.
    Die Einstellung: "Was interessieren mich die Probleme der anderen" ist ja wohl vollkommen daneben.

    > einfach die Schuld auf Andere abwälzen!?

    Kann ich denn was dafür, wenn andere ihr Adressbuch den Spammern unter die Nase reiben?
    Ich verwende verschieden EMail-Adressen und kann ziemlich gut nachvollziehen, wiso ich soviel Spam bekomme.

    > Ist ja nicht jeder Sys-Admin! oder?

    Muss er ja auch nicht. Bin ich auch nicht.

    Wer aber das Internet nutzt hat eine gewisse Verantwortung zu tragen, denn sein Fehlverhalten schadet den anderen. Wenn diese Einsicht nicht von alleine kommt, brauchen wir leider Vorschriften, die leider jeden Internetnutzer einschränken. Wie im Straßenverkerhr. Armes Deutschland, alles muß überreglementiert werden, weil es immer irgendwelche lernresistente Idioten gibt, die durch rücksichtloses Verhalten, den anderen das Leben schwer machen.
    Wer zu doof ist, sichere Software zu benutzen, soll es eben ganz sein lassen, oder jemanden bezahlen, der den Rechner absichert. Den Handwerker bezahlt der DAU ja auch. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass ein Mensch so doof sein kann und die einfachsten Tipps nicht anwenden kann. Das hat nichts mit Fachkompetenz zu tun, das ist unverschämte Ignorranz. Solange es den DAU nicht selber bös erwischt, tut er garnichts. Das ist leider die Mentalität heutzutage: "Was interessieren mich die Probleme der anderen, mein Rechner läuft doch?"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. DIEBOLD NIXDORF, Aalen
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Deutsche Welle, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-53%) 13,99€
  3. (-67%) 9,99€
  4. 37,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45