1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Politik / Recht

Drohen Preiserhöhungen bei DSL?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Drohen Preiserhöhungen bei DSL?

    Autor: Golem.de 23.08.04 - 12:49

    Bis Ende September 2004 muss die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) über neue Vorleistungspreise der Deutschen Telekom entscheiden, die für alternative DSL-Angebote der Wettbewerber im Privatkundenmarkt ausschlaggebend sind. Der VATM befürchtet nun, die Preise für DSL könnten in diesem Zusammenhang deutlich steigen und fordert zudem die Einführung eines Bitstream-Access zum DSL-Netz der Telekom für Anbieter.

    https://www.golem.de/0408/33127.html

  2. Re: Drohen Preiserhöhungen bei DSL?

    Autor: co 23.08.04 - 13:42

    Für wen gilt das dann?
    Auch für die Reseller der Telekom?

    Die wissen auch nicht, was sie wollen. Die Preise wurden doch erst gesenkt und jetzt sollen sie wieder rauf ?!?!?

    co

  3. Re: Drohen Preiserhöhungen bei DSL?

    Autor: Nerd. 23.08.04 - 13:45

    Jipp,

    die Telekom sieht doch das DSL gefragt ist und zieht jetzt die Preise wieder hoch. Da keine Alternative zur Verfügung steht, gehen die Verbraucher zwangsweise mit, denn wie kann man sonst in vielen Gebieten kostengünstig online kommen, wenn täglich mehrere Stunden Onlinezeit vorhanden sind und benötigt werden.

    Ich für meinen Teil bin nicht begeistert davon, ist es doch (wenn die Preise nach oben gedrückt werden) eine klare Vertragsänderung...

    Gruss
    Nerd.

  4. @golem

    Autor: Freak 23.08.04 - 14:42

    "Ansacht" des Verbandes...

  5. DSL in Deutschland viel zu teuer!!!

    Autor: KLI 23.08.04 - 15:50

    Hallo,
    unsere Europäschen Nachbarn haben es viel besser, die bekommen eine 8Mbit-Leitung mit Flatrate für nur 24,95 €. Das ist ein Preisbeispiel aus den Niederlanden. Hier in Deutschland bezahlt man für eine 3Mbit-Leitung und Flat fast 65 €. Wie man sieht liegt das meist an der Regulierungsbehörde das die Firmen einfach die Preise nicht senken dürfen, eher anderrum. Schöne EU, Internet in Holland, Handy in Österreich und Wohnen in Luxenburg, aber leider geht das nicht :-(

    MFG

    KLI

  6. Re: DSL in Deutschland viel zu teuer!!!

    Autor: IT-GOTT 23.08.04 - 15:53

    Na dann BEZAHL doch mal für das ganze Zeugs was Du Dir runterlädst und DANN reden wir nochmal darüber wie teuer DSL wirklich ist ;-)

  7. Klärung @golem

    Autor: kW 23.08.04 - 15:59

    "Aktuell liegt der Preis bei 0,6325 Euro pro 10 KBit/s. Ab dem 1. Oktober 2004 will die Telekom die Preise auf 1,55 Euro je 10 KBit/s erhöhen."

    Ist dies ein Preis pro Monat? Oder einmalig? Bezieht er sich auf die durchschnittliche Bandbreite? Oder theoretisch maximale Bandbreite?

  8. Es soll doch tatsächlich Leute in Deutschland geben...

    Autor: Jack Stern 23.08.04 - 16:01

    ...,die mit ihren DSL keine ganzen Programme, illegale Musik und "Oh my god, what does the man there with the woman!?!?"-Bilder ausm Netz ziehen...stell dir das doch mal vor...

    Meistens hat DSL jeder, der denkt, das er schnellen Internetzugang braucht. Das sind häufig aber nicht nur die "fiesen Loader"! Da kommen Geschäftsverbindungen dazu, Homeserver im Privatbereich usw usw... also mal mitdenken...und jetzt frag dich mal, wie sich das auf Firmen und Co. auswirkt, wenn einer der Faktoren belastender wird?

  9. Re: Es soll doch tatsächlich Leute in Deutschland geben...

    Autor: IT-GOTT 23.08.04 - 16:03

    Sie schaffen die normalen Stellen ab und schaffen endlich Platz für Hartz4 Opfer? :)

  10. Re: DSL in Deutschland viel zu teuer!!!

    Autor: Ryoga 23.08.04 - 16:18

    KLI schrieb:
    >
    > Hallo,
    > unsere Europäschen Nachbarn haben es viel
    > besser, die bekommen eine 8Mbit-Leitung mit
    > Flatrate für nur 24,95 €.

    Rein interesse halber. Könntest du dafür ein Beispiel nennen (Land & Provider)?

  11. Re: Drohen Preiserhöhungen bei DSL?

    Autor: Hotohori 24.08.04 - 00:21

    Ja, toll! los! bringt Deutschland noch weiter in die IT Steinzeit, ist ja nicht so das wir nicht eh schon hinten liegen.

    Also falls DSL wirklich teurer wird, dann kann sich Deutschland gleich die Kugel geben, ist ja nicht so das nur wir privaten Leute dran zu knabbern hätten, die Firmen genauso. Anstatt der Telekom endlich mal einen kräftigen Tritt in den Arsch zu geben (ich drücks mal so unverblümt aus wie ich es auch meine), wird wieder irgend ein Kompromiss dabei raus kommen. Die Telekom hat Deutschland nun lang genug in der IT Entwicklung gebremst und sicherlich damit nicht gerade Arbeitsplätze gefördert.

  12. Re: Drohen Preiserhöhungen bei DSL?

    Autor: Martin 24.08.04 - 00:45

    Na, klasse. T-Com - die tun was! Nur was... Eine Preiserhöhung um 130 Prozent würde ja bedeuten, dass man demnächst locker 15 Euro mehr blechen darf - und ab Januar 2005 sogar 20 Euro mehr.

    Weiter so! :(

  13. Re: Drohen Preiserhöhungen bei DSL?

    Autor: XP-Dummie 24.08.04 - 01:08

    Wo die Telekom zuschlagen kann, da macht sie es!
    Es soll ja Leute geben die schmeissen dieser selbigen Fliege
    noch per t-online kohle in den hals!!
    t-online ist gleich nach AOL der dusseligste Zugang
    der mir in meiner jetzt bald 15jährigen PC Erfahrung
    untergekommen ist.
    Ich muss allerdings sagen, dass ich schon mit einem
    C64 per BTX mit freunden chatten konnte. Das ganze
    schon 1990 über die (natürlich Bundespost)!

  14. Re: Drohen Preiserhöhungen bei DSL?

    Autor: XHess 24.08.04 - 08:06

    Ich nutze QSC. Somit kann mich die T-Kom mal, aber was wird dann mit solchen Providern? Müssen die dann auch mehr an die T-Kom zahlen weil die Ihre Leitungen nutzen oder wäre das dann ein klarer VBertragsbruch gegenüber QSC durch die T-Kom? Momentan bezahle ich 59€ für 1024kb/s down und 512 kb/s upload. Bin sehr zufrieden damit. Für mich die einzige Methode zur überteuerten Managerversauten T-Kom. Nun mach ich mir ernste sorgen das ich dann 70€ abdrücken muss! Das wäre ja der Horror. dann lieber kein DSL, ging früher auch!

    Greetz XHess

  15. Re: Drohen Preiserhöhungen bei DSL?

    Autor: IT-GOTT 24.08.04 - 08:13

    > muss! Das wäre ja der Horror. dann lieber kein
    > DSL, ging früher auch!

    Ging früher auch ohne Fernseher, Auto oder Fussbodenheizung...

    Aber möchte fast behaupten auf DSL würde ich am wenigsten verzichten wollen :(

  16. Re: DSL in Deutschland viel zu teuer!!!

    Autor: Karl 24.08.04 - 08:35

    Ich bin ja schon froh daß ich DSL überhaupt kriege. Der Preis ist verglichen mit einem ISDN-Zugang geradezu spotthaft billig!

  17. Re: DSL in Deutschland viel zu teuer!!!

    Autor: Martin 24.08.04 - 11:05

    Karl schrieb:
    >
    > Ich bin ja schon froh daß ich DSL überhaupt
    > kriege. Der Preis ist verglichen mit einem
    > ISDN-Zugang geradezu spotthaft billig!

    Im Vergleich schon. Aber eine 130-prozentige Verteuerung ist schon ganz schön happig.

  18. Re: Klärung @golem

    Autor: k.A. 24.08.04 - 12:40

    Soweit ich weiß, ist das der Betrag pro 10 kBit/s pro Monat für die tatsächlich genutzte Bandbreite.

    Wenn also ein Kunde jeden Tag durchgehend von morgens bis abends 1000 kBit/s nutzt, kostet er seinen Provider derzeit knapp 65 Euro (zzgl. MWSt!). In Zukunft wären es 155 Euro pro Monat (+MWSt).

    Natürlich ist das immer eine Mischkalkulation. Aber "echte" Flatrate-Vollnutzer gehen richtig ins Geld.

  19. Re: Drohen Preiserhöhungen bei DSL?

    Autor: dilettant 24.08.04 - 12:54

    Aufruf an alle T-DSL-Kunden: Mitteilung an die Telekom, dass bei Preiserhöhung sofort der Vertrag gekündigt wird!


    dilettant

  20. Re: Drohen Preiserhöhungen bei DSL?

    Autor: dilettant 24.08.04 - 12:59

    Preiserhöhung würde auch die Ärmeren in diesem Land noch mehr diskriminieren. Die können sich schon heute keinen DSL-Anschluss leisten, in Zukunft dann noch viel weniger. Sollen alle in gleichem Maße Anteil an der "Wissensgesellschaft" haben oder nur die Wohlhabenden und Reichen, jene Schichten also, in denen die vertreten sind, die in diesem Land das Sagen haben? Keine gute Entwicklung!


    dilettant

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  4. Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 139,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
    Galaxy Note 20 im Hands-on
    Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

    Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
    Ein Hands-on von Tobias Költzsch

    1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
    2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
    3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

    Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
    Sysadmin Day 2020
    Du kannst doch Computer ...

    Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
    Ein Porträt von Boris Mayer