Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone wird ein teurer Spaß
  6. Thema

Ich finds günstig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ich finds günstig

    Autor: ADXSSC 23.10.07 - 11:53

    Scult schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sag mal wo wohnst du eigtl, dass du 200 kbit/s mit
    > edge hinbekommst?
    >
    > Mein Edge is bestimmt langsamer als deins...


    Mein EDGE hat fast immer um die 200kbit/s, eigentlich nie unter 90kbit/s. Bewege mich vornehmlich im Großraum Kiel und in HH (und natürlich in dem Korridor zwischen diesen beiden "Nordmetropolen" *g*).
    Und 90kbit/s reichen immer noch locker aus, um Mails abzuholen und zuversenden, sowie im web zu surfen.

    Und wie hier auch schon mehrfach gesagt: EDGE erhöht die Zeit zwischen den Akkuaufladevorgängen enorm!
    Als mein Handy mal defekt war und ich während der Reparaturzeit ein Leihgerät hatte, das "nur" UMTS+H. konnte, durfte ich innerhalb von 24h zwei Mal an die Steckdose. Das lag natürlich daran, dass quasi eine ständige Verbindung zum IMAP-Server bestand. Aber dennoch: mit EDGE ist man da besser dran.

    Außerdem lässt sich EDGE auch von Gebäuden nicht wirklich beeindrucken. Ein weiterer Vorteil.

    Ergo: natürlich ist EDGE langsamer als UMTS. In der Theorie. Noch(!) ist UMTS viel zu wenig verbreitet, als das man das so generell für die Praxis behaupten könnte.
    Es ist aber Weitem nicht so langsam, dass es störend wäre - so zumindest meine Erfahrung. Sowohl in der Stadt (HH) als auch in einer eher ländlichen Region (Großraum Kiel).

  2. Re: Zufall?

    Autor: Scult 23.10.07 - 11:54

    Du bist mir ja einer :D 10 Zeilen später schreibst du doch selber das du dein e65 aus beruflichen gründen als modem verwendest!

    Aber trotzdem ;) Edge ist dem tot geweiht... Die Netzbetreiber geben doch nicht 100 Mrd DM für umts aus wenn Sie doch super tolles edge haben könneten... siehe italien -> die sind uns im mobil bereich um ca. 5 jahre voraus... das hat auch was damit zu tun das die jeweiligen netzbetreiber dort keine umts lizenzen ersteigern mussten (aber das ist anderes thema)

    die umts technik ist sehr viel moderner als edge und wenn du das verleugnest - naja wilkommen bei apple halt ;)

  3. Re: Zufall?

    Autor: G-Tech 23.10.07 - 12:00

    Scult schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du bist mir ja einer :D 10 Zeilen später schreibst
    > du doch selber das du dein e65 aus beruflichen
    > gründen als modem verwendest!
    >
    > Aber trotzdem ;) Edge ist dem tot geweiht... Die
    > Netzbetreiber geben doch nicht 100 Mrd DM für umts
    > aus wenn Sie doch super tolles edge haben
    > könneten... siehe italien -> die sind uns im
    > mobil bereich um ca. 5 jahre voraus... das hat
    > auch was damit zu tun das die jeweiligen
    > netzbetreiber dort keine umts lizenzen ersteigern
    > mussten (aber das ist anderes thema)
    >
    > die umts technik ist sehr viel moderner als edge
    > und wenn du das verleugnest - naja wilkommen bei
    > apple halt ;)

    Wie gesagt, ich werde mir kein iPhone kaufen, eben aus den genannten Gründen.

    UMTS hat zwar 100 Mrd DM gekostet, ist aber mittlerweile nachweislich einer der größten Flops der Mobilfunkbranche. Gerechnet hat sich das noch für keinen Provider.

    Ich behaupte ja auch nicht, dass UMTS nicht besser wäre als EDGE - natürlich ist es das, aber momentan leider nur in der Theorie. In der Praxis scheitert es nach wie vor am hohen Stromverbrauch und der schlechten Verbreitung außerhalb der Städte. Und HSDPA ist auch nur schnell, solange du alleine in einer Funkzelle bist... Insgesamt ist UMTS für die Netzbetreiber immer noch ein äußerst defizitärer Spaß.

  4. Re: Ich finds günstig

    Autor: Andrew 23.10.07 - 12:07

    Dann rechne doch mal aus was du jetzt zahlst.

    wieviele Minuten/Monat hast du vorher telefoniert?

    Und gerade bei stark schwankenden Handyrechnungen wirds teuer.

    Entweder du gehst auf Nummer sicher und kaufst dir das grösste Packet, zahlst dafür in weniger Umsatzstarken Monaten drauf, oder du nimmst ein kleineres Packet und zahlst wenn du mal mehr telefonierst gehörig drauf.

    Und zum Vergleich, steige grad bei O2 um:
    Für eine Telefonflatrate in ALLE Netze und 5GB Datenvolumen (Umts/HSDPA) zahl ich 95.-
    Der iPhone Tarif beinhaltet für 90.- nur 1000 Minuten. Für richtige Vieltelefonierer wirds da schnell extrem teuer. (jede weitere Minute 39 Cent) Wenn ich 45min/Tag telefoniere, zahle ich mit dem iPhone Tarif 226 Euro!!! Zum Vergleich: bei O2 bleibens 95 Euro.

    ach ja, scheinbar wird beim iPhone Tarif im Minutentackt abgerechnet... :(

    nixx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AlsoEcht schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin echt überraschtr wieviele Leute
    > meinen der
    > Tarif währe
    > "günstig"
    > ...
    > Wenn ich ein Telekomunikationsunternehmen
    > währe
    > und euch
    > als Kunden hätte, dann
    > hätt ich die beste
    > Kundschaft die ich mir
    > vorstellen könnte!
    >
    > also da ich in der regel immer zwischen 70 und 110
    > EUR im Monat vertelefoniere finde ich das in der
    > Tat günstig...
    >
    > das iphone ist eben für eine andere zielgruppe
    > gedacht als für wenigtelefonierer oder studenten
    > oder privatleute.. nichts für ungut, aber diese
    > brauchen ein iphone nicht zu kaufen...
    >


  5. ich will ja nix gegen apple-nutzer sagen...

    Autor: alternative 23.10.07 - 12:07

    Kritz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn dem so ist, müsste er schon ziemlich blöd
    > sein oder geld scheissen...

    aber eigentlich... :D


  6. Wofür Datenvolumen bei DER lahmen Verbindung?

    Autor: Schmock 23.10.07 - 12:10

    WLAN ist gut, aber dieser lahme GPRS-Quatsch, da will doch keiner surfen.

  7. jetzt plötzlich alle geil auf umts

    Autor: Tattergreis 23.10.07 - 12:14

    Ist noch nicht lange her, das in Foren wie diesem hier mächtig auf umts geschimpft wurde. edge/dokomo/... würde doch reichen. wäre doch viel sinnvoller, die bestehenden Netze entsprechend zu nutzen. umts ist reine Abzocke. und so weiter und so fort, bei jedem technischen Artikel, der die vier Buchstaben u m t s auch nur irgendwo verteilt im Text hatte.
    Und jetzt, erst seit kurzem, heißt es plötzlich an allen Ecken und Enden "Was? Kein umts? So'n Schrott."
    Wie kommt das? Die "Killerapplikation" habe ich immer noch nicht gesehen. Haben so viele die Fußball WM auf dem Mobiltelefon gesehen und ich habe es nicht gemerkt? Ich kenne eine ganze Menge "immer auf dem Sprung, immer bereit fürs große Geschäft" Leute. Aber selbst diese Blackberry-Träger habe ich noch nie sagen gehört "ach wie gut, dass ich umts habe, weil ich damit xyz machen kann".
    Vielleicht kann mir hier ja mal jemand erklären, wer jetzt warum Stimmung für umts macht.

  8. Re: ich will ja nix gegen apple-nutzer sagen...

    Autor: Kritz 23.10.07 - 12:14

    alternative schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kritz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn dem so ist, müsste er schon ziemlich
    > blöd
    > sein oder geld scheissen...
    >
    > aber eigentlich... :D

    S wird ein Mysterium bleiben warum seltsame Leute für ein vllt tolles OS aber uralt Hardware gut geld bezahlen...
    Selbiges gilt für diese Handykuriosität....


  9. Re: jetzt plötzlich alle geil auf umts

    Autor: Kritz 23.10.07 - 12:18

    Diese ganze UMTS/Tarif und Bla geschichte ist reine Featurefuckerei...
    Es ist diese "muss haben" einstellung die Leute dazu veranlasst ein heiden Geld für Dinge auszugeben die sie im Grunde gar nicht brauchen.
    Schwach-Sinn -.-



    Tattergreis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist noch nicht lange her, das in Foren wie diesem
    > hier mächtig auf umts geschimpft wurde.
    > edge/dokomo/... würde doch reichen. wäre doch viel
    > sinnvoller, die bestehenden Netze entsprechend zu
    > nutzen. umts ist reine Abzocke. und so weiter und
    > so fort, bei jedem technischen Artikel, der die
    > vier Buchstaben u m t s auch nur irgendwo verteilt
    > im Text hatte.
    > Und jetzt, erst seit kurzem, heißt es plötzlich an
    > allen Ecken und Enden "Was? Kein umts? So'n
    > Schrott."
    > Wie kommt das? Die "Killerapplikation" habe ich
    > immer noch nicht gesehen. Haben so viele die
    > Fußball WM auf dem Mobiltelefon gesehen und ich
    > habe es nicht gemerkt? Ich kenne eine ganze Menge
    > "immer auf dem Sprung, immer bereit fürs große
    > Geschäft" Leute. Aber selbst diese
    > Blackberry-Träger habe ich noch nie sagen gehört
    > "ach wie gut, dass ich umts habe, weil ich damit
    > xyz machen kann".
    > Vielleicht kann mir hier ja mal jemand erklären,
    > wer jetzt warum Stimmung für umts macht.




  10. Re: jetzt plötzlich alle geil auf umts

    Autor: ADXSSC 23.10.07 - 12:25

    Tattergreis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht kann mir hier ja mal jemand erklären,
    > wer jetzt warum Stimmung für umts macht.
    >

    Die Leute, die das iPhone geil finden, es sich aber nicht leisten können, suchen halt krampfhaft nach etwas, um das iPhone schlechtzureden und haben in der mangelnden UMTS-Fähigkeit nun endlich etwas gefunden (SCNR). Oob der Verzicht auf UMTS nun wirklich ein Malus ist... abwarten. Ich sage: nein! Evtl. wäre die Möglichkeit zwischen UMTS und EDGE wählen zu können schön gewesen...

  11. Re: Ich finds günstig

    Autor: Tattergreis 23.10.07 - 12:26

    Kritz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also, nee, ich weiß nicht.
    > Irgendwie vergessen viele wofür ein Handy, bzw
    > MobilTELEFON im Grunde mal gedacht war...

    Und ich habe den Eindruck, dass viele nicht mehr wissen, dass die Mobiltelefon-freie Zeit noch nicht lange her ist. Heute rennt jeder damit rum. Aber auch nur 10 Jahre zurück zu meiner Schulzeit, Fehlanzeige, kein Hääändy. Nochmal 10 Jahre zurück und wir sind alle paar Tage mal vom Ferienhäuschen zur Telefonzelle im nächsten Dorf gewandert, um daheim mal anzurufen.
    Dann jetzt schon von "ursprünglich" zu reden und damit "das traditionelle Mobiltelefon" zu implizieren, finde ich ... na sagen wir mal amüsant.

  12. Re: Aha...

    Autor: alkopedia 23.10.07 - 12:41

    Meinerich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Okay, Telekom IST teurer als viele andere!
    > Wäre ja auch froh, wenn ich weniger zahlen würde.
    > Doch jedesmal, wenn Freunde von mir mit O2,
    > Vodavone, ePlus... kein Netz oder einen schlechten
    > Empfang haben und ich noch schön telefonieren
    > kann, fällt mir die teurere Monatsabrechnung
    > leichter.

    Hab auch O2 und dank (noch?) D1 Roaming genauso gutes Netz wie bei D1 direkt.

    ------------------------------------------------------
    Ein tolles Alkohol-Lexikon, Prost!
    AlkoPedia

  13. Re: Ich finds günstig

    Autor: quarks 23.10.07 - 12:57

    wurschdi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist schon Freitag??
    >

    nö, wir sind hier aber sowieso nicht auf heise.de ;-)


  14. Schade, ich wollte es kaufen!

    Autor: Apple-Fan 23.10.07 - 12:58

    iTelephonierer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was soll daran teuer sein? so ein günstiges
    > angebot gabs noch nie: super handy, massig
    > freiminuten und ein pauschal datenvolumen. spitze!


    Also ich find das iPhone spitze, da es endlich mal ein Hersteller geschafft hat ein OPTISCH sehr schönes Gerät zu bauen. Meiner Meinung nach sehen die "normalen" Handys alle recht langweilig aus.

    Aber bei mindestens 50 EUR im Monat werde ich es doch nicht kaufen.
    Das ist einfach zu viel, wenn man betrachtet, dass Telefonieren immer günstiger wird.

  15. Vollspacken

    Autor: byti 23.10.07 - 13:00

    > was soll daran teuer sein? so ein günstiges
    > angebot gabs noch nie: super handy, massig
    > freiminuten und ein pauschal datenvolumen. spitze!

    Wer als "normalmensch" (arbeiter, normalverdiner) so ein Teil holt... sorry der hat echt eins an der Waffel. 1600-2600 euro nur für den Vertrag im jahr.. ohne Handy... und gesprächsgebühren kommen auch noch dazu. 1-2 Monatsgehälter... gehts noch?

    Der Witz is ja.. die größeren Käuferschichten sind ned Leute die sichs eigentlich leisten könnten, sondern welche die eh schon mit ihren Kohlen nicht klar kommen. Und dann rumjammern das die Kohlen ned langen und die Kinder zur Suppenküche schicken. Uns sagt bitte ned das das nes war is. Ich kenn sogar ein paar Idioten die haben 2-3 Verträge "weil sie das Handy ja dann günstig bekommen haben". Früher is so ein dummes Pack einfach ausgestorben. (aus purer Blödheit verhungert) Aber heute geht das ja in Deutschland schon fast garnimmer.

    Und da bekomm ich immer den megahals wenns dann die Kinder ausbaden müssen. Mama und papa haben jeweils 2 Verträge, rauchen miteinander 3 Schachteln Zigaretten am Tag, aber bei den Kids wird rumgejammert das essen ned reicht.


  16. Re: Vollspacken

    Autor: Der Spatz 23.10.07 - 13:07

    byti schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Wer als "normalmensch" (arbeiter, normalverdiner)
    > so ein Teil holt... sorry der hat echt eins an der
    > Waffel.
    >

    So hart wie in deinem restlichen Text hätte ich es nicht geschrieben, aber leider muß ich Dir zustimmen.

    Wenn ich etwas haben will, es mir dann aber trotzdem zu teuer ist, dann muß ich halt drauf verzichten (und solange es nicht überlebenswichtig ist kann man das auch).

    Allerdings stamme ich auch noch aus der Generation welche auch gerne mal 5 Minuten nicht erreichbar sein konnte ohne gleich in "Ich könnte was verpassen" Panik zu geraten.

    Wenn's wirklich wichtig ist quatscht der schon auf den AB und ich kann zurückrufen wenn ich will.

    Dirk,

    hat zwar ein Mobiltelefon nutzt es aber meistens nur zur Navigation und schaltet es ansonsten aus.




  17. Re: Vollspacken

    Autor: Turbohonk 23.10.07 - 13:08

    byti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > was soll daran teuer sein? so ein
    > günstiges
    > angebot gabs noch nie: super handy,
    > massig
    > freiminuten und ein pauschal
    > datenvolumen. spitze!
    >
    > Wer als "normalmensch" (arbeiter, normalverdiner)
    > so ein Teil holt... sorry der hat echt eins an der
    > Waffel. 1600-2600 euro nur für den Vertrag im
    > jahr.. ohne Handy... und gesprächsgebühren kommen
    > auch noch dazu. 1-2 Monatsgehälter... gehts noch?
    >
    > Der Witz is ja.. die größeren Käuferschichten sind
    > ned Leute die sichs eigentlich leisten könnten,
    > sondern welche die eh schon mit ihren Kohlen nicht
    > klar kommen. Und dann rumjammern das die Kohlen
    > ned langen und die Kinder zur Suppenküche
    > schicken. Uns sagt bitte ned das das nes war is.
    > Ich kenn sogar ein paar Idioten die haben 2-3
    > Verträge "weil sie das Handy ja dann günstig
    > bekommen haben". Früher is so ein dummes Pack
    > einfach ausgestorben. (aus purer Blödheit
    > verhungert) Aber heute geht das ja in Deutschland
    > schon fast garnimmer.
    >
    > Und da bekomm ich immer den megahals wenns dann
    > die Kinder ausbaden müssen. Mama und papa haben
    > jeweils 2 Verträge, rauchen miteinander 3
    > Schachteln Zigaretten am Tag, aber bei den Kids
    > wird rumgejammert das essen ned reicht.
    >
    >

    made my day


  18. Re: Ich finds günstig

    Autor: Pebe 23.10.07 - 13:10

    Das soll billig sein? Hey Jungs und Mädels, es kann doch wohl nicht war sein, nur weil so nen Apfel auf dem Ding klebt, dass man bereit ist über 1500 Euro für das Ding zu zahlen? Die Leute hinterfragen es gar nicht mehr, man schenkt Apple einfach das volle Vertrauen.

    Früher war Apple ein Sympathieträger, heute sind es für mich die gleichen Gauner wie Microsoft. Nur, dass sie immer noch den guten Ruf geniessen, welchen sie meines Erachtens jedoch immer mehr verlieren. "That's why you will love a mac?"

    Und um jetzt keine Mac Feinde zu kriegen muss ich noch sagen, dass ich selber ein Mac User bin, aber mir das Ganze aufgeblasene Getue um das iPhone so richtig auf den Sack geht.. sorry, aber macht die Augen mal wieder auf und esst mal ne Birne zur Abwechslung...


    Das Problem
    iTelephonierer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was soll daran teuer sein? so ein günstiges
    > angebot gabs noch nie: super handy, massig
    > freiminuten und ein pauschal datenvolumen. spitze!


  19. Re: Vollspacken

    Autor: byti 23.10.07 - 13:20

    > hat zwar ein Mobiltelefon nutzt es aber meistens
    > nur zur Navigation und schaltet es ansonsten aus.

    Ich hab einen alten MDA1 mit einer Aldi-Talk-Karte. Meine Frau auch. Ich hab die letzte 15 Eurokarte vor 3 Monaten gekauft. Und ich mach mit dem Teil sogar remoteadministration per ssh (Pocketputty)

    BTW... bei Alditalk kostet 1MB über GPRS 21ct. Das lustige ist... ich bin mit ICQ online und hab festgestellt das das auch nochmal wesentlich günstiger ist als die eh schon günstigen SMS für 4ct (Netzintern) Kann ca. 1-2 Std immer mal hin und hertickern.. und hab zb. heute nur 2ct dafür verbraten. %-o Einmal Kontostand abrufen mit Starmoney Mobile kostet auch unter 1ct.

    Und ich kann mit dem MDA.. obwohl ne Uralte PPC-kiste.. sachen machen, da träumen die I-Pfonä nur. Sogar eine komplette Entwicklungsumgebung für C/VB gibts umsonst. Was will man mehr.

    Billiger gehts nimmer. Und Leute.. jetzt könnt ihr mal raten. Verdiene ich mehr oder weniger wie der Durchschnittsdeutsche?

  20. Re: Vollspacken

    Autor: MasterCheffe 23.10.07 - 14:05

    du sprichst mir aus der Seele...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VRmagic Holding AG, Mannheim
  2. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  3. Fachhochschule Aachen, Aachen
  4. Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung mbh (GOA), Schwäbisch Gmünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30