Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone wird ein teurer Spaß

Teures Deutschland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Teures Deutschland

    Autor: hkgeek 23.10.07 - 15:26

    Schöne Tarife habt Ihr da in Deutschland...zum Glück wohne ich in Hongkong.

    Habe mir gerade ein Nokia 6110 zugelegt. WLAN ist zwar an vielen Stellen in der Stadt kostenlos aber 3.5 G (HSDPA) ist flächendeckend und supergünstig. Daher habe ich mich gegen eine Handy mit WLAN Funktion entschieden. Mit HSDPA ist die Zeit nach einem offenem Hotspot zu suchen ist vorbei. Mittlerweile gibt es hier schon den ersten Anbieter mit 7.2 Mbps HSDPA aber leider noch keine Handys die diese Übertragungsraten unterstützen. Kommt aber im Frühjahr 2008

    Ach ja schnell noch die Preise

    Gerätepreis: ca € 180.-
    Monatlicher Tarif: € 11.-
    inkl. unbegrenztere HSDPA Nutzung und 1500 freie Gesprächsminuten, plus einige andere Extras wie z.B 50 freie Video Minuten und viele extra Mailbox Features, und SMS. Hinzu kommen weitere 600 freie Gesprächsminuten wenn der andere Teilnehmer das gleiche Netzwerk benutzt.

    Ich muß dazu sagen das ich einen 18 monatigen Vertrag abgeschlossen habe, ansonsten würde das Handy ca € 320 kosten.

    Teures Deutschland

  2. Re: Teures Deutschland

    Autor: D. Held 23.10.07 - 16:23

    > Ich muß dazu sagen das ich einen 18 monatigen
    > Vertrag abgeschlossen habe

    naja ist immer noch kürzer als 24 monate bei uns ...
    und dass die Preise in Dtl reiner wucher sind, ist auch bekannt - aber wir lassen es uns ja gefallen :-(

  3. Re: Teures Deutschland

    Autor: (-: 23.10.07 - 16:30

    Dafür bauen wir die Roboter und Mechanik, die die Handies bestückt.

    Man sind wir cool -.-'


    D. Held schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich muß dazu sagen das ich einen 18
    > monatigen
    > Vertrag abgeschlossen habe
    >
    > naja ist immer noch kürzer als 24 monate bei uns
    > ...
    > und dass die Preise in Dtl reiner wucher sind, ist
    > auch bekannt - aber wir lassen es uns ja gefallen
    > :-(
    >
    >


  4. Re: Teures Deutschland

    Autor: dersichdenwolftanzte 23.10.07 - 16:40

    hkgeek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schöne Tarife habt Ihr da in Deutschland...zum
    > Glück wohne ich in Hongkong.
    >
    > Habe mir gerade ein Nokia 6110 zugelegt. WLAN ist
    > zwar an vielen Stellen in der Stadt kostenlos aber
    > 3.5 G (HSDPA) ist flächendeckend und supergünstig.
    > Daher habe ich mich gegen eine Handy mit WLAN
    > Funktion entschieden. Mit HSDPA ist die Zeit nach
    > einem offenem Hotspot zu suchen ist vorbei.
    > Mittlerweile gibt es hier schon den ersten
    > Anbieter mit 7.2 Mbps HSDPA aber leider noch keine
    > Handys die diese Übertragungsraten unterstützen.
    > Kommt aber im Frühjahr 2008
    >
    > Ach ja schnell noch die Preise
    >
    > Gerätepreis: ca € 180.-
    > Monatlicher Tarif: € 11.-
    > inkl. unbegrenztere HSDPA Nutzung und 1500 freie
    > Gesprächsminuten, plus einige andere Extras wie
    > z.B 50 freie Video Minuten und viele extra Mailbox
    > Features, und SMS. Hinzu kommen weitere 600 freie
    > Gesprächsminuten wenn der andere Teilnehmer das
    > gleiche Netzwerk benutzt.
    >
    > Ich muß dazu sagen das ich einen 18 monatigen
    > Vertrag abgeschlossen habe, ansonsten würde das
    > Handy ca € 320 kosten.
    >
    > Teures Deutschland

    Naja, Deutschland ist auch etwas größer als Hongkong, da muß man ein paar Sendemasten mehr aufstellen ;-) Oder gelten die Leistungsdaten in ganz China?

    PS: amazon.de bietet 10€ Gutscheine für Mac OS X Leopard an: http://@#$%&/2vnaey

  5. Mauern ...

    Autor: Maurer 24.10.07 - 12:24

    ... und günstige Preise hängen offensichtlich irgendwie zusammen.

    In der DDR haben Brötchen 5 Pfennig gekostet (entspr. der Währungsreform von 1990 2,5 BRD-Pfennig, -> 1,25 €-Cent).

    Und in Hongkong ist eben ein eingemauertes Kommunikationsnetz (insb. Internet) günstiger ...

    Trotzdem lebe ich lieber ohne Mauer ... NOCH ist das ja in Deutschland möglich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 127,99€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19