Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mythbuntu 7.10: Ubuntu wird zum…

Praktisch

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Praktisch

    Autor: Z101 23.10.07 - 10:54

    Ich überlege mir einen einfach Rechner zum abspielen von Musik und Filmen ins Wohnzimmer zu stellen. Dafür wäre Mythbuntu ja gut geeignet denke ich mir. Kann jemand einen günstigen kleinen, wohl "barebone", Rechner empfehlen?

    Ideal wäre es wenn man Mythbuntu mit der Wiimote bedienen könnte ...

  2. Re: Praktisch

    Autor: Tylon 23.10.07 - 10:59

    Z101 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich überlege mir einen einfach Rechner zum
    > abspielen von Musik und Filmen ins Wohnzimmer zu
    > stellen. Dafür wäre Mythbuntu ja gut geeignet
    > denke ich mir. Kann jemand einen günstigen
    > kleinen, wohl "barebone", Rechner empfehlen?
    >
    > Ideal wäre es wenn man Mythbuntu mit der Wiimote
    > bedienen könnte ...


    kann schon gehen, wenn du sie selber einproggrammierst. ist ja meist nur ein lirc installiert, dem du halt die passenden events zuweisen musst.
    bei mir funzt die microsoft media center fernbedienung mit z.b. geexbox (ähnliches projekt nur für dvd etc.) tiptop.

  3. Re: Praktisch

    Autor: ergrgr 23.10.07 - 11:07

    Z101 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kann jemand einen günstigen
    > kleinen, wohl "barebone", Rechner empfehlen?

    Die stärke des PCs und somit die Kosten hängen auch wesentlich davon ab, ob du HD Material darauf abspielen willst oder nur MPEG2, AVI, MP3 usw.

  4. einige konkrete fragen

    Autor: froschke 23.10.07 - 11:23

    genau das ist meine frage :)

    kann ich mit dem tool auch blueray und co wiedergeben? bluray laufwerke zum vom pioneer gibts ja schon für unter 200 euro.

    welche grafikkarte brauche ich um meinem wohnzimmerpc mittels hdmi an meinen lcdfernseher anzuschließen?

    wenn ich dvds damit schaue wird deren bild wie bei einigen hddrecordern auf 1080p "aufgeblasen"?

    hat wer tipps für empfehlenswerte hardware? speziell gutem treibersupport?

    > Die stärke des PCs und somit die Kosten hängen
    > auch wesentlich davon ab, ob du HD Material darauf
    > abspielen willst oder nur MPEG2, AVI, MP3 usw.


  5. Re: Praktisch

    Autor: Z101 23.10.07 - 11:30

    ergrgr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die stärke des PCs und somit die Kosten hängen
    > auch wesentlich davon ab, ob du HD Material darauf
    > abspielen willst oder nur MPEG2, AVI, MP3 usw.

    Ich habe noch eine X800-PCI-E-Grafikkarte die ich verwenden möchte, ebenso eine recht gute PCI-Soundkarte (Terratec DMX). Mein LCD-TV ist zwar nicht HD-Ready aber über den VGA-Eingang kann ich die hohe Auflösungen nutzen, was auch für einen PC spricht. Was man für HD an Prozessorleistung braucht weiß ich allerdings nicht so recht.

    Aber mich juckt es halt in den Fingern so ein System auf die Beine bzw. ins Wohnzimmer zu stellen. :) Muss aber auf jedenfall leise sein und trotzdem genug Leistung für HD haben und sollte auch nicht unbedingt nach PC aussehen und natürlich mit Linux laufen. Allerdings ist so etwas halt schwer zu finden. Naja und zu teuer sollte das ganze dann auch nicht werden, mehr als 200-250 Euro wollte ich für den Barebone nicht ausgeben. Grafikkarte und Soundkarte habe ich wie gesagt schon, Festplatte und DVD-Laufwerk kommen dann noch dazu sind ja aber nicht so teuer.

    Wenn man sich in den Shops so umguckt gibt es dutzende Barebone-Systeme, wirklich schwer da das passende zu finden.




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.07 11:33 durch Z101.

  6. Re: Praktisch

    Autor: Kugelfisch 23.10.07 - 11:33

    ergrgr schrieb:
    ------------------------------------------------------->
    > Kann jemand einen günstigen
    > kleinen,
    > wohl "barebone", Rechner empfehlen?
    >
    > Die stärke des PCs und somit die Kosten hängen
    > auch wesentlich davon ab, ob du HD Material darauf
    > abspielen willst oder nur MPEG2, AVI, MP3 usw.
    Schön und klein ist auf jeden Fall ein MacMini (mit DVB-USB-Stick hinten dran). Der sollte auch HD-Videos ohne Probleme spielen (2 GHz Core2Duo) und hat auch schon einen IR-Empfänger drin, der mit LIRC zusammenarbeiten sollte (zumindest der im MacBookPro tuts). Aber ist halt leider relativ teuer (das billigste Modell 600 Euros, mit DVD-Brenner mehr).
    Wenn du kein HD willst, könnte auch eine kostengünstigere Alternative (etwa diese Neuerscheinung?) herhalten. Um es am heimischen Kasten anzuschliessen, sollte dieser ein HDMI-Eingang haben - dann nur noch ein DVI-To-HDMI-Kabel besorgen und fertig.

    Mit Grüssen aus'm Ozean
    Kugelfisch
    _____________
    wird fortgesetzt: 5,23,42...
    Kugelfisch Blog

  7. PS3?

    Autor: Denkerer 23.10.07 - 11:35

    Ich bin auch auf der Suche nach soetwas.
    Dabei sollen die Daten von einem Server mittels WLAN oder LAN geholt werden. Nett währe es auch, wenn man zusätzlich noch USB Geräte verwenden kann. Dies sollte ja aber kein Problem darstellen.

    Habe auch schon daran gedacht, eine Playstation 3 zu kaufen. Allerdings brauch ich die Spielfunktion nicht. Von daher ist es rausgeworfenes Geld. Allerdings ist die PS3 schön Designed und wohl auch leise. Also im Grunde Wohnzimmer tauglich.
    Evtl will man aber auch noch eine Aufnahemfunktion nachrüsten, das dürfte mit der PS3 schwierig werden.

    Hat jemand einen Tipp?

  8. Re: einige konkrete fragen

    Autor: Kugelfisch 23.10.07 - 11:38

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > genau das ist meine frage :)
    >
    > kann ich mit dem tool auch blueray und co
    > wiedergeben? bluray laufwerke zum vom pioneer
    > gibts ja schon für unter 200 euro.
    Hmmm. Könnte hart werden, keine Ahnung ob das vom Kopierschutz her unter Linux hinhaut, ich bezweifle es aber.
    > welche grafikkarte brauche ich um meinem
    > wohnzimmerpc mittels hdmi an meinen lcdfernseher
    > anzuschließen?
    Jede mit DVI-Out sollte klappen. Dann Brauchst du noch einen DVI-auf-HDMI-Adapter.
    > wenn ich dvds damit schaue wird deren bild wie bei
    > einigen hddrecordern auf 1080p "aufgeblasen"?
    Ja, das verhält sich so, wie wenn du auf deinem Rechner in VLC o.ä. eine DVD startest und dann das Fenster maximierst....


    Mit Grüssen aus'm Ozean
    Kugelfisch
    _____________
    wird fortgesetzt: 5,23,42...
    Kugelfisch Blog

  9. Re: einige konkrete fragen

    Autor: bob22 23.10.07 - 11:40

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > genau das ist meine frage :)
    >
    > kann ich mit dem tool auch blueray und co
    > wiedergeben? bluray laufwerke zum vom pioneer
    > gibts ja schon für unter 200 euro.

    k.a.

    > welche grafikkarte brauche ich um meinem
    > wohnzimmerpc mittels hdmi an meinen lcdfernseher
    > anzuschließen?

    ne billige geforce 6200 für ca 40€ mit passivkühlung reicht voll aus. die hat nen dvi ausgang. hab ich zu hause laufen.

    > wenn ich dvds damit schaue wird deren bild wie bei
    > einigen hddrecordern auf 1080p "aufgeblasen"?

    der fernseher bekommt seine bilder vom rechner, wenn du aufm rechner ne auflösung von 1920x1080 eingestellt hast wird das dvd bild auch so hochskaliert.

    > hat wer tipps für empfehlenswerte hardware?
    > speziell gutem treibersupport?

    schau dich mal bei google um. via epia boards sind stromsparend und klein. ansonsten tuts jeder sandard rechner. ich hab nen amd xp 2000+ auf ca. 600MHz laufen und die Kernspannung von 1,6V auf 1,3V gesenkt. Damit verbraucht der < 30W. hat auch genug leistung für hd kram.

    > > Die stärke des PCs und somit die Kosten
    > hängen
    > auch wesentlich davon ab, ob du HD
    > Material darauf
    > abspielen willst oder nur
    > MPEG2, AVI, MP3 usw.
    >
    >


  10. Re: PS3?

    Autor: Kugelfisch 23.10.07 - 11:41

    Denkerer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Evtl will man aber auch noch eine Aufnahemfunktion
    > nachrüsten, das dürfte mit der PS3 schwierig
    > werden.
    Doch, sollte, sofern die USB-Ports von Linux supportet werden - und davon geh' ich gerne aus - kein Problem darstellen. Dafür gibts USB-DVB-Sticks.

    Mit Grüssen aus'm Ozean
    Kugelfisch
    _____________
    wird fortgesetzt: 5,23,42...
    Kugelfisch Blog

  11. Re: Praktisch

    Autor: LinuxMCE 23.10.07 - 11:44

    Z101 schrieb:

    > Ideal wäre es wenn man Mythbuntu mit der Wiimote
    > bedienen könnte ...

    Da wird ist denke ich http://linuxmce.com besser für geeignet. Ist auch MythTV basiert aber mit viel mehr Spielereien und besserer Integration und mit lustiger Bedieunung mittels WiiMote. Schau dir mal die Videos auf der Seite an.



  12. Re: Praktisch

    Autor: Z101 23.10.07 - 11:54

    LinuxMCE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Z101 schrieb:
    >
    > > Ideal wäre es wenn man Mythbuntu mit der
    > Wiimote
    > bedienen könnte ...
    >
    > Da wird ist denke ich linuxmce.com besser für
    > geeignet. Ist auch MythTV basiert aber mit viel
    > mehr Spielereien und besserer Integration und mit
    > lustiger Bedieunung mittels WiiMote. Schau dir mal
    > die Videos auf der Seite an.
    >
    Sieht interessant aus, aber funktionsmässig wohl schon fast wieder ein Overkill, muss ja auch von nicht technikversierten bedient werden können die mit einem Klick einfach TV oder Video gucken wollen. :) Werde das mal testen.

  13. Re: Praktisch

    Autor: f 23.10.07 - 12:05

    Es gibt auch Anleitungen wie man die WiiMote auf dem schlichten Ubuntu installieren kann, also auch mythbuntu

    LinuxMCE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Z101 schrieb:
    >
    > > Ideal wäre es wenn man Mythbuntu mit der
    > Wiimote
    > bedienen könnte ...
    >
    > Da wird ist denke ich linuxmce.com besser für
    > geeignet. Ist auch MythTV basiert aber mit viel
    > mehr Spielereien und besserer Integration und mit
    > lustiger Bedieunung mittels WiiMote. Schau dir mal
    > die Videos auf der Seite an.
    >
    >


  14. Re: PS3?

    Autor: Yellow 23.10.07 - 12:05

    Hm, aber wie sieht es mit der Leistung der Grafik unter Linux aus? Die Grafikkarte ist ja nicht wirklich nutzbar, oder gibt es da was Neues? Ich denke, dass die PS3 bei der Videowiedergabe unter Linux ganz schön ins Straucheln kommt.

    Gruß
    Yellow


  15. Re: Praktisch

    Autor: Kugeldistel 23.10.07 - 12:24

    Z101 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich überlege mir einen einfach Rechner zum
    > abspielen von Musik und Filmen ins Wohnzimmer zu
    > stellen. Dafür wäre Mythbuntu ja gut geeignet
    > denke ich mir. Kann jemand einen günstigen
    > kleinen, wohl "barebone", Rechner empfehlen?
    >
    > Ideal wäre es wenn man Mythbuntu mit der Wiimote
    > bedienen könnte ...


    Wenn du nur abspielen willst,
    sehe dir mal das Live-System Movix an.

  16. Re: Praktisch

    Autor: alkopedia 23.10.07 - 12:26

    Z101 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > LinuxMCE schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Z101 schrieb:
    >
    > > Ideal wäre es
    > wenn man Mythbuntu mit der
    > Wiimote
    >
    > bedienen könnte ...
    >
    > Da wird ist denke
    > ich linuxmce.com besser für
    > geeignet. Ist
    > auch MythTV basiert aber mit viel
    > mehr
    > Spielereien und besserer Integration und mit
    >
    > lustiger Bedieunung mittels WiiMote. Schau dir
    > mal
    > die Videos auf der Seite an.
    >
    > Sieht interessant aus, aber funktionsmässig wohl
    > schon fast wieder ein Overkill, muss ja auch von
    > nicht technikversierten bedient werden können die
    > mit einem Klick einfach TV oder Video gucken
    > wollen. :) Werde das mal testen.
    >


    Wenns simpel sein soll, würde ich eher VDR nehmen.

    ------------------------------------------------------
    Ein tolles Alkohol-Lexikon, Prost!
    AlkoPedia

  17. Re: Praktisch

    Autor: LinuxMCE 23.10.07 - 14:36

    f schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt auch Anleitungen wie man die WiiMote auf
    > dem schlichten Ubuntu installieren kann, also auch
    > mythbuntu

    Natürlich. Ist ja nur ein Bluetooth-Endgerät, für das es unter Linux Treiber gibt.
    Nur LinuxMCE setzt eben auf "Gyro-Controller". Die ganze Oberfläche ist extra dafür ausgelegt, sie mit sowas wie der Wiimote zu bedienen.

  18. Re: PS3?

    Autor: laga 23.10.07 - 17:51

    Yellow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hm, aber wie sieht es mit der Leistung der Grafik
    > unter Linux aus? Die Grafikkarte ist ja nicht
    > wirklich nutzbar, oder gibt es da was Neues? Ich
    > denke, dass die PS3 bei der Videowiedergabe unter
    > Linux ganz schön ins Straucheln kommt.
    >

    Ein gewisser Mark Kendall (IIRC) hat auf mythtv-dev Patches gepostet, mit der man die SPE der Playstation 3 zur Videobeschleunigung mit MythTV bnutzen kann. Das ganze wohl nur für die Entwicklerversion, die aber in der Regel recht stabil ist - ob dir das der Aufwand/Frickelei wert ist, ist ne andere Sache. Immerhin hättest du dann ein Mythfrontend auf der PS3 :)

  19. Re: Praktisch

    Autor: bmaehr 23.10.07 - 21:12

    Z101 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich überlege mir einen einfach Rechner zum
    > abspielen von Musik und Filmen ins Wohnzimmer zu
    > stellen. Dafür wäre Mythbuntu ja gut geeignet
    > denke ich mir. Kann jemand einen günstigen
    > kleinen, wohl "barebone", Rechner empfehlen?

    Das System ist viel zu instabil und buggy für einen auch nur ansatzweise vernünftigen Einsatz.


  20. Re: Praktisch

    Autor: Z101 24.10.07 - 16:15

    bmaehr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das System ist viel zu instabil und buggy für
    > einen auch nur ansatzweise vernünftigen Einsatz.

    Hm, also in den Foren kann ich keine Klagen über Instabilität lesen, und auch sonst im Netz nicht. Wie kommst du zu der Ansicht das es "buggy" ist?

    Werde es demnächst mal testen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Meckenheim
  2. Controlware GmbH, München, Offenbach, Stuttgart
  3. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  4. Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH, Rosenthal am Rennsteig, Arneburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  3. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  4. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
      Apple
      Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

      Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

    2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
      Apple
      Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

      Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

    3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
      Refarming
      Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

      5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


    1. 23:55

    2. 23:24

    3. 18:53

    4. 18:15

    5. 17:35

    6. 17:18

    7. 17:03

    8. 16:28