1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mythbuntu 7.10: Ubuntu wird zum…

Na und?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na und?

    Autor: hirn 26.10.07 - 00:43

    Ich benutze meinen PC mit Windows XP schon jahrelang als Festplattenrecorder. Nichts ungewöhnliches.

  2. Re: Na und?

    Autor: Fraggle 27.10.07 - 13:36

    Hm, mit dem PC Fernsehen zu schauen und Sendungen aufzunehmen ist wahrhaftig nichts Ungewöhnliches. Das ist nicht nur unter Windows so, auch Linux hatte bereits sein VDR und mit Kaffeine schaue ich auch schon lange bequem (und flexibler und unkomplizierter als bei Windows) fern.
    Das Interessante an diesem Artikel ist doch nicht, irgendwie Fernsehen und Aufnehmen zu können, sondern andere Dinge:
    o das OS-Projekt MythTV,
    o kontinuierlich schwindende Treiber-Probleme unter Linux und vor allem
    o eine neue Distri die einerseits speziell für "Myth-Rechner" ausgelegt ist und andererseits auf der sehr beliebten Distri "Ubuntu" basiert.

    Die Vorteile, die eine Linux-Lösung gegenüber einer Windows-Lösung besitzt werde ich hier erst gar nicht ausbreiten. Aus bisheriger Erfahrung kann ich sagen dass ein paar Zeilen nicht ausreichen um die wesentlichen Unterschiede gänzlich Linux-Unerfahrenen zu vermitteln (zumindest sind meine Sprachfertigkeiten unzureichend) und den anderen muss man es nicht mehr erklären. :D
    Die Vorteile von speziell MythTV gegenüber anderen Systemen sind in den meisten Fällen zudem zahlreich.


    Jedenfalls ist meiner Meinung nach "irgendwie auf dem Rechner Fernsehen und Aufnehmen" ein anderer Diskussionsgegenstand als Mythbuntu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HiSolutions AG, Nürnberg, Bonn, Berlin
  2. ING DiBA, Frankfurt am Main
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  4. LAUDA Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG, Burgwedel, Lauda-Königshofen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...
  4. (u. a. I See You, Broken City, Attraction & Attraction 2, Amundsen: Wettlauf zum Südpol, Coma, Red...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  2. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden
  3. Coronapandemie Wie wir fliegen werden