1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umfrage in USA und…

Geistiges Eigentum muß mit allen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geistiges Eigentum muß mit allen

    Autor: ert46534643 23.10.07 - 13:32

    mitteln geschützt werden.

    Erst wenn sich alle gegenseitig verklagt haben, und es nichts mehr zu klagen gibt wird man sich wieder besinnen...

  2. Re: Geistiges Eigentum muß mit allen

    Autor: der olle chicksterminat0r 23.10.07 - 14:53

    Na na, wer nicht wettbewerbsfähig und eigene Ideen fehlen (oder gerade deswegen) bedient sich gern mal woanders.

    Wenn dir jemand ne Idee klaut, magst du das ja auch nicht.

    Aber natürlich kann das ganze, wie man sieht, pervertieren.


    ert46534643 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mitteln geschützt werden.
    >
    > Erst wenn sich alle gegenseitig verklagt haben,
    > und es nichts mehr zu klagen gibt wird man sich
    > wieder besinnen...


  3. Re: Geistiges Eigentum muß mit allen

    Autor: ubuntu_user 23.10.07 - 15:15

    der olle chicksterminat0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na na, wer nicht wettbewerbsfähig und eigene Ideen
    > fehlen (oder gerade deswegen) bedient sich gern
    > mal woanders.

    naja ... als genialle ideen würde ich nicht unbedingt das groß der patente bezeichnen... "bedienung eines mp3 players mit stift", "doppelklick". "drefachklick" "einfachklick". etc..

    > Wenn dir jemand ne Idee klaut, magst du das ja
    > auch nicht.

    naja... warum sollte ich für lapide sachen geld bekommen? z.B. wabbelnde fenster ala compiz... ? und warum sollte ich dann allen anderen verbieten was ähnliches zu machen? (genau darauf ziehlen softwarepatente ab)

    > Aber natürlich kann das ganze, wie man sieht,
    > pervertieren.

    naja^^ eigentlich sind wir ja schon dadrüberhinaus...

  4. Re: Geistiges Eigentum muß mit allen

    Autor: der olle chicksterminat0r 23.10.07 - 19:04

    Das ist ja die Pervertierung.

    Es müssen ja nicht immer solche bahnbrechenden Dinge sein wie Glühbirne (oder LED ;)).

    Aber ein Einklemmschutzsystem für nen Kofferraum usw.

    Wenn es gut ist und man wirklich Arbeit reingesteckt hat,
    sollte es auch patentiert und rechtlich gesichert werden
    können.


    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der olle chicksterminat0r schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Na na, wer nicht wettbewerbsfähig und eigene
    > Ideen
    > fehlen (oder gerade deswegen) bedient
    > sich gern
    > mal woanders.
    >
    > naja ... als genialle ideen würde ich nicht
    > unbedingt das groß der patente bezeichnen...
    > "bedienung eines mp3 players mit stift",
    > "doppelklick". "drefachklick" "einfachklick".
    > etc..
    >
    > > Wenn dir jemand ne Idee klaut, magst du das
    > ja
    > auch nicht.
    >
    > naja... warum sollte ich für lapide sachen geld
    > bekommen? z.B. wabbelnde fenster ala compiz... ?
    > und warum sollte ich dann allen anderen verbieten
    > was ähnliches zu machen? (genau darauf ziehlen
    > softwarepatente ab)
    >
    > > Aber natürlich kann das ganze, wie man
    > sieht,
    > pervertieren.
    >
    > naja^^ eigentlich sind wir ja schon
    > dadrüberhinaus...


  5. Re: Geistiges Eigentum muß mit allen

    Autor: lala1 23.10.07 - 20:17

    > Wenn dir jemand ne Idee klaut, magst du das ja
    > auch nicht.

    LOL - Wenn mir jemand mein Eigentum klaut werd ich stinkig. Wenn jemand mir eine Idee klaut dann hoffe ich er verbessert sie. Alles was man sich ausdenkt ist kein Eigentum von niemand. Ideen entstehen im Geiste und Ideen verblassen auch so schnell wieder wie sie gekommen sind. Wer Eigentumsrechte an nicht vorhandenen Sachen anmeldet hat an der stelle irgendwas nicht verstanden. Naja leider ist das ganze System ohne Verstand.

  6. Hö?

    Autor: Jay Äm 23.10.07 - 22:30

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja... warum sollte ich für lapide sachen geld
    > bekommen?

    Was sind denn bitteschön "lapide Sachen"? o_O

  7. Re: Geistiges Eigentum muß mit allen

    Autor: Jay Äm 23.10.07 - 22:32

    lala1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Wenn dir jemand ne Idee klaut, magst du das
    > ja
    > auch nicht.
    >
    > LOL - Wenn mir jemand mein Eigentum klaut werd ich
    > stinkig. Wenn jemand mir eine Idee klaut dann
    > hoffe ich er verbessert sie. Alles was man sich
    > ausdenkt ist kein Eigentum von niemand. Ideen
    > entstehen im Geiste und Ideen verblassen auch so
    > schnell wieder wie sie gekommen sind. Wer
    > Eigentumsrechte an nicht vorhandenen Sachen
    > anmeldet hat an der stelle irgendwas nicht
    > verstanden. Naja leider ist das ganze System ohne
    > Verstand.

    OK, das heisst, wenn Du ein paar Millionen dafür ausgibst, etwas zu entwickeln - sagen wir mal nen Kernfusionsgenerator - dann hast Du kein Problem damit, wenn Leute, die keinen Cent investiert haben, das ohne Gegenleistung nutzen können? Mach alle Resourcen kostenlos, dann können wir drüber reden...


  8. Re: Geistiges Eigentum muß mit allen

    Autor: abcdef u.s.w 24.10.07 - 10:51

    noch mal für dich: https://forum.golem.de/read.php?21015,1116518,1116683#msg-1116683


    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lala1 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Wenn dir jemand ne Idee klaut, magst du
    > das
    > ja
    > auch nicht.
    >
    > LOL - Wenn
    > mir jemand mein Eigentum klaut werd ich
    >
    > stinkig. Wenn jemand mir eine Idee klaut dann
    >
    > hoffe ich er verbessert sie. Alles was man
    > sich
    > ausdenkt ist kein Eigentum von niemand.
    > Ideen
    > entstehen im Geiste und Ideen
    > verblassen auch so
    > schnell wieder wie sie
    > gekommen sind. Wer
    > Eigentumsrechte an nicht
    > vorhandenen Sachen
    > anmeldet hat an der stelle
    > irgendwas nicht
    > verstanden. Naja leider ist
    > das ganze System ohne
    > Verstand.
    >
    > OK, das heisst, wenn Du ein paar Millionen dafür
    > ausgibst, etwas zu entwickeln - sagen wir mal nen
    > Kernfusionsgenerator - dann hast Du kein Problem
    > damit, wenn Leute, die keinen Cent investiert
    > haben, das ohne Gegenleistung nutzen können? Mach
    > alle Resourcen kostenlos, dann können wir drüber
    > reden...
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. AKKA, München, Ingolstadt
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Lemgo

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,99€ statt 69,98€ im Vergleich
  2. (aktuell u. a. Blade Hawks RGB Gaming-Mauspad für 20,90€, Vooe Powerbank 26.800 mAh für 21...
  3. (u. a. Samsung UE65RU8009UXZG für 677€, Huawei Medipad T5 für 159€, Lenovo Idealpad L340 für...
  4. (aktuell u. a. 20 Prozent Direktabzug auf alles von Roccat & Speedlink)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
  2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt