1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozillas Umsätze steigen

70% von 20mio / 90 mitarbeiter

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 70% von 20mio / 90 mitarbeiter

    Autor: seiplanlos 24.10.07 - 11:01

    klingt nicht schlecht! knapp 155.000 $ pro mitarbeiter...gut der $ ist nicht mehr viel wert, sind aber immer noch über 100.000 € pro mitarbeiter. Könnt ich mit leben.

  2. Re: 70% von 20mio / 90 mitarbeiter

    Autor: SebastianX 24.10.07 - 11:09

    seiplanlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > klingt nicht schlecht! knapp 155.000 $ pro
    > mitarbeiter...gut der $ ist nicht mehr viel wert,
    > sind aber immer noch über 100.000 € pro
    > mitarbeiter. Könnt ich mit leben.

    In den 20 Millionen sind nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch die Infrastruktur eingerechnet, die ca. 30% der Ausgaben ausmachen. Mitarbeiter machen "nur" 70% aus.
    Und die verursachen noch Kosten abseits des Gehalts. ;) Abgesehen davon, dass im Silicon Valley die Gehälter tendentiell sehr hoch sind (~80.000 Dollar/Jahr - Das Leben ist dort so teuer, dass es Sonder-Programme gibt, um zB PolizistInnen und Feuerwehrleute dort halten zu können, weil sie vom Normal-Gehalt dort nicht leben könnten.)

    Außerdem kostet ein Mitarbeiter auch Platz, Infrastruktur (Hardware, Software), Reisen (für Konferenzen und anderes - die Mozilla-Standorte sind über die ganze Welt verteilt), etc.

    Am besten aber einfach diese Daten durchblättern:
    http://www.mozilla.org/foundation/documents/mf-2006-audited-financial-statement.pdf

  3. Re: 70% von 20mio / 90 mitarbeiter

    Autor: Huschke 24.10.07 - 14:33

    SebastianX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > seiplanlos schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > klingt nicht schlecht! knapp 155.000 $
    > pro
    > mitarbeiter...gut der $ ist nicht mehr
    > viel wert,
    > sind aber immer noch über 100.000
    > € pro
    > mitarbeiter. Könnt ich mit leben.
    >
    > In den 20 Millionen sind nicht nur die
    > Mitarbeiter, sondern auch die Infrastruktur
    > eingerechnet, die ca. 30% der Ausgaben ausmachen.
    > Mitarbeiter machen "nur" 70% aus.
    > Und die verursachen noch Kosten abseits des
    > Gehalts. ;) Abgesehen davon, dass im Silicon
    > Valley die Gehälter tendentiell sehr hoch sind
    > (~80.000 Dollar/Jahr - Das Leben ist dort so
    > teuer, dass es Sonder-Programme gibt, um zB
    > PolizistInnen und Feuerwehrleute dort halten zu
    > können, weil sie vom Normal-Gehalt dort nicht
    > leben könnten.)
    >
    > Außerdem kostet ein Mitarbeiter auch Platz,
    > Infrastruktur (Hardware, Software), Reisen (für
    > Konferenzen und anderes - die Mozilla-Standorte
    > sind über die ganze Welt verteilt), etc.
    >
    > Am besten aber einfach diese Daten durchblättern:
    > www.mozilla.org


    Was aber dann immer noch 56.000 $ pro Jahr wären. Was im Vergleich zur Spielebranche ein sehr gutes Einkommen für einen Entwickler ist.

  4. Re: 70% von 20mio / 90 mitarbeiter

    Autor: ThorstenMUC 24.10.07 - 15:09

    seiplanlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > klingt nicht schlecht! knapp 155.000 $ pro
    > mitarbeiter...gut der $ ist nicht mehr viel wert,
    > sind aber immer noch über 100.000 € pro
    > mitarbeiter. Könnt ich mit leben.


    Aus eigenen Kalkulationen weiß ich - dass du für einen Mitarbeiter in der IT hier in DEU das Bruttogehalt etwa verdoppeln musst - um auf das zu kommen - was er den Arbeitgeber dann wirklich kostet.

    Trotzdem - ein ordentliches Jahresgehalt... gute Leute bekommen mittlerweile in der IT halt auch wieder anständige Gehälter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fulfillment Experte / Projektleiter Operations Prozesse/E-Commerce Warehouse (mobiles Arbeiten) ... (m/w/d)
    DPD Deutschland GmbH, Raum Frankfurt am Main, München, Dortmund (Home-Office)
  2. Product Configuration Manager (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  3. Embedded-Softwareentwickler*- in (w/m/d) Linux Kernel / Bootloader
    Guntermann & Drunck GmbH, Siegen
  4. Serviceexperte (m/w/d) IT Identity Management (IDM) & AD
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 44,99€ (Release 28.10.)
  3. 39,49€
  4. 22,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
Pixel 6 (Pro)
Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Google Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
  2. Smartphone Google soll Pixel-6-Produktion verdoppeln
  3. Google Pixel 6 soll 5 Jahre lang Updates erhalten

Apple-Kopfhörer im Vergleich: Airpods Pro oder Airpods 3 kaufen?
Apple-Kopfhörer im Vergleich
Airpods Pro oder Airpods 3 kaufen?

Apple hat die aktuelle Generation der Airpods vorgestellt. Preislich sind sie nah an der Pro-Variante. Was ist die bessere Wahl?
Von Christian Hensen

  1. Newton-Messagepad-Nachfolger Apples Videopad-Prototyp wird versteigert
  2. Displayreinigung Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
  3. Silicon Valley Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

  1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen