Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eigene SSD: RAID-Adapter für…

Stromverbrauch???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stromverbrauch???

    Autor: Tapper 24.10.07 - 14:31

    Hat jemand ne Idee, wie der Stromverbrauch bei 4 CF-Karten genau aussieht?
    Habe auf die Schnelle nichts gefunden.

  2. Re: Stromverbrauch???

    Autor: Heiko 24.10.07 - 14:37

    Keine Ahnung, dürfte aber in die Kategorie "nicht erwähnenswert" fallen.

    Tapper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat jemand ne Idee, wie der Stromverbrauch bei 4
    > CF-Karten genau aussieht?
    > Habe auf die Schnelle nichts gefunden.

  3. Re: Stromverbrauch???

    Autor: Der Spatz 24.10.07 - 14:54

    > Tapper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hat jemand ne Idee, wie der Stromverbrauch
    > bei 4
    > CF-Karten genau aussieht?
    >
    >

    Glaube mich zu erinnern das typische CF Karten im Ruhezustand (nichts lesen oder schreiben) fast 0mA verbraten und beim Schreiben unter 200mA, beim lesen weniger.

    Ein Microdrive mit beweglichen Teilen braucht im Ruheezustand um die 200mA + ein paar mA beim lesen und schreiben.

    Insgesamt aber unter 500mA (sonst hätten einige USB-Cardreader wegen der Spezifikationen echte Probleme).


    [edit] Eben im Netz gefunden:

    SanDisk CompactFlash Card Xtreme III SDCFX3
    Spannungsversorgung 3V/5V dynamisch
    Stromverbrauch Schreiben: 75-100mA(3,3V)/100mA(5V)
    Lesen: 75-100mA(3,3V)/100mA(5V)
    Standby:300µA (3,3V)/500µA(5V)

    Dirk




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.10.07 14:58 durch Der Spatz.

  4. Re: Stromverbrauch???

    Autor: quarks 24.10.07 - 15:21

    Das wären pro CF bei 5V dann 0.5Watt und bei 4 Stück 2Watt.

    Notebook Festplatten brauchen zwar auch nicht viel mehr, aber bei Flashbauteilen wird nur beim Schreiben/Lesen jeweils 0.5Watt gebraucht und sind ansonsten sofort im Standby, da gibt's dann kein SpinUp und SpinDown wie bei Festplatten, was bei Windows aber sowieso nie passiert, weil immer irgendwas meint auf die Festplatte zugreifen zu müssen.
    Aber nur wegen dem Stromverbrauch sich sowas kaufen? Also die 2-3Watt für eine Notebook Festplatte machen den Kohl auch nicht fett. Bei Linux schafft man es auch die Platte abzuschalten.
    Vorteil von Flash sind sicher die Zugriffszeiten.


    > Eben im Netz gefunden:
    >
    > SanDisk CompactFlash Card Xtreme III SDCFX3
    > Spannungsversorgung 3V/5V dynamisch
    > Stromverbrauch Schreiben:
    > 75-100mA(3,3V)/100mA(5V)
    > Lesen: 75-100mA(3,3V)/100mA(5V)
    > Standby:300µA (3,3V)/500µA(5V)
    >
    > Dirk
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.10.07 14:58.


  5. Re: Stromverbrauch???

    Autor: tomtom 25.10.07 - 07:41

    quarks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das wären pro CF bei 5V dann 0.5Watt und bei 4
    > Stück 2Watt.
    >
    > Notebook Festplatten brauchen zwar auch nicht viel
    > mehr, aber bei Flashbauteilen wird nur beim
    > Schreiben/Lesen jeweils 0.5Watt gebraucht und sind
    > ansonsten sofort im Standby, da gibt's dann kein
    > SpinUp und SpinDown wie bei Festplatten, was bei
    > Windows aber sowieso nie passiert, weil immer
    > irgendwas meint auf die Festplatte zugreifen zu
    > müssen.
    > Aber nur wegen dem Stromverbrauch sich sowas
    > kaufen? Also die 2-3Watt für eine Notebook
    > Festplatte machen den Kohl auch nicht fett. Bei
    > Linux schafft man es auch die Platte
    > abzuschalten.
    > Vorteil von Flash sind sicher die Zugriffszeiten.
    >
    > > Eben im Netz gefunden:
    >
    > SanDisk
    > CompactFlash Card Xtreme III SDCFX3
    >
    > Spannungsversorgung 3V/5V dynamisch
    >
    > Stromverbrauch Schreiben:
    >
    > 75-100mA(3,3V)/100mA(5V)
    > Lesen:
    > 75-100mA(3,3V)/100mA(5V)
    > Standby:300µA
    > (3,3V)/500µA(5V)
    >
    > Dirk
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.10.07
    > 14:58.
    >
    > was bei Windows aber sowieso nie passiert, weil immer irgendwas meint auf die Festplatte zugreifen zu müssen.

    Dieser Satz oben sagt alles, als System niemals zu verwenden, es sei denn, man tauscht gern alle 2 Monate seine CF Karten aus, weil defekt
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. VascoMed GmbH, Binzen
  4. KDO Service GmbH, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 5,25€
  3. 0,49€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50