Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eigene SSD: RAID-Adapter für…

top!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. top!

    Autor: Heiko 24.10.07 - 14:37

    gute Idee, finanzierbar und damit zu basteln macht sicher Spass. Könnte ein Kandidat für die nächste Investition in den Rechner werden.

  2. Re: top!

    Autor: chabayo 24.10.07 - 16:21

    Ja,...

    ...hatte mir schon lange im Kopf rumgespukt und scheint ideal fuer einen Desktop - in Verbindung mit einem NAS.

    Speziell die RAID-Option finde ich stark; ich hatte sowas als Software-Raid in einem Linux-Server, was sich zwar durch hohen Geschwindigkeitszuwachs auszahlte, jedoch sehr Fehleranfaellig war - damit war es erstmal nicht weiter angesagt

    Wird aber wieder stark ins Auge gefasst.

    2 GB x266 (40 MB/s) sind fuer bereits 36 EUR zu haben, vervierfacht und 50 EUR fuer den Adapter sind das 200 EUR.

    Fokussiert auf die 133 MB/s des PCI-Bus muss man sagen: knapp; es bleiben nur 3x40 MB/s effektiv, denn die redundanten Daten der 4. CF werden vom Raid-Chip errechnet und gehen nicht durch den PCI-Bus.

    Bleibt abzuwarten wann/ob eine PCIx-Version zu haben ist, wo ein Raid mit mehr oder ggf. schnellere Karten vernuenftig erscheint.

    Cool waere aber auch anstelle der PCI-Schnittstelle gleich auf SATA zu wechseln, also eine Platine die man in einem Laufwerksschacht verbauen kann...solange die nicht ueberfluessig erscheinen.

    Alles in allem eine, wie ich finde, interessante Option die vor allem hinsichtlich Geraeuschentwicklung punktet, und hingegen einer nativen SSD Flexibilitaet ausstrahlt.

  3. Re: top!

    Autor: Warum PCI 24.10.07 - 22:54

    Heiko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gute Idee, finanzierbar und damit zu basteln macht
    > sicher Spass. Könnte ein Kandidat für die nächste
    > Investition in den Rechner werden.


    Die Idee fände ich erst gut, wenn man PCIe genutzt hätte. Der PCI-Bus bietet zu wenig Bandbreite, da ja sehr oft auch noch andere Geräte darüber angeschlossen sind. Von daher: Die Grundidee ein Raid aus CF basteln zu können ist top, der PCI-Anschluss aber ein Flop

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NDR Media GmbH, Hamburg
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. HOSCH Fördertechnik Recklinghausen GmbH, Recklinghausen
  4. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

  1. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.

  2. SpaceX: Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten
    SpaceX
    Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten

    Der Test mit dem experimentellen Raumschiff ist fehlgeschlagen. Laut SpaceX-Chef Elon Musk kein Problem. Dann soll eben gleich das Starship fliegen - und zwar beide im Bau befindlichen Versionen. Am besten noch zwei Mal in diesem Jahr.

  3. Selfblow: Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar
    Selfblow
    Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar

    Ein Fehler im Bootloader der Tegra X1 von Nvidia ermöglicht das komplette Umgehen der Verifikation des Systemboots. Das betrifft wohl alle Geräte außer der Switch. Nvidia stellt ein Update bereit.


  1. 18:30

  2. 18:00

  3. 16:19

  4. 15:42

  5. 15:31

  6. 15:22

  7. 15:07

  8. 14:52